Benutzerprofil

distar99

Registriert seit: 22.06.2011
Beiträge: 479
Seite 1 von 24
28.09.2017, 19:07 Uhr

Nichtwähler nehmen nicht am demokratischen Diskurs teil und untergraben damit die Demokratie. Sie nicht zu beachten ist die einzige angemessene Reaktion auf ihr undemokratisches Verhalten. mehr

28.09.2017, 18:55 Uhr

Wählerwillen? Es gibt keinen eindeutigen Wählerauftrag bei dieser Wahl. Niemand kann eine Partei dazu zwingen eine Koalition einzugehen, die den fundamentalen Überzeugungen dieser Partei entgegenstehen, nur um [...] mehr

28.09.2017, 18:45 Uhr

Leider ist die CDU voll von diesen "marktliberalen" Neokapitalisten wie Carsten Linnemann und Jens Spahn zum Beispiel. mehr

28.09.2017, 16:48 Uhr

Sie haben nicht gewählt, die Wahlbeteiligung ist dennoch gestiegen, niemand nimmt Ihren Protest zur Kenntnis. Selbst Schuld, recht so! Nun lassen Sie das Jammern. mehr

28.09.2017, 16:29 Uhr

undemokratisch Ich finde es undemokratisch, wenn Sie einer Partei gegen ihren Willen zwingen wollen, nicht ihren fähigsten Kanzlerkandidaten aufzustellen. Treten Sie in die CDU ein und machen Sie sich für eine [...] mehr

28.09.2017, 16:17 Uhr

Da wir nicht den Bk wählen finde ich diese Forderung unsinnig. Es liegt doch an jeder Partei selbst, den Kanzlerkandidaten bei jeder Wahl neu zu ermitteln. Außerdem unterschlagen Sie die [...] mehr

22.09.2017, 17:31 Uhr

Sie werden Ihre Gründe haben. ;-) Vielleicht haben wir ja in 2021 das Glück eines zweiten Schröders, der das Rad wieder zum Laufen bringt, das in dem letzten Jahrzehnt zum Stillstand kam. mehr

22.09.2017, 16:07 Uhr

Dann würde man bereits heute mit den Bürgerversicherungen beginnen, damit die Abgaben für die Lohnempfänger sinken und höhere Nettolöhne - auch von Bäckern und Friseuren - gezahlt werden können. [...] mehr

19.09.2017, 11:16 Uhr

Man könnte glauben, dass die 40-jährige neokapitalistische Denkblockade bei Ihnen ihre Wirkung zeigt. Schon heute ist der Finanzmarkt ungleich größer als das BIP der Staaten. Eine vernünftige [...] mehr

19.09.2017, 10:57 Uhr

Wenn die CDU ab diesem Jahr den Wehretat jährlich um weitere 5 Milliarden Euro erhöhen wird, so dass er schlußendlich ca. 60 Milliarden Euro statt wie bisher ca. 30 Milliarden Euro beträgt, stellt [...] mehr

19.09.2017, 10:34 Uhr

Wenn die CDU ab diesem Jahr den Wehretat jährlich um weitere 5 Milliarden Euro erhöhen wird, so dass er schlußendlich ca. 60 Milliarden Euro statt wie bisher ca. 30 Milliarden Euro beträgt, möchte [...] mehr

18.09.2017, 16:43 Uhr

Verantwortung Es ist der bräsige öffentliche Rundfunk, dessen Merkeltreue in dem oberpeinlichen Geburtstagsständchen des ZDF-Journalisten Udo van Kampen gipfelte, es ist die Systempresse, die in ihrer 12-jährigen [...] mehr

18.09.2017, 16:20 Uhr

Glückwunsch. Sie haben unser Wahlsystem wirklich verstanden. Wenn wir alle nicht wählen gehen, dann gibt es auch keine Kanzlerin Merkel mehr und die Politik in Deutschland wird endlich ganz [...] mehr

18.09.2017, 16:07 Uhr

Wenn die Parteien an den Rändern sehr stark werden, ist der Einfluß dieser Wähler mMn auf die Regierung größer, als die eines einfachen Parteisoldaten. Dummerweise interessieren sich die [...] mehr

15.09.2017, 21:20 Uhr

Soziales Handeln, gesellschaftliche Verantwortung für sein Tun, Sie Geistreich, sollten auch neokapitalistische Leichtgewichte und Dünnbrettbohrer wie Christian Lindner beherrschen. Aber [...] mehr

15.09.2017, 17:21 Uhr

Ist Ihnen eigentlich klar, wie lange man seine Beiträge nicht gezahlt haben dürfte, wenn man so eine kleine Fraktion war? Jeder Unternehmer wäre wegen Sozialversicherungsbetrug und [...] mehr

15.09.2017, 16:15 Uhr

Man mag mit einer Firma Pleite gehen und Investorengeld (auch staatliches) verbrennen können. Aber als führendes Mitglied einer Fraktion, die ja nichts anderes ist als die Vereinigung der im [...] mehr

15.09.2017, 16:13 Uhr

An den Taten sollt ihr sie erkennen... Man mag mit einer Firma Pleite gehen und Investorengeld (auch staatliches) verbrennen können. Aber als führendes Mitglied einer Fraktion, die ja nichts anderes ist als die Vereinigung der im [...] mehr

15.09.2017, 12:59 Uhr

Katja und Sahra sind zwei Seiten einer Medaille und zwar nicht als Gegensätze, sondern als ideale Ergänzungen. Sie scheinen die Flügel einer Partei zu einen und zu vertreten. Bernd Riexinger und [...] mehr

12.09.2017, 16:04 Uhr

Wen interessieren die Toten... vielleicht nimmt die Bevölkerung in Deutschland zu großen Anteil an solche Tragödien? Die Amerikaner wissen wohl warum sie den ganzen Nahen Osten und Nordafrika destabilisieren. Wir sollten [...] mehr

Seite 1 von 24