Benutzerprofil

zephyroz

Registriert seit: 22.06.2011
Beiträge: 411
15.03.2017, 15:52 Uhr

auf dem Teppich bleiben Nach der Überschrift hatte ich gedacht, daß es um wirklich ärgerliche Tatbestände ginge, aber das beschriebene sind doch Kinkerlitzchen. Der Lüfternachlauf ist kein Problem, stört bei neutraler [...] mehr

05.03.2017, 18:44 Uhr

Langsam wird es Zeit... ... daß die Bundesregierung mal Klartext redet. Wo sind wir denn? Seit wann hat die türkische Regierung hierzulande irgendwelche Rechte? mehr

03.03.2017, 15:22 Uhr

laß stecken wir können froh sein, daß diese Fusion erst einmal vom Tisch ist, sie ist völlig unnnötig alles nur Größenwahn von Herrn Kengeter mehr

26.02.2017, 13:19 Uhr

sehr richtig Herr Schulz muß auch daran gemessen werden, was er während seiner Zeit im EU Parlament zugelassen und durchgewunken hat. Insbesondere die Gefallen für seinen Freund Juncker wiegen schwer, weil sehr [...] mehr

22.02.2017, 15:49 Uhr

... Herr Weil für die Pläne von Herrn Schulz, er UND die Gewerkschafter haben die Abfindung Hohmann und die Rente Winterkorn im AR abgenickt doppelzüngiger geht es nicht mehr

22.02.2017, 15:46 Uhr

ziemlich dummer Vorschlag es obliegt den Eigentümern einer Firma, wie die Mitarbeiter bezahlt werden der Staat kann es ja vorbildhaft bei seinen eigenen Firmen oder Beteiligungen mal vormachen mehr

21.02.2017, 11:48 Uhr

Bei aller Nostalgie... ... Opel war und ist seit sehr langer Zeit nicht rentabel. Das macht auf Dauer keine Muttergesellschaft mit. Ich frage mich nur, was PSA mit Opel will. Alles, was Opel kann, kann PSA heute auch. Warum [...] mehr

13.02.2017, 17:19 Uhr

jetzt plötzlich Deutschland was mich stört, ist, daß Herr Schulz sein ganzes politisches Leben in europäischer Politik zugebracht hat ... und jetzt plötzlich, wo er kein "großes" Amt mehr bekommen kann, geht er nach [...] mehr

30.01.2017, 19:46 Uhr

Pofalla geht gar nicht Pofalla geht gar nicht. Wo kommen wir denn hin, wenn abgehalfterte Politiker mit Top-Posten beim Staatsbetrieb versorgt werden. So ist die West LB gescheitert, bei RWE etc hat es auch nicht [...] mehr

23.01.2017, 16:28 Uhr

Zustimmung... .. im vollsten aller möglichen Sinne Nur so sollten wir agieren und zwar beim ersten praktizierten Fall. Wie du mir, so ich dir. mehr

22.01.2017, 15:35 Uhr

kein Wunder Es ist kein Wunder, daß es so gekommen ist. Viel zu lange wähnte sich das politisch gesellschaftliche Establishment sicher. Man dachte, daß eh keiner was macht und alle brav ihre Kreuzchen irgendwo in [...] mehr

16.01.2017, 19:31 Uhr

dämlich BMW anzuschwärzen wäre dämlich. Hr Trump soll mal nach Spartanburg fahren. Die dort produzierten BMWs werden zu 75% exportiert. mehr

16.01.2017, 19:29 Uhr

wofür? Ich kann keinen Vorteil der Globalisierung erkennen. Es muss nicht immer alles billiger werden, nachhaltiger ist besser und dann auch langlebiger. Am wichtigsten ist sowieso der Erhalt der [...] mehr

14.01.2017, 12:33 Uhr

der Mittelstandsbauch... ... war und ist ungerecht. Nur eine lineare Steuerkurve ist gerecht! mehr

07.01.2017, 20:03 Uhr

Mittelmaß Der Wagen kann alles irgendwie aber nichts so richtig gut. Völlig emotionslos. Dann kann ich auch einen 3 Jahre alten Passat Variant kaufen, der ist günstiger und der Wertverlust ist auch deutlich [...] mehr

04.12.2016, 22:47 Uhr

so viele unterschiedliche... ... Marken, die eigentlich eigenständige Hersteller sind unter einem Dach ist nicht gut man sollte den Konzern wieder aufspalten Motorräder, LKWs, Luxussportwagen, extreme Luxussportwagen, [...] mehr

04.12.2016, 22:38 Uhr

deutlich ist... ... etwas anderes als eine Differenz von ca. 3% die österreichische Gesellschaft ist tief gespalten mehr

30.11.2016, 17:27 Uhr

alles viel zu schnell man sollte mal langsamer machen; solange die Stromautobahnen von Nord nach Süd in D noch nicht mal im Ansatz fertig sind, ist das alles viel zu schnell; und der Isolierwahn beim Hausbau ist auch [...] mehr

26.11.2016, 08:21 Uhr

eben man soll die Leute nicht missionieren wollen mehr

25.11.2016, 15:41 Uhr

das stimmt S21 ist Anfang der 90er entstanden, weil man die wertvollen Grundstücke im Zentrum vermarkten wollte, die Bahn wollte nur mitverdienen mehr