Benutzerprofil

as@hbx.de

Registriert seit: 23.06.2011
Beiträge: 411
Seite 1 von 21
23.09.2018, 01:36 Uhr

Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Im Eifer des Gefechtes habe ich verkürzt und dabei dieses gemeint: Mit der Einführung des Binnenmarktes der EU 1993 ergab sich erst die Grundlage für das GFA. Ohne Binnenmarkt wäre nämlich keine [...] mehr

22.09.2018, 12:22 Uhr

Nun, wenn Sie den gelesen hätten, dann würden Sie wissen, dass genau das da drin steht, wie es in der SPON-Meldung ausgeführt wird: Zwei unterschiedliche Zölle! Und die Brits wollen Zölle für die EU eintreiben! Wird die EU nicht [...] mehr

22.09.2018, 10:19 Uhr

Lesen Sie einfach den May-Plan! *London strebt ein "vereinfachtes Zollverfahren" an, bei dem Großbritannien eigene Zölle festlegen und erheben kann, die von denen der EU abweichen können. Bei Waren, die für die EU [...] mehr

21.09.2018, 22:44 Uhr

Wie oft denn noch? Die Briten wollen kein *normales* FTA, wie Südkorea, Kanada, Japan. Die wollen etwas ganz supertrupertolles nur für die glorreichen Brits: Sie wollen fordern von der EU, dass diese an all ihren [...] mehr

21.09.2018, 22:14 Uhr

Sie haben sich mit dem Plan offensichtlich nicht beschäftigt. Die Briten fordern darin von der EU, dass diese an all ihren Zollaußengrenzen, also von Russland über die Schweiz bis zu allen Seehäfen zwei unterschiedliche Zölle einführt. Einen für die EU und [...] mehr

20.09.2018, 22:44 Uhr

Nee, nee, das kam nicht von der EU oder von den Mitgliedsregierungen, sondern von Leuten wie Ihnen. Zu Ihrem Absatz zur Migrationspolitik gehe ich mal lieber nicht ein. Damit disqualifizieren Sie sich [...] mehr

20.09.2018, 22:31 Uhr

Sie haben ja durchaus recht. Nur was soll die EU dagegen tun? Auch jammern, wie die Briten? Und das mit den Finanzmärkten sollte sich herumgesprochen haben. Große Teile davon verlassen GB bereits. GB hat übrigens nicht [...] mehr

20.09.2018, 22:26 Uhr

Und jetzt noch die große Frage: Wer hat denn den Beitritt genau dieser Länder zur EU getriggert? Genau, GB wars! Warum? Die brauchten dringend billige Arbeitskräfte. Und vor allem ausgebildete Klempner. Die haben ja bis heute [...] mehr

20.09.2018, 22:20 Uhr

Na das ist ja der Hammer! Weil GB aus der EU austreten will soll Irland dafür bluten? Seit wann unterliegt die Republik Irland britischem Recht? Das war vor gut hundert Jahren mal so, als die Briten Okkupanten Irlands [...] mehr

17.09.2018, 20:46 Uhr

OH, da ist sie wieder, die schweizerische Überheblichkeit. Selbst nicht zu den Verhältnissen beigetragen aber andere schlecht machen, nur um in besserem Licht dazustehen. Auch wenn es eine demokratischen Entscheidung [...] mehr

16.09.2018, 15:53 Uhr

Ja, können die Schweizer, nur wenn die Mitbestimmung nicht passt, wird sie dort dann einfach ignoriert. Oder warum wird die *Grenze zu*- Abstimmung nicht umgesetzt? mehr

16.09.2018, 15:44 Uhr

Nein, GB hat Verpflichtungen und wird diese auf jeden Fall begleichen. Schon allein um seinen Ruf als verlässlicher Vertragspartner nicht aufs Spiel zu setzen. Und nein, Bilaterale wie mit der Schweiz [...] mehr

16.09.2018, 15:36 Uhr

Zum Glück *besitzt* kein Bauer mehr rumänische und bulgarische Billigarbeiter. Die Sklaverei wurde 1963 in Saudi Arabien als letztem Land abgeschafft :-))) Ich mache einen Vorschlag: Macht doch eine [...] mehr

15.09.2018, 23:04 Uhr

Bitte, bitte liebe SPON-Redakteure, erlauben Sie mir diese Grenzüberschreitung - Übertreibung macht anschaulich. Sie sind offensichtlich in einem anderen Europa aufgewachsen, als ich hier in der EU. Und damit werden Sie wohl [...] mehr

14.09.2018, 19:19 Uhr

Ich glaube eher, der Kommission gehen die Sonderwünsche der Schweiz langsam auf den Senkel. Die Bilateralen sind so ein Vertragsmonster, dass die EU GB das gar nicht erst vorgeschlagen haben. Und was das Märchen [...] mehr

14.09.2018, 19:11 Uhr

Was hat das jetzt mit dem Artikel zu tun? mehr

14.09.2018, 19:09 Uhr

Oh, ich glaube, dass Herr Williams deshalb heute drei dicke Kreuze macht :-) mehr

10.09.2018, 23:14 Uhr

Ich sehe das anders. *Das Europaparlament ist das schlimmste, das der EU passieren konnte, abgesehen von der Einheitswährung EURO, die noch schlimmer ist.* Wenn Sie schon demokratische Legitimation der EU [...] mehr

05.09.2018, 22:16 Uhr

Naja, in Russland wärest Du jetzt tot und in der Türkei im Gefängnis. Unterschied genug? mehr

23.08.2018, 22:11 Uhr

Ihr SPON-bashing macht die Realität nicht besser. Auf diesen Unsinn will ich gar nicht eingehen, vor allem weil vorstehender Artikel ja nur beschreibt, was die britische Regierung zum Brexit veröffentlicht und was britische Wirtschaftsverbände [...] mehr

Seite 1 von 21