Benutzerprofil

as@hbx.de

Registriert seit: 23.06.2011
Beiträge: 518
Seite 1 von 26
17.02.2019, 14:59 Uhr

Ich stimme Ihnen völlig zu! Ich habe Anfang der 90er für ein paar Monate in Moskau gelebt, gearbeitet und Geschäfte gemacht. Es ist wirklich so, die Menschen sind freundlich und gastfreundlich. Aber die Behörden, Polizisten [...] mehr

17.02.2019, 10:57 Uhr

Ganz ehrlich? Die 120 Millionen sind als Absatzmarkt nicht wert, dass dann ein Halbstarker vollgepumpt mit Testosteron mit am Tisch sitzt. mehr

15.02.2019, 19:10 Uhr

Was Sie schreiben ist wahrheitswidrig und peinlich! 1. Ob ca. 1,8% wirklich eine demokratische Mehrheit ist, wurde oft genug diskutiert. 2. Das britische Parlament hat im März mit den Stimmen der Brexiteers May den Auftrag erteilt, Artikel 50 zu [...] mehr

13.02.2019, 23:41 Uhr

Schöner Versuch. Sie adressieren ohne zu zitieren. Macht eigentlich immer dann Sinn, wenn man dem Mitforisten etwas in den Mund legt, um es dann wohlwollend zu widerlegen, um ihn zu diskreditieren, ohne gehaltvoll [...] mehr

13.02.2019, 23:29 Uhr

Das mag sein. Bei diesem Thema handelt es sich allerdings um Handelsabkommen. mehr

13.02.2019, 23:22 Uhr

Öhm, wenn Sie bedauern, dass es *immer diese Geschichten von Spiegel gegen den Brexit* gibt, dann haben Sie genau zwei Möglichkeiten: Erstens, die Vorteile für den Brexit mal hier aufzuführen oder SPON [...] mehr

13.02.2019, 21:59 Uhr

Was ich wirklich vermisse. Das ist der Forist mit den Namen MütterchenMüh, Stadtmusikant123, Gerhard123 und 123rumpel123. Der könnet uns jetzt allen erklären, dass daran nur die EU schuld sei und GB immer noch viel Zeit hat, [...] mehr

13.02.2019, 20:56 Uhr

Als überzeugter Brexit-Gegner... ... habe ich mich nach jedem Absatz gefühlt, als hätte mir jemand in die Magengrube geschlagen... Au Backe... mehr

11.02.2019, 22:51 Uhr

Sie wollen nicht kapieren, dass UK dem nicht zustimmen will und die EU das gar nicht leisten kann. Kommt von Ihnen seit fast zwei Jahren. Und die *technischen Lösungen* haben Sie auch immer nur als Floskel dabei ohne dass [...] mehr

11.02.2019, 00:07 Uhr

Nicht sehr überzeugend! Allein Ihr erstes Beispiel zeigt, dass Sie nur das gelten lassen, was Sie glauben möchten: Euroclear hatte seinerzeit die Zahlung nur verzögert und gleichzeitig beim US-Finanzministerium die Anfrage [...] mehr

10.02.2019, 19:42 Uhr

Auch mmm... Ich darf Ihre fake news mal gerade rücken: Die Sanktionen gegen Venezuela waren bis vor vier Wochen lediglich gegen einzelne Personen dort gerichtet. Wie deshalb die ganze Wirtschaft leiden [...] mehr

03.02.2019, 17:35 Uhr

Sie haben so recht. Doch ganz verzichten müssen wir nicht, rumpelt unser Mütterchen selig auch als Stadtmusikant bei der Welt herum. Zu den Japanern: Sieht fast so aus, als hätte die EU mit dem JEFTA den Briten [...] mehr

01.02.2019, 00:04 Uhr

Schließe mich Ihrer Meinung an. Allerdings haben die Briten nichts mehr davon... so sad... mehr

28.01.2019, 19:13 Uhr

Bleiben Se mal aufm Teppich! Erstens haben Sie das Gemüse unterschlagen und zweitens einfach mal googeln: * Import gb fisch* und siehe da, an vierter Stelle: https://www.theguardian.com › apr › har... 24.04.2018 · [...] mehr

28.01.2019, 19:03 Uhr

Vielleicht... ...weil der Inhalt des Artikels ein Brandbrief der genannten Unternehmen ist? Und weil der Artikel nichts mit Deutschland zu tun hat? Oder müssen dann im Artikel auch noch Fragen zur USA gleich [...] mehr

24.01.2019, 14:31 Uhr

Viele, vielen Dank! Ich bin vor Lachen vom Stuhl gefallen. mehr

21.01.2019, 13:57 Uhr

Ich fürchte, Sie haben nicht verstanden! Als May den backstop vereinbart hatte, sollte der nur für NI gelten und nur so lange, bis eine Lösung für die Grenze gefunden ist, die im Rahmen der (späteren) Verhandlungen über ein (Frei-) [...] mehr

17.01.2019, 11:00 Uhr

Naja, dafür müsste es wenigsten Anhaltspunkte für eine *Erfolgsgeschichte* geben. Die konnte noch keiner benennen... mehr

17.01.2019, 10:51 Uhr

Na, da unterschlagen Sie so einiges. Es geht hierbei nämlich um die irische Grenze. Die EU hatte vorgeschlagen, bis es eine Übereinkunft zum (Frei-)Handel gibt bliebe nur NI in der Zollunion. May musste auf Druck der DUP dann [...] mehr

17.01.2019, 10:28 Uhr

Omg, nach über zwei Jahren noch nicht verstanden. Im Moment geht es um den Scheidungsvertrag. CETA kann GB immer noch haben, allerdings nur, wenn sie eine Lösung für NI haben... mehr

Seite 1 von 26