Benutzerprofil

volker_morales

Registriert seit: 27.06.2011
Beiträge: 1123
   

09.01.2016, 11:02 Uhr Thema: Krise in Polen und Ungarn: Der Fehler der EU-Osterweiterung Vision eines geeinten freiheitlich demokratischen Europas Die Vision eines geeinten freiheitlich demokratischen Europas setzt eben mehr voraus, als nationalistische Kirchturmpolitik. Visionen für die nicht gekämpft wird, scheitern. Früher oder später... mehr

17.10.2015, 20:46 Uhr Thema: Merkel bei Erdogan: Plötzlich Partner Merkels Rücktritt ist unvermeidlich Wenn Merkel ihren historischen Fehler nun mit Hilfe Erdogans korrigieren möchte, ist dies an Hilflosigkeit nicht mehr zu überbieten. Wenn Sie jetzt noch den Türken Visa-freiheit verschafft, ist der [...] mehr

17.10.2015, 16:30 Uhr Thema: Medienecho zum WM-Skandal: "Jetzt ist Niersbach dran" Keine Überraschung Wenn die FIFA das WM-Vergabe-System darauf ausrichtet, dass Delegierte in einem völlig intransparenten Verfahren abstimmen, ist Korruption vorprogrammiert. Warum sollte dies bei der deutschen [...] mehr

04.10.2015, 10:39 Uhr Thema: Söder (CSU) gegen Asyl: Nicht jeder ist zu retten Asyl genießt in Deutschland eigentlich nur, wer politisch verfolgt wird. Menschen, die mit Hilfe von kostspieligen Schleppern sich lediglich Zugang zum im internationalen Vergleich luxuriösen deutschen [...] mehr

02.10.2015, 12:24 Uhr Thema: Abgasskandal: Französische Justiz ermittelt gegen VW Zunächst sollte sich VW mal hinter seine Kunden stellen und den vorsätzlich verursachten Schaden wieder gut machen. Diese lächerlichen Abgas- und Verbrauchsmogeleien müssen erst einmal gestoppt werden. Vorher stelle ich [...] mehr

02.10.2015, 09:57 Uhr Thema: Luftangriffe in Syrien: Steinmeier warnt Russland vor Alleingängen Steinmeier gibt den Westerwelle Die deutsche Politik möchte sich einfach nicht eingestehen, dass sie im Konzert der Großmächte keine Rolle spielt. Appelle wie jetzt vom BMAA haben allein die innempolitische Funktion, darüber [...] mehr

24.09.2015, 14:35 Uhr Thema: VW-Abgas-Affäre: Porsche- und Audi-Vorstände müssen gehen Konzern-Inzest? Der Typ "Winterkorn" scheint bei VW als Führungskraft weit verbreitet zu sein. Wahrscheinlich hat es auch dehalb nur zur konformistischer Ja-Sagerei gereicht. Gleichgesinnte unter sich [...] mehr

24.09.2015, 14:04 Uhr Thema: Winterkorn-Nachfolger: Diese Probleme muss der neue VW-Chef lösen 16 Mio. ist so schlecht nicht. Da müsste sich doch jemand finden lassen. Vielleicht kümmert sich ja auch der ein oder andere Politiker mal um die Verbrauchs- und Abgasschummeleien. Wäre wirklich schön, wenn [...] mehr

22.09.2015, 10:30 Uhr Thema: VW-Manipulation in den USA: Der schmutzige Trick mit den Abgaswerten dummdreist trifft es eigentlich besser. Denn dass sich die USA es sich nehmen lassen, einen nicht-amerikanischen Konzern bei einer solchen Gelegenheit richtig zahlen zu lassen, ist klar. Von Peanuts wird bei 18 [...] mehr

06.09.2015, 12:11 Uhr Thema: Großeinsatz in Niedersachsen: Heilpraktiker nahmen auf Tagung Szenedroge So viel zum Thema "legalize it"! mehr

21.08.2015, 10:28 Uhr Thema: Linksfraktion: Wagenknecht stellt Euro infrage Abstruse Begründung Frau Wagenknecht möchte eine politische Alternative zum All-Parteien-Konsens formulieren und stellt den Euro in Frage. Angesichts seiner aktuellen Konstruktionsfehler grundsätzlich auch zu recht. Die [...] mehr

21.08.2015, 10:12 Uhr Thema: Tsipras' Neuwahl-Plan: Plötzlich Reformer Nachvollziehbarer Schritt Im Gegensatz zum Referendum zur Ablehnung der Gläubigerbedingungen ist dieser Schritt absolut nachvollziehbar. Tsipars hat seine zentralen Wahlversprechen gebrochen und entgegen seiner eigenen [...] mehr

18.08.2015, 13:19 Uhr Thema: Griechenland-Hilfe: Merkels Schneeballsystem Kein echtes Schneeballsystem Die Schuldenpolitik der BK'in unterscheidet sich von einem echten Schneeballsystem bereits dadurch, dass es nicht darum geht - wie vom Autor behauptet - maximale Staatsschulden zu Lasten des deutschen [...] mehr

17.08.2015, 17:24 Uhr Thema: Parteireform: CDU will jünger werden. Und größer. Und weiblicher Inhalte? Früher ging es mal um politsche Inhalte wie soziale Marktwirtschaft, Westbindung, Wiedervereinigung, Arbeitsplätze und so weiter. Was ist heute wichtig? Dass alte deutsche Männer junge Frauen und [...] mehr

17.08.2015, 17:13 Uhr Thema: Griechenland-Hilfe: SPD ist IWF-Beteiligung "eher egal" Polit-Sprech Europa müsse können heißt auf deutsch: Mal schauen was dabei rauskommt, wird schon irgendwie gehen. Sehr beruhigend, dieser Ausbund aus Kompentenz und Entschlossenheit... Aber da linke Parteien [...] mehr

01.08.2015, 11:52 Uhr Thema: Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Linken-Chef fordert Rücktritt des Generalbundesan Schwer verständlich Es ist nur schwer verständlich, dass gegen diejenigen ermittelt wird, die dass Staatsversagen veröffentlichen und nicht gegen diejenigen, die das Staatsversagen zu verantworten haben. Putins [...] mehr

18.07.2015, 17:32 Uhr Thema: Griechenlandkrise: Schäuble spielt mit Rücktritt Rücktritt? Schäuble hat lediglich aausgeführt, dass er kein Loyalitätsproblem habe, da er notfalls zurücktreten können. Was soll also die künstliche Aufregung. Er hält den Grexit für den besseren Weg, wie viele [...] mehr

18.07.2015, 17:26 Uhr Thema: Deutsche Griechenland-Politik: Die Regel ersetzt das Richtige Die deutsche Linke glaubt sei Jahrzehnten, dass sie sich Sympathien im Ausland erkaufen kann. Kriechgang statt aufrechter Haltung. Leute wie Dietz halten sich für besonders gescheit, wenn sie sich auf amerikanische [...] mehr

18.07.2015, 17:11 Uhr Thema: Varoufakis zu Griechenland-Reformprogramm: "Es ist bereits gescheitert" Schuld sind natürlich immer die Anderen. Allerdings hat er natürlich recht, wenn er darauf hinweist, dass es in Griechenland niemanden gibt, der bereit ist, substanzielle Reformen durchzuführen. Insofern ist die Reform [...] mehr

13.07.2015, 22:30 Uhr Thema: Schäubles Griechenland-Diplomatie: Europas Rückfall Rückfall? Die griechische Regierung hat ihre letzte Chance genutzt, um den Bankrott abzuwenden. Ich kann es wirklich nicht fassen, wie auch hier das griechische Staatsversagen permanent bagatellisiert wird, [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0