Benutzerprofil

kielerin78@icqmail.com

Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 971
   

27.02.2015, 16:21 Uhr Thema: Lehrer kündigen bundesweite Warnstreiks an xxx Der Staat stiftet mit diesem Zweiklassensystem aber überall unzufriedenheit, kenne selbst einige Ingenieure die damit unzufrieden waren, dass die einen z.B. turnusmäßig befördert und gefördert [...] mehr

27.02.2015, 16:12 Uhr Thema: Lehrer kündigen bundesweite Warnstreiks an ccc Ja, aber warum denn? Ein angestellter Lehrer bekommt im Monat ca 800 Euro weniger , weil dieses Geld in die Sozialkassen fließt. Wissen Sie, dass in manchen Behörden Bund und länder wieder [...] mehr

20.02.2015, 15:37 Uhr Thema: Bericht des Wohlfahrtverbands: 12,5 Millionen Menschen in Deutschland sind arm xxx Kindergeld ist doch nur ein Almosen von Geld, dass vorher zigfach den Eltern erst abgenommen wurde. aber ohne Kindergeld wären laut DIW 1,3 Mio. Familien zusätzlich von Sozialen Hilfen [...] mehr

20.02.2015, 09:01 Uhr Thema: Bericht des Wohlfahrtverbands: 12,5 Millionen Menschen in Deutschland sind arm ccc der deutsche Niedriglohnsektor gilt laut Gewerkschaftern als der am besten Qualifizierte der Welt, 3/4 der Niedriglöhner in DE hat mind. eine duale Ausbildung, viele sogar Abitur und Studium. Das [...] mehr

20.02.2015, 07:29 Uhr Thema: Bericht des Wohlfahrtverbands: 12,5 Millionen Menschen in Deutschland sind arm xxx meiner Meinung nach ist das Hauptarmutsproblem in DE bei den Frauen, v.a. den Alleinerziehenden. Da sollte man sich mal überlegen, diese stärker zu unterstützten, immerhin arbeiten viele hier [...] mehr

20.02.2015, 07:03 Uhr Thema: Job und Kind: Frauen arbeiten immer öfter in Teilzeit Berufswahlspektrum Das Hauptproblem bleibt das Berufswahlspektrum der Frauen. Die typischen Frauenberufe wie Arzthelferin, egal welchen schönen Namen man dem verpasst, wird immer ein Zuverdienst bleiben. meine [...] mehr

03.02.2015, 16:21 Uhr Thema: Ehe-Trend: Sozialer Aufstieg durch Heirat wird schwieriger xxx Ehrlich gesagt, ist mir das auch aufgefallen.Heute achten Männer wesentlich stärker darauf, ob die Frau genug mitverdient. Die Zeiten sind vorbei, wo das Männern egal war. Die haben sich an das [...] mehr

30.01.2015, 14:20 Uhr Thema: Reformerfolg: Spanische Wirtschaft wächst stärker als die deutsche xxx In DE ist ja nun auch nicht viel los wirtschaftlich. Wenn die Aussage aus dem Buch "die Deutschlandblase" stimmt, dann gehört DE schon seit vielen Jahren zu den absoluten Fußkranken der [...] mehr

25.01.2015, 14:53 Uhr Thema: Verdrängte Jobs: Wenn Roboter die Arbeit übernehmen ccc Genau so ist es!!! DE muss sich im Punkto lebenslanges lernen bewegen. DE hat generell schon seit den 1980ern zu viele Langzeitarbeitslose im Vergleich, weil es da Defizite gibt. ich kenne [...] mehr

25.01.2015, 14:45 Uhr Thema: Verdrängte Jobs: Wenn Roboter die Arbeit übernehmen xxx natürlich ist die demographische Entwicklung ein Vorteil. Denn es ist vollkommen klar, dass man in Zukunft weniger AN benötigen wird. [...] mehr

25.01.2015, 14:19 Uhr Thema: Debatte um Mindestverdienstgrenzen: Ostdeutsche Ministerpräsidenten wünschen sich meh ccc in einer doku war das vor einigen Monaten zu sehen. Ein Spanier (Industriemechaniker oder sowas) landete in Ost-DE im ländlichen Raum. Nach nur wenigen Monaten ging er zurück nach Spanien, [...] mehr

25.01.2015, 14:10 Uhr Thema: Debatte um Mindestverdienstgrenzen: Ostdeutsche Ministerpräsidenten wünschen sich meh kann mir einer verraten WAS genau dennn für einen Arbeitnehmer aus dem Ausland daran attraktiv sein soll, wenn man die Lohnegrenze absenkt? Polen liegt gleich nebenan, dennoch zogen viele Polen lieber in andere Länder wie [...] mehr

24.01.2015, 16:36 Uhr Thema: Arm trotz Arbeit: Mehr als drei Millionen Erwerbstätige von Armut bedroht ccc Frankreich hat auch viel mehr Jugendliche als das Niedrigfertilitätsland DE --- das ist es seit 40 Jahren. Eine komfortable Lage, weil man viel weniger Junge in den Arbeitsmarkt einschleusen muss, [...] mehr

24.01.2015, 16:21 Uhr Thema: Arm trotz Arbeit: Mehr als drei Millionen Erwerbstätige von Armut bedroht xxx bis ca 2035 werden wir diese Zahl schon noch erreicht haben. Die 25 Mio. Viele Frauen werden ja eh nur über die Renten und Einnahmen des Ehemannes über Wasser gehalten, vergessen sie das nicht. mehr

24.01.2015, 16:18 Uhr Thema: Arm trotz Arbeit: Mehr als drei Millionen Erwerbstätige von Armut bedroht ccc und die Rentner in Singapur, die zum unteren Bevölkerungsteil gehören dürfen bis sie 80 sind bei Mc Donalds Gebäudereinigung betreiben oder hinterm Thresen stehen. Das ist dann wohl auch unsere [...] mehr

24.01.2015, 11:53 Uhr Thema: Arm trotz Arbeit: Mehr als drei Millionen Erwerbstätige von Armut bedroht ccc alle Faktoren zu erklären , würde zu lange dauern. Fakt ist, dass der Niedriglohnsektor in DE laut Gewerkschaft zu den am besten Ausgebildeten der Welt gehört, da in anderen ländern eher [...] mehr

24.01.2015, 11:44 Uhr Thema: Arm trotz Arbeit: Mehr als drei Millionen Erwerbstätige von Armut bedroht die Arbeitslosen sind in den Unterbeschäftigten mit drin, das ändert aber nichts daran, dass in DE das Arbeitsvolumen pro Person weitersinkt, während immer mehr beschäftigt werden sollen, obwohl [...] mehr

24.01.2015, 10:43 Uhr Thema: Arm trotz Arbeit: Mehr als drei Millionen Erwerbstätige von Armut bedroht xxx Na klar, so läuft das nur noch in DE -- vor allem untere EK zahlen immer mehr... ist doch schön, wenn Politik die Schere immer selber weiter vergößert, während es nicht mal Vermögenssteuer gibt [...] mehr

24.01.2015, 10:39 Uhr Thema: Arm trotz Arbeit: Mehr als drei Millionen Erwerbstätige von Armut bedroht xxx DE funktioniert nur noch über Billigjobber!!! DE hat neuerdings Grundschulen ausgestattet mit Nachmittagsbetreuung, wo früher in Horten Sozialpädagogische Asisstentinnen arbeiteten, werden nun [...] mehr

24.01.2015, 10:35 Uhr Thema: Arm trotz Arbeit: Mehr als drei Millionen Erwerbstätige von Armut bedroht geht doch nicht -- die Arbeitsagentur macht Druck und verpflichtet sie sonst Hundekötel aufzusaugen oder aufzuheben, bei uns nennt man das im Stadtteil "Gaarden aktiv" - die können ihnen [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0