Benutzerprofil

zimmermannrobert

Registriert seit: 28.07.2011
Beiträge: 149
Seite 1 von 8
21.09.2011, 11:12 Uhr

Eine Klarnamenspflicht ist ... ... meiner Meinung nach ein Verstoß gegen §§ 3a BDSG, 13 VI TMG. Dort steht klar, dass pseudonyme Zugänge für Onlinedienste Pflicht sind. Ausnahmen sind dort geregelt. Dieser Schutz vor dem Zwang [...] mehr

19.09.2011, 12:39 Uhr

Ich habe die wichtigsten Stellen gelesen .... ... und war persönlich über die Dummheit und Dreistigkeit Guttenbergs erschüttert. Und nicht nur ich. Wenn Sie hier davon schwadronieren, dass gerade solche Typen, "das Volk als Souverän [...] mehr

13.09.2011, 07:24 Uhr

Dobrindt Zu Dobrindt sollte man erinnern, dass er einer der Guttenberg-Verteidiger in vorderster Linie war. Er hat vor dem Bundestag so getan, als sei Guttenberg bereits rehabilitiert, indem dieser von [...] mehr

09.09.2011, 09:45 Uhr

Friedrich fällt ULD in den Rücken ... Tatsächlich kann man es nicht anders bezeichnen. Friedrich verkündet doch glatt nach einem Gespräch mit Richard Allan von Facebook, dass „die Diskussion, inwieweit deutsches Datenschutz- und [...] mehr

09.09.2011, 08:14 Uhr

Sinn und Zweck von Datenschutz ist auch .... Ich zitiere mal das Bundesverfassungsgericht, hier zu Telekommunikationsdaten (Vorratsdaten-Urteil), also nicht direkt anwendbar, aber den Sinn von Datenschutz und die Gefährlichkeit [...] mehr

08.09.2011, 16:58 Uhr

Durchstoßen einer hauchdünnen Membran ... Ich verstehe Ihren Ansatz, aber das BDSG gilt auch für private Unternehmen. Und ihr erster Gedanke ("kann"), der ist auch interessant. Den findet man etwa so im Gesetz, dort Absatz 1: [...] mehr

08.09.2011, 16:31 Uhr

Friedrich, Friedrich ... ... mir graut vor dir. Friedrich hat Guttenberg noch lautstark und vor aller Welt im Fernsehen und im Bundestag verteidigt, als die Welt längst die Wahrheit über Guttenbergs "Doktor" [...] mehr

08.09.2011, 12:48 Uhr

Datenaggregation .... ... nein, nein. Sie halten doch Google und facebook nicht für so dumm, wie mich? Die haben ganz andere Möglichkeiten. Ich muss das hier nebenbei machen, habe nur meinen PC und Google/facebook [...] mehr

08.09.2011, 12:42 Uhr

Google gibt Blogger-IP an Gericht http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-uebergibt-IP-eines-anonymen-Bloggers-an-israelisches-Gericht-200200.html Hier mit dem Komfort von Kommentaren, zumeist juristisch vorgebildeter ... [...] mehr

08.09.2011, 12:34 Uhr

Vorteil: Facebook erspart uns Folter Ich finde, Sie haben es auf den Punkt gebracht. Besser als ich es hätte können. Vorteil: Facebook erspart uns Folter Und erstmals in diesem Thread bin ich Ihrer Meinung. Ich finde das prima, [...] mehr

08.09.2011, 12:28 Uhr

Sie sind ein gutes Beispiel dafür ... Das habe ich oben bereits kommentiert. Der Aufwand ist, will man es ernsthaft hinkriegen, unpraktibal, immens und teuer. Lesen Sie mal hier: http://anonymous-proxy-servers.net/ Und es [...] mehr

08.09.2011, 12:15 Uhr

Deutsches Recht ist ein Standortvorteil ... ... das sehen auch die meisten US-Konzerne so. Es ist ziemlich selten in der Welt, dass man vor einem Prozess etc. auf den Cent genau ausrechnen kann, was dieser Prozess/dieses Vorgehen kosten [...] mehr

08.09.2011, 11:58 Uhr

Das hat mit Unfähigkeit ... ... wie gesagt, nicht das Geringste zu tun. Ich gebe es auch auf, jemanden zu kontaktieren, wenn der scheinbar einfach nicht antworten will. Und diese Gefühl durfte sich beim ULD einstellen, [...] mehr

08.09.2011, 11:51 Uhr

Der oben gegebene Link ist leider nicht der richtige, aber ... dennoch lesenswert. Ich habe derzeit nicht die Muße, den richtigen Link zu recherchieren, weil das Eingeben von facebook in eine Suchmaschine zu irrsinnig vielen Treffern führt, auch wenn man es [...] mehr

08.09.2011, 11:34 Uhr

Privilegierter Zugang für Diktatoren ... ... der ist nicht nötig. Die kommen auch so an die facebook-Daten. Notfalls durch Folter von Mitgliedern, wie berichtet wurde. Und oft geht es auch auf ganz legalem Weg. Beispielsweise [...] mehr

08.09.2011, 11:25 Uhr

facebook hat auch dem iranischen Regime bei der .... ... effektiven Folter geholfen, besagt jemand hier: http://www.zeit.de/digital/internet/2010-04/netzvisionaer-evgeni-morozov Und er hat ja wohl auch alle Logik auf seiner Seite. Dank facebook [...] mehr

08.09.2011, 11:07 Uhr

So ist es richtig ... Selbstverständlich "reicht" gesetzlicher Zwang .... Es reicht aber auch schon die Einwilligung des Betroffenen. Und die hat facebook nicht. Falsch. Das ULD speichert eben nicht [...] mehr

08.09.2011, 10:58 Uhr

Falsch ... ... das EU-Datenschutzrecht ist zu 99 % vereinheitlicht. Und Facebook hat einen Sitz in Irland. Dennoch sind nach Datenschutzrecht die Webseitenbetreiber an vorderster Front verantwortlich, weil [...] mehr

08.09.2011, 09:57 Uhr

Können Sie machen ... ... müssen Sie aber nicht. Denn es ist rechtswidrig, diese Daten einfach so zu speichern, während das Benutzen der IP tatsächlich technisch unabänderlich notwendig ist, damit der Webserver [...] mehr

08.09.2011, 09:52 Uhr

Warum polemisieren Sie ? Sie hängen sich an Worten merkwürdig auf. Sie wissen doch gar nicht, woran die Zustellung gescheitert ist? Hatte facebook vielleicht ein Problem, Briefe entgegen zu nehmen, die unangenehm [...] mehr

Seite 1 von 8