Benutzerprofil

Promethium

Registriert seit: 30.07.2011
Beiträge: 4745
23.09.2016, 20:55 Uhr

Sie sprachen von einer angeblichen Wildplage die der Wolfregulieren könne. Für die Zahl der Wildschweine ist aber entscheidend wie viel Nahrung die finden und kaum davon wie viele Wölfe es [...] mehr

23.09.2016, 19:57 Uhr

Nein! Erstens haben wir in Deutschland keine Wildplage sondern allenfalls eine Wildschweinplage. Zweitens kann ein Raubtier die Population seiner Beutetiere nur in geringem Maße beeinflussen [...] mehr

23.09.2016, 17:05 Uhr

Es gibt solche Studien in den USA z.B. von dem Kriminologen Garry Kleck (Florida State University). Der wird allerdings heftig aus der Harvard Ecke angegriffen. Dazu muss man wissen das Harvard [...] mehr

23.09.2016, 13:53 Uhr

Warum immer der Vergleich mit Deutschland? In der Schweiz sind die Waffengesetze ähnlich liberal wie in den USA aber tatsächlich ist die Mordrate in der Schweiz sogar niedriger als die in [...] mehr

23.09.2016, 11:14 Uhr

Als Tschernobyl stattfand lag die Lebenserwartung in Deutschland bei 75 Jahren und heute liegt sie bei über 80. Auch im internationalen Vergleich haben wir eine sehr hohe Lebenserwartung. Ich denke [...] mehr

22.09.2016, 16:42 Uhr

Nur wenn genügend U238 da ist, aber da dieses abnimmt wird auch immer weniger Pu gebildet. Gleichzeitig nimmt der Pu Anteil zu. Das heisst die Rate mit der Pu gebildet wird nimmt ab während die [...] mehr

22.09.2016, 14:25 Uhr

Wo habe ich geschrieben das sämtliches neu entstandenes Pu gespalten würde? Die Neutronen unterscheiden nicht nach neu oder alt sondern spalten was ihnen in die Quere kommt! Und das so lange [...] mehr

22.09.2016, 12:03 Uhr

Selbstverständlich entsteht in MOX Brennelementen neues Plutonium aber auch das wird gespalten solange die Kettenreaktion läuft! Die Neutronen unterscheiden nicht zwischen neuem und alten [...] mehr

21.09.2016, 21:33 Uhr

Falsch! "Dabei reduziert sich die ursprünglich eingesetzte Plutoniummenge im MOX-Brennelement beim Reaktoreinsatz um etwa 30 %, d.h. Plutonium wird effektiver verbraucht." [...] mehr

21.09.2016, 21:16 Uhr

Das ist völlig egal! Das war kein normaler Uranbergbau sondern übelste Menschenschinderei! Die Leute wurden zu Anfang von der sowjetischen Besatzungsmacht Zwangsverpflichtet! Von [...] mehr

21.09.2016, 20:24 Uhr

Ich will nur mal fest halten das die Reaktorkatastrophe von Fukuschima allenfalls lokale Bedeutung hat. Lohnt sich dann die internationale Aufregung noch? Nichts ist ohne Risiko. Nicht [...] mehr

21.09.2016, 19:07 Uhr

Selbstverständlich kann man Plutonium aus Kernwaffen in MOX Brennstäben spalten und somit entsorgen! mehr

21.09.2016, 19:04 Uhr

Um genau zu sein in der DDR bzw. vorher in der sowjetisch besetzten Zone. und die Zahlen stimmen nicht! "Zum Stand vom 31. Januar 1997 wurden im Zeitraum 1952 bis 1990 5.275 Fälle von [...] mehr

21.09.2016, 15:23 Uhr

80% des Cäsiums von Tschernobyl befindet sich heute noch in den oberen 15cm des Bodens. Und das ist 30 Jahre her. Das führt ja zu den Problemen mit den Wildschweinen. Denn die Hirschtrüffel [...] mehr

21.09.2016, 11:28 Uhr

Da steht:" The frequency of reciprocal translocations in mouse spermatocytes was relatively low, but increased with the dose rate. " "relatively low" übersetze ich mit [...] mehr

20.09.2016, 21:57 Uhr

Weil es die nicht gibt! mehr

19.09.2016, 19:54 Uhr

Die Drogengangs sind auch Ursache der Armut. "Eine Abhängigkeit von Crack aber ist nicht unter 1000 Dollar (pro Woche) zu finanzieren. " [...] mehr

19.09.2016, 13:20 Uhr

Kanada wird durch die USA von den Anbaugebieten des Kokains abgeschirmt. Ähnlich wie Europa durch die Weiten des Atlantik. Es kann in Kanada eben bei weitem nicht so viele Drogengangs geben weil [...] mehr

19.09.2016, 12:46 Uhr

Der Grund für die Probleme auf dem amerikanischen Kontinent ist das Kokain. Es ist überall das gleiche Bild. Die Armenviertel der Großstädte werden von Gangs beherrscht die sich durch Drogenhandel [...] mehr

19.09.2016, 12:18 Uhr

Wenn es den Amerikanern wirklich so schlecht ginge würden viele von dort auswandern. Ganz offensichtlich ist dem nicht so! mehr

Kartenbeiträge: 0