Benutzerprofil

galileo-gudrunhappich

Registriert seit: 01.08.2011
Beiträge: 14
15.03.2013, 17:09 Uhr

Nicht zu sehr am außen orientieren Meiner Erfahrung nach lassen sich beruflicher Erfolg und persönliche Erfüllung nur dauerhaft verbinden, wenn man sich möglichst frühzeitig die grundlegenden Fragen stellt: Was will/kann ich, was [...] mehr

12.02.2013, 08:18 Uhr

Brückenbauer Freut mich, dass den Führungskräften im mittleren Management mal wieder ein Artikel gewidmet wird. Ich arbeite in meinen Coachings überdurchschnittlich häufig mit diesen Managern. Sie sind meiner [...] mehr

17.12.2012, 10:45 Uhr

Machen und nicht jammern Als ich vor mehr als zehn Jahren eine aufstrebende Führungskraft aus dem mittleren Management beraten habe, beschrieb sie mir ihren Arbeitsalltag: den Druck von oben, die oft unmotivierten [...] mehr

28.11.2012, 14:56 Uhr

Selbstbestimmung Ich glaube, es lohnt sich die Andersartigkeit der Generation Y mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Es gibt verschiedene weltweite Untersuchungen, in denen über alle Altersklassen hinweg analysiert [...] mehr

16.11.2012, 15:25 Uhr

Das Problem liegt eher bei den Unternehmen Ich sehe das sehr ähnlich wie sushiboi. Persönlich habe ich in meinen Führungskräfte Coachings den Eindruck, dass die Soft Skills unter den Vertretern der Generation Y eher zugenommen haben. [...] mehr

20.09.2012, 11:05 Uhr

Das große Ganze nicht aus den Augen verlieren Ich finde, Herr Sprenger beschreibt in seinem Beitrag sehr pointiert und trefflich, um was es geht. Und wenn es mehr Führungskräfte geben würde, die so ticken, die über ihr Ego hinausdenken können [...] mehr

17.09.2012, 14:48 Uhr

Individuelles Drehbuch für die Führungsrolle Das ist ein ganz wichtiges Thema, das aus meiner Erfahrung heraus sehr viele frischgebackene Führungskräfte belastet. Ist ja auch klar: Gerade stand man vielleicht noch gemeinsam kichernd in der [...] mehr

29.08.2012, 09:13 Uhr

Die Führungskultur muss sich ändern Karrieremachen bedeutet nicht mehr unbedingt irgendwann „Führen wollen“, wie das Bosch-Beispiel der gleichwertigen Expertenkarrieren im Artikel zeigt. Daneben denke ich, dass die Führungskultur sich [...] mehr

20.07.2012, 12:21 Uhr

Erfolg nur im Miteinander Ich hoffe, dass sich in Zukunft immer mehr Führungspersönlichkeiten durchsetzen, die erkennen, dass nachhaltiger Erfolg nur im MITeinander möglich ist und sich daher eben nicht als Elite (miss-) [...] mehr

03.04.2012, 14:45 Uhr

Social Leadership Klar, ein ausgezeichneter Fachmann ist noch lange keine ausgezeichnete Führungskraft. Mit gezielter Vorbereitung auf die Spielregeln und Anforderungen der neuen Position kann man aber schon aus [...] mehr

01.11.2011, 12:21 Uhr

Authentizität ist eine der wichtigsten Qualitäten einer Führungspersönlichkeit Dass eine Führungskraft verschiedene Rollen beherrschen muss ist das eine, Authentizität als eine der wichtigsten Qualitäten einer Führungspersönlichkeit das andere. Beides soll und darf sich bei [...] mehr

22.08.2011, 11:58 Uhr

Ganz schön platt und einseitig und realitätsfern ?! Nun gut, dann drehen wir diesmal das Blatt in der Argumentation, ergreifen wieder Partei für die Mitarbeiter und sagen „der Chef“ ist Schuld, und er erkennt es nicht einmal. Als Karriereberater ist [...] mehr

22.08.2011, 11:47 Uhr

Ganz schön platt und einseitig und realitätsfern ?! Nun gut, dann drehen wir diesmal das Blatt in der Argumentation, ergreifen wieder Partei für die Mitarbeiter und sagen „der Chef“ ist Schuld, und er erkennt es nicht einmal. Als Karriereberater ist [...] mehr

02.08.2011, 13:02 Uhr

Gedankenfehler ? Ein genialer Artikel, doch schließt das eine das andere aus? Es gibt ein Naturgesetz: Einer alleine kann niemals erfolgreich sein, ich brauche immer ein passendes Umfeld dazu. Das sind i.d.R. [...] mehr

Kartenbeiträge: 0