Benutzerprofil

ayee

Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 401
21.03.2017, 08:10 Uhr

Kein reines Frauenthema Drehen wir es mal um. Ein SInglemann mit dem unkonventionellen Wunsch, sich als Vater hauptsächlich um die Kinder kümmern zu wollen und die Frau "bringt das Geld nach Hause", der würde [...] mehr

16.03.2017, 20:23 Uhr

Was macht man mit kindischen Attacken? Man ignoriert sie und lässt sich nicht auf das Spiel ein. Erdogan macht auf dicke Hose und jeder weiß, dass er ein kleines Licht mit sehr lokal beschränkten Einfluss ist. Zurück lehnen und die Komödie [...] mehr

13.03.2017, 19:08 Uhr

Wäre ja halb so wild... ohne den Euro Aber eine gemeinsame Währung ohne gemeinschaftliche Steuer- und Finanzpolitik ist einfach nur Schwachsinn. Ohne einen großen politischen Willen zu mehr Europa sollte man den Euro deshalb unbedingt [...] mehr

07.03.2017, 19:22 Uhr

Top Prio Wirtschaft Leider ist in Deutschland nicht nur in den meisten Firmen das Klima völlig familienunfreundlich, sondern die Politik bläst in die gleiche Richtung. Frauen wollen und sollen arbeiten, aber keiner [...] mehr

06.03.2017, 19:55 Uhr

Kombi Lustig der Verweis auf einen Kombi als bessere Alternative am Ende des Artikels. Allein, die meisten Menschen entscheiden emotional und nicht rational. Nein warte, der hohe Einstieg, den die ganzen [...] mehr

06.03.2017, 19:21 Uhr

Keine chinesischen Interessenten? Was mich wundert, ist, dass es bei dem Schnäppchenpreis keine chinesischen Interessenten gab. Eine deutsche Automobilmarke würde sich bei denen sicherlich nicht schlecht im Portfolio machen, um auf [...] mehr

05.03.2017, 21:08 Uhr

Wozu dann die Ehe? Also Frau Johansson glaubt nicht, dass es natürlich ist, monogam zu leben. Aber wieso ist sie dann mit 32 Jahren schon zum 2. Mal verheiratet? Was soll dann der romantische Quark? mehr

26.02.2017, 18:34 Uhr

Dient nicht der Demokratie, sondern lediglich Personen Vereinfachung, Schwarzmalerei, Ignoranz soll der Demokratie dienlich sein? Man kann diese Begriffe auch anders zusammenfassen: Verfälschung. Und die dient ganz sicher nicht denjenigen, die wählen, [...] mehr

25.02.2017, 10:29 Uhr

Faszinierend Das faszinierende am Phänomen Trump ist, dass seine Wähler vorwiegend soziale Unterschicht sind, während seine Klientel (also die Hauptprofiteure seiner Politik) vorwiegend soziale Oberschicht ist. [...] mehr

16.02.2017, 18:56 Uhr

Oh dieser Sachverstand Wenn Fachanwendungen Windows benötigen, lässt sich daran natürlich nichts ändern. Vor allem dann nicht, wenn der Wille nicht da ist. Schade, dass dieses Vorzeigeprojekt an schlechter Organisation und [...] mehr

16.02.2017, 18:53 Uhr

Profiteure der Globalisierung wollen Strafzölle Man muss über die Ironie laut lachen. Der Wohlstand des Westens basiert zu nicht unwesentlichen Teilen auf der Billigproduktion im Ausland und Freihandel (=Globalisierung). Und jetzt will man [...] mehr

22.01.2017, 11:11 Uhr

Moderne Rechte Da glaubt man immer, Rechte wäre rückwärts gewandt. Jetzt akzeptieren die sogar schon Homosexuelle. Was kommt als nächstes? Schwarze Rechte? mehr

22.01.2017, 11:09 Uhr

Man in the mirror Die Welt wäre schon mal bedeutend besser, wenn der Großteil der Menschen nach den eigenen Werte _handeln_ würde, anstatt nur darüber zu reden oder darauf zu warten, dass andere damit anfangen und man [...] mehr

10.01.2017, 18:55 Uhr

Promis Die Nichtwirksamkeit dadurch beweisen zu wollen, dass sie bei einer sehr eingeschränkten Zielgruppe (besonders mächtig oder prominent) wenig wirkt, ist albern. mehr

10.01.2017, 18:20 Uhr

Wir kennen die Veränderung schon, von der EM Bei der EM hatten wir doch schon Anschauungsunterricht, was die Aufstockung bedeutet. Wer die EM langweiliger als sonst fand, hat allen Grund, gegen eine Aufstockung der WM zu sein. Das ist kein irrer [...] mehr

07.01.2017, 15:53 Uhr

Und die EM? Das war es nichts anderes. Was hat KHR unternommen, die EM nicht verwässern zu lassen? Persönlich habe ich bei der letzten EM so wenige Spiele gesehen, wie noch nie zuvor. Bei einer ähnlich [...] mehr

07.01.2017, 15:46 Uhr

Übrigens, Fleisch ist verzichtbar Das ist eben keine finanzielle Diskussion. Fleisch ist nicht überlebensnotwendig. Wenn mir "vernünftiges" Fleisch zu teuer ist und ich nicht darauf verzichten will, dann kann man den [...] mehr

07.01.2017, 15:38 Uhr

Verbraucher äußert seine Wünsche über sein Kaufverhalten! Wenn massenhaft billiges Fleisch und Fleischprodukte aus unbekannter Herkunft auf den Tellern landet, sagt der Verbraucher, dass es ihm völlig egal ist, wo es stammt. Das ist die Realität. Jeder [...] mehr

03.01.2017, 20:45 Uhr

Von wem gingen Silvester 15-16 denn die Übergriffe hauptsächlich aus? Wenn man jetzt vorwiegend nordafrikanische Männer überprüft hat, dann hat das nichts mit Rassismus zu tun, sondern einfach nur Konsequenz aus der Realität von Silvester 2015/16 in Köln. Wer da von [...] mehr

03.01.2017, 18:38 Uhr

Nur Taten zählen Wem das Tierwohl wichtig ist, der sollte am besten öfter mal ganz verzichten, der sollte nicht auf augenwischende Labels setzen, der muss Fertigprodukte ohne Herkunftsnachweis (Wurst, Schinken, der [...] mehr