Benutzerprofil

wenzeslaus

Registriert seit: 24.08.2011 Letzte Aktivität: 23.04.2014, 13:35 Uhr
Beiträge: 28
   

02.09.2014, 16:41 Uhr Thema: 40 Prozent weniger Fahrten: Taxiteilen lohnt sich Die Idee wird in vereinfachter Form längst verwirklicht... An vielen, insbesondere ost-europäischen Flughäfen findet man Sammeltaxis, die mehrere Passagiere gleichzeitig ins Zentrum bringen und nacheinander bei Ihren Zielen aussetzten. Die Rechnung wird nicht [...] mehr

02.09.2014, 13:47 Uhr Thema: Rede in Danzig: Linken-Chef attackiert Gauck wegen Russland-Kritik Gauck nennt die Tatsachen beim Namen ... ... und das hat weder der SED noch der Linken je gepasst. Fakt ist, Putin interpretiert "Deeskalationsschritte" nur als Zeichen der Schwäche und als Ermutigung, weitere Gebiete zu [...] mehr

25.08.2014, 17:37 Uhr Thema: Wertlose Wirtschaftsprognosen: Feuert die Volkswirte! Hinterher ist man immer schlauer... sehr interessanter Beitrag. Es ist zwar etwas unfair, jemanden für eine Progrose zu kritisieren, wenn man das Ergebnis kennt. Aber die grundsätzliche Neigung zur Rosa-Brille fällt deutlich auf. Das [...] mehr

28.04.2014, 16:59 Uhr Thema: Ukraine: Krieg aus Versehen Falsch, falsch und noch mal falsch... Mit Nachgeben erreicht man bei Putin nichts. Ukraine ist nur ein Test, um mit Estland, Lettland, Litauen, vielleicht auch Finnlad oder Rumänien weiter zu machen... Oder möchte Hr Augstein Putin zu [...] mehr

04.04.2014, 10:13 Uhr Thema: Schäuble bei Beckmann: "Die mediale Aufregung ist unerträglich" Selten passte ein historischer Vergleich besser Geschichte wiederholt sich zwar nie, aber dennoch ist Herrn Schäuble ein besonders guter Vergleich gelungen. Es geht nicht um Vergleich der Personen Hitler-Putin oder des Nazi-Regimes mit heutigem [...] mehr

21.11.2013, 09:52 Uhr Thema: EU-Parlament: Abgeordnete stimmen für freie Wahl des Arbeitsortes Warum so selektiv? Ohne Zweifel, der wechselnde Sitz des EU-Parlamentes ist schon immer ein Ärgerniss gewesen. Warum aber schreibt der SPON über die viel viel wichtigere Abstimmung im EP gestern? Nach einem endlosen [...] mehr

26.10.2013, 23:41 Uhr Thema: Wahl in Tschechien: Milliardärspartei wird zweitstärkste Kraft anmerkung Der Artikel suggeriert, Hr. Rusnok wäre ein PM-Kandidat der Koalition der sog. bürgerlichen Parteien. Das stimmt so nicht. Die Koalition hatte sich nach dem Fall von Petr Necas sehr schnell auf Frau [...] mehr

26.01.2013, 22:52 Uhr Thema: Tschechiens neuer Präsident Zeman: Der Polterer von Prag mehr als eine Chance verpasst... Die Wahl von dem Populisten Zeman ist eine Enttäuschung in vielerlei Hinsicht. Statt eine kultivierte und international bekannte Persönlichkeit des Herrn Scharzenberg zu wählen, die - wie im Aritkel [...] mehr

23.10.2012, 18:00 Uhr Thema: Streit über EU-Haushalt: Europaparlament wehrt sich gegen Kürzungen Stammtischkommentare greifen zu kurz... Die EU-Parlamentarier haben Recht, eine Reform der EU-Finanzierung zu fordern. Im Moment gibt es alle 6 Jahre ein Kuh-Handel, wo leider neben zahlreichen sinnvollen auch unsinnige [...] mehr

02.08.2012, 12:46 Uhr Thema: Privilegien für EU-Beamte: Brüssels Bürokraten kassieren in der Krise Einspruch .... Diese, nun typischerweise auch durch die Bundesregierung angefachte Neiddebatte hängt mir vom Hals heraus. In meinem Beruf arbeite ich seit Jahren mit Beamten aus nationalen Ministerien (nicht nur [...] mehr

25.04.2012, 15:14 Uhr Thema: Umfrage: Junge Deutsche sind für die Herdprämie Es ist schon richtig, dass solche Prämie in erster Linie eine Anerkennung von Eltern ist, die sich in dem sehr wichtigen Alter von 2-3 Jahren der Erziehung Ihrer Kinder intensiv widmen wollen. Eltern, [...] mehr

26.01.2012, 18:13 Uhr Thema: EU-Urteil zu befristeten Jobs: "Kettenverträge könnten deutlich zunehmen" Genau, man sollte nicht den EUGH zum Sündenbock machen... Der EUGH kann nur geltende Gesetze anwenden und für die Gesetze sind Andere zuständig. Da muss etwas passieren. Problem ist, dass man in Deutschland in (mindestens) zwei Klassen arbeitet. Entweder [...] mehr

06.01.2012, 09:25 Uhr Thema: Orbáns Rechtsruck*in Ungarn: "Autokratisch durchgeknallt" Wie Tschechoslowakei 1948 ... ? Der Vergleich mit Österreich trift nicht zu. Da versuchte man eine gewählte Partei von einer Regierungsbeteiligung auszuschließen. Das will in Ungarn niemand. Dort ist die Regierung für 4 Jahre [...] mehr

21.12.2011, 14:29 Uhr Thema: Nach Kim Jong Il-Tod: Diktatoren-Trupp soll Nordkorea regieren Moment Mal... ... es gibt ein Riesen-Unterschied zwischen Jammern, was meist sinnlos und oft in sich sogar widersprüchlich ist, und einer ... nennen wir es Mal ... konstruktiver Kritik, wozu Hinweisen auf [...] mehr

21.12.2011, 12:21 Uhr Thema: Nach Kim Jong Il-Tod: Diktatoren-Trupp soll Nordkorea regieren ... immer schön jammern ... ? Ich mag gar nicht mehr in die Foren schauen, alles voll Jammerlappen und Schwarzmalern. Was sollen solche Aussagen? Soll es heißen, die Banken sperren uns wilkürlich ein, wir dürfen dass Land [...] mehr

16.12.2011, 15:44 Uhr Thema: Hauskredit-Affäre: Neue Vorwürfe gegen Wulff Gauck for president!!! Wulff war vom ersten Tag eine Fehlbesetzung. So endet es, wenn man Ämter zur Abschiebung von eventuellen politischen Konkurenten nutzt. Schade um Herrn Köhler, der war Glaubwüridig und kompetent. [...] mehr

09.12.2011, 09:49 Uhr Thema: Gipfel in Brüssel: Einigung zur EU-Vertragsänderung vorerst gescheitert Richtige Lösung für Einige ist besser als falsche Kompromisse ... Es ist richtig mit Europa "mehrerer Geschwindigkeiten" weiter zu machen. Mit den jetztigen Abstimmungsregeln kommen bei Lösungen für alle 27 Länder viel zu oft nur faule Kompromisse [...] mehr

29.11.2011, 18:14 Uhr Thema: Euro-Untergangsszenarien: Der Preis des Ausstiegs Danke! genau das Gefühl habe ich auch. Wer behauptet, von Euro und EU nie profitiert haben, lügt - entweder bewußt oder er nimmt Vieles als Selbstveständlich, was aber ohne EU undenkbar wäre... etwa wie [...] mehr

24.11.2011, 14:15 Uhr Thema: Nahkampfzone Straßenverkehr: Rad-Rambos blasen zur Auto-Hatz Fahrradfahren kaum Thema im Spiegel ... ... und wenn, dann selten zugunsten der Radfahrer. Es ist bezeichnend, dass die Fahrradartikel immer in der Rubrik "Auto" einsortiert sind. Im Forum möchte ich alle Stimmen unterstützen, [...] mehr

23.11.2011, 15:13 Uhr Thema: Schwache Nachfrage: Deutschland verpatzt Anleihen-Verkauf ... oder nach Nordkorea auswandern? Ohne Zweifel, die derzeitige sogenannte Regierung verdient alles Andere als Lob. Aber auf die Idee, die Linke überhaupt in Erwägung zu ziehen, käme ich wirklich nicht. Die sogenannten Zugpferde [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0