Benutzerprofil

Zaphod

Registriert seit: 03.03.2006
Beiträge: 1234
   

27.05.2015, 22:16 Uhr Thema: Angriff von Vermummten: AfD-Chefin Petry mit Fruchtsaftbeuteln attackiert Verschwörungstheorie Da die Anhänger der AfD bekanntermaßen Verschwörungstheorien lieben, könnte doch auch vermutet werden, dass es ein False Flag-Angriff war. Dafür spricht die relative Harmlosigkeit und die [...] mehr

27.05.2015, 19:20 Uhr Thema: Libyen: Ban Ki Moon warnt vor Zerstörung von Schleuserbooten Barabarisierung der EU Die EU kann und darf nicht militärisch gegen Privatpersonen vorgehen. Wer etwas illegales tut, muss mit polizeilichen Mitteln verfolgt werden. Zunächst einmal ist es überhaupt fraglich, ob das [...] mehr

27.05.2015, 19:15 Uhr Thema: US-Justizministerin zu Fifa-Korruption: "Sie haben es immer und immer wieder gemacht" Zuständigkeit Tatsächlich ist es sehr verwunderlich, wenn sich die USA für weltweite Korruption zuständig fühlen. Auch wenn es gerecht erscheint, dass die Handlungen der Funktionäre der Fifa kritisch hinterfragt [...] mehr

26.05.2015, 15:07 Uhr Thema: Flotten-Expansion bei TUI Cruises: "Mein Schiff 4" nimmt Kurs auf Taufe Dekadenzsteigerungen Nicht politische Themen wie die Homoehe sind ein Zeichen für die unermessliche Dekadenz unserer Tage, sondern riesige Schiffe, mit denen tausende von Menschen einfach aus Jux und Dollerei spazieren [...] mehr

26.05.2015, 10:01 Uhr Thema: Kommentar zur Homo-Ehe: Traut Euch endlich! Von Irland lernen? Ein großes Problem ist, dass nun erst nach der Kenntnis des Abstimmungsergebnisses in Irland diese Insel als Vorbild hingestellt wird. Bestünde für die deutsche Politik auch Handlungsbedarf, wenn die [...] mehr

24.05.2015, 19:38 Uhr Thema: Krisenland Ukraine: Aus dem Nichts ins Nichts Forderungserfüllung Die Ukraine muss zu ihrer Rettung Forderungen erfüllen, entweder die des IWF oder die von Russland. Nachdem traditionell ein enges Verhältnis zu Russland bestand, wäre es viel leichter, endlich wieder [...] mehr

24.05.2015, 12:27 Uhr Thema: Schuldenkrise: Griechischer Minister will Rate an IWF nicht überweisen Gängelung Der IWF sollte endlich aufhören, pedantisch auf die Bezahlung von Geldern zu pochen, die Griechenland nicht aufbringen kann. Was bringt es den Griechen, wenn Millarden abgezogen werden, die dringend [...] mehr

23.05.2015, 18:40 Uhr Thema: Referendum über Homo-Ehe in Irland: "Ich bin so glücklich, ich könnte platzen" Kosmopoliten Der Bericht erwähnt, dass viele junge Iren aus dem Ausland angereist sind, um zu wählen. Offensichtlich handelt es sich um die gut ausgebildteten und gut verdienenden kosmopolitischen Nomanden, die in [...] mehr

23.05.2015, 12:46 Uhr Thema: Irland wird Homo-Ehe zulassen Und das zu Pfingsten! Lange ist es her, dass irische Mönche einen wesentlichen Beitrag zur Christianisierung Europas geleistet haben. Nun hat sich auch die Mehrheit der Iren entschlossen, die Götzen Hedonismus und [...] mehr

22.05.2015, 16:36 Uhr Thema: Geplantes G7-Protestlager: Die Krisenwiese Globalisierung kommt ins letzte Dorf Nicht die Camper sind eine Gefahr für die Bauern, sondern Politiker, die mit der Globalisierung und dem daraus folgenden gnadenlosen Wettbewerb gewachsene Wirtschaftsstrukturen zerstören. Der [...] mehr

21.05.2015, 09:52 Uhr Thema: Bahn-Streik wird beendet Marktwirtschaft Deutsche Unternehmen stehen im internationalen Wettbewerb. Daher ist es den Unternehmen nicht zumutbar, wenn sie auch noch mit einem betriebsinternen Wettbewerb mit den Gewerkschaften konfrontiert [...] mehr

18.05.2015, 15:46 Uhr Thema: Initiative von AfD-Chef Lucke: Weckruf gegen den Untergang Früher war alles besser Immer wieder lustig ist das Argument, dass die AfD ja nur Positionen vertritt, die früher schon andere Parteien vertreten haben (also vor ca. 80 Jahren?). Es wird wohl einen Grund geben, warum die [...] mehr

14.05.2015, 21:28 Uhr Thema: Drama auf dem Meer: Asien macht Grenzen für Flüchtlinge dicht Brutalisierung der Welt Die Entwicklung ist fatal - wir verfügen über modernste Techniken und einen weltweiten Wohlstand, der - gerecht geteilt - allen ein eingermaßen gutes Leben bieten könnte. Niemand muss so leben wie wir [...] mehr

14.05.2015, 12:32 Uhr Thema: Konzept der EU-Kommission: Berlin bremst bei der Schleuser-Jagd Flüchlingsein als Straftat Auch dieser Vergleich ist falsch. Denn die Flüchtlinge, die im Bild die Pfleile sind, begehen keine Straftaten, sie gefährden keine Rechtsgüter, indem sie zu uns kommen. Das einzige, was sie [...] mehr

14.05.2015, 11:37 Uhr Thema: Konzept der EU-Kommission: Berlin bremst bei der Schleuser-Jagd Auseinanderbrechen Das gesellschaftliche Gefüge bricht auseinander, wenn wir das Gefühlt für Recht und Unrecht verlieren und ganz ein Recht des Stärkeren akzeptieren. Wenn die Gesellschaft es duldet, dass Menschen, [...] mehr

14.05.2015, 11:35 Uhr Thema: Konzept der EU-Kommission: Berlin bremst bei der Schleuser-Jagd Strafrecht Wenn die Schleuser Verbrecher sind, so sollte endlich die Norm im Strafgesetzbuch genannt werden, die eine deutsche Zuständigkeit für Schlepper in Afrika begründet. Und wenn das Verhalten der [...] mehr

14.05.2015, 11:03 Uhr Thema: Konzept der EU-Kommission: Berlin bremst bei der Schleuser-Jagd Erosion des Rechtsstaates Mit welchem Recht wagt es die EU fremdes Eigentum in fremden Ländern zu zerstören? Welche Rechtfertigungsgründe gibt es? Bei Einsätzen gegen Piratenangriffen kann noch Notwehr genannt werden, aber [...] mehr

13.05.2015, 21:08 Uhr Thema: Johannes Paul II.: Blutbeflecktes Papst-Gewand kommt ins Museum Reliquien In der Tat handelt es sich um eine sehr wertvolle Reliquie eines großen und gleichzeitig noch jungen Heiligen. Daher ist es unverständlich, warum diese Reliquie in einem Museum ausgestellt wird, [...] mehr

13.05.2015, 15:22 Uhr Thema: Flüchtlingspolitik: EU-Kommission will Schlepper offenbar mit Bodentruppen bekämpfen Kreigserklärung gegen Armut? Mit welchem Recht soll das Eigentum von Menschen in fremden Ländern zerstört werden? Sollten diese Praktiken umgesetzt werden, so verliert die EU jeden Anspruch auf Rechtstaatlichkeit. Sicherlich wird [...] mehr

07.05.2015, 18:45 Uhr Thema: Steuerschätzung: Bund, Länder und Kommunen nehmen fast 40 Milliarden Euro mehr ein al Gegenfinanzierung Anstatt alle Bürger gleichmäßig zu entlasten, sollten lieber die Steuern für höhere Einkommen erhöht werden und die Steuern für niedrige Einkommen weiter gesenkt werden. Auf diese Weise könnte die [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0