Benutzerprofil

sonnix

Registriert seit: 30.08.2011
Beiträge: 57
Seite 1 von 3
11.06.2017, 10:36 Uhr

Schöner Artikel Ich spiele seit 1989 regelmäßig Computer spiele und habe mir die Frage nach der Verklärung der Vergangenheit auch schon oft gestellt. Spielt man heute jedoch die alten Klassiker,dann gibt es viele [...] mehr

28.07.2016, 13:42 Uhr

Immer weiter Die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. mehr

11.04.2016, 22:36 Uhr

Verquere Logik Die nicht-Einrichtung von Unisex-Toiletten diskrimiert Transsexuelle? Dieser Logik kann ich nicht folgen. Es gibt viel zu wenige Transsexuelle als das flächendeckende Uni-Sex Toiletten Sinn machen, [...] mehr

04.02.2016, 20:30 Uhr

Merkels Position Alles was Merkels Position schwächt ist prinzipiell zu begrüßen. Hr. Seehofer entwickelt sich zu einer Hoffnung für das ganze Land. Weiter so! mehr

02.02.2016, 23:58 Uhr

Außenminister Ich empfinde unseren Außenminister als einen der kompetentesten Mitglieder der Regierung. Die Arbeit der letzten Jahre war sehr gut. Trotzdem muss die Regierung weg. Frau Merkel ist nicht mehr [...] mehr

21.01.2016, 09:35 Uhr

ör Den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nimmt doch sowieso niemand mehr ernst. Trotzdem hat die ganze Geschichte einen ganz anderen Beigeschmack: SPD und Grüne erpressen die Medien um unerwünschte [...] mehr

19.01.2016, 15:20 Uhr

Sehr guter Beitrag Ein sehr guter und differenzierter Beitrag. Die Kolumnen von Hr. Fleischhauer gehören mittlerweile zu den besten journalistischen Werken in Deutschland. Man merkt das der Autor sich wirklich Gedanken [...] mehr

14.01.2016, 22:54 Uhr

Nachtrag Nachdem mein erster Beitrag des öfteren zitiert wurde, befürchte ich etwas klar stellen zu müssen: anscheinend ist der Satz "Aber ein neuer Wind begeht zu wehen" falsch verstanden worden. [...] mehr

14.01.2016, 15:07 Uhr

Beitrag Mal wieder kein nennenswerter oder produktiver Beitrag zur Debatte zu erkennen. Stattdessen werden die diskutierenden einfach diffamiert, vermutlich mit dem Ziel weitere Debatten zu sabotieren. Aber [...] mehr

11.01.2016, 15:54 Uhr

Bei Augstein nichts Neues Augen zu, Ohren zu, Weiter so. Es ist frustrierend zu lesen, dass die Vorkommnisse in Köln als "begrapschen" bagatellisiert werden. Ich fahre meine Freundin mittlerweile überall hin, weil [...] mehr

07.01.2016, 17:09 Uhr

Unzutreffend Die Kolumne geht vollkommen an der eigentlich Problematik vorbei und ist ein perfektes Beispiel dafür, was grundsätzlich falsch läuft in der deutschen Medienlandschaft. Zu den Gründen haben sie die [...] mehr

18.12.2015, 10:14 Uhr

@PeterPan95 Im Unterschied zu den vorherigen Anno-Teilen ist der Kampfmodus aber dieses Mal komplett vom Hauptspiel getrennt. Es gibt auch kein wirtschaftliches Risiko mehr. mehr

08.06.2015, 23:34 Uhr

Spotify Spotify hat nur 60 millionen Kunden? Ich kenne kaum jemanden unter 35 der es nicht nutzt. Apple wird fuer mehr Marktdurchdringung von Steamingdiensten sorgen. Das ist prinzipiell zu begruessen. [...] mehr

23.04.2015, 20:31 Uhr

guter schachzug ein guter schachzug vom wwf.da alle bereiche des lebens durchoekonomisiert sind und nichts als die oekonomische verwertbarkeit zaehlt, macht es durchaus sinn an den kapitalistischen wert des meeres zu [...] mehr

11.04.2015, 13:56 Uhr

Bewertung Im Gegensatz zu den anderen Foristen finde ich die Bewertung in Ordnung. 15 Millionen zahlende Kunden (zu denen ich selber auch gehöre) bedeuten einen Jahresumsatz von rund 1,2 Mrd. Euro. Dazu kommen [...] mehr

03.03.2015, 19:22 Uhr

"Manche führen sogar ein Witzetagebuch, damit sich ihre Humorbilanz verbessert." Der letzte Satz ist echt genial. Ich glaube, da hat der Interviewte sich einen Spaß mit dem Spiegel [...] mehr

17.02.2015, 00:57 Uhr

Verteilung Nicht die Produktion ist zur Zeit das Problem, sondern die Verteilung. Der Kapitalismus ist einfach unfähig das vernünftig zu regeln, so sehr er auch auf Produktionsseite Vorteile schafft. mehr

11.02.2015, 16:04 Uhr

steuern wenn die top 1% auch 33% des steueraufkommens bestreiten, kann man nichts gegen den reichtum sagen.allein mir fehlt der glaube. mehr

30.01.2015, 15:16 Uhr

Qualitätsjournalismus DAS ist doch mal richtiger Qualitätsjournalismus. Respekt an den Autor. Es würde mich freuen wenn andere, wichtigere Themenressorts ebenso ausführlich und kritisch betrachtet werden würden. mehr

27.01.2015, 08:57 Uhr

sehr gut schoen zu lesen, dass es auch positive geopolitische nachrichten gibt.nach all den verwerfungen der letzten monate ein hoffnungsschimmer, wenn gleich auch ein politisch unbedeutener. mehr

Seite 1 von 3