Benutzerprofil

Andreasjilg

Registriert seit: 30.08.2011
Beiträge: 100
Seite 1 von 6
07.12.2017, 07:52 Uhr

Erniedrigung, Schuldenkolonie? Was ist damit gemeint. Erniedrigt haben sich die Griechen selbst durch Verschwendung, Korruption, Steuerhinterziehung. Die Rhetorik ist doch sehr verstörend. Woher dieser Hass? Warum werden die Hände, [...] mehr

05.12.2017, 07:05 Uhr

Es wird Zeit, dass der Rechtsstaat die Vorkommnisse aufklärt und Straftäter einer Verurteilung zuführt. Hoffentlich nutzt dabei auch die Justiz bei der Strafzumessung die Spielräume aus, die sie hat. Zu oft wurde [...] mehr

20.03.2017, 13:26 Uhr

Qualis grex talis rex könnte es in leichter Abwandlung der lat. Weisheit heißen. Oder auch jedes Land hat die Politiker, die es verdient. Italien eben seine. mehr

13.12.2016, 15:02 Uhr

Wirtschaft in Italien: Die Fakten @swissit: Der Vergleich zwischen D und I fällt leider immer öfter und immer drastischer zu Ungunsten von Italien aus. Hier ein paar Daten: (in Klammern D) BIP in USD 1.816 Mrd (3.365 Mrd), BIP pro [...] mehr

13.12.2016, 11:39 Uhr

Eine wahre Regierung des Volkes Man kann nicht sagen, dass sich alle italienischen Regierungen nicht für die Probleme des Landes interessieren würden. Die Italiener selbst sind in ihrer Mehrheit das Problem. Sie haben die [...] mehr

22.08.2016, 07:37 Uhr

Feuer wird in Italien mit Benzin bekämpft Was sollen die neuen Schulden bringen? Die Staatsschulden erreichen dan 2,3 Bio, die Arbeitslosigkeit sinkt kurzfristig um 0,2% und die Banken können von den 360 Mrd. fauler Kredite vielleicht 60 beim [...] mehr

19.08.2016, 08:10 Uhr

NRW hatte Ende 2015 EUR 194.230.000.000,00 Schulden. Vielleicht sollte NWB auch mal ans Sparen denken und einen soliden Haushalt aufstellen, anstatt sich immer nur als Klassenkämpfer gegen die Reichen und [...] mehr

18.06.2016, 01:56 Uhr

Und dann? Ganz Frankreich macht ordentlich Rabbatz und haut auf Kochtöpfe. Toll ! Hat aber irgendeiner von den vielen Neinsagern auch eine Antwort auf die Frage wie es mit diesem sklerotischen Land weitergehen [...] mehr

25.05.2016, 07:35 Uhr

Wenn sich Frankreich zerlegt, könnte es uns eigentlich egal sein. Leider hat man Deutschland auf Frankreichs Wunsch in den Euro getrieben. Jetzt steht die Währungsunion nur noch auf einem soliden Bein. Es ist nur noch eine Frage [...] mehr

13.04.2016, 17:00 Uhr

Frankreich gegen den Rest Die Nachrichten aus Frankreich werden immer verrückter. Ständig wird gegen irgendwas protestiert. Meist gegen Globalisierung, Strukturwandel und immer gegen den Kapitalismus. Das Ergebnis ist [...] mehr

03.04.2016, 13:18 Uhr

Immerhin erwähnt er die Schulden. Obama hat sich in acht Jahren nie um die Finanzen gekümmert. Für Trump sind sie zumindest ein Thema. Was sagt eigentlich Hillary zu den Schulden und zu dem karibischen Griechenland vor ihrer Haustür? mehr

27.11.2015, 13:54 Uhr

Das war es dann! Die Totgeburt Euro wird demnächst beerdigt. Die von Vornherein absehbare Sollbruchstelle tritt offen zutage. Die Produktivität. Warum sollten die Deutschen und einige andere innovativen [...] mehr

08.11.2015, 17:42 Uhr

Trotz suggestiver SPON-Fragen bleibt Bitros souverän und hat in allem recht. Es gibt wenigstens EINEN Hellsichtigen in diesem Land. Er wird nur leider nie gehört werden, weil man aus Europa den Griechen am Ende doch wieder das [...] mehr

08.08.2015, 22:02 Uhr

Wieviel braucht ihr? mehr

16.07.2015, 08:27 Uhr

Jetzt ist es raus! Fuest sagt die Wahrheit! Griechenland wird seine Schulden nie zurückzahlen können und braucht darüber hinaus jährlich frisches Geld. Alles andere, was uns die Politiker seit Jahren vorbeten, war [...] mehr

09.07.2015, 22:24 Uhr

Verschont uns bitte! Jedes Mal, wenn Tsipras einen ziehen lässt, berichtet SPON über jedes olfaktorische Detail. Niemand kann ihn mehr riechen! Bitte nur nur über Ergebnisse berichten, nicht mehr über Ankündigungen oder [...] mehr

25.06.2015, 08:29 Uhr

Der Worte sind genug gewechselt, wir wollen endlich den Grexit sehen! Dann wird man erkennen, dass Sinn recht haben wird. Die Drachme wird GR heilen und der Euro nicht mehr die Völker und Politiker spalten. mehr

19.06.2015, 16:57 Uhr

Guter Mann! Beobachte Spahn schon länger und finde vieles richtig was er sagt. Nur eine Frage: Wie wird man als Gesundheitsexperte zum Finanzstaatssekretär? Welche Expertise hat er zu diesem Resort? mehr

15.06.2015, 08:10 Uhr

Wer auf der Einhaltung von Regeln und Verträgen besteht, ist also ein Schrebergärtner. Aha! Wenn Ihnen inzwischen außer Beschimpfungen zum Thema nicht mehr einfällt, ist der letzte Akt wirklich eröffnet. Mit Verlaub Herr Kommentator; Sie sind ein [...] mehr

09.06.2015, 15:01 Uhr

Keinen Schutz, keine Steuern. Der Deal geht so: Der Staat übernimmt hoheitliche Aufgaben. Zum Beispiel das Gewaltmonopol. Dafür kann er Steuern erheben. Wenn er das Recht nicht mehr durchsetzen kann oder will, bekommt er kein Geld [...] mehr

Seite 1 von 6