Benutzerprofil

bert1966

Registriert seit: 01.09.2011
Beiträge: 2504
Seite 1 von 126
08.12.2017, 08:48 Uhr

Wischiwaschi. Man wüsste schon gerne, was denn nun genau "vereinbart" worden ist. Ich prognostiziere einmal: nichts. Zumindest nichts, was einer konkreten Überprüfung auf Inhalt Stand hielte. [...] mehr

07.12.2017, 16:02 Uhr

Nichts muss eine SPD jetzt mehr fürchten, als Neuwahlen. Wer soll so einer Partei der Beliebigkeit nach derartigen Meinungswechseln innert weniger Tage denn noch seine Stimme geben? Und warum? mehr

07.12.2017, 10:16 Uhr

Ministerpöstchen in Aussicht - und schon werden die größten "ab morgen gibt´s in die Fresse"-PotentatInnen handzahm. Dabei war man als Vorstand doch selber so schön vorgeprescht: GroKo nie [...] mehr

04.12.2017, 15:03 Uhr

Ein Großteil der neuen FDP-Wähler (sonst CDU-Wähler) wollte vermutlich 1. Regierungsmacht erhalten, 2. Wende weg von der GroKo. Jetzt stellt sich die FDP als "Nicht-Kanzlerinnen-Wahlverein" [...] mehr

26.11.2017, 14:49 Uhr

Viel mehr als höhrer Staatsausgaben muss man doch die immer sichtbareren Dogmatikkeulen der jewiligen Parteien fürchten. Es gibt seit mittlerweile acht Jahren kaum noch ein Ideologiekorrektiv. Wenn [...] mehr

17.11.2017, 09:00 Uhr

Rechenaufgabe Warum bringt der Soli nur 17 Mrd, aber kostet 20 Mrd bei der Abschaffung? mehr

17.11.2017, 08:51 Uhr

"Kompromiss" Der am Ende dieser "schwierigen Verhandlungen" stehende "Kompromiss" wird so aussehen: der Solidaritätsbeitrag wird sofort abgeschafft und stattdessen ein [...] mehr

05.11.2017, 16:57 Uhr

Was ist denn falsch daran, auf das Wort "Elektromobilität" zu verzichten und besser von "alternativen Antrieben" zu reden? Tatsache ist doch wohl, daß die derzeit und mittelfristig [...] mehr

22.10.2017, 13:04 Uhr

Die Zahl der Stromsperren STAGNIERT Die Zahl der Stromsperren stagniert und passt sich eben nicht dem Strompreis an, verdoppelt oder erhöht sich also nicht. Die Stromsperren sind damit vermutlich weiterhin ganz überwiegend das [...] mehr

22.10.2017, 10:59 Uhr

Trolllogik Soso: Die Strompreise haben sich verdoppelt und die Zahl der Haushalte mit Stromsperre - stagniert (und verdoppelt oder zumindest erhöht sich eben nicht). Dümmliche Artikelquintessenz: die [...] mehr

06.10.2017, 08:45 Uhr

"Frieden durch Stärke" Wer möchte sich da noch als Preisträger "ausgezeichnet" und damit diskriminiert und abgewertet wissen, angesichts solch illustrer Gesellschaft auf der Kandidatenliste? Der fragwürdigste [...] mehr

05.10.2017, 10:30 Uhr

Mitleid Aus Mitleid gewählt zu werden, auch eine Option. Nur: was bewegen solche Menschen politisch sinnvoll? Nix! mehr

02.10.2017, 08:43 Uhr

Nationalistische und radikale Kleingeister - und ihr hilfloses Pendant Boris Johnson, Donald Trump, Victor Orban, Recep Tayyip Erdogan, Frauke Petry, die AfD, aber auch Oskar Lafontaine, Sarah Wagenknecht, die Linke und wie sie alle heißen mögen ... und jetzt eben auch [...] mehr

29.09.2017, 08:08 Uhr

Keine Lehren annehmen Warum sollte man auch aus dem Wahldebakel und der Arbeit in der Regierungsbeteilung (ja, liebe SPD: ihr habt mitregiert, hat man zwar kaum gemerkt, war aber so) lernen? Und Zeit genug, um die [...] mehr

20.09.2017, 11:08 Uhr

So sinnvoll eine bessere Bezahlung von Pflegekräften schon lange ist (Herr Lauterbach hat sicher ganz unermüdlich gerade im Rahmen seiner ehrenamtlich-unbezahlten (?) Tätigkeit im Rhön-Konzern auf [...] mehr

19.09.2017, 20:35 Uhr

Unterschiede Worin unterscheiden sich die USA unter Trump und Nordkorea unter Kim eigentlich noch? Bestimmt nicht in einer "großen Vision vom Frieden in der Welt". Offene Kriegsdrohungen sowohl durch [...] mehr

15.09.2017, 12:16 Uhr

Dann zahlen Sie doch das Geld für alle Unqualifizierten. Zur besseren Entlohnung der ungelernten Putzfrau im Krankenhaus können Sie direkt beitragen. Nehmen Sie einfach steigende GKV-Beiträge ohne [...] mehr

15.09.2017, 12:13 Uhr

Warum verwechseln Diskutanden so gerne Ausbildungsberufe mit Anlerntätigkeiten? Warum vermischen sie Markt- und Planwirtschaft immer da, wo es gerade passt? Warum zahlen Menschen so ungern mehr [...] mehr

15.09.2017, 12:10 Uhr

Die Dame, die ihre vermeintliche Armut lautstark (und wie man lesen kann offensichtlich professionell) im Fernsehen bei Debatten thematisiert hatte die gleiche Chance zu Schulbesuchen, wenigstens [...] mehr

15.09.2017, 12:00 Uhr

Die Arbeit einer Putzfrau ist nicht gering geschätzt, aber gering bezahlt, weil nicht qualifiziert. Das war vor 40 Jahren so und ist mindestens nach 40 Jahren Tätigkeit in dem Beruf ja wohl [...] mehr

Seite 1 von 126