Benutzerprofil

MütterchenMüh

Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 2218
27.09.2016, 12:06 Uhr

wer Präsident wird ist egal Es ist wirklich egal wer die US-Präsidentenwahl gewinnt. In erster Linie sind sie alle Amerikaner, siehe Obama. Die Hoffnungen, die Europa in ihr gesteckt hatte, wurden definitiv nicht erfüllt. [...] mehr

27.09.2016, 00:42 Uhr

Landratte Sie beschreiben die Situation in den stadtbremischen Häfen. Als "Landratte" sollten Sie allerdings berücksichtigen, daß 99,99 % des Umschlags in Bremerhaven stadtfindet, das [...] mehr

26.09.2016, 12:57 Uhr

xxx Briefkasten innerhalb der EU oder Norwegen/Schweiz reicht völlig aus. mehr

26.09.2016, 12:55 Uhr

xxx Wahrscheinlicher ist, daß die britische Diplomatie derzeit weltweite bilaterale Freihandelsabkommen vorbereitet. Arbeitskräfte haben die genug, da gibt es in Britanien keine Engpässe. mehr

26.09.2016, 12:52 Uhr

vieleicht auch nur eine Briefkastenflut Die "Umzugspläne" müssten erst einmal genauer definiert werden. Ich sehe da keine großen Umzüge. Mal wird einen mehr oder weniger, großen Briefkasten, mit dem einen oder anderen [...] mehr

26.09.2016, 12:46 Uhr

und was ist mit der Wertschöpfung Tolle Experten. Die haben wohl die Wertschöpfung vergessen. Würde mal empfehlen die Wertschöfpung von Kohle und Mercedes zu vergleichen. Oder für ne Asperin. mehr

26.09.2016, 12:42 Uhr

Eigentümerhaftung Nachdem die DB bei ihren griechischen Staatsanleihen kräftig gepampert worden ist, hat die Politik offensichtlich kapiert, daß die DB definitiv nicht alternativlos ist, und dass die Rettung des [...] mehr

23.09.2016, 16:38 Uhr

xxx Das Zauberwort in meinem Post lautete "kreditfinanziert"! mehr

23.09.2016, 13:18 Uhr

Zu spät Bei der aktuellen Erschaftssteuerreform hätte die SPD die Chance gehabt sich zu profilieren. Jetzt ist es mal wieder zu spät. mehr

23.09.2016, 13:16 Uhr

Unverantwortlich Unter dem Aspekt der gigantischen Staatsverschuldung, die u.a. vielen Geimeinden schon heute jedweden Handlungsspielraum rauben, sind kreditfinanzierte Konjunkturprogramme absolut kontraproduktiv. [...] mehr

21.09.2016, 10:14 Uhr

Kakophonie auf allerhöchster EU-EZB-.Ebene Jetzt ist also De schuld daran, wenn andere sich verschulden um über ihre Verhältnisse leben zu wollen. Die gigantische aktuelle Staatsverschuldung in De wird auch dezent unbeachtet gelassen, alles, [...] mehr

21.09.2016, 10:09 Uhr

Dumfug Höhere Löhne per Dekret? In einer marktwirtschaftlichen Ordnung reiner Frevel und Dumfug! Dirigistische Eingriffe in Märkte hat noch nie sinnvoll funktioniert. Der Initiator dieser Idee sollte [...] mehr

18.09.2016, 11:29 Uhr

Berlin nein danke Eine 3-fach-Parteien-Regierungskoaltion wird bei der doch unterschiedlichen Schwerpunktsetzung der Beteiligten so viele Kröten schlucken und somit Kompromisse schließen müssen, daß dem Wahlbürger [...] mehr

16.09.2016, 13:19 Uhr

Mangende respektive fehlende Harmonisierung auf vielen Feldern Das EU-Dilemma hat einen Namen: Mangelnde Harmonisierung. Nach wie vor unterschiedliche "Sozialstandards", unterschiedliche "Asylgesetzgebung", unterschiedliche Steuersätze, [...] mehr

12.09.2016, 03:12 Uhr

Der Welthandel wird nun definitiv nicht zusammenbrechen. Es gibt nach wie vor die eine oder andere konjunkturelle Delle. Die Schifffahrtsbranche allerdings leidet nach wie vor an den [...] mehr

05.09.2016, 13:13 Uhr

xxx Treffer! Besser kann man die Merkel-Bilanz nicht ziehen. mehr

02.09.2016, 15:20 Uhr

xxx 2015 Ergebnis vor Steuern rund 85 Mio. kurzfristige Verbindlichkeiten rd. 850 Mio Sieht gepuscht und nicht solide aus. mehr

02.09.2016, 13:19 Uhr

Mode und Textilgeschäft nichts für Anfänger Sobald die Leute/Investoren Internet hören setzt offensichtlich das Gehirn aus und die Geldgier siegt über jede Sachkenntnis. Das Mode kein Geschäft für "Ungelernte" ist, die glauben das [...] mehr

02.09.2016, 10:42 Uhr

xxx Dieser Kniefall soll also den umstrittenen und in den Augen der Mehrheit "unmenschlichen" Flüchtlingsdeal mit der Türkei retten. Frau Merkel muss tatsächlich inzwischen erkannt haben, das [...] mehr

01.09.2016, 07:35 Uhr

mega unsolidarisch Im Länderfinanzausgleich die "unsolidarische Karte" bis zur Klage vor dem Verfassungsgericht spielen. Aber als gerechter Steuereintreiber versagen. Irland und Bayern haben da [...] mehr

Kartenbeiträge: 0