Benutzerprofil

MütterchenMüh

Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 2320
24.02.2017, 11:37 Uhr

Rosinenpickerei Das wird ein schöner Wettlauf werden um die Rosinen. Klingt nett. Jetzt braucht man nur noch einen Doofen, der voranmarschiert und zahlt. Und der Rest wartet ab und kassiert. Wird nicht hinhauen, [...] mehr

24.02.2017, 11:28 Uhr

Junker gleich Bannon Junker will die EU ebenfalls zurückbauen. Ist Junker jetzt gleich Bannon? mehr

24.02.2017, 07:50 Uhr

vorbildlich Wenn die Republikaner damit meinen, daß man z.B. mit "einem halben Meter Steuergesetzgebung " besser volkswirtschaftlich voran kommt, dann ist er sicher auf dem richtigen Weg! mehr

24.02.2017, 06:57 Uhr

fundamentaler Irrtum Laut dem Autor sind die Nationalstaaten nicht in der Lage die Probleme zu lösen. Nun, sie sind derzeit nicht in der Lage sie zu lösen, weil sie in Europa z.B. im Großverbund der EU nicht lösbar sind, [...] mehr

23.02.2017, 09:30 Uhr

GfK Orakel Jedes Jahr 4-6 Wochen vor Weihnachten berichtet die GfK , dass der deutsche Konsument in toller Konsumlaune ist. Ende Januar kommt dann die offizielle Auswertung, die besagt, dass weniger als im [...] mehr

23.02.2017, 03:14 Uhr

wird seine Wähler zweifellos beeindrucken Schnell "eingestilt" die neuen restriktiven Migrationsregeln. Wird Wirkung zeigen, vor allem seinen Wählern gegenüber. Damit üben diese wiederum Druck auf die "Republikaner" an [...] mehr

17.02.2017, 15:26 Uhr

Erster Punkt für Trump Erster Punkt für Trump. Der eine oder andere ziert sich noch ein wenig, aber die ersten Zugeständnisse , auch durch Merkel, hinsichtlich der 2% Forderung seitens der Amerikaner an die Nato-Mitglieder [...] mehr

17.02.2017, 08:34 Uhr

plumpes Bashing Ganz offensichtlich hat der Autor und Spon Mr. Trump, wie viele andere auch, noch nicht richtig verstanden. Ganz einfach, weil Spon und die überige Öffentlichkeit davon ausgeht, daß man selber der [...] mehr

17.02.2017, 05:59 Uhr

Bierdeckel Sie sind ja drollig. Aber Sie wollen es offensichtlich nicht verstehen. Der Autositz gilt als inländisches Vorprodukt. Jede Stufe wird vom jeweiligen Verarbeiter abgerechnet. Wie in De [...] mehr

16.02.2017, 18:22 Uhr

interessant und zukunftsweisend Dann macht es der nächste der kommt. Das Thema ist auf dem Tisch und wird in keinem Ami-Wahlkampf mehr aus der Diskussion verschwinden, nur weil Trump nicht mehr da ist. Das derzeitige [...] mehr

16.02.2017, 13:19 Uhr

definitiv keine Deppen im Trump Team Damit steht fest, sie wissen was sie wollen und was sie tun. Damit dürfte hier in den Medien das unseelige Trump-Bashing dahingehend beendet sein, dass die Trump-Jungs nicht wissen was sie wollen! [...] mehr

15.02.2017, 12:17 Uhr

alte Seilschaften Spon ist voll auf Mainstream. Die aktuellen Pannen beweisen vieles, unter anderem beweisen sie, daß die alten demokratischen Seilschaften noch aktiv am wirken/störren sind. Politisch ist da noch gar [...] mehr

14.02.2017, 17:06 Uhr

ach ne das ist kein Protektionismus oder wie In der EU ticken die Uhren halt anders. Was in anderen Staaten als übler Protektionismus angesehen wird, ist in der EU schon seit eh und jeh die absolute Normalität. Nämlich Protektionismus in [...] mehr

14.02.2017, 11:42 Uhr

abwarten Abwarten. Fest steht allerdings, dass die Demokraten nix für die Benachteiligten zustande gebracht haben. Obdachlosigkeit und Co. auf Rekordwerte in der Obama-Zeit. mehr

14.02.2017, 11:35 Uhr

xxx Maßgebend ist der Nachweis der Beeinflussung auf die Währung (Währungsduming). In diesem Fall sind die Chancen für die USA gegeben. Verwerfungen auf dem Geschäftsfeld der Banken sind da [...] mehr

14.02.2017, 09:34 Uhr

guter Ansatz Damit kämen die sicherlich durch - die Amis. Denn die Drahi-Geldschwemme hat die Zinsfunktion ausser Kraft gesetzt und ein Währungsdumping zur Folge. Die Europäer sollten sich eher vor den [...] mehr

14.02.2017, 09:31 Uhr

Gleichbehandlung Die Einfuhrumsatzsteuer entspricht der "Vorsteuer" bei Importen. Der Satz entspricht dem normalen MWST-Satz. Hier haben Sie auch schon die Richtung, in die die amerikanische [...] mehr

13.02.2017, 08:13 Uhr

Wunschdenken Das Geld geht dahin, wo es was zu verdienen gibt. Nachfrage regelt den Preis. Wunschdenken ist hier doch "Vater des Gedankens". Müllers Aussagen würden tendenziell ein [...] mehr

13.02.2017, 07:57 Uhr

nix zu erwarten Diese Vorschusslorbeeren an Lobhuddelein sind mal wieder absolut typisch für eine selbstverliebte Elite, die sich selbst feiert. Die Medien machen mit, wer da auch schon was verpassen respektive am [...] mehr

08.02.2017, 16:15 Uhr

in ein paar Wochen wissen alle wo das Klo ist In ein paar Wochen sind alle Ministerien und Stabsstellen "durchgewischt" und die demokratischen Fans von ihren Schreibtischen entfernt worden. Dann wird sicherlich Ruhe einkehren. Man [...] mehr