Benutzerprofil

MütterchenMüh

Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 2193
   

14.07.2016, 15:42 Uhr Thema: Berliner Reaktionen auf Boris Johnson: "Demnächst wird Dracula Gesundheitsminister" EU nicht der Nabel der Welt für Britanien Da die Briten ihre Zukunft ausserhalb der EU sehen, ist es egal was man in der EU von Johnson hält. Wichtig ist was er repräsentiert. Im Übrigen sollten Brüssel&Partner davon ausgehen, daß die [...] mehr

14.07.2016, 12:36 Uhr Thema: Boris Johnson als Außenminister: Der Prügelknabe EU ist abgehakt Das scherrt die Engländer offensichtlich nicht mehr die Bohne. Die EU haben die intern offensichtlich abgehakt. Man wird Handel treiben und das war es. Mit den politischen Zielen der EU hat [...] mehr

14.07.2016, 10:27 Uhr Thema: Boris Johnson: Plötzlich Top-Diplomat xxx Da spricht ja der lupenreine Brüsseler-Bürokratismus. mehr

14.07.2016, 10:24 Uhr Thema: Boris Johnson als Außenminister: Der Prügelknabe Brexit means Brexit Die meisten Foristen scheinen zu vergessen, daß der Mann jahrelang erfolgreich London managte. Und vor unbeliebten Entscheidungen nicht zurückschreckte. Seine Ernennung ist konsequent und wird [...] mehr

14.07.2016, 09:17 Uhr Thema: Boris Johnson: Plötzlich Top-Diplomat Brexit means Brexit Nach den Ministerentscheidungen von gestern wird nun hoffentlich Realität in deutsche Redaktions- und Regierungsstuben einziehen. Es war schon extrem peinlich beobachten zu müssen, wie arrogant die [...] mehr

13.07.2016, 19:12 Uhr Thema: Gestoppte Übernahme: Gabriel empört sich über Tengelmann-Urteil xxx Es ist extrem unwahrscheinlich, daß ein Gericht Behauptungen aufstellt, die nicht nachweislich verifizierbar sind. Es ist ein Oberlandesgericht, keine Baumschule. Eine Klärung vor einem [...] mehr

13.07.2016, 12:56 Uhr Thema: Theresa May und der Brexit: Merkels kühle Botschaft xxx Grundsätzlich unterliegt auch die EU den Spielregeln der WTO. Blockaden kann es also nicht geben. Insofern braucht man in Britanien keine Angst vor Handelsbarrieren zu haben. Marktzugang [...] mehr

13.07.2016, 12:51 Uhr Thema: Theresa May und der Brexit: Merkels kühle Botschaft nicht rentabel Das geisterte zwar als Möglichkeit durch die Medien, ist aber von Insidern inzwischen als absolut unrealistisch verworfen worden. Weil Schottland mehr kostet als es einbringt. mehr

13.07.2016, 12:47 Uhr Thema: Europas Zukunft: Wir brauchen eine echte Europäische Republik Der Teufel steckt wie immer im Detail Der Autor gibt eine lobenswerte Vision von sich, bei der Berufseuropäer "feuchte Träume " bekommen können. In der Realität ist das aber gerade abgewählt worden. Es sei denn man ist so [...] mehr

13.07.2016, 07:44 Uhr Thema: Theresa May und der Brexit: Merkels kühle Botschaft Theaterdonner Alles was derzeit von Berlin und Brüssel bezüglich Brexit-Verhandlungen verlautbart wird, können wir getrost als Theaterdonner abtun. Die Briten werden weiterhin zu Europa gehören nur eben mit [...] mehr

12.07.2016, 10:33 Uhr Thema: Brexit: EU-Kommission korrigiert Annahme über Wirtschaftswachstum nach unten Britanien wird es uns schon zeigen Ich bin mir ziemlich sicher, daß die Briten keine großen Zugeständnisse bei der Freizügigkeit machen werden. Wozu auch. Mit einer Niederlassung im EU-Raum kann man prima mitspielen. Dann schließt [...] mehr

11.07.2016, 12:33 Uhr Thema: Brexit-Folgen: Immobilien-Experten erwarten Preis-Boom in Frankfurt Radius mind. 50 Km Das hat aber lange gedauert bis diese Meldung kam. Das war doch schon am Tag der Brexit-Entscheidung klar. Und nicht nur in Frankfurt. Ich vermute mal im Radius von mindestens 50 Km auch [...] mehr

10.07.2016, 12:35 Uhr Thema: Bundestagspräsident: Lammert hält Brexit für abwendbar für denRest der EU kommt schwere See auf Unsere Eliten einschließlich der deutschen Medienvertreter sind nach wie vor derart über den drohenden Brexit geschockt, daß sie jeden und alles vor die Mikrofone schicken was laufen kann, um dem [...] mehr

07.07.2016, 11:35 Uhr Thema: Brexit-Schock: Deutsche Unternehmen erwarten Exporteinbruch nun macht sich doch langsam Realität breit Langsam kehrt nun doch Realität in die deutsche Berichterstattung ein. Letzte Woche wurde noch auf "allen Kanälen" berichtet, daß die der einzige und größte Leidtragende des Brexit [...] mehr

05.07.2016, 06:39 Uhr Thema: Rückzug von Farage und Johnson: Aufhören, wenn es am schlimmsten ist Die beiden werden wir wiedersehen Da mit dem Rücktritt von Cameron keine Neuwahlen verbunden sind, haben Farage und Johnson derzeit keine andere politische Option. Im Übrigen versäumen sie jetzt nichts. Beide kommen für die Nachfolge [...] mehr

05.07.2016, 06:32 Uhr Thema: Krisenstaaten: EU-Kommission will Entwicklungshilfe für Militär ausgeben Unglaublich arrogant Ein weiteres Beispiel dafür, dass Brüssel-EU alles bekommen darf, nur nicht mehr politische Macht! mehr

04.07.2016, 17:38 Uhr Thema: Schulz-Plan nach Brexit: Warum die EU keine Regierung bekommt kann die nächste Europawahl kaum erwarten Noch ein paar von diesen Ideen und Herr Schulz wird zum ultimativen Sargnagel für die EU. Er scheint nach dem Brexit definitiv in einer anderen Welt zu leben. Glaubt Herr Schulz wirklich, die [...] mehr

04.07.2016, 12:20 Uhr Thema: Nach Brexit: Regierung will Großbritannien zum Steuerparadies machen tut alles nur De weh Wenn in Britanien das verarrbeitende Gewerbe eine derartige Rolle spielen würde wie in De, dann wäre es in der Tat sinnlos. Das es das aber nicht tut , ist das kein großer Verlust. Im Übrigen [...] mehr

04.07.2016, 10:42 Uhr Thema: EU-Kommissar: Oettinger fordert Sanktionen gegen Spanien und Portugal Verträge gleich auf KloPapier schreiben Das kann aber kein Freibrief für fortgesetztes Verstossen gegen die EU-Verträge sein. Dann brauchen wir demnächst in Europa die Verträge nur noch auf Klo-Papier zu schreiben. Das ist billiger und [...] mehr

04.07.2016, 10:38 Uhr Thema: Nach Brexit: Regierung will Großbritannien zum Steuerparadies machen Freihandel ohne Fesseln wird die Lösung sein In den deutschen Medien und Talkshows wird derzeit auf allen Kanälen expliziet darauf hingewiesen, daß der Brexit lange ganz ganz lange dauern würde und vor allem den armen Briten ganz böse schaden [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0