Benutzerprofil

Hans58

Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 14749
25.09.2016, 14:56 Uhr

OT: Alle Geheimnisverräter der jüngsten Zeit haben "echte" Informationen preisgegeben, warum sollte es bei dieser Info anders sein? mehr

25.09.2016, 14:53 Uhr

Es bleibt aber dennoch der journalistischen Sorgfalt vorbehalten, inwieweit eine Veröffentlichung angebracht ist. In diesem Fall - und ich wiederhole mich - war sie nicht angebracht. mehr

25.09.2016, 14:42 Uhr

OT: § 7 des Gesetzes über die Rechtsstellung ausländischer Streitkräfte bei vorübergehenden Aufenthalten in der Bundesrepublik Deutschland (Streitkräfteaufenthaltsgesetz - SkAufG vom 20. Juli [...] mehr

24.09.2016, 15:05 Uhr

Im GG steht kein Wort davon, dass erst die Rechtslage geklärt werden muss und dann geschossen werden darf. Wenn ein Gesetz den Gebrauch von Waffen vorsieht (z.B. bei Bw und Polizei), dann darf [...] mehr

24.09.2016, 14:55 Uhr

Wenn Sie die Auslandspresse regelmäßig verfolgen, werden Sie sehr schnell feststellen, dass S. auch für nicht-deutschsprachige Medien eine zwiespältige Figur ist, bei der nicht immer sein [...] mehr

23.09.2016, 15:15 Uhr

OT: Dann sollten Sie die unzähligen UN-Resolutionen und Bundestagsmandate seit 2003 vielleicht doch mal lesen. mehr

23.09.2016, 09:54 Uhr

Umgekehrt wird ein Schuh draus: Snowden war zu feige, in ein westliches Land zu reisen und nach Ankunft Asyl zu gewähren. Alternativ: Snoden hat sich bereits vor seiner Tat sachkundig [...] mehr

23.09.2016, 09:43 Uhr

Das journalistische Problem sehe ich nur als zweitrangig an. In erster Linie steht der Verräter, der diese Information an die Presse weiter gegeben hat. P.S. Ich hätte es nicht erwartet, dass [...] mehr

23.09.2016, 09:35 Uhr

Man kann es noch kürzer fassen: 1. Die Bundeswehr befindet sich mit UN- und Bundestagsmandat in AFG. 2. Die Bundeswehr hat in diesem Fall Amtshilfe geleistet. 3. Über die Rechtslage, [...] mehr

22.09.2016, 18:10 Uhr

Kein einziger demokratischer Staat (Brasilien eingeschlossen) hat politisches Asyl verwehrt. Um politisches Asyl zu erhalten, muss man den Staat aufsuchen, in dem man das Asyl dann beantragen [...] mehr

21.09.2016, 12:19 Uhr

Mein Beitrag lautete: "Wer sagt denn, dass dieses Grundrecht für Snowden nicht gilt? Soll er doch nach Deutschland einreisen und Asyl beantragen, dann kann man vielleicht diese Frage stellen, [...] mehr

20.09.2016, 17:22 Uhr

Das " Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über die Vergleichbarkeit von Zahlungskontoentgelten, den Wechsel von Zahlungskonten sowie den Zugang zu Zahlungskonten mit grundlegenden [...] mehr

20.09.2016, 14:40 Uhr

Die "Reichen", die keine Gebühren zahlen müssen, wenn ihr Konto z.B. einen bestimmten durchschnittlichen Monatsstand hat, geben den Banken "zinslose Darlehen" für ihr [...] mehr

20.09.2016, 14:31 Uhr

Was bitte sollte man in dem Zusammenhang als Journalist eigentlich sehen? Vermeintliche Verbindung zur Botschaft? Im Artikel stehen Fakten! mehr

18.09.2016, 18:22 Uhr

Ergänzung: Dieses Auslieferungsabkommen wird dann nicht wirksam, wenn dem vermutlichen Täter wegen der Tat die Todesstrafe droht. Die USA haben schon vor längerer Zeit erklärt, dass gegen [...] mehr

18.09.2016, 18:17 Uhr

Wer sagt denn, dass diese Grundrecht für Snowden nicht gilt? Soll er doch nach Deutschland einreisen und Asyl beantragen, dann kann man vielleicht diese Frage stellen, nicht aber eher. mehr

18.09.2016, 18:13 Uhr

Wann hat Snowden deutschen Boden betreten und an welchem Datum hat Merkel das politische Asyl verwehrt? Wieso eigentlich politisches Asyl für Snowden? mehr

18.09.2016, 18:00 Uhr

OT: Faschismus?? Der Deutschen liebste Primärquelle (Wikipedia) sagt hierzu: "Ab den 1920er Jahren wurde der Begriff für alle extrem nationalistischen, nach dem Führerprinzip [...] mehr

16.09.2016, 16:20 Uhr

OT: Auch eine Bundeskanzlerin kann das Asylrecht nicht einfach umbiegen! Um Asyl in Deutschland zu erhalten, muss man persönlich in Deutschland erscheinen. Eine Asylgewährungszusage ist das [...] mehr

15.09.2016, 17:36 Uhr

Der Unterschied zwischen Ihren Vermutungen und meinen Fakten ist der, dass ich mich im Regelfall auf Dokumente beziehe wie dieses: [...] mehr

Kartenbeiträge: 0