Benutzerprofil

hefe21

Registriert seit: 15.09.2011
Beiträge: 1304
Seite 1 von 66
22.02.2019, 08:50 Uhr

Do scheppert nix "Und so soll das weitergehen?" frug der Autor und meint wohl, so kann das nicht weitergehen! Und erst das "scheppernde Lachen"!. Einfach unzumutbar, denn anderswo, do scheppert [...] mehr

12.02.2019, 11:17 Uhr

So wohl nicht "Man muss darüber nachdenken, wie breite Bevölkerungsschichten eine größere Kaufkraft entwickeln können. Und das geht nur über steigende Löhne." Das wird über steigende Löhne kaum [...] mehr

11.02.2019, 13:06 Uhr

Prozent zur Potenz 2% von welcher Bemessungsgrundlage zu welchem Zeitpunkt? Die SPD schielt da ja sicherlich auf die sagenhaften Fiktionswerte, die täglich an den Börsentickern angeschlagen werden. Von [...] mehr

09.02.2019, 15:58 Uhr

Schlau, trau, wem? Der "Markt", das ist primär das, was all die unzähligen Waren in die kapitalistischen Schaufenster schaufelt und der auch für jede einzelne Ware einen Preis zu einem bestimmten Zeitpunkt [...] mehr

08.02.2019, 15:14 Uhr

DeRe Gulli erung Na klar war das keine Regulierung, sondern eine Deregulierung. Eine solche geht logischerweise von der vormaligen Aufsicht aus. Und das war die Politik und ihre anverantwortlichen Substellen. [...] mehr

08.02.2019, 10:40 Uhr

(Kon)kursrisiko Entscheidend war der Kehrseiteneffekt der Aufwertung. Die Exportkaiser wurden in ihrem emsigen Treiben durch das Kursrisiko der akkumulierten Devisen der Importländer eingebremst. Der Bundesbank [...] mehr

04.02.2019, 15:52 Uhr

Belichtungszeit "Wie ich schon sagte, ich haben kein "System" beschrieben, sondern gezeigt, dass Zentralbanken in der Realität große Teile der Anleihen halten, wodurch 1. der Anleihezins nach [...] mehr

04.02.2019, 13:46 Uhr

Scheuklappschule "Klar, völlig neu. Dass Zentralbanken Staatsanleihen kaufen und halten ist gelebte und alltägliche Realität auf der ganzen Welt und in der EU." Hier steuern Sie unbekümmert, wie nun mal [...] mehr

27.01.2019, 10:25 Uhr

Überliquid und untermoralin "Sie wollen doch sicher nicht bestreiten, dass die Zentralbanken für die Liquiditätsversorgung zuständig sind?" Eigentlich habe ich das im Vorpost schon beantwortet. [...] mehr

26.01.2019, 09:54 Uhr

Es wird aufgerufen, Herr Prof. Sinn! Chuzpe, schon wieder fällt mir dieses Wort ein, wenn Sie tatsächlich Prof. Sinn als Ihren Pflichtverteidiger aufrufen. Dann muss es schon weit fehlen, wird er doch von gleichgesinnten Foristen [...] mehr

25.01.2019, 18:56 Uhr

Es gibt also Guthaben in dem Sinne und nicht in dem Sinne? "Na ja, an Liquidität mangelt es auf der Welt sicher nicht....die übrigens durch die Zentralbanken jederzeit sichergestellt wird." Irgendwie ist Ihnen das schwer begreiflich zu machen [...] mehr

25.01.2019, 14:36 Uhr

Nachlese Haben Sie nicht einen Foristen belehrt, er könne heute risikolos 2% Ertrag generieren? Und dann führen Sie Anleihen, gar Firmenanleihen, Aktien an, die noch dazu Depotkosten verursachen? Im [...] mehr

24.01.2019, 20:20 Uhr

Nonstop Nonsens "Das ist Nonsense....die Anleihen werden und wurden bei Fälligkeit zurückgezahlt und es liegt im Ermessen der EZB diese Gelder in neue Anlagen zu reinvestieren. " Wie, wo, wer? Wenn [...] mehr

24.01.2019, 20:03 Uhr

Neues aus Sof(i)a Spargroschen, sehr witzig. Entweder Sie haben langlaufende Geldmarktprodukte aus den "goldenen" Zeiten, dann machen Sie hier nicht auf dicke Hose oder Sie sind eben in Produkte [...] mehr

24.01.2019, 18:26 Uhr

Ernst ist das Leben, heiter der Forist Das ist angesichts der Zinssituation in Bodennähe üble Propaganda - aber bei Ihnen habe ich ohnehin schon mal vermutet, dass sie in einem Zimmerchen" der EZB sitzen, vermutlich in der Nähe [...] mehr

24.01.2019, 18:19 Uhr

"Aus Ihrer naiven Frage..." oh je, oh je "Grundsätzlich handelt es sich dabei NICHT um ein Kreditsystem, deshalb sind die Salden auch keine Kredite." Interessant, Ihre Kreditaffinität - jedoch habe ich von GUTHABEN [...] mehr

24.01.2019, 15:27 Uhr

Es ist nicht unsere Absicht, Zinsen zu zahlen (Mario Ulbricht) "Niemand käme auf die Idee, dafür Zinsen zu verlangen, das es sich um reine korrespondierenden Bilanzpositionen handelt." Ist das Satire? Was ist übrigens eine "korrespondierende [...] mehr

22.01.2019, 08:36 Uhr

Towerspiel Trumptowerlizenzen - das war schon immer eine todsichere Sache, um an ein kleines Vermögen zu kommen. Vorausgesetzt, man hatte vorher ein grosses. Oder man hat als Bank Geld von Kunden in ein solches [...] mehr

21.01.2019, 10:04 Uhr

Bravo Forbes "In Deutschland gilt, dass die Superreichen um 20% reicher geworden sind, und das, obwohl der DAX um 15% gesunken ist. Das widerlegt also die Mär, dass sie nur aufgrund steigender Aktienkurse [...] mehr

20.01.2019, 19:05 Uhr

Wer hats geteilt, oder die Teilung befördert? Medial kaum beachtet, schon gar nicht von SPON, wurde kürzlich von Beteiligten offengelegt, dass hinter der Antisoroskampagne des ungarischen Staatschefs Orban jene Dirtycampaigningspezialisten [...] mehr

Seite 1 von 66