Benutzerprofil

saarpirat

Registriert seit: 15.09.2011
Beiträge: 667
Seite 1 von 34
20.11.2017, 11:23 Uhr

Alles (na gut - fast) ist besser, als eine Regierung mit FDP-Beteiligung. mehr

27.09.2017, 09:06 Uhr

Ist lange so gewesen. Bayern war früher mal ein armes Agrarland und profitierte stark vom Länderfinanzausgleich. mehr

08.09.2017, 17:51 Uhr

Ich dachte mehr an Namen wie Hamm-Brücher, Baum und noch längere zurückliegende Namen. mehr

08.09.2017, 15:10 Uhr

Leider sind die wählbaren Punkte bei denen aber mit den F.D.P.-Pünktchen entfallen. Die hatten früher echt gute Leute in ihren Reihen und heute ... Witzfiguren. mehr

08.09.2017, 14:51 Uhr

Stimmt nicht. Früher hatten die noch drei Pünktchen. mehr

08.09.2017, 13:00 Uhr

Und ohne das Herumpfuschen? Der Markt an sich für zwangsläufig zu immer weiterer Konzentration und zur Bildung vom Monopolen oder wenigstens Oligopolen. Nur durch staatliche Eingriffe ist [...] mehr

08.09.2017, 12:55 Uhr

Ich sehe da keinen Widerspruch. Die Gamescom würde ich aber auch nicht mit einer klassischen Messe vergleichen wollen. Die ist doch mehr ein Festival mit angeschlossener Messe. Jedenfalls sehe ich [...] mehr

08.09.2017, 12:10 Uhr

Die aktuelle FDP-Stärke ist doch nur Ausdruck der Politikverdrossenheit. Die sind halt nicht im Bundestag und in kaum einem Landtag und haben deshalb in den letzten Jahren nicht viel falsch machen [...] mehr

08.09.2017, 11:57 Uhr

Klar, die Autobauer haben aktuell dicke Probleme an der Backe. Aber die sind garantiert nicht der Grund für das Fernbleiben auf der IAA. Die Messe hat, wie alle Messen, längst ihren ehemaligen [...] mehr

14.08.2017, 08:28 Uhr

Genauso wird es laufen. Ob Tulpen oder Bitcoin, da ist kein großer Unterschied, wenn die Blase platzt. Die Tulpenzwiebeln konnte man immerhin noch essen. mehr

14.08.2017, 08:18 Uhr

Lasst bloß die Finger davon. Da haben viele Leute viel Geld, für das sie auf der Suche nach einer gewinnbringenden Anlageform sind. Die Aktienkurse sind zu hoch und normale Sparforen uninteressant [...] mehr

12.08.2017, 15:39 Uhr

Fahrradfahren (außer als sportliche Aktivität) ist in vielen Gegenden kaum eine Alternative. Jedenfalls nicht zum Einkaufen, um zur Arbeit oder sonst wohin zu kommen. mehr

12.08.2017, 15:15 Uhr

Das Problem ist doch, dass nur eine Katastrophe (schwerer Anschlag, eine neue Flüchtlingskrise, Zusammenbruch der Wirtschaft, Krieg oder ein Tsunami) noch die Katastrophe einer weiteren [...] mehr

03.08.2017, 10:37 Uhr

CO2 ist aber tatsächlich das ursprüngliche Problem. Deshalb wurde der Diesel ja auch so gefördert. Mit den CO2 Zielen wird es ohne Diesel aber noch mehr Essig, als mit ihm. Und zur Reduktion [...] mehr

03.08.2017, 09:37 Uhr

Haben Sie schon mal nachgemessen und das versucht? Die Verbrauchsangaben bei Haushaltsgeräten sind auch nicht viel ehrlicher und nur "Prüfstandtauglich". mehr

03.08.2017, 09:04 Uhr

Doch, sonst wird der Wagen zwangsstillgelegt. mehr

03.08.2017, 09:04 Uhr

Nicht ganz. Die Abgase waren nicht lungengängig. Daher deutlich harmloser. Das ist dann auch kein Dieselproblem, weil es das auch bei Benzinern mit Direkeinspritzung betrifft. mehr

03.08.2017, 08:14 Uhr

Das Ergebnis ist eine Farce. Eine mögliche Lösung wäre gewesen, die Wagen ohne Umrüstung rückwirkend zu legalisieren und den Herstellern eine saftige Strafe aufzuerlegen. Alternative 1: Eine [...] mehr

02.08.2017, 11:41 Uhr

Nicht nur sie alleine. Die gesamte SPD müsste die Regierung verlassen. Dass könnte sie auch nochmal in Richtung 30 % wuchten. mehr

29.06.2017, 08:32 Uhr

Interessantes Beispiel. Leider hätte es üble Nebenwirkungen, wenn VW geschlossen würde. Verdient hätte es der Laden. Was aber wirklich schlimm ist, dass nicht längst Handschellen im Vorstand [...] mehr

Seite 1 von 34