Benutzerprofil

ancoats

Registriert seit: 22.09.2011
Beiträge: 683
19.01.2017, 17:10 Uhr

In der Tat - das hier von erschreckend vielen zur Schau gestellte verquere Denken und die zweifelhafte Weltsicht bedrücken schon einigermaßen. What happened? Früher, ja, da konnte man um die [...] mehr

19.01.2017, 09:59 Uhr

Oh ha Das ist hier aber eine schöne Versammlung von Befindlichkeitsgestörten und Ernährungsphobikern, wahlweise aber auch nur ganz gewöhnlicher Pharma-Trolle. Liebe Leute, wer regelmäßig irgendwelche [...] mehr

17.01.2017, 13:31 Uhr

Zunächst einmal: wer - insbesondere in einem geistes- oder sozialwissenschaftlichen - Bachelor-Studiengang allen Ernstes flächendeckend schummeln muss, um hinreichend gut zu bestehen, ist ganz [...] mehr

12.01.2017, 10:07 Uhr

Gute Güte Ich hoffe mal, dass die ganzen Zetereien hier und gestern ("Oberschichtbau!" "Steuerverschwendung"! "Mein Flatscreen mit Dolby S klingt da ja besser!" "Ich brauch [...] mehr

09.01.2017, 19:43 Uhr

Ja, meine Güte, was wird die wohl für ein Motiv gehabt haben... Und selbst wenn es irgendwas anderes gewesen wäre als dumpfe Fremdenfeindlichkeit, so muss einen das auch nicht weiter [...] mehr

09.01.2017, 12:22 Uhr

"Die Geschichte dürfte also im Wesentlichen stimmen" - weil sich die drei Geheimdienste einig waren? Weil sie damit den künftigen Präsidenten schädigen, und weil sie die amtierende Regierung [...] mehr

09.01.2017, 10:39 Uhr

Mmh... ... Studien aus dem Bereich Pädagogik/Didaktik sind nach meiner Erfahrung in der Regel methodisch dermaßen fraglich, dass man die vom Verfasser benannten Befunde getrost erst einmal bezweifeln sollte, [...] mehr

04.01.2017, 13:08 Uhr

Zunächst einmal: Es gibt unterschiedliche (kognitive wie körperliche) Unterschiede der Leistungsfähigkeit - die Menschen sind diesbezüglich prinzipell nicht "gleich", jedenfalls [...] mehr

02.01.2017, 13:28 Uhr

Gruppenbezeichnungen sind IMMER ent-individualisierend (Generation X, ALG2-Empfänger, Fußballfans, Frauen, Nordafrikaner...) und darin keineswegs per se problematisch oder gar abfällig - es kommt [...] mehr

02.01.2017, 10:26 Uhr

Der Rostocker Polizeiruf enttäuscht eigentlich nie, so auch diesmal nicht. Schön gezeichnete Fguren sowohl im Ermittlerteam als auch sonst, Sprache annähernd realitätsgerecht, das jeweilige Milieu [...] mehr

26.12.2016, 13:42 Uhr

Ich glaube fast, die Musikgeschichte muss umgeschrieben werden ;-) mehr

26.12.2016, 10:32 Uhr

Wie bitte? Auch in den 80ern gab es reichlich interessante und stilbildende Musik abseits des ganzen glattgebügelten Synthiepop-Mists zu hören, sofern man einen großen Bogen um Radio und Charts [...] mehr

22.12.2016, 13:12 Uhr

Wenn Sie sich da nicht mal gewaltig täuschen... Die CSU ist und bleibt eine von der Mehrheit im Lande stets eher mit Amüsement, wahlweise ärgerlichem Stirnrunzeln betrachtete, kleine bayerische [...] mehr

21.12.2016, 22:51 Uhr

Wenn ich manche Beiträge hier so lese, dann bin ich doch geneigt, die dort gern so ostentativ behauptete Empathie mit den Anschlagsopfern in dem Maße zu bezweifeln, wie gleichzeitig mit Inbrust über [...] mehr

21.12.2016, 11:24 Uhr

So unterschiedlich kann die subjektive Wahrnehmung sein: für mich sah der gestrige Abend im wesentlichen genau so aus, wie bis jetzt jeder 20.12., an dem zudem mies-kaltes Wetter herrscht, viele [...] mehr

20.12.2016, 12:29 Uhr

So ein Quatsch. Niemand, absolut niemand, hat irgendjemanden verächtlich gemacht, der auch in Deutschland Terroranschläge für möglich/wahrscheinlich gehalten hat - darüber waren und sind sich [...] mehr

20.12.2016, 12:08 Uhr

Ähem... An diesem Beispiel hängt sich die ganze aktuelle "Whitewashing"-Debatte selbst auf, denn Tilda Swintons Ancient One neutralisiert ja doch faktisch jeden Bezug zu irgendeinem ethnischen / [...] mehr

15.12.2016, 12:51 Uhr

Nichts Neues unter der Sonne - die "Alltagskritiker" sog. Trends gab es immer schon, und das hat noch nie verhindert, dass sich retrospektiv-nostalgisch mit wohligem Schauer an einschlägige [...] mehr

15.12.2016, 11:42 Uhr

"Ceconomy" - wahrlich ein echter Denglish-Geniestreich: akustisch nicht zu unterscheiden von "kack-onomy", aber das passt irgendwie ja doch schon... mehr

14.12.2016, 11:28 Uhr

Tja... ... das ist halt die Schönheit der statistischen Gesamtschau, denn in Berlin gibt es nicht nur "F'hain/Xberg" (das übrigens außer Zugezogenen keiner so nennt, aber das nur am Rande...), [...] mehr