Benutzerprofil

neanderspezi

Registriert seit: 28.09.2011
Beiträge: 3003
30.09.2016, 16:19 Uhr

In einem Bundesstaat wie Arizona ist es eben gefährlich das Einbringen der politischen Ernte für Trump zu behindern Eine Frage bleibt hier offen: Wie kann man einer Zeitung Mord androhen? Bedroht wird hier höchstwahrscheinlich der eine oder andere Redakteur der Zeitung, der so unverschämt war, nicht dem erwünschten [...] mehr

29.09.2016, 19:24 Uhr

Peer Steinbrück ist doch noch ziemlich jung und könnte als Joker beim Kandidatenpuzzle den entscheidenden Treffer im Lager der Sozen abgeben So ne Unachtsamkeit, haben es die Sozen versäumt Peer Steinbrück erneut zum Kandidaten zu küren. Jetzt hat er sich selbst auf seinem Jagdhorn den Abschied aus dem Hohen Haus geblasen, sehr zum Frust [...] mehr

29.09.2016, 16:13 Uhr

Frau Berben sollte vielleicht verraten, welchen Jungbrunnen sie in Anspruch genommen hat Wenn die Schauspielerin Iris Berben jetzt den etwas älteren Damen noch verrät, an welchen Stellen im Gesicht sie sich hat Liften und Spritzen lassen, dann freuen sich nicht nur angehende Großmütter [...] mehr

23.09.2016, 18:44 Uhr

Der Mensch tut sich schwer, die Bedeutsamkeit der Artenvielfalt angemessen zu würdigen, speziell im Inland Da die Menschen in Europa und neuerdings in Deutschland sich freuen, dass der Wolf wieder heimisch geworden ist, so werden sie es gewiss auch gutheißen, dass der Bär im Land nicht nur geduldet, [...] mehr

23.09.2016, 17:41 Uhr

Papst Franziskus versteht es Ungeheuerlichkeiten auf der Welt anzuprangern Zweifellos findet es Papst Franziskus auch nicht akzeptierbar, dass mächtige Journalisten seine Strafpredigt zu Duterte, Präsident der Philippinen, dem Auftraggeber für die Beseitigung von [...] mehr

21.09.2016, 22:32 Uhr

Vielleicht hat dieser Ex-Präsident Lula mit dem Richter Moro seinen Judas gefunden Nach simplem Verständnis von Kapitalverschiebungen, kann nicht auf der einen Seite Korruption in vollster Blüte stehen, auf der anderen Seite Unterprivilegierte in die Mittelschicht aufschließen. [...] mehr

20.09.2016, 20:32 Uhr

Eines nicht allzu fernen Tages werden sich die Menschen an den Wildtieren ein Beispiel nehmen dürfen Der Anreiz in solche verstrahlte Gebiete einzudringen, die für sie keinerlei Warnhinweise enthalten, dürfte für Wildtiere allein schon durch die Abwesenheit des Menschen ausreichend verlockend sein. [...] mehr

20.09.2016, 13:20 Uhr

Es gibt vermutlich kein Stillhalteabkommen zwischen Duterte und der Kirche, man wird also bald eine Stellungnahme erwarten dürfen Auf den Philippinen müssen sehr wahrscheinlich Frauen antreten um den verbrecherischen Regierungschef Duterte in die Schranken zu weisen. Sie scheinen das Risiko bereitwilliger auf sich zu nehmen, von [...] mehr

20.09.2016, 12:23 Uhr

Auch in den USA findet man die Bestätigung für den Spruch, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, republikanisch homophob und fremdenfeindlich Trump junior übertrifft mit seinem unglaublich blöden Vergleich von Kaubonbons mit Flüchtlingen aus Syrien sogar noch seinen Vater Donald, der durchaus mit seinen haarsträubenden Vergleichen auf [...] mehr

19.09.2016, 12:30 Uhr

Träume darf man wenigstens umsonst haben solange man zu deren Genuss nicht auf Drogen angewiesen ist God muss ein Erzkapitalist sein, dass er in seinem Own Country die Reichen mit Wohlwollen überhäuft und die Armen mit Missfallen bestraft, was auf der Kapitalebene einerseits eine kontinuierlich [...] mehr

18.09.2016, 16:23 Uhr

Ein Psychiater leistet Dienst an der Psyche eines Patienten und dieser Dienst ist eigentlich unbezahlbar, wenn man die psychische Belastung des behandelnden Psychiaters berücksichtigt Wenn die Geldgier aus jedem Knopfloch eines weißen Kittels schaut, sollte man sich darüber gefälligst nicht wundern, dass bei einer Behandlung eine stolze Summe zusammenkommt. Schließlich will auch [...] mehr

16.09.2016, 10:20 Uhr

Ein sich ungeniert aufführender Verbrecher sollte auch von einer Weltmacht wie ein Verbrecher behandelt werden Durch Zusammenarbeit mit dem philippinischen Präsidenten Duterte begeben sich die USA nicht nur in ein Umfeld der Ehrenrührigkeit, sondern kleben sich dessen kriminelle Neigungen an die eigene, vor [...] mehr

15.09.2016, 14:13 Uhr

Es soll Anstrengungen geben, die Gemütlichkeit den Menschen in den Megastädten noch etwas gründlicher auszutreiben Schließlich muss die architektonische Trostlosigkeit wieder mal Gestalt annehmen und dafür scheint New York wie geschaffen zu sein. Am Boden gibt's dann aber immerhin noch in ziergartenartiger Anlage [...] mehr

15.09.2016, 12:41 Uhr

Das ist ordentlich faul was hier steht. Der IS überzieht die Huthis, die schiitische Gruppierung der Zaiditen, mit Terroranschlägen aller Art. Es wäre auch etwas merkwürdig, wenn die streng [...] mehr

14.09.2016, 18:33 Uhr

Im Osten Europas ist der hilfsbereite Samariter offensichtlich noch nicht vorbeigekommen Um sein Defizit im humanen Spektrum einmal wahrnehmen zu können, müsste so ein Typ wie dieser Viktor Orbán sich gezwungen sehen, selbst eines Tages die Flucht infolge bedrohlicher Umstände ergreifen [...] mehr

14.09.2016, 14:36 Uhr

Eine Dauerregierungsinhaberpartei kann auch in einer Demokratie wie eine alte Konserve ihre Genießbarkeit verlieren. Die SPD sollte sich mal am Riemen reißen und schauen, was sie von ihrer [...] mehr

14.09.2016, 13:55 Uhr

Die AfD könnte die etablierten Parteien so nach und nach zur neuerlichen Herausarbeitung von Profil anregen Eine Große Koalition dürfte in einer Regierung die schlechteste Voraussetzung schaffen, dass sich die Teilnehmer ihr spezifisches politisches Profil vor den Wählern bewahren können. Sie werden als [...] mehr

13.09.2016, 11:48 Uhr

In diesem Parlament der Strippenzieher gegen Rousseff muss neuerdings eine schwer einzudämmende Unruhe ausgebrochen sein Warte, warte nur ein Weilchen, bald wird deine getarnte Bestechlichkeit deutlich sichtbar werden und wenn die Parlamentarier im Unterhaus aus Sorge selbst enttarnt zu werden, gegen dich den Daumen [...] mehr

12.09.2016, 15:26 Uhr

Im Norden und Nordosten des Landes werden Sie vergeblich nach Urwald Ausschau halten müssen. Sie befinden sich in der Sahelzone mit geringen Niederschlägen und die ist durch Grassavannen und [...] mehr

12.09.2016, 12:32 Uhr

Signale der Friedfertigkeit scheinen auf der religiösen Ebene des Islam einem starken Widerstand ausgesetzt zu sein Eigenartigerweise wird zum regierungsseitig eingehaltenen Duldungsverfahren im Umgang mit Boko Haram nicht nachgefragt, warum es einem Heer mit knapp 80.000 Soldaten in Nigeria nicht möglich sein [...] mehr

Kartenbeiträge: 0