Benutzerprofil

LeonLanis

Registriert seit: 04.10.2011
Beiträge: 1741
21.07.2016, 17:50 Uhr

"Warum wird man da das Gefühl nicht los, daß dies alles politisch motiviert ist, und nicht wirklich um den Sport oder Fairness geht?" Weil das Gefühl hier nicht trügt. Diejenigen [...] mehr

23.04.2016, 12:47 Uhr

Das trifft den Nagel auf den Kopf. Die erste Halbzeit gestern Abend ist schlicht vercoacht worden. Wenn Innenverteidiger Zweikämpfe an der Seitenauslinie bestreiten müssen, und das von Anfang an, [...] mehr

20.04.2016, 13:02 Uhr

Der Schiedsrichter ist lustig: "Ich habe einen Kontakt gesehen." Nein, Herr Schiedsrichter, haben Sie nicht, weil es gar keinen Kontakt gab. Und was es nicht gibt, kann man auch nicht sehen. Sie haben [...] mehr

19.04.2016, 23:09 Uhr

Das Schlimme an solchen Fehlentscheidungen ist gerade, dass man nicht weiß, ob sie spielentscheidend waren. Bei 1:0 hätte Bremen,das gerade am Drücker war, noch eine Chance auf die Sensation [...] mehr

18.04.2016, 16:49 Uhr

Also, der HSV und der VFB Stuttgart sollten sich jetzt ernsthaft Sorgen machen. Herr Hamann hat ihnen den Verbleib in der Bundesliga vorhergesagt. Die Vorhersagen von Herrn Hamann treffen in der Regel aber [...] mehr

27.02.2016, 23:03 Uhr

Stimmt. Und Grillitsch auf die 6 zu stellen, war kein Fehler. Er war der beste Bremer Mittelfeldspieler. Trotzdem ist die Gesamttendenz des Artikels richtig: So wird Werder wahrscheinlich [...] mehr

09.02.2016, 21:32 Uhr

Sehe ich anders. Wenn sie nach Berlin wollen, brauchen sie ein Auswärtsspiel. mehr

09.02.2016, 21:31 Uhr

Das Tor von Grillitsch war zumindest nicht "klar abseits". Der Ellbogen des Torwarts Leno und der Fuss von Grillitsch waren ungefähr auf gleicher Höhe. Es ist auch beim Standbild kaum klar zu sehen. Und da der [...] mehr

09.02.2016, 09:01 Uhr

Bitte an die Autoren des Artikels: Werfen Sie doch mal einen Blick in das SPON-Archiv. Im Sommer 2012 lautete eine Headline: "Rebellen tragen den Krieg nach Aleppo". Bis dahin war Aleppo eine [...] mehr

05.02.2016, 14:36 Uhr

Ich wundere mich, dass jemand ernsthaft glaubt, die Entsendung saudischer Bodentruppen solle gegen den IS gerichtet sein. Das ist doch eine offenkundige Schutzbehauptung. Es geht ausschließlich um die [...] mehr

12.11.2015, 12:03 Uhr

Wer sagt das denn? Niemand will Herrn Schäuble oder anderen verbieten, bestimmte Worte oder Metaphern zu verwenden. Aber da es öffentlich gesprochene Worte sind, ist die öffentliche Kritik daran legitim. Man nennt [...] mehr

12.11.2015, 10:54 Uhr

Ein treffender Kommentar! Schäubles Bild ist noch aus einem weiteren Grunde falsch: Eine Lawine kann man nicht stoppen. Er und die Regierung behaupten aber gerade, man müsse und könne die Flüchtlingswelle eindämmen. Der [...] mehr

10.11.2015, 18:54 Uhr

Ganz ruhig, überfordern Sie nicht die unerschrockenen Reporter des ZDF! Allein dass die sich überhaupt in diese finstere Separatisten-Diktatur getraut haben, finde ich bewundernswert. Ich bin ganz sicher, [...] mehr

23.10.2015, 18:02 Uhr

Der gute Herr Niersbach hat schlicht die falsche Verteidigungsstrategie gewählt. Mit der eigentlichen Bestechung, falls es eine gab, hatte er wohl nichts zu tun. Er war lediglich in die Rückzahlung des Darlehens an Dreyfus [...] mehr

19.10.2015, 11:45 Uhr

in dubio pro reo gilt vor Gericht, im Strafprozess. Der Grundsatz gilt selbstverständlich nicht für die Presse. Sonst dürften die Medien weder kritische Fragen stellen noch Verdachtsmomente aufzeigen. Sollte sich [...] mehr

18.10.2015, 12:05 Uhr

Das stimmt doch nicht. Fest steht, dass der DFB im Jahre 2005 einen Betrag von 6,7 Mio. Euro an die FIFA überwiesen hat mit der Anweisung, das Geld an die Privatperson Dreyfus weiterzuleiten. Und dass [...] mehr

18.10.2015, 11:36 Uhr

Ich denke, es geht hier nicht um Deutschlands "Volksseele". Warum soll die eigentlich verletzt sein? Bitte alles ein bisschen tiefer hängen! Es geht um die Frage, ob das deutsche [...] mehr

10.10.2015, 21:13 Uhr

Vieles an dieser Analyse ist richtig und zeugt von ungewohntem Realitätssinn. Allerdings sollte ein politischer Journalist unterscheiden können zwischen Strategie und Taktik. Russlands Politik in der Ukraine [...] mehr

08.10.2015, 21:03 Uhr

Russland hat bis 2012 versucht, durch Kompromisse und Zugeständnisse seine Position im Nahen Osten einigermaßen zu retten: Enthaltung 2011 im UN-Sicherheitsrat zu Libyen, Waffenstillstandsvereinbarung im [...] mehr

08.10.2015, 20:29 Uhr

Betrachtet man die Vorgänge in Syrien als geostrategisches Schachspiel, und im internationalen Rahmen muß man das tun, so ist alles ganz einfach: Russland hat einen Zug gemacht, den die Strategen in Washington [...] mehr

Kartenbeiträge: 0