Benutzerprofil

msmt

Registriert seit: 05.10.2011
Beiträge: 287
06.05.2016, 15:11 Uhr

Griechenland streikt! Denk dir es ist Streik, und keiner geht hin! So ungefähr lässt es sich auch auf Griechenland übertragen. Es ist nicht so, dass die Mehrheit der Bevölkerung hinter diesen Streiks stehen. Es ist aber [...] mehr

13.02.2015, 17:55 Uhr

Reichensteuer Die Besteuerung der Reichen war für Syriza nur Programmpunkt nach Aussen. In Griechenland wurde schon vor der Wahl gegen diese Besteuerung gewettert, weil sie von Hitler eingeführt worden sei. Was [...] mehr

13.02.2015, 12:12 Uhr

Anmerkung Hier ist ein kleines Missverständnis. Die Troika hat niemals gefordert, dass z.B. im Bereich Bildung gespart werden sollte. Aufgabe der Troika war und ist es anzumahnen, dass bestimmte [...] mehr

13.02.2015, 11:55 Uhr

Kinderreiche Familien Kinderreiche Familien haben eine Reihe von Vorteilen, wie z.B. bevorzugte Wahl des Studienortes. Kinder einer kinderreichen Familie können dieses bei einem Antrag auf Änderung des Studienortes als [...] mehr

13.02.2015, 11:41 Uhr

zu tims2212 Dieser sogenannte Inspektor (im Artikel so genannt) ist kein Hausmeister. Hausmeister gibt es m. Wissens nicht an griechischen Schulen, zumindest nicht an staatlichen Schulen. Nachtwächter gibt es [...] mehr

13.02.2015, 10:59 Uhr

Fortsetzung meiner Anmerkungen Ob und wie viel für den Zwangskredit gezahlt werden soll, muss von den Staaten juristisch geklärt werden. Man sollte dieses Thema aber nicht so populistisch in den Wahlkampf und in diesem eher [...] mehr

13.02.2015, 10:53 Uhr

Der Verband der Großfamilien ist einer der reaktionärsten Verbände Griechenlands. Sicher brauchen Familien mit mehr Kindern eine Unterstützung durch den Staat, aber der Umfang, mit dem dieser in den [...] mehr

06.02.2015, 13:47 Uhr

An ihren Taten sollst du sie erkennen, nicht an ihrer Kleidung. Ich finde es unmöglich, welchen Stellenwert die Frage Krawatte oder nicht Krawatte hat. Auch, ob er ein Underdog ist oder nicht, interessiert doch eigentlich überhaupt nicht. [...] mehr

27.01.2015, 12:15 Uhr

Syriza/ANEL - eine Herausforderung für die LINKE Wunderbar! Erst der arabische Frühling und jetzt der europäische. Hoffen wir nur auf einen positiveren Ausgang. Nun noch einige Anmerkungen zu der Äußerung von Herrn Riexinger. Nein, in [...] mehr

26.01.2015, 15:44 Uhr

Syriza / ANEL (links / rechts aussen) Ich versuche, die internationale Presse mit ihren Reaktionen auf den Erfolg von Syriza zu verfolgen. Ist es eigentlich klar, dass wir hier einen Wahlerfolg einer linken Partei haben, die jede Art von [...] mehr

19.05.2014, 11:14 Uhr

Ein etwas wirres Bild! Insgesamt hat die Nea Dimokratia sowohl in den Kommunalwahlen, als auch in den Bezirkswahlen gewonnen. Wo da der Triumph von Syriza liegt, würde ich doch ganz gerne mal wissen. Es reicht nicht aus, [...] mehr

03.05.2014, 14:50 Uhr

Verstörende Sprache? Im Fernsehen haben wir die Gelegenheit, den Aufstieg und Fall des Nationalsozialismus zu verfolgen. Jetzt können wir an Hand der erschreckenden Bilder im Fernsehen und auf You Tube erleben, wie es zum [...] mehr

14.03.2014, 12:40 Uhr

Ein richtiger Entschluss! Ich habe diese Angelegenheit mit nicht besonderer Sympathie für den Angeklagten verfolgt. Und ich finde auch es muss unbedingt geklärt werden, woher er diese enormen Geldsummen erhalten hat. War da [...] mehr

02.10.2013, 15:23 Uhr

Ob es wirklich rigoros ist, dass müssen wir erst einmal abwarten. Zu der vorläufigen Freisetzung der Angeklagten gibt es auf folgender Seite interessante Informationen. http://griechenland-monitor.blogspot.gr Vielleicht [...] mehr

20.08.2013, 15:13 Uhr

Gerade im Wahlkampf! Wenn man manche Kommentare liest hat man den Eindruck, Wahlkampf ist etwas hoechst unanständiges und moralisch verwerfliches. Im Wahlkampf wollen und sollen uns die Politiker zeigen, wo sie und ihre [...] mehr

10.04.2013, 13:06 Uhr

Ihr Artikel gibt nicht viele Informationen, leider! 1. Dem Erzbischof und seiner offenen Einmischung verdankt der jetzige Präsident seinen Wahlerfolg. Der Erzbischof hat in seiner sonntäglichen Ansprache vor den Wahlen offen Stellung für Anastasidis [...] mehr

22.03.2013, 16:33 Uhr

Dieser Vergleich hinkt! Argentinien hat sehr viele Bodenschätze, was allein schon eine ganz andere Ausgangsvoraussetzung ist. Wenn das Gas und Oelvorkommen vor Zyperns Küsten gefördert werden kann, hat Zypern eine Chance. [...] mehr

22.03.2013, 16:15 Uhr

Hilfe? Ja , aber nur wenn ein Konzept mit den Zielen besteht : wenn man in Zypern ähnliche Steuern zahlt wie bei uns, vor allem die Unternehmen, wenn man in Zypern bis zur Rente ähnlich lange arbeiten muss [...] mehr

22.03.2013, 15:37 Uhr

Lesen Sie doch richtig! Ich sage nicht, weil Merkel ihn unterstützt hat, sondern - auch, weil Merkel ihn unterstützt hat. Das auch ist von Bedeutung. Anastatiadis hat einen Schwerpunkt seines Wahlkampfes auf seine [...] mehr

22.03.2013, 15:12 Uhr

Die Vermögensabgabe war ausschließlich eine Idee der Grünen und der SPD. Man wollte ein Thema für den Wahlkampf besetzen. Anastasiadis hat ihnen insofern einen Strich durch die Rechnung gemacht, indem er selbst [...] mehr

Kartenbeiträge: 0