Benutzerprofil

kollerspeter

Registriert seit: 05.10.2011
Beiträge: 758
   

12.01.2016, 16:36 Uhr Thema: Kreml-Chef im "Bild"-Interview: Putins doppelte Botschaft könnte es sein, dass der heutige Rubelkurs: 1 € = 83,01 RUR (Stand 16:30h) dem Herrn im Kreml mehr zu schaffen machen, als er es sebst zugibt? mehr

12.01.2016, 16:33 Uhr Thema: Kreml-Chef im "Bild"-Interview: Putins doppelte Botschaft Angesichts der russischen Aggression gegen die Ukraine kann das durchaus sein. Die politische Mehrheit innerhalb der Ukraine gäbe es mittlerweile (60 %- 65% der Bevölkerung). Vor zwei Jahren [...] mehr

12.01.2016, 16:26 Uhr Thema: Kreml-Chef im "Bild"-Interview: Putins doppelte Botschaft Nichts Neues aus Moskau Und schon wieder sind wir im Westen drauf und dran, Putin auf den Leim zu gehen. Wär ja nichts das erste Mal. Denn außer dass die Aussagen etwas netter formuliert waren, hat Russland seine Position [...] mehr

20.12.2015, 15:51 Uhr Thema: Nordstream 2: Unions-Außenpolitiker kritisieren deutsche Pipeline-Pläne ...und ein konsquenter Umstieg auf erneuerbare Energien, verbunden mit neuen Technologien mit mehr Energeieffizienz würde die Abhängkeit von allen verringern. Gerade in der heutigen Zeit sind eine [...] mehr

20.12.2015, 15:37 Uhr Thema: Nordstream 2: Unions-Außenpolitiker kritisieren deutsche Pipeline-Pläne Wenn hier irgendjemand für Ausgleich zu sorgen hat, dann Russland selbst: Rückgabe der Krim, Truppenabzug aus dem Donbas, verbunden mit einer angemessenen Entschädigung. Solange das nicht [...] mehr

20.12.2015, 15:34 Uhr Thema: Nordstream 2: Unions-Außenpolitiker kritisieren deutsche Pipeline-Pläne Selbstverständlich geht es um Eindämmung. Und das völlig zurecht. Und ich finde es gut, dass nach den Grünen auch Teile der CDU beginnen, einzusehen, dass Abhängigkeit von unberechenbaren [...] mehr

12.12.2015, 14:54 Uhr Thema: Demokratieverachtung: Wie Deutschland seine politische Mitte verliert Vertrauenkrise Aus meiner Sicht hängt das Phänomen Querfront vor allem mit einer massiven Vertrauenskrise der westlichen Politik zusammen. Sehen wir uns die Politik der letzten Jahre mal genauer an: - ein [...] mehr

06.09.2015, 14:17 Uhr Thema: Wagenknecht und Bartsch: Linke nennen USA Hauptverursacher der Flüchtlingskrise Wie schön, dass sich die Welt so wunderbar in Schwarz und Weiß einteilen lässt. Erspart lästiges Nachdenken und erzeugt klare Feindbilder, so wie sie für eine sich links nennende Querfrontpartei nötig [...] mehr

24.08.2015, 21:49 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Merkel beklagt Rückschläge im Friedensprozess Poroshenko hat überhaupt garnichts zu tun oder zu lassen. Es ist die Ukraine, die angegriffen wurde, und jedes Land in dieser Situation hat das Recht sich zu verteidigen, auch wenn das nicht in die [...] mehr

17.07.2015, 22:35 Uhr Thema: 10 Jahre Linkspartei: Merkels Machtgarant Solange die Linke ihren strukturellen Antiamerikanismus nicht ablegt und stattdessen in bester Querfrontmanier die immer weiter nach rechts rückende Politik der derzeitigen Kremlführung unterstützt, [...] mehr

06.06.2015, 23:36 Uhr Thema: Transnistrien: Wo Europas nächster Krieg droht Was für ein ukrainischer Nationalismus? Das eigene Land zu verteidigen, oder was meinen Sie damit? mehr

06.06.2015, 23:34 Uhr Thema: Transnistrien: Wo Europas nächster Krieg droht In Ordnung war das nie, aber es ist stillschweigend akzeptiert worden, solange Russland sich ansonsten halbwegs zivilisert verhalten hat. mehr

06.06.2015, 23:32 Uhr Thema: Transnistrien: Wo Europas nächster Krieg droht Die Krim ist genauso russisch, wie das Elsaß deutsch ist, nämlich gar nicht mehr

03.06.2015, 19:15 Uhr Thema: Krim-Krise: Der Kreml grollt Merkel noch immer Nein, historisch gehört die Krim zum Osmanischen Reich. Wirklich russisch war sie nie, denn das Zarenreich war auch nie explizit russisch sondern es war ein multinationales Imperium. Die [...] mehr

03.06.2015, 18:42 Uhr Thema: Krim-Krise: Der Kreml grollt Merkel noch immer Sagen wir´s mal so: Russische Quellen behaupten, dass eine größe Zahl von Leuten auf dem Krim für Russland gestimmt haben soll, so wie zu Zeiten der bein Ostberliner Erichs angeblich 99% der [...] mehr

31.05.2015, 14:27 Uhr Thema: G7-Gipfel in Bayern: Deutsche Wirtschaft vermisst Putin in Gipfelrunde Allmächtiger, mich erschaudert es! Da hat die EU aber nun wirklich Pech gehabt. mehr

31.05.2015, 14:13 Uhr Thema: G7-Gipfel in Bayern: Deutsche Wirtschaft vermisst Putin in Gipfelrunde Es gibt einen Unterschied zwischen Linksdogmatikern und Linksintellektuellen und Linksliberalen. Erstere finden sich vorwiegend in der Partei "Die Linke" letzte überwiegend bei den [...] mehr

31.05.2015, 14:08 Uhr Thema: G7-Gipfel in Bayern: Deutsche Wirtschaft vermisst Putin in Gipfelrunde Sehr geehrter Herr Wahrheitsminister, möchten Sie mir bitte mal den Zusammenhang zwischen Separatismus und der Wahl von Janukovych erklären? Diesen habe ich nämlich noch nicht verstanden. Das [...] mehr

31.05.2015, 13:24 Uhr Thema: G7-Gipfel in Bayern: Deutsche Wirtschaft vermisst Putin in Gipfelrunde Es gab jahrelang eine funktionierende Zusammenarbeit zwischen Russland und der Nato, solange bis die durchgeknallt sind, und und ohne jeden äußeren Anlass damit angefangen haben, friedliche [...] mehr

31.05.2015, 13:11 Uhr Thema: G7-Gipfel in Bayern: Deutsche Wirtschaft vermisst Putin in Gipfelrunde Vor allem haben Sie das Grundprinzip Demokratie nicht verstanden: Einmal gewählt heißt eben nicht, dass danach alles erlaubt ist. Januk hat es übertrieben und deshalb gab es die Revolution. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0