Benutzerprofil

strixaluco

Registriert seit: 11.10.2011 Letzte Aktivität: 11.08.2014, 12:57 Uhr
Beiträge: 374
   

12.08.2014, 18:23 Uhr Thema: Deutschlands Hilfe für Nordirak: Plötzlich einsatzbereit Bloß keine Waffen liefern, die geraten in falsche Hände! Dass niemand in dieser Situation zuschauen will, ist klar. Aber wenn wir jetzt Waffen liefern, sind das die nächsten, die in falsche Hände geraten - die wandern dann auch mit in den _nächsten_ Krieg. [...] mehr

11.08.2014, 12:54 Uhr Thema: Gescheiterte Wissenschaftskarrieren: Der Doktortitel kann mich mal Nein, es ist nicht fair Nein, das System ist nicht fair und zweckdienlich, und das, was gerade mit Nachwuchswissenschaftlern passiert, hat meist viel mehr mit Klüngel und Intrigen (euphemistisch "Networking" oder [...] mehr

11.08.2014, 12:45 Uhr Thema: Gescheiterte Wissenschaftskarrieren: Der Doktortitel kann mich mal @Paul Panther: so oft zutreffend Ihre Schilderung ist nach meinen Erfahrungen meist zutreffend. Die Idee, dass Problem den angeblich "faulen, prokrastinierenden Studenten" (die _gibt es_ schon, aber eher selten, damit [...] mehr

05.08.2014, 17:28 Uhr Thema: Riskantes Experiment: Serum gegen Ebola könnte US-Patienten gerettet haben Was hier sinnvoll ist, muss es woanders nicht sein @LuiW: Wenn man Gentechnik in der Landwirtschaft kritisiert, heißt das noch lange nicht, dass man auch gegen Gentechnik zur Medikamentenherstellung ist. Letzteres ist in vielen Fällen sicher sinnvoll, [...] mehr

05.08.2014, 11:29 Uhr Thema: Homo floresiensis: Der Hobbit litt am Down-Syndrom Spekulationen, Spekulationen... Wenn man sich beim Gang durch die nächstbeste Fußgängerzone einmal aufmerksam umsieht, sollte eines auffallen: Menschen sind nun einmal _sehr_ verschieden; auch wenn "Hobbit-Größe" wirklich [...] mehr

26.07.2014, 18:51 Uhr Thema: Leichtathletik: Behinderter Rehm ist Deutscher Weitsprung-Meister Dann ist Sport grundsätzlich unfair! - Denn Menschen sind von Natur aus extrem unterschiedlich groß und haben sehr verschiedene biomechanische Eigenschaften. Wenn man einen Sportler mit Prothese anders bewerten möchte, dann sollte man [...] mehr

17.07.2014, 21:23 Uhr Thema: Hunger in der Welt: Wie zehn Milliarden Menschen satt werden Es geht nur mit nachhaltigen Lösungen - Ich hoffe, dass mit den "besseren Anbaumethoden" nicht noch mehr Überdüngung, noch mehr Pestizide und noch mehr brachiale Bodenbearbeitung gemeint sind, und Konzepte, die von großen [...] mehr

15.07.2014, 16:18 Uhr Thema: Moderne Fortpflanzungstechnik: Die befreite Frau Das muss man nicht herausfordern Wenn es das Leben so mit einem will, ist es auch in Ordnung, in höherem Alter, etwas über 40, Kinder zu bekommen und so alte Eltern zu haben. _Aber_: das geplant und freiwillig machen zu wollen, ist [...] mehr

14.07.2014, 12:06 Uhr Thema: Torben, 27, sucht Sex statt Liebe Wenn er es schafft, das Ganze einigermaßen konfliktfrei und, äh, hygienisch, zu bewältigen, ist es irgendwo seine Sache. Aber generell würde ich sagen: man hat es wohl mit "nur" einem [...] mehr

09.07.2014, 12:10 Uhr Thema: Gehirnsimulation: Forscher drohen mit Boykott von Milliarden-Projekt der EU Mehr als die Summe seiner Teile... ... das sagt man über komplexe Systeme, und das ist, denke ich, auch korrekt so. Das heißt, dass man das Gesamtsystem nicht komplett durch Zerlegung verstehen kann - ein Problem, dass es _auch_ bei [...] mehr

08.07.2014, 22:03 Uhr Thema: Gehirnsimulation: Forscher drohen mit Boykott von Milliarden-Projekt der EU @reuanmuc: Der letzte Satz hat es in sich... Der Forscher will auch leben, genau... und dann ist es ein Problem, wenn extrem viel Geld für wacklige Großprojekte ausgegeben wird, wo die Mehrheit der Leute ohnehin schon auf verlorenem Posten [...] mehr

08.07.2014, 18:52 Uhr Thema: Gehirnsimulation: Forscher drohen mit Boykott von Milliarden-Projekt der EU @reuanmuc Ich glaube, Sie verstehen nicht ganz, was ich meine... ja, es gibt schon Austausch, aber die Spezialisten bleiben immer Spezialisten. Wer sich mit Parkinson beschäftigt, betrachtet die Sache aus [...] mehr

08.07.2014, 18:17 Uhr Thema: Gehirnsimulation: Forscher drohen mit Boykott von Milliarden-Projekt der EU @reanmuc ...ja, schon, aber die Forschung ist sehr "fleckenhaft" und die Fäden werden an vielen Enden nicht besonders gut zusammengezogen. Die Forscher zum einen Modellorganismus tauschen sich nur [...] mehr

08.07.2014, 17:06 Uhr Thema: Gehirnsimulation: Forscher drohen mit Boykott von Milliarden-Projekt der EU Klingt nach einem interessanten Ansatz Ihren Ansatz finde ich ziemlich interessant, auch wenn das für größere Nervensysteme sicher erstmal sehr schwer umzusetzen ist. Aber man kann ja klein anfangen.Viel Glück bei der Jobsuche - Ihre [...] mehr

08.07.2014, 16:55 Uhr Thema: Gehirnsimulation: Forscher drohen mit Boykott von Milliarden-Projekt der EU Erstmal bekannte Informationen zusammenführen! In der Neurophysiologie würde es, glaube ich, bedeutend mehr helfen, wenn besser miteinander kommuniziert und bereits bekannte Informationen abgeglichen werde - statt so ein größenwahnsinniges [...] mehr

07.07.2014, 17:04 Uhr Thema: Borneo-Hörnchen: Zwerg mit Riesenschwanz @taglöhner Lesen Sie mal den Wikipedia-Eintrag über Richard Dawkins, da sind einige Beispiele von Leuten genannt, die ihn teils scharf kritisieren. Darunter sind übrigens auch Atheisten und andere [...] mehr

05.07.2014, 22:42 Uhr Thema: Borneo-Hörnchen: Zwerg mit Riesenschwanz Daher weht der Wind... Ist Ihnen einmal aufgefallen, dass Richard Dawkins nicht der einzige Evolutionsbiologe ist...? Es gibt auch genug Leute, die nicht so idologisch argumentieren. Ich halte Herrn Dawkins eben _nicht_ [...] mehr

04.07.2014, 17:06 Uhr Thema: Borneo-Hörnchen: Zwerg mit Riesenschwanz Nein, das stimmt so nicht Selektion wirkt ausschließlich dann, wenn etwas so große Nachteile hat, dass es die Fortpflanzung wesentlich beeinträchtigt. Da gibt es aber einen extremen Spielraum. Und selbst wenn die [...] mehr

04.07.2014, 15:06 Uhr Thema: Borneo-Hörnchen: Zwerg mit Riesenschwanz Die Natur fragt eben nicht, ob es nützt! Hauptsache ist, dass eine Eigenschaft nicht so sehr stört, dass ein Lebewesen sich damit vor der Fortpflanzung um die Ecke bringt. Auf die Art und Weise haben die seltsamsten Kreaturen überlebt... und [...] mehr

04.07.2014, 11:44 Uhr Thema: Eisige Erde: Exoplanet im Doppelsternsystem verblüfft Forscher faszinierend... - ganz egal, ob es zu etwas nütze ist (@ peter_gurt). Und, übrigens, auch nähere Sterne haben Planeten, zum Beispiel Kapteyns Stern und Epsilon Eridani. Da könnte man mit viel geduld durchaus ein [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0