Benutzerprofil

DieterFr

Registriert seit: 12.10.2011
Beiträge: 373
03.09.2016, 22:32 Uhr

Einfach erbärmlich, was unsere Regierung sich da geleistet hat. Und das soll jetzt auch noch als kluge Diplomatie verkauft werden. mehr

14.07.2016, 19:08 Uhr

Unfassbar Und da gibt es immer noch auf der höchsten EU-Ebene Politiker, die sich über die EU-Verdrossenheit zahlloser Bürger und in einigen Fällen ganzer Regierungen in der EU wundern. Wer die EU 'retten' [...] mehr

28.06.2016, 16:09 Uhr

Das ist zwar richtig, aber noch schlimmer als Merkels übliches, weitgehend emotionsloses Blabla finde ich die mantraartige Beschwörung der 'europäischen Grundwerte' und die 'Solidarität', auf die wir uns immer wieder, und [...] mehr

27.06.2016, 15:13 Uhr

Meinen innigsten Dank! Herr Fleischhauer, Sie haben verhindert, dass mein fast totales Misstrauen in die Presse sich ein wenig verringert hat. Sie sind für mich so etwas wie ein kleiner Hoffnungsfunke. Frau Merkel hat eine [...] mehr

26.06.2016, 13:16 Uhr

Solange die Zahl derer, die jetzt die Petition unterschreiben, nicht größer ist als die Zahl der Briten, die für den Brexit gestimmt haben, ist das ganze doch nur ein peinliches Theater. Natürlich werden die [...] mehr

25.06.2016, 20:08 Uhr

Ich würde mir nicht anmaßen, über Zizek ein gut begründetes Urteil zu erlauben. Nach ein paar Versuchen, mich in seine Arbeiten ein bisschen einzulesen, habe ich es aufgegeben, weil sie mir zu [...] mehr

25.06.2016, 17:29 Uhr

Besonnenheit? Zunächst dachte ich, dass Merkels Erklärung zum Brexit nichts als das übliche nichtssagende BlaBla ist. Jetzt kann ich wenigstens ihren Aufruf zu Besonnenheit ein bisschen verstehen. Was die die [...] mehr

25.06.2016, 09:39 Uhr

Erstaunt Ich bin erstaunt, dass es der SPON fertig gebracht hat, einen relativ unaufgeregten und einigermassen objektiven Bericht über die AfD zu veröffentlichen. Gibt es noch Hoffnung auf besseren [...] mehr

24.06.2016, 19:31 Uhr

Ich habe in den letzten Wochen viel Unsinn von sogenannten Politikwissenschaftlern gehört. Aber in dieser Phoenix-Runde schien mir die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot die Einzige zu sein, [...] mehr

24.06.2016, 19:25 Uhr

Zahllose Beobachter haben seit vielen Wochen gesagt, dass Merkel dabei ist, die ohnehin bei vielen Bürgern schon ungeliebte EU mit voller Wucht gegen die Wand zu fahren. Jetzt hat's geknallt, und die völlig abgehobenen [...] mehr

21.06.2016, 08:45 Uhr

Zitat 1: "Doch die Strafen haben ihr Ziel weitgehend verfehlt" Zitat 2: "Denn während die Strafen der EU die russische Wirtschaft empfindlich treffen, sind Russlands Sanktionen im [...] mehr

19.06.2016, 14:25 Uhr

Ich hatte damals auf Augsteins Kolumne geantwortet. Und zwar sehr kritisch. Die Antwort wurde aber akzeptiert. Es ging mir zunächst nur darum, Herrn Augstein das Recht abzusprechen, mich als [...] mehr

19.06.2016, 09:01 Uhr

Was passiert,... wenn Journalisten und Politiker in ihren Kritiken immer wieder simplifizieren und pauschalisieren? Nun, in Deutschland zumindest sterben nicht immer gleich Menschen als Folge dieser Praktiken. Aber es [...] mehr

12.06.2016, 08:45 Uhr

Immer noch nichts gelernt Gabriel ist offensichtlich unfähig, politisch dazuzulernen. Man sollte denken, dass jeder Politiker inzwischen weiß, dass das öffentliche Eindreschen auf die AfD mit der Nazikeule genau das Gegenteil [...] mehr

09.06.2016, 17:42 Uhr

In Teilen... kann ich Augstein einmal zustimmen -, was selten vorkommt. Die mediale Beweihräucherung von Gauck ist peinlich, auch wenn es einen viel schlimmeren BP gegeben haben könnte. Was wir wirklich nicht [...] mehr

07.06.2016, 08:32 Uhr

Unerträglich... wie sich EU-Politiker, allen voran deutsche, aufspielen wie die Eltern von Zöglingen, die in ihren Augen alles falsch machen. Eine deutsche politische Arroganz ist in Europa wieder überall auf dem [...] mehr

07.06.2016, 08:24 Uhr

George W. Bush... war auch mal der mächtigste Mensch der Welt. Und was er geleistet hat, war auch motiviert von purem Humanismus. Regime Change und die Achse des Bösen identifiziert. mehr

03.06.2016, 06:45 Uhr

Gratuliere! Es gibt in ihrem hervorragenden Beitrag kaum etwas, mit dem ich nicht übereinstimme. Ich glaube zwar nicht, dass die Medien die Parteien nach links getrieben haben. Allenfalls hat man sich da [...] mehr

27.05.2016, 12:34 Uhr

Kuriose Logik Was für eine kuriose Logik! Man kopiert einfach das, was die sogenannten Rechtspopulisten seit Jahren fordern, und glaubt damit ein Argument GEGEN die 'Rechtspopulisten' zu haben. Ich würde das eher [...] mehr

14.05.2016, 14:51 Uhr

Journalistensprache Was soll das Wort 'Wut' in der Überschrift? Und die Rede von Linken und Rechten. Außer Wut und Hass gibt es auch noch ganz normale Kritik an politischen Missständen. Und die Kritiker sind nicht [...] mehr

Kartenbeiträge: 0