Benutzerprofil

schwarz-weiss-grün

Registriert seit: 28.10.2011
Beiträge: 285
   

27.02.2015, 13:34 Uhr Thema: Bundeswehr: Von der Leyen setzt wieder auf Panzer Warten wir mal ab, ob die Politik es nach 20 Jahren verstanden hat, das eine Armee gewisse Fähigkeiten haben sollte. Es ist ja nicht so, als ob der Russe ganz unerwartet wieder rumzickt. An alle [...] mehr

20.02.2015, 10:56 Uhr Thema: Euro-Gruppen-Treffen: Griechenland mauert, Deutschland auch Ok, nehmen wir mal folgendes an. Die Griechen wollen weiterhin Geld bekommen und sich nicht an Abkommen halten. Die EU sagt konsequenterweise "Nein". Griechenland führt die Drachme [...] mehr

20.02.2015, 09:43 Uhr Thema: Euro-Gruppen-Treffen: Griechenland mauert, Deutschland auch Dann spenden sie doch all ihr Vermögen (falls vorhanden) den Griechen. Auch noch einmal zu ihrer Info. Griechenland hat um finanzielle Hilfe gebeten. Diese wurde ihnen sehr großzügig gewährt (am [...] mehr

20.02.2015, 09:36 Uhr Thema: Euro-Gruppen-Treffen: Griechenland mauert, Deutschland auch Auweia, erklären sie bitte mal hier, wo genau sie "Antidemokraten" und eine "Diktatur" sehen. Da bin ich mal gespannt, wie sie diesen Spagat hinbekommen. Nur als Tipp, hier [...] mehr

19.02.2015, 15:44 Uhr Thema: Varoufakis-Brief an Brüssel: Griechenland akzeptiert Bedingungen der Euro-Partner Natürlich hat ein Handelsüberschuss auch seine negativen Seiten. Nur wo soll die "Deutsche Schuld" sein, wenn wir anscheinend kaufmännisch besser sind, bessere Produkte produzieren oder [...] mehr

19.02.2015, 14:33 Uhr Thema: Varoufakis-Brief an Brüssel: Griechenland akzeptiert Bedingungen der Euro-Partner Immer wieder die selbe Laier. Welche Länder in Europa haben eine signifikante höhere Kaufkraft pro Person? Wie hoch ist das Deutsche Durchschnittsgehalt im Vergleich zu anderen EU-Staaten und vor [...] mehr

19.02.2015, 14:08 Uhr Thema: Varoufakis-Brief an Brüssel: Griechenland akzeptiert Bedingungen der Euro-Partner Demokratie hin oder her, jede Regierung hat sich an Verträge mit Dritten zu halten. Ansonsten ist jedes Abkommen zwischen Staaten mit Dritten nach jeder Wahl nichtig. Alleine schon im Interesse [...] mehr

30.01.2015, 14:37 Uhr Thema: Konfrontation mit dem Westen: Moskau will Truppen in "strategischen Gebieten" verstär Woher sollten die Staaten damals wissen, wie es in 20 Jahren aussieht? Ein Militärbündnis wie die Nato ist gegen jegliche militärische Bedrohung von Aussen ausgelegt. Jeder Staat innerhalb dieser [...] mehr

30.01.2015, 14:22 Uhr Thema: Konfrontation mit dem Westen: Moskau will Truppen in "strategischen Gebieten" verstär Das Ausschalten der russischen Erstschlagsoption ist schier unmöglich. Alleine die schiere Masse und die verschiedenen Trägersysteme verhindert dies. Desweiteren wäre eine "Vorwarnzeit" [...] mehr

30.01.2015, 14:12 Uhr Thema: Konfrontation mit dem Westen: Moskau will Truppen in "strategischen Gebieten" verstär Gott sei dank, haben wir es bisher nicht gemacht. Was man vom Russen halten kann, sieht man jetzt. Mehr als Nationalismus, Faschismus und Minderwertigkeitskomplexe kann ich bei besten Willen dort [...] mehr

30.01.2015, 13:50 Uhr Thema: Konfrontation mit dem Westen: Moskau will Truppen in "strategischen Gebieten" verstär Ist ihnen schon einmal in den Sinn gekommen, das diese Staaten freiwillig in die Nato eingetreten sind? Warum? Vielleicht weil sie richtigerweise geahnt haben, das sie mit der Nato sicherer gegen [...] mehr

30.01.2015, 12:00 Uhr Thema: Konfrontation mit dem Westen: Moskau will Truppen in "strategischen Gebieten" verstär Das ist nicht mittlerweile so, sondern seit den Verträgen so geregelt. Es gibt keine dauerhaft stationierten Truppen der Nato in Osteuropa. Welche Natotruppen sehen sie in Leibzig? mehr

30.01.2015, 11:55 Uhr Thema: Konfrontation mit dem Westen: Moskau will Truppen in "strategischen Gebieten" verstär Soso, Maidan waren die Amis? Die EU und Nato dehnt sich aus! Oder meinten sie, die beiden Bündnisse nehmen Staaten auf, die zu ihnen gehören möchten? Die Ukraine zahlt Abschußprämien für russische [...] mehr

30.01.2015, 11:46 Uhr Thema: Konfrontation mit dem Westen: Moskau will Truppen in "strategischen Gebieten" verstär Bitte nicht wieder die Mär vom Raketenabwehrschirm. Informieren sie sich erst einmal über die Anzahl von russischen atomaren Waffen und deren Zwotschlagsmöglichkeiten. Dann werden sie schnell [...] mehr

29.01.2015, 13:57 Uhr Thema: Russlands Präsident: Glaubt Putin die eigene Propaganda? Die Frage ist natürlich berechtigt, lässt sich aber mit einer simplen Gegenfrage einfach beantworten. Wie sollen die westlichen Staaten die schier unübersichtliche Anzahl von freien und [...] mehr

29.01.2015, 11:38 Uhr Thema: Russlands Präsident: Glaubt Putin die eigene Propaganda? Man kann sich auch die Welt machen, wie man sie gerne hätte. Egal bei welchem Konflikt, kritische Stimmen in die eine und in die andere Richtung lassen sich in fast allen größeren [...] mehr

05.01.2015, 15:06 Uhr Thema: AfD-Machtkampf: Eine schrecklich intrigante Partei Die AFD begeht die selben Fehler wie so einige andere "Neu-Parteien". Mal abgesehen davon, wie man zu ihr steht, haben sie die selben Probleme wie einige ihrer Vorgänger. Am Anfang hat man [...] mehr

05.01.2015, 13:41 Uhr Thema: Streit in der Koalition: Griechenland-Kehrtwende der Bundesregierung erzürnt Sozialde Mir wäre neu, das den Griechen gesagt wurde, das sie ausschließlich auf die eine Art und Weise zu handeln haben. Vielmehr sollten die Griechen doch zielorientierte Vorschläge liefern, die dann [...] mehr

05.01.2015, 12:57 Uhr Thema: Streit in der Koalition: Griechenland-Kehrtwende der Bundesregierung erzürnt Sozialde Sie haben hier nur bedingt recht. Als die No-Bail-Out Klausel "umkurvt" wurde, war das Kind schon in den Brunnen gefallen. Der Fehler, in Bezug auf diese Klausel, lag viel früher. Kurz [...] mehr

05.01.2015, 12:30 Uhr Thema: Streit in der Koalition: Griechenland-Kehrtwende der Bundesregierung erzürnt Sozialde Damit haben sie recht, nur wo bitte steht in den Verträgen mit Griechenland, das sie ihre Verpflichtungen nicht nachkommen brauchen? Dieses steht da genauso wenig. Allerdings gibt es immer Mittel [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0