Benutzerprofil

semaphil

Registriert seit: 28.10.2011
Beiträge: 857
   

08.04.2016, 19:33 Uhr Thema: Zukunft von Bundespräsident Gauck: Wählt er die Freiheit? Ich bin für eine Wiederwahl Es stimmt schon, man braucht ihn nicht, und er hat sich auch nicht um Deutschland verdient gemacht. Aber was wäre die Alternative? Doch nur doppelte Kosten. Unsere tonangebenden Parteien würden [...] mehr

28.03.2016, 13:03 Uhr Thema: Nach den Anschlägen von Brüssel: Wollen wir den totalen Krieg? Fehlgeleitete Geister Auch Augstein gehört zu den fehlgeleiteten Geistern, die nicht zwischen Familie, Ethnie, Nation und Staatsbürgerschaft unterscheiden können. Eine Familienzugehörigkeit steht meistens außer Frage ( [...] mehr

31.12.2015, 10:18 Uhr Thema: Neujahrsansprache: Merkel fürchtet Spaltung Deutschlands Gebt der Kanzlerin, was ihr zukommt Seien wir der Bundeskanzlerin doch dankbar, daß sie Europas Nationen dazu zwingt, Maßnahmen gegen die Invasion ungebetener Gäste zu ergreifen. Hätte sie es geschafft, deren Umverteilung zu [...] mehr

17.12.2015, 07:51 Uhr Thema: Floreana im Galápagos-Archipel: Dschungelcamp mit tödlichem Finale ein bißchen zu viel ... aufgeblasen wirkt diese Geschichte. Wenn der Autor ehrlich wäre, müsste er zugeben, daß die ganze Welt ein Todesplanet ist, auf dem beinahe jede Sekunde jemand stirbt. Weder auf der Insel, noch auf [...] mehr

18.11.2015, 14:36 Uhr Thema: Atom statt CO2: Großbritannien will bis 2025 alle Kohlemeiler schließen Oberste Priorität Wir sollten den Briten schon jetzt eindringlich klarmachen, daß wir niemals für Dekontamination und Entsorgung des Mülls bezahlen werden. mehr

07.11.2015, 18:59 Uhr Thema: Koalition in der Flüchtlingskrise: Kontrolle verloren Seltsam ... Wie ich den Spiegel bisher verstanden habe, gibt es doch gar keine Flüchtlingskrise. Es geht doch nur darum, wie die Zahl der aufgenommenen maximal erhöht werden kann, ohne, daß die Bevölkerung Zeter [...] mehr

21.09.2015, 12:36 Uhr Thema: Gefälschte Abgaswerte von VW in den USA: Deutsche Manipulationskunst Abwarten wollen wir doch mal abwarten, was die nächsten Wochen so aufdecken. Winterkorns schnelles und umfassendes Eingeständnis wirkt schon seltsam. Sollte VW die einzige Firma sein, die gerade trotz solcher [...] mehr

15.09.2015, 13:53 Uhr Thema: Uno-Bericht zur Bodenerosion: Die verlorene Erde Da sind wir doch beim Thema ... Auch die UN muss sich mal entscheiden, was sie will. So sollte jetzt schon klar sein, daß praktisch nirgendwo auf der Welt - besonders aber in so dicht besiedelten Gebieten wie der BRD - große Mengen [...] mehr

11.09.2015, 18:36 Uhr Thema: Die Flüchtlingskrise in den Medien: Durch Gefühle ändert sich nichts Es jucken die Fingerspitzen, jetzt ein neues Deutschland auszurufen. Dahinter dann gleich noch die neue Eurogruppe und am Horizont wartet schon die neue EU. Alles muss auf den Prüfstand und darf dann im Schnellgang mit den [...] mehr

16.08.2015, 22:42 Uhr Thema: Schuldenstreit: Merkel verteidigt harte Linie gegen Griechenland Wohl unter der Sommerhitze gelitten ... Spielraum gebe es sowohl bei den Laufzeiten der bisherigen Kredite als auch bei den Zinssätzen. Das heißt: Griechenland könnte einige Erleichterungen bei der Rückzahlung bekommen. Die Richtung [...] mehr

08.08.2015, 16:09 Uhr Thema: Animation: Warum das Wasser knapp wird dabei ist alles so einfach ... Alle, die heute oder in Zukunft unter Wassermangel leiden, kommen zu uns. Denn hier ist das Schlaraffenland, wo Wasser und Honig fließen. Unbegrenzt. Ganz sicher. Unser Land wird bunter. was [...] mehr

24.07.2015, 08:43 Uhr Thema: Minister Schäuble: Schattenkanzler des Schmerzes Der Hegemon, der Hegemon, der stirbt doch schon ... Wir sehen ein Europa, das einer Welle von Asylanten gleicht. Politik funktioniert nicht, wenn die Definitionsmacht bei den Empfängern von Leistungen ohne eigene Leistung liegt. Getrieben von einem [...] mehr

15.07.2015, 20:40 Uhr Thema: Griechenland und die Folgen: Sie haben mir Europa kaputt gemacht Ist der Autor da so viel besser? Sie selbst aber spechten kräftig mit, wenn Sie die Mahner und Warner vor einer millionenfachen Völker-(unter)wanderung ebenso niederschreiben, wie das mit den frühen Eurokritikern geschehen ist. Eine [...] mehr

13.07.2015, 15:06 Uhr Thema: Euro-Kompromiss in Brüssel: Verschnaufpause für Europa Zeit für eine neue Staatsreligion Nach diesem Ereignis muss man feststellen, daß nicht nur der Euro nicht sterben darf, daß nicht ein einziger Staat die Eurozone, resp. die EU verlassen darf und daß Angela Merkel nicht sterben darf. [...] mehr

05.07.2015, 13:02 Uhr Thema: Merkels Ärger über Tsipras: "Sehenden Auges gegen die Wand" An die eigene Nase fassen Was die Griechen tun, könnte uns fast vollkommen egal sein. Um wie viel schöner könnte unser Leben sein, wenn unsere Eliten nicht der Meinung gewesen wären, die EU dürfe nur eine Einbahnstraße sein. [...] mehr

02.07.2015, 17:02 Uhr Thema: Griechischer Tourismus in Krisenzeiten: "Eine Rückkehr zur Drachme wäre verheerend" Abwerten ist nötig Hier weint der, den es richtig trifft, denn er ist Herr Andreadis wird vor allem um sein - sicherlich sehr hohes - Salär fürchten müssen. Überbordende Last-Minute Buchungszahlen deuten nur auf [...] mehr

30.06.2015, 10:56 Uhr Thema: Griechisches Referendum: Die Gegenkampagne hat begonnen Der schlimmste Alptraum der Rettungsriesen ... wäre ein Schrumpfen der umzuverteilenden Beträge. Nur die gewissenhafte Ausweitung der Verklappung von vornehmlich deutschen Steuergeldern sichert den Bestand und die Expansion der Brüsseler [...] mehr

28.06.2015, 15:59 Uhr Thema: Schuldenkrise: EZB verlängert Nothilfen für griechische Banken immer noch beschönigen? "Dutzende Milliarden" klingt läppisch. Besser - und richtiger - klingen Hundert Milliarden. mehr

24.06.2015, 22:14 Uhr Thema: Streit um Griechenlands Reformplan: Madame Lagarde hat nachgerechnet Popanz gegen Popanz Lagarde hat nachgerechnet? Wer hat sich denn das ausgedacht. Madame lässt wohl eher rechnen. Sie selbst wird das kaum noch können. Wir dürfen uns hier nichts vormachen lassen. Die ganze Bagage ist [...] mehr

22.06.2015, 18:20 Uhr Thema: Griechenland-Rettung : Bundestag droht Turbo-Votum Berichterstattung vom Feinsten ... bei solchen Formulierungen, wie "Auch in anderen EU-Ländern müssen die nationalen Parlamente einer Verlängerung und Veränderung des zweiten Hilfspakets zustimmen. ", frage ich mich wirklich, [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0