Benutzerprofil

semaphil

Registriert seit: 28.10.2011
Beiträge: 848
   

16.08.2015, 22:42 Uhr Thema: Schuldenstreit: Merkel verteidigt harte Linie gegen Griechenland Wohl unter der Sommerhitze gelitten ... Spielraum gebe es sowohl bei den Laufzeiten der bisherigen Kredite als auch bei den Zinssätzen. Das heißt: Griechenland könnte einige Erleichterungen bei der Rückzahlung bekommen. Die Richtung [...] mehr

08.08.2015, 16:09 Uhr Thema: Animation: Warum das Wasser knapp wird dabei ist alles so einfach ... Alle, die heute oder in Zukunft unter Wassermangel leiden, kommen zu uns. Denn hier ist das Schlaraffenland, wo Wasser und Honig fließen. Unbegrenzt. Ganz sicher. Unser Land wird bunter. was [...] mehr

24.07.2015, 08:43 Uhr Thema: Minister Schäuble: Schattenkanzler des Schmerzes Der Hegemon, der Hegemon, der stirbt doch schon ... Wir sehen ein Europa, das einer Welle von Asylanten gleicht. Politik funktioniert nicht, wenn die Definitionsmacht bei den Empfängern von Leistungen ohne eigene Leistung liegt. Getrieben von einem [...] mehr

15.07.2015, 20:40 Uhr Thema: Griechenland und die Folgen: Sie haben mir Europa kaputt gemacht Ist der Autor da so viel besser? Sie selbst aber spechten kräftig mit, wenn Sie die Mahner und Warner vor einer millionenfachen Völker-(unter)wanderung ebenso niederschreiben, wie das mit den frühen Eurokritikern geschehen ist. Eine [...] mehr

13.07.2015, 15:06 Uhr Thema: Euro-Kompromiss in Brüssel: Verschnaufpause für Europa Zeit für eine neue Staatsreligion Nach diesem Ereignis muss man feststellen, daß nicht nur der Euro nicht sterben darf, daß nicht ein einziger Staat die Eurozone, resp. die EU verlassen darf und daß Angela Merkel nicht sterben darf. [...] mehr

05.07.2015, 13:02 Uhr Thema: Merkels Ärger über Tsipras: "Sehenden Auges gegen die Wand" An die eigene Nase fassen Was die Griechen tun, könnte uns fast vollkommen egal sein. Um wie viel schöner könnte unser Leben sein, wenn unsere Eliten nicht der Meinung gewesen wären, die EU dürfe nur eine Einbahnstraße sein. [...] mehr

02.07.2015, 17:02 Uhr Thema: Griechischer Tourismus in Krisenzeiten: "Eine Rückkehr zur Drachme wäre verheerend" Abwerten ist nötig Hier weint der, den es richtig trifft, denn er ist Herr Andreadis wird vor allem um sein - sicherlich sehr hohes - Salär fürchten müssen. Überbordende Last-Minute Buchungszahlen deuten nur auf [...] mehr

30.06.2015, 10:56 Uhr Thema: Griechisches Referendum: Die Gegenkampagne hat begonnen Der schlimmste Alptraum der Rettungsriesen ... wäre ein Schrumpfen der umzuverteilenden Beträge. Nur die gewissenhafte Ausweitung der Verklappung von vornehmlich deutschen Steuergeldern sichert den Bestand und die Expansion der Brüsseler [...] mehr

28.06.2015, 15:59 Uhr Thema: Schuldenkrise: EZB verlängert Nothilfen für griechische Banken immer noch beschönigen? "Dutzende Milliarden" klingt läppisch. Besser - und richtiger - klingen Hundert Milliarden. mehr

24.06.2015, 22:14 Uhr Thema: Streit um Griechenlands Reformplan: Madame Lagarde hat nachgerechnet Popanz gegen Popanz Lagarde hat nachgerechnet? Wer hat sich denn das ausgedacht. Madame lässt wohl eher rechnen. Sie selbst wird das kaum noch können. Wir dürfen uns hier nichts vormachen lassen. Die ganze Bagage ist [...] mehr

22.06.2015, 18:20 Uhr Thema: Griechenland-Rettung : Bundestag droht Turbo-Votum Berichterstattung vom Feinsten ... bei solchen Formulierungen, wie "Auch in anderen EU-Ländern müssen die nationalen Parlamente einer Verlängerung und Veränderung des zweiten Hilfspakets zustimmen. ", frage ich mich wirklich, [...] mehr

22.06.2015, 12:38 Uhr Thema: Krisengipfel in Brüssel: Griechenland braucht den Euro - und wir brauchen Griechenlan und es droht das ewige Braten in der Hölle ... Nun, es gibt glaubwürdigere Apokalyptiker, als sogenannte Ökonomen. Und selbst die malen heute nicht mehr die ewige Verdammnis an die Wand, wenn etwa ein Kathole einen Evangelen heiratet. Für eine [...] mehr

10.06.2015, 23:32 Uhr Thema: Internet in Deutschland: Sie haben die Zukunft verbockt So viel Blödheit ist kaum auszuhalten. Nenne doch mal eine Partei, die man wählen kann. Wenn ich - hier stellvertretend für alle - schuld an der falschen Politik sein soll, dann hätte ich bitte gerne eine Alternative. [...] mehr

09.06.2015, 15:14 Uhr Thema: Drohender Euro-Ausstieg: Tsipras prophezeit Horrorszenario für die EU Herrlich ... Hin und wieder werden doch mal echte Kostbarkeiten kreiert: " ... die EZB-Kredite mit Geld aus dem ESM zurückzuzahlen ..." Ich hätte da eine noch bessere Idee: Die EZB zahlt sich die [...] mehr

07.06.2015, 14:21 Uhr Thema: Streit um Reformprogramm: Juncker wirft Tsipras Fehlinformationen vor G7 - Regierungschefs was hat Juncker eigentlich in Elmau zu suchen? Meines Wissens ist er nicht Regierungschef einer der dort zusammengetrommelten Industrienationen. mehr

25.05.2015, 19:55 Uhr Thema: Homo-Ehe: Die Regenbogenallianz fordert Merkel heraus Der Schenkelklopfer Egal, auf welcher Seite man steht, aber darüber muss man schon lachen. Homosexualität verhindert, daß der Mensch ausstirbt. mehr

25.05.2015, 18:18 Uhr Thema: Homo-Ehe: Die Regenbogenallianz fordert Merkel heraus Merkels heimliche Agenda Die beliebige Öffnung der Ehe für die 4000 sozialen Geschlechter ist nur mit großem Aufwand unter der Scharia wieder zurückzudrehen. Dagegen spricht wirklich nichts mehr gegen die Vielehe - eine [...] mehr

25.05.2015, 18:10 Uhr Thema: Homo-Ehe: Die Regenbogenallianz fordert Merkel heraus Bereicherer ... Die kulturellen Bereicherer sind nun mal die Iren, nicht etwa die Ungarn mit ihrem häßlichen Diktator. Der Hintergrund ist natürlich nicht die Homo-Ehe an sich, sondern der mit der Auflösung der [...] mehr

22.05.2015, 13:29 Uhr Thema: Bernd Lucke: Die Geister, die er rief ein unsägliches, selbstgerechtes Machwerk ... Oh ja, einem eindimensionalen Menschen muss alles, was nicht in sein Weltbild passt, gleichermaßen verdächtig sein. "Bestimmte politische Überzeugungen haben ihre natürlichen Nachbarn." [...] mehr

19.05.2015, 10:44 Uhr Thema: Debatte über E-Cash: Bargeld lacht Münchau, wo wären wir ohne ihn ... Ich genieße Münchaus Kolumne, weil es bisher gesichert scheint, daß ein lebendiges Forum entsteht, das die Argumente des Autors nach allen Regeln der Kunst auseinandernimmt. Wo gibt es das sonst noch [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0