Benutzerprofil

michael1960wupper

Registriert seit: 01.11.2011
Beiträge: 118
   

16.07.2015, 17:02 Uhr Thema: Vertrauenskrise: Trau, schau, wem! Man sieht.. ..an der Mehrheit der Kommentare, dass Einsicht in Deutschland Mangelware geworden ist. Herr Augstein, Sie verschwenden leider Ihre Zeit, Ihre Feststellungen passen nicht zum Stammtisch.. [...] mehr

25.06.2015, 12:52 Uhr Thema: Euro-Poker: Griechische Medien wittern Rauswurf-Strategie Schuldenschnitt Schuldenschnitt jetzt wie in D 1953 und einen Marshall Plan. Das ist die einzige Lösung. Die Griechen müssen ran, aber die Deutschen sollten nicht vergessen, was das Wirtschaftswunder ermöglicht [...] mehr

12.06.2015, 10:27 Uhr Thema: Griechenlands Regierungschef Tsipras: Im Ausland der Buhmann - zu Hause ein Held Er ist kein Held! Mindestens 70% der Bevölkerung wollen ihn nicht. Er ist nur ein Held derjenigen Staatsbediensteten die für Nichtstun Geld verdienen wollen. mehr

10.06.2015, 13:56 Uhr Thema: Treffen mit Merkel und Hollande: Diese Probleme müssen aus der Welt Das Problem ist folgendes. Es reden sehr viele Leute über Vieles, aber kaum jemand versteht was wirklich passiert. Es gibt 2 Griechenlands: 1) Das Land der sozialistischen Führung, der Korruption, des Primats des Staates, [...] mehr

10.06.2015, 13:46 Uhr Thema: Fifa-Funktionär Al-Sabah: Der Schattenmann Blatter.. Glaubt irgendjemand nun ernsthaft, dass Blatter das Problem war? Und dass diese Leute besser für den Weltfussball wären? mehr

17.03.2015, 11:08 Uhr Thema: NS-Verbrechen: Deutsche Politiker wollen Griechenland entschädigen schande Wenn ich hier einige Kommentare lese, muss ich mich als Deutscher schämen. Es ist genau diese Arroganz und Überheblichkeit, die uns überall unbeliebt gemacht hat. Deutschland hat eine [...] mehr

02.02.2015, 12:09 Uhr Thema: Griechische Forderung nach Entschädigung: Der Bankraub der Nazis Erstaunlich Es ist erstaunlich, wie sich D seit Jahren um dieses Thema windet. Es ist nicht nur eine rechtliche, sondern eine moralische Pflicht dieses Landes endlich diese Reparationszahlungen zu leisten und [...] mehr

06.01.2015, 12:56 Uhr Thema: Eurokrise in Griechenland: "Es ist Zeit, dass die Deutschen sich revanchieren" Erstaunlich Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele Leute anscheinend glauben, dass D Milliarden (!!) nach GR geschickt hat! Es ist kein einziger Euro geflossen, der "Schuldenschnitt" vor 3 Jahren [...] mehr

26.09.2014, 10:04 Uhr Thema: IS-Vormarsch in Syrien: Uno bereitet sich auf 400.000 weitere Flüchtlinge vor Die Türkei.. ..nimmt ein paar Flüchtlinge auf, die grosse Mehrheit wird aber in der Regel nach Griechenland rübergeschoben. Täglich kommen hunderte Menschen mit Booten auf den Griechischen Inseln an. Und die [...] mehr

20.06.2014, 12:23 Uhr Thema: Müder Kick gegen Japan: Null-Tore-Griechen träumen vom Achtelfinale ? Ich verstehe diese unbegründeten Ressentiments nicht. Griechenland hat sich für die WM qualifiziert und spielt was es kann. Sie kennen ihre Limitationen und spielen aus einer gefestigten Verteidigung [...] mehr

29.04.2014, 09:55 Uhr Thema: Flüchtlinge an EU-Außengrenze: Amnesty prangert Griechenland an Verdrehung der Realität? Jeden Tag kommen hunderte Flüchtlinge an Griechischen Inseln an; die Küstenwache rettet täglich dutzende Menschen vor dem Ertrinken, weil Türkische Banden diesen Menschen ein besseres Leben in Europa [...] mehr

27.02.2014, 16:41 Uhr Thema: Empfehlung von Ökonomen: Seid wie die Schweizer, liebe Europäer Schlechtes Image? Bei wem hat die Schweiz ein schlechtes Image?? Die Schweiz ist die letzte richtige Demokratie in der Welt, von mündigen Bürgern - was natürlich vielen ein Dorn im Auge ist. Ich für meinen Teil [...] mehr

11.02.2014, 09:26 Uhr Thema: Schweiz-Debatte bei Plasberg: Die dunkle Seite der Macht Wer ist die dunkle Seite der Macht? Herr Frank, Ihre höchst einseitige Beschreibung in der Multikulti=Gut während sinnvolle Einwanderungspolitik=schlecht greift wohl etwas zu kurz und ignoriert völlig die Realität der meisten Europäer. [...] mehr

10.02.2014, 10:41 Uhr Thema: EU-Reaktion auf Schweizer Votum: "Wir können das nicht widerspruchslos hinnehmen" Bravo Schweiz! Die Schweiz ist die letzte wahre Demokratie, wo das Volk das letzte Wort hat und nicht irgendwelche Bürokraten in Brüssel, die niemand kennt und nie etwas in ihrem Leben geleistet haben. Der [...] mehr

10.02.2014, 10:39 Uhr Thema: Schweizer Zuwanderungsvotum: Enttäuschtes Europa Keine Enttäschung! Wieso enttäuschtes Europa? Ich bin Europäer und kann die Schweizer gut verstehen. Sprechen Sie für sich und nicht für die Allgemeinheit Herr Wittrock! Und wieso ist man Rechstpopulist, wenn man [...] mehr

12.11.2013, 17:53 Uhr Thema: Mazedoniens nationaler Umbau: Eine Stadt versinkt im Kitsch Selbstbestimmung Natürlich haben die Einwohner von FYROM (das ist nunmal der offizielle Name bei der UN, auch wenn gewisse Länder als "Mazedonien" anerkannt haben) das Recht auf Selbstbestimmung, so lange [...] mehr

12.11.2013, 17:31 Uhr Thema: Mazedoniens nationaler Umbau: Eine Stadt versinkt im Kitsch Fyrom.. ...besteht aus 40% Albanern, 30% Bulgaren, 20% Serbokroaten/Bosnier und 10% Roma/Sinti. Sie brauchen eine Identität. Das stimmt. Aber sie können nicht eine Griechische stehlen. Alte Makedonische [...] mehr

12.11.2013, 17:03 Uhr Thema: Mazedoniens nationaler Umbau: Eine Stadt versinkt im Kitsch Alexander der Grosse war Grieche! ..er hat Griechisch gesprochen und geschrieben, wie alle Mazedonier und alle Spartaner und alle Athener. Stadt Staaten in der Antike. Dies ist der grösste versuchte Raub in der Geschichte! Mazedonien [...] mehr

25.09.2013, 12:08 Uhr Thema: Option Große Koalition: Wie Merkel die SPD locken kann Inhalte! Es geht um Inhalte und auf diese sollte die SPD in den Koalitionsgesprächen beharren. Es geht doch nicht um den Einen oder Anderen Ministerposten! Wer denkt sich solche Argumentarien aus? Und Frau [...] mehr

24.09.2013, 09:18 Uhr Thema: SPD nach der Wahl: Und was nun? michael1960wupper Wieso grosse Koalition um jeden Preis? Frau Merkels Regierung wurde abgewählt. Mann sollte sich selber und seinem Programm treu bleiben. Wenn Frau Merkel auf die Forderungen der SPD nicht eingeht, [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0