Benutzerprofil

weichabergerecht

Registriert seit: 02.11.2011
Beiträge: 57
04.01.2016, 13:17 Uhr

Bemerkenswert... ...wie viele sich zu Wort melden, die keine eigene Erfahrung mit eMobilität haben. Erst wenn man selber ein eAuto benutzt, kann man sich wirklich ein Bild machen. Schon mein bescheidener, kleiner [...] mehr

30.12.2015, 07:02 Uhr

Seismograph Wanderungsbewegungen von Juden sind wahrscheinlich der empfindlichsten Anzeiger dafür, dass eine Gesellschaft krank ist. Nach den schmerzlichen Erfahrungen aus der Vergangenheit haben Juden ein feines [...] mehr

15.09.2015, 16:01 Uhr

Es gibt ja bereits ein vernünftiges E-auto mit einer ausreichenden Reichweite als Pendlerfahrzeug zu einem vertretbaren Preis: den renault ZOE (und er ist keinesfalls minimalistisch). Ich habe ein [...] mehr

14.07.2015, 14:30 Uhr

Arroganz der Besserwisser Aus jüdischer bzw. israelischer Perspektive muss man sich schon Sorgen machen über die Nuklerentwicklung eines Staates, welches offen von Vernichtungsfantasien schwafelt, den Holocaust leugnet und [...] mehr

10.04.2015, 09:22 Uhr

Der liegt weit daneben Herr Augstein liegt weit daneben, wenn er von einem funktionierenden Gleichgewicht und gegenseitiger Abschreckung ausgeht. Es ist eben nicht so. Iran wird von einem apokalyptischen Wunsch getrieben [...] mehr

16.09.2014, 05:58 Uhr

Gelegenheit Das wäre eine günstige Gelegenheit den kriminellen Mullahgeneral elegant zum Märtyrer zu machen und ich setze grosse Hoffnung auf den Mossad, dass er seine bekannte Effizienz in diesem Fall sinnvoll [...] mehr

03.08.2014, 09:04 Uhr

Wer hat da was zu meckern? Angesichts des eigenen Kerbholzes sollten die Amerikaner die letzten sein, die sich über einen Lauschangriff beschweren. Und Israel mit einem Vorschlag zu konfrontieren, bei dem die Hamas nicht [...] mehr

15.07.2014, 10:30 Uhr

Frieden Frieden wird es nur geben wenn die militärische Infrastruktur der Hamas zerstört wird und Bevölkerung von dieser islamfaschistischen Tyranei befreit wird. Und falls sie sich davon nicht befreien [...] mehr

02.10.2013, 08:15 Uhr

Seltsam Keinem einzigen Foristen ist es bis jetzt in den Sinn gekommen, dass Iran tatsächlich atomar aufrüstet um Israel eines Tages vernichten zu können. Offenbar fehlt den Leuten die Phantasie für solch [...] mehr

08.09.2013, 10:27 Uhr

Na toll Alle bisherigen beitraege ignorieren die menschenverachtende politik der henker von teheran, die jeden misliebigen an kraene aufknüpfen. Und nach wie vor genozidale absichtem gegen die juden und [...] mehr

16.08.2013, 12:13 Uhr

Kein Kompromis möglich Das Schlimme ist, dass die beiden Extreme (Säkulare vs. Islamisten) kein Kompromiss finden können, ja nicht einmal die selbe Sprache sprechen. Deshalb bleibt nur eines übrig: der stärkere wird den [...] mehr

16.06.2013, 17:50 Uhr

Augenwischerei Wer Ministerpräsident inm Teheran ist oder wird ändert nichts an der Nuklearaufrüstung Irans. Das ist allenfalls nur eine reine Stilfrage. Was sich auch nicht ändert ist der bizarre und genozidale [...] mehr

05.05.2013, 19:27 Uhr

Was auch immer Israel tut Was auch immer Israel tut, den Islamfaschismus huldigenden Foristen ist es allemal eine Verurteilung wert. Insbesondere ärgerlich erscheint ihnen Israels Frechheit sich gegen den offen verkündeten [...] mehr

05.05.2013, 12:06 Uhr

Eine 6. Hinsetzen! Die fehlende Kriegserklärung zu monieren ist unsinnig, da seit Jahrzehnten Kriegszustand herrscht. Nur galt bis anhin ein Waffenstillstand, den Assad damit gebrochen hat, dass er Waffen an die [...] mehr

05.05.2013, 09:12 Uhr

Das einzig richtige Wenigstens ist darauf Verlass, dass es einen Akteur in der Szene gibt, der rational und angemessen handelt. Israels Eingreiden ist das einzige in diesem Zusammenhang das - durch Vernichtung statt [...] mehr

03.05.2013, 13:22 Uhr

Auf die Neren auf die Nerven gehen mir die gutmenschlichen Amerikakritiker, die den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen können weil sie nicht sehen wollen: ein despotischer, menschenverachtender und genozidaler [...] mehr

01.02.2013, 09:51 Uhr

Israel Israel tut gut daran dem säkulär-faschistischen Despoten Assad die Waffen aus der hand zu schlagen, welche die Zivilisten der Region bedrohen und ebenfalls tut Israel gut daran zu verhindern, dass die [...] mehr

07.12.2012, 13:49 Uhr

Siegesfeier Na ja, wenn es ein Sieg war, dann kann man der Hamas noch viele solche Triumphe wünschen. Ein Fest für die Bombenwerfer, die sich hinter Frauen und Kinder verschanzen. Nur weiter so! mehr

23.06.2012, 20:00 Uhr

Aus meiner Sicht aus meiner Sicht als Israeli bin ich erfreut zu sehen, wie sich die beiden moslemischen Intimfreunde und Israelhasser in die Haare kriegen. Moegen sie sich nur heftig gegenseitig abwatschen. Sie [...] mehr

23.04.2012, 16:15 Uhr

Vertrag ist Vertrag Wenn man Verträge so einfach eineitig kündigen kann, dann gilt gar nichts mehr. Wenn Ägypten willkürlich entscheidet seine Verpflichtung nicht mehr erfüllen zu müssen, dann darf Israel das auch. [...] mehr

Kartenbeiträge: 0