Benutzerprofil

mueller1

Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 116
   

26.05.2015, 20:33 Uhr Thema: Studie über Käufer von Elektroautos: Wer fährt eigentlich auf E ab? Da müssen bei Porsche ja die Alarmglocken klingeln Zitat: "Für private Nutzer von E-Autos gilt laut DLR demnach: Überwiegend sind sie gut gebildet, männlich und verfügen über ein höheres Einkommen. Im Durchschnitt sind sie 51 Jahre alt. ... [...] mehr

19.05.2015, 11:12 Uhr Thema: Tarifkampf mit GDL: Bahn hofft auf Last-Minute-Lösung Naja, so eindeutig ist das leider nicht. Als juristischer Laie bin ich ganz ihrer Meinung (Artikel 9 GG, Absatz 3 wird ausgehebelt), aber der ehemalige Verfassungsrichter Hans-Jürgen Papier ist im [...] mehr

19.05.2015, 09:13 Uhr Thema: Tarifkampf mit GDL: Bahn hofft auf Last-Minute-Lösung Das wird nichts Was soll das denn bringen ausser Publicity? Letzte Woche hat man 20stunden verhandelt und hat sich offenbar keinen Millimeter bewegt - die Bahn will für Zigpersonal und Lokrangierführer keinen [...] mehr

18.05.2015, 19:17 Uhr Thema: GDL-Ausstand: Bahn nennt neuen Streik "Schikane für Millionen" Wie sollte eine Schlichtung denn aussehen? Es geht bei der Auseinandersetzung zwischen Bahn und GDL um Grundsätzliches: Die Bahn will einheitliche Tarifregelungen, welche für das Zugpersonal und die Rangierlokführer aber de facto nur mit der [...] mehr

05.05.2015, 11:04 Uhr Thema: Deutsche Bahn: Millionen Pendler von Rekord-Streik betroffen Das ist Stuss Nach ihrem Verständnis schützt man also das Streikrecht dadurch, daß man es nicht wahrnimmt. Wird es wahrgenommen, dann muss man es einschränken, weil sie glauben, dass in der Bevölkerung die [...] mehr

04.05.2015, 12:56 Uhr Thema: Chaoswoche für Reisende: Weselsky lehnt Schlichtung im Bahnstreik ab Das ist wahrscheinlich der Hauptgrund, weshalb Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber den GDL-Vorsitzenden Claus Weselsky nicht versteht: ein aufrechter Gewerkschaftsboß, der sich nicht mit einem hochdotierten Posten kaufen läßt, wo gibt's [...] mehr

04.05.2015, 05:29 Uhr Thema: Tarifkonflikt bei der Bahn: Gabriel kritisiert Lokführer-Streik scharf Die Politik sollte neutral bleiben, ansonsten wird auch bei jeder Gelegenheit die Tarifautonomie beschworen. Aber offenbar werden Streiks nur akzeptiert, wenn sie keinerlei Wirkung zeigen. mehr

03.05.2015, 19:27 Uhr Thema: Lokführer streiken sechs Tage lang im Personenverkehr Das ist ein schlechtes Beispiel In Nürnberg fahren U-Bahnzüge auf 2 der 3 Linien führerlos. Aber man plant gerade nicht, auf der Linie 1, die teilweise oberirdisch verläuft, die Zugführer zu ersetzen. Die Straßenbahn kommt in [...] mehr

03.05.2015, 18:59 Uhr Thema: Lokführer streiken sechs Tage lang im Personenverkehr Das TEG kommt unabhängig vom Streik der GDL, und das Bundesverfassungsgericht wird (hoffentlich) unabhängig vom Streik feststellen, ob das Gesetz verfassungskonform ist oder nicht. Persönlich habe ich angesichts des Artikel 9 GG so meine [...] mehr

25.04.2015, 15:45 Uhr Thema: Internes Arbeitspapier: IWF sagt Griechenland bei Grexit Hyperinflation voraus Bitte keine Anleiheankäufe! Zitat: "Für 'verletzliche Länder' – gemeint sind die ehemaligen Krisenstaaten Portugal, Irland und Spanien – müssten besondere Schutzwälle errichtet werden, um sie vor Attacken von Spekulanten [...] mehr

21.04.2015, 11:52 Uhr Thema: Bahnstreiks: Industrie befürchtet Millionenschaden Durchsichtiges Gewerkschaftsbashing Zitat: Die GDL treffe nicht nur die Industrie und ihre Unternehmen, "sondern nimmt das ganze Land in Beschlag", fügte Schweer hinzu. Die Gewerkschaft handle verantwortungslos und habe [...] mehr

16.04.2015, 22:24 Uhr Thema: Europa und die Mittelmeer-Flüchtlinge: Hilflos Sie liefern die Erklärung doch selbst: Sie geben doch selbst zu, daß es aussichtslos ist, "alle Probleme dieser Erde [zu] lösen" - damit haben Sie sich ihre Frage selbst beantwortet. Es gibt keine Lösung für das [...] mehr

09.04.2015, 15:08 Uhr Thema: Atomvertrag von Lausanne: Die iranische Bombe kommt sowieso Israel ist nicht die einzige Atommacht im Nahen Osten, ... die Lage ist aus Sicht des Iran weitaus bedrohlicher: Im Osten ist Pakistan Atommacht, im Westen liegt im Golf die 5. US-Flotte. Indien und Rußland könnten theoretisch auch dem Iran gefährlich [...] mehr

08.04.2015, 12:42 Uhr Thema: Streit um Polizeieinsätze: DFL will nicht für Werder-Spiele zahlen Die Steuergelder werden für die Hools und Ultras verbraten, ... nicht für die Millionarios auf dem Spielfeld. War neulich bei einem 2.-Ligaspiel Sonntag mittag (KSC-1.FCK) - 1000 Polizisten und 400 Ordner für 27000 Zuschauer, war einfach nur lächerlich. [...] mehr

07.04.2015, 16:38 Uhr Thema: Wut auf Journalisten: Die da oben schreiben doch eh, was sie wollen! Ja und Nein Absolut berechtigt finde ich Ihre die Kritik, daß Telepolis "mal andere (nämlich linke) Sichtweisen veröffentlicht", und "Die Seite in einem Atemzug mit Esoterik-Spinner-Seiten zu [...] mehr

24.03.2015, 21:44 Uhr Thema: SPD in der Sinnkrise: Die Nebenpartei Naja, der Netzwerker und Seeheimer Siggi-Pop passt doch wunderbar in die SPD. Wann hat die SPD denn zuletzt Politik für Arbeitnehmer gemacht? Googlen Sie doch mal, wann der Spruch "Wer hat uns [...] mehr

24.03.2015, 17:11 Uhr Thema: SPD in der Sinnkrise: Die Nebenpartei Grundsätzliche Zustimmung, man denke nur an die Zustimmng zu den den Kriegskrediten 1914, der Niederschlagung des Aufstands von 1919 mit Hilfe von Freikorps, dem Beschluss der Notstandsgesetze in der ersten großen [...] mehr

24.03.2015, 15:00 Uhr Thema: SPD in der Sinnkrise: Die Nebenpartei Der Autor meint wahrscheinlich die BT-Wahl 2002 Insgesamt simme ich Ihnen zu: Die für Rot-Grün gewonnene Wahl 1998 war (egal ob auch oder vor allem) ein Erfolg der cleveren Blockade-Politik im Bundesrat von Oskar Lafontaine sowie der Tatsache, [...] mehr

24.03.2015, 14:00 Uhr Thema: SPD in der Sinnkrise: Die Nebenpartei Danke für Ihren Artikel, schöner hätten Sie die Überflüssigkeit der aktuellen SPD nicht auf den Punkt bringen können: "Wahrscheinlich stellt die SPD erst dann wieder einen Kanzler, wenn Angela Merkel freiwillig ihren [...] mehr

19.03.2015, 09:39 Uhr Thema: Privatinsolvenz durch Franken-Freigabe: 2800 Euro Einsatz, 280.000 Euro Verlust Irreführende Überschrift Mal wieder ein typischer SpOn-artikel. Es wird suggeriert, daß der Ruin der Kleinanleger durch die Frankenfreigabe verursacht wurde - dabei war diese nur der Auslöser für das Platzen einer [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0