Benutzerprofil

x+n

Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 6654
28.03.2017, 20:15 Uhr

Das Gefühl kennen viele Ehemänner ;) Meine frühere Cheffin war kompetent, es gab keine Grund zur Kritik; nur da, wo höhere Instanzen entschieden und sie meiner Meinung war. Deswegen hatte sie [...] mehr

21.03.2017, 20:05 Uhr

1) Die Experten sind sich da schon recht einig. 2) Wie erwähnt: die kleinen Leute bekommen gar nicht erst einen größren Kredit. Versuchen Sie es mal als Angestellter einer Zeitarbeitsfirma oder [...] mehr

21.03.2017, 19:58 Uhr

Sag ich doch: früher gab es weniger Vorschriften. Heute geht es kaum noch ohen Bauingenieur. Mieten ist immernoch was für arme, die sich bauen/kaufen nicht leisten können; schon weil sie keine [...] mehr

20.03.2017, 18:44 Uhr

Sehe ich auch so, aber: mit Vermieten macht man meist nicht wirklich Geld. Man investiert in Immobilien aufgrund der relativen Sicherheit und weil man monatliche Rückflüsse hat. Die Renditen sind [...] mehr

20.03.2017, 18:40 Uhr

Prozentual sind für Arbeit und Wege 42% des Arbeitstages weg. Wenn Sie dann noch 8 h schlafen wollen bleiben 25% des Arbeitstages zur freien Verfügung. mehr

20.03.2017, 18:29 Uhr

Sie setzen einfach nur Ihre Prioritäten anders. Modernisierungskosten kann man strecken. Weniger reisen, statt Autos abbezahlen günstigere Gebrauchte, die bringen Sie auch von A nach B. 700 € [...] mehr

20.03.2017, 18:03 Uhr

Bis jetzt ist es auch so, dass es den Folgegenerationen immer besser geht. Und ohne Agenda 2010 hätten viele keinen Job. Die kleinen Leute profitieren nicht von der Niedrigzinspolitik, denn sie [...] mehr

20.03.2017, 17:58 Uhr

Ich hatte auch so einen Vertrag. Den wollte die Bausparkasse gerne los werden und haben es in meinem Fall auch geschafft. Im Moment würde ich aber keinen neuen abschließen. mehr

20.03.2017, 17:56 Uhr

Früher war alles besser ;) Da gab es auch noch nicht so viele Vorschriften wenn man ein Haus baut. Eine intakte Familie ist jedem zu wünchen, aber leider hat das offenbar nicht jeder. In einer [...] mehr

19.03.2017, 17:24 Uhr

Bei 8 h Arbeitszeit also knapp 10 h pro Tag weg. Wenn man dann noch kleine Kinder hat und die Betreuungsmöglichkeiten nur von 8 bis 16 Uhr reichen ist man gekniffen. mehr

19.03.2017, 16:42 Uhr

Also: reich bleibt reich, wer aus einer armen Faminie kommt hat halt pech gehabt. Harte Arbeit um über den Strompreis Ihre Photovoltaikanalge abzuzahlen, keine Möglichkeit anzusparen und somit [...] mehr

19.03.2017, 16:37 Uhr

Bausparen sind im Momnt eher die Dummen. Bei der derzeitigen Zinssituation haben Sie entweder in 10 Jahren komplett abgezahlt oder, was m.E. besser ist, Sie machen eine längere Zinsbindung. Eine [...] mehr

19.03.2017, 16:32 Uhr

"Die Kaufpreise sind da gestiegen wo die Mieten gestiegen sind. Vice versa. " Im Allgemeinen ja, es gibt Ausnahmen. "Von exorbitant kann in Deutschland nirgendwo die Rede sein , [...] mehr

19.03.2017, 15:30 Uhr

Zeitz ist schon schön. Aber was wollen Sie dort, wenn Sie nicht gerade dort einen Job haben oder Rentner sind? Man kann noch in Altenburg oder Gera arbeiten, Leipzig ist schon weiter, Jena noch [...] mehr

19.03.2017, 15:22 Uhr

Sie verwechseln wohl EU und Euro. Das scheint vielen so zu gehen. Der Euro spaltet Europa. Die Südländer sind viel zu teuer, wir in Relation dazu zu billig. Das führt zu Spannungen, wie es sie [...] mehr

19.03.2017, 14:15 Uhr

Eigenheim ist auch was anderes als ein Haus. In die Statistik spielt rein, dass manche 2Raumwohnungen im Block kaufen. Neubau ist sehr teuer, auch wegen gesetzlichen Vorlagen. Billig ist nur [...] mehr

19.03.2017, 14:10 Uhr

Seltsame Wahrnehmung. Das Recht ist in D sehr Mieterfreundlich. Wohnungen als Kapitalanlage bringen nur Stress, keine Rendite. Man kann die Miete nicht mal eben so erhöhen, ohne Eigenbedarf hat [...] mehr

19.03.2017, 13:59 Uhr

Da steht doch "Jahresnettoeinkommen eines deutschen Haushalts" und nicht "durchschnittlicher Netto-Monatsverdienst" Ein Haushalt sind oft 2 oder mehr. Kindergeld zählt da auch [...] mehr

19.03.2017, 13:37 Uhr

Als Mieter haben Sie dann nicht die Chance selbst tätig zu werden, ggf. mit Verwandtenhilfe. Da wird gemacht und auf die Miete umgelegt. Wenn das Eigentum dann wenigstens partiell abgezahlt ist, [...] mehr

19.03.2017, 13:35 Uhr

Komplexes Thema. Zahlen Sie Miete, die tendenziell steigt, haben Sie das Geld nicht für Aktien. Kaufen Sie, können Sie entweder schnell tilgen und haben dann Geld für Aktien (und keine Miete) [...] mehr