Benutzerprofil

x+n

Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 6335
   

28.04.2016, 09:45 Uhr Thema: Kosten des Ausstiegs: Der letzte Sieg der Atomindustrie "Die Stromkonzerne müssen für ihren Atommüll nur 23,3 Milliarden Euro zahlen." Was hat das "nur" in diesem Satz zu suchen? Es wird ein Endlager in der Art der UTD [...] mehr

27.04.2016, 13:25 Uhr Thema: Atomausstieg: Konzerne können sich für 23 Milliarden Euro freikaufen 23 Mrd Euro? Ich dachte die Castorbehälter sind aus Stahl, nicht aus Gold. mehr

24.04.2016, 22:33 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Selbst bei Annahme der LNT als maximale Auswirkung ist Kernenergie das geringere Übel. mehr

24.04.2016, 22:29 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Wird nicht berücksichtigt aber die schreiben alle "Die Mehrheit der Todesfälle durch Kernenergie verursacht aber der Uranabbau." Und so schloss er messerscharf dass nicht sein kann [...] mehr

24.04.2016, 22:01 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Ihr Fehler ist einfach anzunehmen alle Anlagen auf der Welt würden die gleiche Wahrscheinlichkeit aufweisen. mehr

24.04.2016, 21:54 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Ja. Das ist das, was unsere Kohlekraftwerke in einem Jahr schaffen. Durch Atomausstieg noch etwas länger. Und nun? mehr

24.04.2016, 21:52 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Achja? Endlager TD Herfa Neurode: "Hier findet sich alles Hochgiftige aus der Hightech-Produktion - von der Pharmaindustrie bis zur *Solarzellenherstellung*" [...] mehr

24.04.2016, 21:46 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Die funktionieren immer da, wo sie sind. Im Containment. Wie Sie ja wissen ist in Brunsbüttel nichts bedeutendes passiert. mehr

24.04.2016, 21:43 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Mit schwerem Wasser. KANDU Reaktoren z.B. Geht zur Not auch ohne Anreicherungsanlagen; auch diese sind schnell beschafft. leider. mehr

24.04.2016, 21:41 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic 1500 durch einen Multi-Super-GAU? Das spricht für die Kernenergie, das schaffen die fossilen, auf die Japan derzeit setzt, ungefähr pro Jahr. In Deutschland übrigens auch, ca. 1500 Tote pro [...] mehr

24.04.2016, 21:06 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Weil das verfeuern fossiler Brennstoffe billiger ist als Kernenergie. China: Kohle. Indien Dito. Deutschland: lagert energieintensive Prozesschritte aus. Ausnahmen: wo es billig Wasserkraft [...] mehr

24.04.2016, 21:03 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Da steht doch explizit: "Die Mehrheit der Todesfälle durch Kernenergie verursacht aber der Uranabbau." Einfach mal lesen! mehr

24.04.2016, 20:58 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Bei Strom aus Sonnenkraft jeder, das ist der teuerste. mehr

24.04.2016, 20:57 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Es gibt nur einen Ansatz, und der ist für jedes AKW spezifisch. Der Ansatz heißt PSA. Für die deutschen Reaktoren hat die GRS 10^-7 pro Jahr errechnet. Für andere AKW ist der Wert anders, keine [...] mehr

13.04.2016, 16:46 Uhr Thema: Irreführende Fahrzeugstatistik: Fast jedes zweite Elektroauto in Deutschland verschwi Ahja, ein Schneeballsystem also. Auch Strom aus Wasserkraft schädigt Menschen und die Umwelt. Natürlich nicht so sehr wie fossil erzeugter, aber der Handel ist sowieso nur verschiebung: was Sie [...] mehr

13.04.2016, 10:26 Uhr Thema: Irreführende Fahrzeugstatistik: Fast jedes zweite Elektroauto in Deutschland verschwi Ich finde es ja gut, ass es Käufer wie Sie gibt, die eine weitere Entwicklung erst ermöglichen. Aber ein Verbrenner ist eben deutlich billiger, denn die Akkumiete haben Sie hier verschwiegen. [...] mehr

10.04.2016, 20:37 Uhr Thema: Schmähgedicht über Erdogan: Merkels Böhmermann-Problem Tja, so ist das, wenn man sich verkauft hat. Der deal war nicht kostenlos. Wer hatte das gedacht!? mehr

08.04.2016, 08:01 Uhr Thema: Nein der Niederländer zum EU-Abkommen: Genugtuung in Russland, Trotz in der Ukraine In Deutschland halten nur 23% die Ukraine für einen vertrauenswürdigen Partner. [...] mehr

05.04.2016, 19:44 Uhr Thema: Panama-Daten und die Russen: Das System ist korrupt. Na und? Russland im Zentrum der Berichterstattung? Nur im Spiegel, der als ex-Leitmedium nur noch sekundärquellen hat. Russland ist alles korrupt bekannt, auch unter den russen. Die anderen konzentrierten [...] mehr

04.04.2016, 20:34 Uhr Thema: Kampf um Bergkarabach: Plötzlich wieder Krieg Allerdings ist dieses winzige Stück land für die Pipeline völlig unbedeutend und south Stream bereits Geschichte. Weiterhin ist diese Pipeline bzgl. Kapazität für Europa ein nettes plus, für [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0