Benutzerprofil

jjcamera

Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 3498
Seite 1 von 175
22.01.2018, 15:03 Uhr

Der große, kleine Mann Früher die "Partei des kleinen Mannes"? Der kleine Mann ist inzwischen "größer" geworden, hat einen Zweitwohnsitz, fährt einen Mittelklasse-Diesel, hat eine [...] mehr

22.01.2018, 13:31 Uhr

Sie fürchten eine "Abkühlung der Wirtschaft" und wünschen sich deshalb eine "starke linke Volkspartei"? Bitte um Erklärung, wie Sie sich das vorstellen. mehr

22.01.2018, 13:24 Uhr

Herr Schulz... ...Politik ist wie Fußball: wenn man gewinnt, war es immer die Mannschaft, wenn man verliert immer der Trainer. mehr

22.01.2018, 13:20 Uhr

Denkmodelle Sie bewerten 53,4 Prozent der Stimmen mit "kein Wählerauftrag"? Sie müssten dazu noch beantworten, welche Koalition nach Ihrer Meinung dann einen Wählerauftrag hat. Linke, FDP, Grüne und [...] mehr

22.01.2018, 10:10 Uhr

Strukturelles Problem Ja, aber das strukturelle Problem bleibt: die Armen vermehren sich exorbitant stärker (in Afrika liegt die Geburtenrate in den ärmsten Ländern bei 17 Kinder im Durchschnitt!) als die Reichen (1,5 [...] mehr

22.01.2018, 09:39 Uhr

Wenn jemand mit seinem Amt überfordert ist, dann Martin Schulz. Merkel hat ihre Partei geschlossen hinter sich, Schulz nicht, wie jetzt bewiesen ist. mehr

22.01.2018, 09:31 Uhr

Demokratie geht anders Ja, aber es waren nur knapp über 20 Prozent der Wähler. Was sagen Sie zu den anderen 80 Prozent? Sollen die den Willen der SPD-Wähler tolerieren? Demokratie geht anders. mehr

22.01.2018, 08:53 Uhr

Mathematikaufgabe am Pranger Das mathematische Problem: wären die 2043 Reichen etwas weniger reich, wären die 3,7 Milliarden Armen immer noch genauso arm wie vorher. mehr

22.01.2018, 08:42 Uhr

Abgrund Ich denke, ein politischer Stillstand wäre das Beste, was einem Land mit einer uneinigen, ziel- und planlosen politischen Führung passieren kann. Es wäre ein rechtzeitiger Stillstand, bevor es in den [...] mehr

22.01.2018, 08:10 Uhr

Zweitklassig? Der Vorwurf der "Zwei-Klassen-Medizin" rückt die gesamte Ärzteschaft in die Nähe von Kleinkriminellen, so als würden sie absichtlich manche Patienten schlechter behandeln. Das ist absurd. [...] mehr

21.01.2018, 13:49 Uhr

Risiko? Das Leben ist riskant. In der Regel endet es mit dem Tod. mehr

21.01.2018, 13:44 Uhr

können Sie vergessen Wer soll Martin Schulz denn zum Minderheitskanzler wählen? Er müsste ja von einer Mehrheit der Abgeordneten toleriert werden! Mehr als 200 von 700 Stimmen kommen da aber nicht zusammen. mehr

21.01.2018, 11:25 Uhr

Selbsterneuerung Dieser Artikel bestätigt zu einhundert Prozent meine Befürchtung, dass den SPD-Mitgliedern das Wohl der eigenen Partei wichtiger ist, als eine gute Politik für Deutschland. Einzig Herr Steinmeier [...] mehr

21.01.2018, 08:33 Uhr

Merkwürdig Wieso wählt die Parteibasis einen Vorstand, wenn in wirklich wichtigen Fragen die Basis entscheiden soll? Ist das gelebte Demokratie oder gelebtes Misstrauen? Man stelle sich vor, das geht beim [...] mehr

20.01.2018, 16:33 Uhr

Spielen in der Abstiegszone Angesichts der knapp über 20 Prozent, die die SPD bei der Wahl erreicht hat, ist diese übertriebene Rolle der Partei bei einer Regierungsbildung, die die SPD für sich selbst in Anspruch nimmt, eine [...] mehr

20.01.2018, 10:25 Uhr

Nicht zu Ende gedacht Das "Ende der Zwei-Klassen-Medizin" liest sich so wie ein Programm zur "Beendigung der ärztlichen Versorgung auf dem Land" und zur drastischen "Erhöhung der Wartezeiten in [...] mehr

20.01.2018, 10:01 Uhr

Kakophonie Die SPD tritt auf wie ein Orchester ohne Dirigent, das sich nicht einmal darauf einigen kann, dasselbe Stück zu spielen.... mehr

19.01.2018, 16:15 Uhr

Des Deutschen liebstes Kind Im Autoland Deutschland lässt sich eine Wende bei der Autotechnologie nicht politisch verordnen, vorschreiben oder mit Verboten erreichen. Das geht voll in die Hose. Da reagiert der deutsche [...] mehr

19.01.2018, 12:50 Uhr

Vorsicht Vorsicht mit Spott! Wenn wir US-amerikanische Verhältnisse hätten, könnten unter den Kandidaten auch künftige Bundeskanzler/-innen oder Bundespräsidenten sein. mehr

19.01.2018, 10:25 Uhr

Fragen Sie mal nach, wo die SPD in Bayern steht! Trend vom 11. Januar: 14 Prozent. mehr

Seite 1 von 175