Benutzerprofil

kosaptes

Registriert seit: 18.11.2011
Beiträge: 325
Seite 1 von 17
20.09.2018, 09:04 Uhr

Nerven Sie hatte es in der Hand, hat aber starken Worten keine Taten folgen lassen. Das Versagen liegt bei ihr. mehr

13.09.2018, 13:26 Uhr

:) Man sollte diesem political correctness Gezeter so oft wie angebracht widersprechen. Es ist wegen dem Schweigen der Andersdenkenden so oft erfolgreich. mehr

10.09.2018, 11:06 Uhr

:x Der Artikel zeigt eine interessante Perspektive. Auch ich mache mir sonst wenig Gedanken darüber das da nicht nur ein Hindernis steht sondern auch ein Mensch. Viele Menschen wollen Ordnung aber [...] mehr

10.09.2018, 09:43 Uhr

:) Ein bemerkenswert guter Artikel, der den Erfolg der Schwedendemokraten plausibel erklärt. mehr

06.09.2018, 09:44 Uhr

Eher Wir haben eher zu viel political correctness und nicht zu wenig. Wir haben eher zu viele die jede Gelegenheit nutzen um strittige Belehrungen zu postulieren. Das mag auch ein Problem des Missbrauchs [...] mehr

06.09.2018, 09:18 Uhr

Schwer? Also wenn es derzeit an etwas keinen Mangel gibt, dann sind es öffentliche Bekundungen gegen rechts. mehr

23.08.2018, 11:36 Uhr

:| Die Linken hat die moralischen Kämpfe gewonnen und die materiellen Kämpfe verloren. Sie hat für ihre ursprüngliche Zielgruppe nichts erreichen können, aber das demonstrative herausstellen guter [...] mehr

04.08.2018, 15:39 Uhr

:) Die Linke so wie ich sie im Moment beobachte ist stolz auf ihren irrationalen Fundamentalismus. Er ist der Grund warum Menschen Linke wählen und warum sie bei der Linken Politik machen. Eine [...] mehr

23.07.2018, 10:27 Uhr

:) Ich glaube der Schulleiterin nicht. An dieser Stelle sind seine Einlassungen plausibler. mehr

02.07.2018, 11:02 Uhr

Herr Gabriel fordert? Er kann viel fordern, es interessiert nur niemand mehr im Bereich derjenigen, die entscheiden. mehr

02.07.2018, 10:45 Uhr

Der Protest ist ein Indiz dafür, dass die Maßnahme ein Schritt in die richtige Richtung ist. mehr

21.06.2018, 16:04 Uhr

:) Da kann man Herrn Fleischhauer nur zustimmen. mehr

02.05.2018, 12:56 Uhr

Gründe Erster Grund dürfte Folgenlosigkeit sein. Einen Lehrer zu bedrohen und/oder körperlich anzugreifen hat keine fühlbaren Konsequenzen. Bestenfalls eine Versetzung an eine andere Schule. Zweiter Grund [...] mehr

20.03.2018, 09:36 Uhr

:| Es wäre eine gute Idee wenn Linke nicht nur die lustvolle Angststarre vor den Rechten postulieren sondern sich auch einmal fragen was sie falsch gemacht haben um so wenig überzeugen zu können. mehr

20.03.2018, 08:57 Uhr

Verschwiegenheit im Bezug auf das Gehalt, dient den Arbeitgebern mehr als den Arbeitnehmern. Transparenz wäre ein Fortschritt. mehr

01.03.2018, 13:49 Uhr

. Hoffentlich kann die Bahn dem zu erwartenden Druck der Unweltschützer standhalten. mehr

01.03.2018, 13:10 Uhr

Dank Ich danke Herrn Bartz für die Erwähnung, dass das Geld das hier verschleudert wurde anderswo fehlt. Und Mitkommentatoren für die Erwähnung, dass die Amerikaner das geschickter und für den [...] mehr

11.02.2018, 11:41 Uhr

:) Es wird auch höchste Zeit, dass die Pfleger von den Metallarbeitern lernen. Mit denen hätte man so etwas nicht gemacht. mehr

11.02.2018, 11:19 Uhr

Zauberlehrling Es ist immer wieder schön zu sehen wie ausgerechnet diejenigen die jahrzehntelang einer unbegrenzten Meinungsfreiheit das Wort geredet haben nun wo sie Gegenwind spüren plötzliche so gar nicht mehr [...] mehr

08.02.2018, 09:26 Uhr

:) Der wichtigste Grund für den Rückzug ins Private ist meiner Ansicht nach die Heftigkeit der öffentlichen Auseinandersetzungen, die vielen zu anstrengend werden. Herr Lobo scheint mir hier auch Teil [...] mehr

Seite 1 von 17