Benutzerprofil

kosaptes

Registriert seit: 18.11.2011
Beiträge: 336
Seite 1 von 17
15.02.2019, 13:12 Uhr

:) Gefällt mir. Wer nicht will der hat schon. Man kann den Protestlern nur wünschen, dass sie ihren Widerstand auch dann noch für eine gute Idee halten wenn sich der Konzern dort niederlässt wo er [...] mehr

06.02.2019, 15:08 Uhr

: Nach ihren Erfolgen bei der Zustimmungsquote für die SPD ist diese bestimmt schnell bereit ihren langsamen Niedergang zu flatlinen indem man Frau Nahles zur Kanzlerkandidatin macht. mehr

24.01.2019, 08:44 Uhr

:) Am meisten haben Trump die maßlosen Angriffe seiner Kritiker genützt. Es wurde in meinen Augen mehr falsches als richtiges über ihn behauptet. mehr

07.01.2019, 16:01 Uhr

:) Vielleicht haben die Feministinnen gar kein so großes Interesse an Gehaltstransparenz. Es könnte sich zu Nachteil ihrer behaupteten Ungleichheit der Gehälter auswirken. Da ist es günstiger zu [...] mehr

07.01.2019, 15:46 Uhr

:| Diese Geste wirkt unaufrichtig und lächerlich modisch. mehr

29.12.2018, 13:29 Uhr

Grausame Wahrheit Ich habe den Tod meiner Mutter als Ende eines Alptraums empfunden weil sie in meinen Augen ein Mensch war der noch am ehesten mit einem Klumpen radioaktiven Materials vergleichbar war. Das größte [...] mehr

12.12.2018, 08:46 Uhr

Gut Das wir in einer Empörungsdiktatur leben ist sehr schön beschrieben. Meinen Dank an Herrn Frank mehr

23.11.2018, 09:48 Uhr

:) Die Grünen scheinen auch dazu über zu gehen, die richtigen Fragen zu stellen und dann eine Lösung durch ein propagieren falscher Antworten zu behindern. mehr

28.10.2018, 18:47 Uhr

:) Also ich habe eher den Eindruck das jeder Unfug schon dadurch geheiligt wird das eine Frau ihn macht. Und das es für gedruckten Unfug günstiger ist eine Frau zu sein als ein Mann. Schnippisches [...] mehr

19.10.2018, 13:54 Uhr

:) Nicht hilfreich, aber amüsant. mehr

16.10.2018, 14:08 Uhr

Existenzgründung Wie wäre es Medizinern zu helfen in Problembezirken Praxen zu gründen. Es gibt wahrscheinlich genügend junge Mediziner, die bereit dazu wären statt im Krankenhaus zu arbeiten. mehr

20.09.2018, 09:04 Uhr

Nerven Sie hatte es in der Hand, hat aber starken Worten keine Taten folgen lassen. Das Versagen liegt bei ihr. mehr

13.09.2018, 13:26 Uhr

:) Man sollte diesem political correctness Gezeter so oft wie angebracht widersprechen. Es ist wegen dem Schweigen der Andersdenkenden so oft erfolgreich. mehr

10.09.2018, 11:06 Uhr

:x Der Artikel zeigt eine interessante Perspektive. Auch ich mache mir sonst wenig Gedanken darüber das da nicht nur ein Hindernis steht sondern auch ein Mensch. Viele Menschen wollen Ordnung aber [...] mehr

10.09.2018, 09:43 Uhr

:) Ein bemerkenswert guter Artikel, der den Erfolg der Schwedendemokraten plausibel erklärt. mehr

06.09.2018, 09:44 Uhr

Eher Wir haben eher zu viel political correctness und nicht zu wenig. Wir haben eher zu viele die jede Gelegenheit nutzen um strittige Belehrungen zu postulieren. Das mag auch ein Problem des Missbrauchs [...] mehr

06.09.2018, 09:18 Uhr

Schwer? Also wenn es derzeit an etwas keinen Mangel gibt, dann sind es öffentliche Bekundungen gegen rechts. mehr

23.08.2018, 11:36 Uhr

:| Die Linken hat die moralischen Kämpfe gewonnen und die materiellen Kämpfe verloren. Sie hat für ihre ursprüngliche Zielgruppe nichts erreichen können, aber das demonstrative herausstellen guter [...] mehr

04.08.2018, 15:39 Uhr

:) Die Linke so wie ich sie im Moment beobachte ist stolz auf ihren irrationalen Fundamentalismus. Er ist der Grund warum Menschen Linke wählen und warum sie bei der Linken Politik machen. Eine [...] mehr

23.07.2018, 10:27 Uhr

:) Ich glaube der Schulleiterin nicht. An dieser Stelle sind seine Einlassungen plausibler. mehr

Seite 1 von 17