Benutzerprofil

kosaptes

Registriert seit: 18.11.2011
Beiträge: 313
Seite 1 von 16
02.05.2018, 12:56 Uhr

Gründe Erster Grund dürfte Folgenlosigkeit sein. Einen Lehrer zu bedrohen und/oder körperlich anzugreifen hat keine fühlbaren Konsequenzen. Bestenfalls eine Versetzung an eine andere Schule. Zweiter Grund [...] mehr

20.03.2018, 09:36 Uhr

:| Es wäre eine gute Idee wenn Linke nicht nur die lustvolle Angststarre vor den Rechten postulieren sondern sich auch einmal fragen was sie falsch gemacht haben um so wenig überzeugen zu können. mehr

20.03.2018, 08:57 Uhr

Verschwiegenheit im Bezug auf das Gehalt, dient den Arbeitgebern mehr als den Arbeitnehmern. Transparenz wäre ein Fortschritt. mehr

01.03.2018, 13:49 Uhr

. Hoffentlich kann die Bahn dem zu erwartenden Druck der Unweltschützer standhalten. mehr

01.03.2018, 13:10 Uhr

Dank Ich danke Herrn Bartz für die Erwähnung, dass das Geld das hier verschleudert wurde anderswo fehlt. Und Mitkommentatoren für die Erwähnung, dass die Amerikaner das geschickter und für den [...] mehr

11.02.2018, 11:41 Uhr

:) Es wird auch höchste Zeit, dass die Pfleger von den Metallarbeitern lernen. Mit denen hätte man so etwas nicht gemacht. mehr

11.02.2018, 11:19 Uhr

Zauberlehrling Es ist immer wieder schön zu sehen wie ausgerechnet diejenigen die jahrzehntelang einer unbegrenzten Meinungsfreiheit das Wort geredet haben nun wo sie Gegenwind spüren plötzliche so gar nicht mehr [...] mehr

08.02.2018, 09:26 Uhr

:) Der wichtigste Grund für den Rückzug ins Private ist meiner Ansicht nach die Heftigkeit der öffentlichen Auseinandersetzungen, die vielen zu anstrengend werden. Herr Lobo scheint mir hier auch Teil [...] mehr

28.12.2017, 09:58 Uhr

:) Was Herr Krischer vorschlägt ist mal ein sinnvoller Vorschlag der Grünen. Verträge müssen schriftlich bestätigt werden, mündliche Vertragsabschlüsse sind ungültig. Bis dahin den Anrufbeantworter als [...] mehr

11.12.2017, 09:18 Uhr

Gut Wenn schon Verspätung um mehrere Stunden, dann bei Fahrten mit Prominenz. Da hat Unmut größere Chancen auf Wirksamkeit Im übrigen würde ich sagen, es wird eher zu wenig über die Bahn gemeckert als [...] mehr

23.11.2017, 07:50 Uhr

- Ich denke, die FDP hat in den Verhandlungen nicht genug für ihre Vorstellungen erreichen können und deshalb die Verhandlungen abgebrochen. So what! mehr

23.11.2017, 06:58 Uhr

Wo ist das Problem? Jamaika war von vorneherein eine Notlösung. Das nicht zusammenwächst was zusammengehört ist keine Überraschung sondern verantwortungsvoller Umgang mit den eigenen politischen [...] mehr

22.11.2017, 11:54 Uhr

. Wenn man die eigenen Thesen aufwerten will sucht man sich einen Experten der wiedergibt was von ihm verlangt wird. Nicht jeder ist zu allem bereit, aber für jeden Zweck findet sich immer einer. Hier [...] mehr

10.11.2017, 07:55 Uhr

Bekannt Die Darstellung deckt sich mit anderen aus der Branche. Die Arbeitsbedingungen für Schauspieler verschlechtern sich seit Jahren. Es ist die Folge eines Überangebotes auf Seiten der Anbieter, sie die [...] mehr

01.11.2017, 14:00 Uhr

? Mir ist nicht aufgefallen dass der Wegfall von Air Berlin in größerem Maßstab betrauert wird. mehr

19.10.2017, 09:38 Uhr

:| Es ist mal schön einen Text zu lesen, in der ein Journalist Kritik an Journalisten nicht ausschließlich selbstgerecht und mit Gegenbeschuldigungen zurückweist. Der wichtigste zutreffende Grund ist [...] mehr

19.03.2017, 11:13 Uhr

Qualität Das mit Überfluss die Anforderung wächst auf Qualität statt auf Quantität zu achten ist schon ein ziemlich altes Problem. Das ist bei Serien nicht anders als bei Wein oder gutem Essen. Geschmack ist [...] mehr

09.11.2016, 13:22 Uhr

Fehlschlag In keinem US Wahlkampf waren die Medien so einseitig ausgerichtet wie in diesem, so ziemlich alles was geschrieben wurde war von dieser Parteilichkeit durchdrungen. Genau, diese Parteilichkeit, die [...] mehr

06.11.2016, 19:21 Uhr

Teil Meiner Ansicht nach ist Herr Dietz Teil des Problems und seine Analyse, die ich für hysterisch überzogen halte, und die mir von der gleichen enthemmten Feindseligkeit getragen zu sein scheint wie die [...] mehr

04.10.2016, 23:22 Uhr

Schön Es gefällt mir, dass ich hin und wieder mit Frau Stokowski einer Meinung bin. In der Tat ein Akt der Gewalt mit einer albernen Pseudobegründung, die sich heuchlerisch auf ein höheres Ziel beruft und [...] mehr

Seite 1 von 16