Benutzerprofil

Kurt2.1

Registriert seit: 22.11.2011
Beiträge: 2681
   

24.10.2014, 23:27 Uhr Thema: Cameron zu EU-Nachzahlung: "Wir werden nicht plötzlich unser Scheckbuch rausholen" . Das Verhalten Camerons erinnert an Frankreichs zickiges: "Wie sparen nur, wenn D investiert!" Sie sind völlig überrascht, die Briten! Offensichtlich sitzt niemand aus UK in Brüssel und [...] mehr

24.10.2014, 23:11 Uhr Thema: Linkes Bündnis in Thüringen: Mehrheit der Deutschen lehnt Rot-Rot-Grün im Bund ab #14 .... und Sie denken, die Entscheidungen werden nicht vom Gedankengut geleitet? Es ist egal, ob da ehemalige IM's mit in der Regierung sitzen, oder es könnten auch alle aus dem Westen kommen, die [...] mehr

24.10.2014, 17:15 Uhr Thema: Linkes Bündnis in Thüringen: Mehrheit der Deutschen lehnt Rot-Rot-Grün im Bund ab #33 Ich glaube, das "kategorisch" ist falsch. Auch ich lehne Auslandseinsätze ab, (wer sollte das auch nicht tun?) erkenne aber durchaus ihren Sinn, wenn vorhanden. Siehe Kongo, siehe [...] mehr

22.10.2014, 12:09 Uhr Thema: Pistolen-Affäre: Leverkusen will Gespräch mit türkischem Nationaltrainer Terim suchen #17 Töres Berater fürchet anscheinend, dass sein Goldesel nicht mehr funktioniert. Ich denke, zu recht, denn auf einem Fußballpaltz hat der sicher nichts mehr zu suchen. Irgenwann wird diese [...] mehr

21.10.2014, 12:38 Uhr Thema: SPD-Generalsekretärin: Fahimi sieht in Thüringens Linksbündnis kein Modell für den Bu #42 Warten wir mal die MP-wahl ab. Niemand beachtet bis dato den Bündnis 90-Teil der Grünen. mehr

21.10.2014, 12:36 Uhr Thema: SPD-Generalsekretärin: Fahimi sieht in Thüringens Linksbündnis kein Modell für den Bu #32 Vielen Dank für den Beitrag. In all dem Geschwurbel ist doch deutlich, mit wem sich die SPD auch verbündet: nämlich mit Leuten wie Ihnen, die sich nicht scheuen, demokratisch gewählte Politiker [...] mehr

20.10.2014, 09:25 Uhr Thema: Drohender Eklat wegen Stabilitätspakt: "Das kann man mit Frankreich nicht machen" #164 Allein die Bedingung, im Gegenzug für die Wiedervereinigung in D den Euro einzuführen, zeigt, dass es F darum geht, sich auf Kosten anderer zu sanieren. mehr

19.10.2014, 19:14 Uhr Thema: Drohender Eklat wegen Stabilitätspakt: "Das kann man mit Frankreich nicht machen" #64 ....und was ist Ihr Rat an den französischen Arbeiter bitte? mehr

19.10.2014, 14:39 Uhr Thema: Drohender Eklat wegen Stabilitätspakt: "Das kann man mit Frankreich nicht machen" . "Das kann man mit Frankreich nicht machen!" - Genau auf diese Aussage aus D baut der franz. Präsident. Aber man wird es machen müssen. Das Land bekommt eine klare Vorgabe, wie es seine [...] mehr

19.10.2014, 10:22 Uhr Thema: Erster linker Ministerpräsident: Thüringen steuert auf Rot-Rot-Grün zu #270 Auf jeden Fall wird das Land davon profitieren, wenn ein MP Ramelow verhindert wird. Ich glaube kaum, dass sich heute ein MdL outen wird, in welche Richtung auch immer. Es würde nach der Wahl an [...] mehr

19.10.2014, 09:30 Uhr Thema: Erster linker Ministerpräsident: Thüringen steuert auf Rot-Rot-Grün zu #232 Natürlich bekennt sich die "Linkspartei" zur freiheitlich demokratischen Grundordnung. Sonst wäre sie weg, es gäbe kein Geld und all das schöne Geschwätz von der Freiheit im [...] mehr

18.10.2014, 14:17 Uhr Thema: Erster linker Ministerpräsident: Thüringen steuert auf Rot-Rot-Grün zu Ihr Statement ist natürlich völlig zutreffend, wird aber eben gern ausgeblendet. Man sieht die Mitglieder dieser "Partei" lieber als Experten, um die Rechtsradikalen zu bewerten, als [...] mehr

18.10.2014, 10:07 Uhr Thema: Dubiose Angebote: Armutsrisiko private Krankenversicherung . Ein ausgezeichneter Artikel, der einen scnellen Überblick gewährt. Ich denke, viele Betroffene sind froh, dass es heute einen Standardtarif gibt, weil sie anderes gar nicht bezahlen könnten. Dank an [...] mehr

16.10.2014, 13:19 Uhr Thema: Erster linker Ministerpräsident: Thüringen steuert auf Rot-Rot-Grün zu #62 Sie haben recht. Dem ist nichts hinzuzufügen. mehr

16.10.2014, 09:21 Uhr Thema: Drohende Wirtschaftskrise: Unions-Mittelständler begehren gegen Merkel auf #21 Was soll das Gejammer. Das kann man doch gar nicht ernst nehmen! http://www.marktundmittelstand.de/nachrichten/produktion-technologie/eeg-umlage-mittelstaendler-fallen-durchs-befreiungsraster/ [...] mehr

16.10.2014, 08:17 Uhr Thema: Drohende Wirtschaftskrise: Unions-Mittelständler begehren gegen Merkel auf . Der Mittelstand muss wissen, dass der Betrug mit den Werksverträgen SO nicht weitergehen kann. Wenn er nur bestehen kann, wenn er seine Mitarbeiter über den Tisch zieht, sollte er sein [...] mehr

15.10.2014, 18:42 Uhr Thema: Britische Deutschland-Schau: Zis is ze good Germany #1 Sie und ich wissen, dass sich der Nazi, der häßliche Deutsche, problemlos bei Bedarf auspacken läßt. Glauben Sie, das ist nur in GR so? Niemand braucht sich deswegen selbst schlechtzumachen, [...] mehr

15.10.2014, 13:40 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD #320 Es sind die, die den Karren ziehen. mehr

15.10.2014, 12:34 Uhr Thema: Angriff auf die CDU: Prominente Mittelständler finanzieren rechtspopulistische AfD #36 Da sie nicht nur polpulistische Schwätzer wie Gysi und Wagenknecht beherbergt, sondern sich auch nach Linksaußen nicht abgrenzt, kann man sie wohl problemlos linksextremistisch nennen. Da nützen [...] mehr

14.10.2014, 21:43 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec #415 Der Unterschied ist, das die eine Sorte Staat versucht, demokratisch und gerecht zu sein und bei Fehlern bemüht ist, diese zugunsten seiner Bürger nicht zu wiederholen. DAS ist kaum das Merkmal [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0