Benutzerprofil

nichtpazifist

Registriert seit: 28.11.2011 Letzte Aktivität: 09.07.2014, 1:04 Uhr
Beiträge: 461
   

26.05.2014, 21:27 Uhr Thema: Kommentar: Die fünf Lehren der Europawahl Naja, immerhin ist der Beitrag klar als subjektiver "Kommentar" gekennzeichnet, da finde ich das nicht so schlimm. Viel trauriger ist es, dass selbst angebliche *Nachrichtenartikel* [...] mehr

26.05.2014, 18:05 Uhr Thema: Kommentar: Die fünf Lehren der Europawahl Ihr krudes links/rechts-Schema geht nicht auf. Die französischen "Front national" ist, genau wie die deutsche SPD/Grüne/Linkspartei, lautstark gegen den notwendigen Sparkurs [...] mehr

26.05.2014, 17:01 Uhr Thema: Pressekompass: Europa driftet nach rechts - das sagen die Medien Differenzierter Journalismus ist Vergangenheit Natürlich werden mal wieder *alle*, die den Brüsseler EU-Sozialismus nicht supi toll finden, als "Europa-feindlich" und "rääächts" abgestempelt und mit den französischen [...] mehr

07.05.2014, 09:09 Uhr Thema: Fluent English: Amerikanisches Hüsteln Bei "Elysium" mag das der Fall sein, weil es aus der griechischen Mythologie stammt und kein im Alltag gebräuchliches Wort ist. Mit "American Hustle", "Inception", [...] mehr

06.05.2014, 17:20 Uhr Thema: Gipfel in Rom: Westen schmiedet Energie-Allianz gegen Putin Schiefergas könnte man auch in Europa fördern, man muss nur wollen... mehr

06.05.2014, 17:18 Uhr Thema: Gipfel in Rom: Westen schmiedet Energie-Allianz gegen Putin Lustig, das selbst die hartnäckigsten Amerikahasser von Amerika erwarten, alle Probleme der Welt zu lösen. mehr

06.05.2014, 13:37 Uhr Thema: Terror in Nigeria: USA wollen bei Suche nach verschleppten Mädchen helfen Wie wäre es zum Beispiel der Einsatz militärischer Gewalt der Amis gegen Nazideutschland? mehr

06.05.2014, 13:05 Uhr Thema: Streit über Erderwärmung: Angesehener Meteorologe wechselt zu den Klimaskeptikern Endlagerung ist ein fiktives Problem Die Lösung lautet: Gar nicht endlagern. Sondern langfristig zwischenlagern, in High-Tech-Containern (in High-Tech-Lagerhallen) die man bei Bedarf jederzeit umlagern kann, und deren Inhalt man [...] mehr

06.05.2014, 10:05 Uhr Thema: Streit über Erderwärmung: Angesehener Meteorologe wechselt zu den Klimaskeptikern An die (sich stets langsam aber sicher wandelnde) Umwelt. Wie es Menschen und Tiere schon immer getan haben. mehr

28.10.2013, 10:49 Uhr Thema: TV-Kritik: Lammert rügt Qualitätsverlust im Fernsehen Staat, Markt und Medien Wenn "Marktradikaler" die Bezeichnung für jemanden ist, der sich weigert den Staat als Ersatz-Gott zu betrachten in dessen Händen absolut jede Aufgabe und jedes Problem und jede [...] mehr

26.10.2013, 22:49 Uhr Thema: TV-Kritik: Lammert rügt Qualitätsverlust im Fernsehen Die Zuschauer selbst sollten das bestimmen. Aber damit das möglich ist, muss es erst mal einen freien Markt für Medien-Anbieter geben. Derzeit haben sich die Öffentlich-Rechtlichen in vielen [...] mehr

26.10.2013, 22:40 Uhr Thema: TV-Kritik: Lammert rügt Qualitätsverlust im Fernsehen Das war es noch nie. Deutschland sollte endlich eine freie Presse zulassen, anstatt sie weiterhin mittels ideologisch gleichgeschalteten Staatsfunk zu verdrängen, der dank schier unbegrenzter [...] mehr

20.10.2013, 17:07 Uhr Thema: Radikalkonservative: Tea Party macht Jagd auf gemäßigte Republikaner Im Gegenteil, die Tea Party hat sich ja gerade durch radikale Abgrenzung von den Neocons formiert. Bush's Neocon-Politik ist bei der Tea Party genauso unbeliebt wie Obama's sozialdemokratische [...] mehr

17.10.2013, 17:39 Uhr Thema: Systemkrise der USA: Wehrlos gegen radikale Hitzköpfe Absoluter Quatsch. Die Kernphilosophie der Tea Party ist Individualismus und fundamentale Staatsskepsis. Die NPD hingegen ist durch und durch kollektivistisch und staatsgläubig; ihre [...] mehr

17.10.2013, 15:43 Uhr Thema: Systemkrise der USA: Wehrlos gegen radikale Hitzköpfe Nun, im Vergleich zu den Versammlungen und Anhängern der "Occupy"-Bewegung, geht es bei der "Tea Party" geradezu akademisch zu... ;) Jede Basisbewegung hat nun mal ihre [...] mehr

17.10.2013, 15:35 Uhr Thema: Systemkrise der USA: Wehrlos gegen radikale Hitzköpfe Die Regierung darf jederzeit ihre Ausgaben senken. mehr

17.10.2013, 15:08 Uhr Thema: Systemkrise der USA: Wehrlos gegen radikale Hitzköpfe Finanzkrise war staatlich verursacht Falsch, die Finanzkrise wurde durch *massives* staatliches Herumpfuschen im Finanzmarkt verursacht: 1) Durch staatliche Bail-Outs von Großunternehmen in der Vergangenheit, die den Banken [...] mehr

17.10.2013, 14:52 Uhr Thema: Systemkrise der USA: Wehrlos gegen radikale Hitzköpfe Unter anderem, ja. Deshalb ist die Tea Party ja auch gegen diese Ausgaben. Wenn eine Privatperson so viel Geld für unnötige Dinge ausgibt dass sie sich verschuldet, würde Sie dann auch [...] mehr

16.10.2013, 13:35 Uhr Thema: Haushaltskrise: Amerikas Republikaner riskieren den Staatsbankrott Ja, genau, die bösen fiesen Republikaner haben diese Situation herbeigeführt. Dass das Schuldenlimit schon lange im Vorraus feststand, Obama und die Democrats jedoch die letzten Monate und [...] mehr

14.10.2013, 15:25 Uhr Thema: Fall Tebartz-van Elst: Vom Limburg nach Lampedusa Komisch, an die Regierungen stellen Sie diese Anforderung nicht... Wenn die Regierung das Geld anderer Leute zum Fenster rausschmeißt, dann fordert Jakob Augstein stets, sie soll den Leuten [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0