Benutzerprofil

Satisfier

Registriert seit: 28.11.2011 Letzte Aktivität: 05.04.2012, 9:21 Uhr
Beiträge: 56
   

25.01.2013, 08:31 Uhr Thema: Brüderle-Debatte: Stopp! Journaille ist auch sexistisch Denkt doch mal an den Artikel und die Bilder zu Merkel mit ihrem üppigem Ausschnitt. Mit freuden ist die Presse darüber hergefallen. Sagt mann einer Frau etwas nettes über ihr Aussehen oder gar ihren [...] mehr

12.12.2012, 07:33 Uhr Thema: Spionageverdacht gegen Apothekerlobby: Gesundheitsminister Bahr ist "stinksauer" Bahr größter scheinheiliger Lobbyist Der Bahr soll sich mal nicht so aufregen. Meist kommen die Dateien für Gesetze doch von den Lobbyverbänden der Ärzte und Apotheker ins Ministerium und werden dort in Gesetze gegossen. Wie ist es den [...] mehr

03.04.2012, 08:09 Uhr Thema: Vorgehen gegen Steuerfahnder: FDP-General verteidigt Schweizer Haftbefehle Abkommen schützt Steuerbetrüger Ich empfehle den Entwurf des Steuerabkommens mit der Schweiz mal genau durchzulesen. Es schützt ganz massiv die reiche Klientel. Das Schäuble Rot/Grün dafür jetzt Verzögerung vorwirft ist ein [...] mehr

06.03.2012, 13:06 Uhr Thema: Streit um Wulffs Ehrensold: Genug ist genug Was soll das Herr Nelles? Sehr geehrter Herr Nelles, ihr Artikel ist "aber sowas von neben der Spur" das ich glaube, dass sie diesen entgegen ihrer wahren meinung nur geschrieben haben um hier mal ein Feuer der [...] mehr

06.03.2012, 10:03 Uhr Thema: Streit um Wulffs Ehrensold: Genug ist genug CDU trägt Verantwortung für WULFF Die CDU ler schweigen brav zu Wulff. Daher niht CDU wählen. Warum läßt der amtierende Bundespräsident Horst Seehofer den Ehrensold Vorgang so schnell durch den ebenfalls betroffenen Hagebölling [...] mehr

06.03.2012, 09:45 Uhr Thema: Streit um Wulffs Ehrensold: Genug ist genug Unwürdige Debatte??? Das Verhalten von Herrn Wulff ist das einzig unwürdigste! Soll der "arme" Kerl durch den Spiegel jetzt zum Märtyrer gemacht werden? mehr

06.03.2012, 09:42 Uhr Thema: Streit um Wulffs Ehrensold: Genug ist genug Nelles ohne Bodenhaftung Lieber Herr Nelles, leider fallen auch sie auf die Gutmenschdebatte herein. Wenn jemand wie Frau Nahles jeden Monat über 15.000 € bekommt und mit einem Audi Vorstand verheiratet war dann mögen 545 € [...] mehr

05.03.2012, 08:26 Uhr Thema: Merkwürdige Beschäftigung: Ermittler prüfen Anstellung von Wulffs Ex-Frau PWC, WULFF; Niedersachsen Klar hängt das alles zusammen. PWC hat Niedersachsen unter anderem beim VW und Porsche Deal millionenschwer beraten. PWC beschäftigt Frau EX Wulff für keine Tätigkeit. Wulff muss weniger/garkeinen [...] mehr

05.03.2012, 08:20 Uhr Thema: Abschied des Ex-Präsidenten: SPD-Politiker wollen Wulff Zapfenstreich streichen Wann bringt CDU Wulff zur Vernunft Da prüft der indirekt selbst betroffenen Büroleiter des Bundespräsidenten - Lothar Hagebölling - die Vorwürfe gegen seinen eigenen Chef und sich und kommt - oh Wunder zu dem Ergenis, dass es [...] mehr

05.03.2012, 08:11 Uhr Thema: Abschied des Ex-Präsidenten: SPD-Politiker wollen Wulff Zapfenstreich streichen Gratisurlaub für Wulff... Ich wüßte da noch ein tolles Hotel für Herrn Wulff: Gratisessen, Gratisheizung, Gratisfernsehen, Gratiswäsche, Gratissport, mit Upgrademöglichkeit und immer ausgebucht. Es nennt sich Gefängnis! mehr

05.03.2012, 08:07 Uhr Thema: Ex-Bundespräsident: Wulff will Büro und Mitarbeiter für 280.000 Euro im Jahr Seehofer hat Ehrensold genehmigt! Es ist ein Skandal, dass Büroleiter Hagebölling im Bundespräsidialamt den sogenannten Ehrensold geprüft und letztlich Horst Seehofer diesen abgezeichnet und genehmigt hat. Warum wurde nicht gewartet [...] mehr

27.02.2012, 10:23 Uhr Thema: Wulffs Sylt-Urlaub: Finanzspritze von der Schwiegermama Wer bezahlte die Sylt-Flüge/Anreise in den Urlaub? Neben den bar bezahlten Übernachtungen auf Sylt ist noch garnicht geklärt wie Herr und Frau Wulff den nach Sylt gelangten? Wurden hier Steuermittel verwendet? Wurde die Anreise vorverauslagt? War [...] mehr

27.02.2012, 10:18 Uhr Thema: Wulffs Sylt-Urlaub: Finanzspritze von der Schwiegermama Korruption geht uns alle an! Es liegt der Verdacht vor, dass Herr Wullf unser aller Geld - Steuergelder - gegen Vorteilsnahme - gegen Recht und Gesetz vergeben hat. Daher geht es uns schon alle sehr an. Auf Deutsch nennt sich [...] mehr

27.02.2012, 08:33 Uhr Thema: Wulffs Sylt-Urlaub: Finanzspritze von der Schwiegermama Es war eh der Gärtner Also die Story ist extrem lebensfremd. Am Ende war es eh der Gärtner, der den Wulffs das geld geschenkt hat. Dafür das er bei ihnen arbeiten durfte. Aber Spass beiseite. Lieber Spiegel geht doch mal [...] mehr

17.02.2012, 10:49 Uhr Thema: Ermittlungen wegen Vorteilsnahme: Jetzt wird es eng für Wulff Nullchecker Sie begreifen die Tragweite nicht! mehr

17.02.2012, 10:48 Uhr Thema: Ermittlungen wegen Vorteilsnahme: Jetzt wird es eng für Wulff Rücktritt aus politischen Gründen? Ich hoffe herr Wulff tritt mit den für Politiker üblichen Floskeln wie: "Das kann ich meiner Familienicht mehr zumuten." Oder: "Aus gesundheitlichen Gründen" oderanderem zurück. [...] mehr

17.02.2012, 08:20 Uhr Thema: Ermittlungen wegen Vorteilsnahme: Jetzt wird es eng für Wulff Wer zahlt seine Anwaltskosten? Die Kosten von Wulffs Anwälten sollen ja sehr hoch sein. Vermutlich wird er versuchen diese über das Bundespräsidentenamt abzurechnen. Obwohl er doch stets beteuert hat das seine Vergünstigungen stets [...] mehr

17.02.2012, 08:16 Uhr Thema: Ermittlungen wegen Vorteilsnahme: Jetzt wird es eng für Wulff Wulff Bleib bitte in Afrika Am 26. fliegt der Wulff nach Afrika. Premium Class versteht sich. Da er die Sache aussitzen will kann er am besten gleich in Afrika bleiben! mehr

17.02.2012, 08:08 Uhr Thema: Bundespräsident Wulff: Ehrensold von Merkels Gnaden WULFF: Tritt zurück und geh arbeiten! Da bekommt man ja schon fast Mitleid wenn der vermutlich korrupte Wulff keinen Ehrensold erhält. Er bekommt doch aus seiner Niedersachsen Zeit genug Geld für seine Abgeordneten Zeit und seine MP Zeit. [...] mehr

10.02.2012, 12:41 Uhr Thema: Sylt-Affäre: Opposition hält Wulff für dauerhaft gescheitert WULFFS: Nichts gewußt? Nichts gezahlt? Für die von Groenewolds Medienfonds German Filmproductions GFP kofinanzierten Filme "Das Wunder von Lengede“ und "Tsunami“ gab es entgegen der Aussagen von Wulffs Anwalt doch Geld vom Land. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0