Benutzerprofil

maschinchen

Registriert seit: 29.11.2011
Beiträge: 367
Seite 1 von 19
20.01.2014, 16:43 Uhr

Eher sollte man Ihre prinzipielle Attitüde gegenüber Naturwissenschaften korrigieren. Die meisten Klimaleugner haben in der Naturwissenschaft ein ganz eigenes Feinbild ausgemacht. mehr

20.01.2014, 16:38 Uhr

Es ist immer wieder erstaunlich, welche neuen Erkenntnisse von Hobby-Klimatologen zu Tage gefördert werden. Im Ernst: Meinen Sie wirklich mit Ihrem Wiki-Link irgendetwas Sinnvolles beitragen zu [...] mehr

20.01.2014, 10:05 Uhr

Dinosaurier Als Dinosaurier begrüße ich aber keineswegs, dass die Braunkohle aufgrund des übereilten Atomausstiegs gegenwärtig eine Renaissance erfährt. Daher steigen auch Deutschlands CO2-Emissionen wieder. [...] mehr

18.01.2014, 19:14 Uhr

Das schreit geradzu nach einem Zitat. Aber bitte bitte bitte Primärliteratur und keine Verweise auf Republikanische Schrottblogs. Kriegen Sie das hin? Danke! mehr

18.01.2014, 11:35 Uhr

Korrekt. Die Wissenschaft ist sich weitgehend einig, dass es [b]wahrscheinlich[/i] keine gute Idee ist, durch Emission von GHG die Energiebilanz unseres Planeten zu manipulieren. mehr

18.01.2014, 10:24 Uhr

Als echter Wissenschaftler lesen Sie doch betimmt hochkarätige Journals wie science, nature und PNAS. Haben Sie dort mal was gefunden, was mit Ihrem Glauben zum Thema Klimaforschung konform geht? mehr

18.01.2014, 10:18 Uhr

Wollte ich auch gerade fragen. Interessant wäre auch, welche Mittel dazu dem Forist so vorschweben. mehr

18.01.2014, 10:07 Uhr

Sehe ich genauso. Der Ausstieg aus der Kernenergie war völlig übereilt und allein dem Machterhalt geschuldet. So lassen sich keine langfristigen Probleme wie der Klimawandel angehen. mehr

18.01.2014, 09:53 Uhr

Exakt. Und daher wird es auch keine Lösung geben. Das System wird an den seinen Folgen kollabieren. mehr

18.01.2014, 09:48 Uhr

Dass viele Kommentatoren beim Lesen des Artikels wütend werden, kann ich gut verstehen. Zu bequem ist einfach das Nichtwahrhabenwollen von unbequemen Tatsachen. Mitunter wird der Hedonist dann [...] mehr

18.01.2014, 09:25 Uhr

Dass verbindliche Klimaschutzziele nicht gesetzt werden, hat ja nichts mit der Verleugnung der Problematik zu tun. Ein politisches System, in dem die Entscheidungsträger in Legislaturperioden [...] mehr

18.01.2014, 09:16 Uhr

Exzellenter Artikel. Bitte künftig mehr davon auf Spon. Vielen Dank. mehr

13.01.2014, 23:13 Uhr

Ach der Framck soll sich mal nicht so haben. Hinter Ronaldo, Angerer und Messi auf Platz 4 zu landen, ist dock nicht so schlecht... mehr

13.01.2014, 22:46 Uhr

Das "nicht sehen" ist nicht so schlimm wie das "nicht sehen wollen". Für die Wissenschaftsfeinde bleibt die Erde immer eine Scheibe. mehr

09.01.2014, 09:12 Uhr

Outing als Fußballspieler Ich würde mich nicht trauen, mich als Fußballspieler zu outen.. mehr

02.01.2014, 14:47 Uhr

Faktenresistenz soso. Die globale Mitteltemperatur sinkt seit 1998. Sinkt sie auch seit 1997 oder seit 1999? Und umfasst Ihre "lobale Mitteltemperatur" auch die Ozeane? mehr

12.11.2013, 15:14 Uhr

Was schwafeln Sie von dualem Wirksystem? Gehen Sie mal in eine Physikvorlesung. Dort wird Ihnen beigebracht, dass CO2 IR-aktiv ist. Indem wir den Kohlenstoffgehalt der Atmosphäre erhöhen, [...] mehr

12.11.2013, 15:06 Uhr

weeeenig Och nur 400 ppm. Das ist aber wirklich wenig! Und wenn ich Ihnen sage, dass *ein Kubikmeter Luft 10 Trilliarden CO2-Moleküle enthält *(soviel Sterne gibt es im gesamten Universum), würden Sie mir [...] mehr

12.11.2013, 14:57 Uhr

Das heißt seit Messungen existieren haben die starken Stürme durchschnittlich an Energie zugelegt. *Daraus zu folgern, es kann sich nur um natürliche Schwankungen liegen, ist für mich [...] mehr

12.11.2013, 14:53 Uhr

Absurd ist es vielmehr a priori auszuschließen, dass der Mensch einen Einfluss auf das Klima haben könne. mehr

Seite 1 von 19