Benutzerprofil

Robert_Rostock

Registriert seit: 29.11.2011
Beiträge: 9674
15.01.2017, 22:05 Uhr

Nein, er war für fünf Monate bei der Stasi-Bezirksverwaltung Berlin. Die ersten sechs Wochen waren die obligatorische militärischr Grundausbildung. Was soll diese ständige Ablenkung, [...] mehr

15.01.2017, 22:03 Uhr

Wollen oder können Sie es nicht verstehen?! Holm hat sich nicht für 3 Jahre verpflichtet, sondern für (mindestens) 25. Er hat nicht seinen Wehrdienst beim Wachregiment geleistet. Wird diese [...] mehr

15.01.2017, 18:31 Uhr

Ja eben. Holm war kein IM, sondern Hauptamtlicher Stasi-Mitarbeiter. Das waren diejenigen, die die IMs rekrutierten, anleiteten. Diejenigen, die die Berichte der IM auswerteten, die daraus die [...] mehr

15.01.2017, 11:17 Uhr

Meine Güte, woher kommen immer wieder diese absurd falschen Behauptungen? Holm war kein Wehrpflichtiger, der seinen 18-monatigen oder dreijährigen Wehrdienst beim Wachregiment ableistete. Holm [...] mehr

14.01.2017, 22:50 Uhr

Meine Güte, ist das so schwer zu verstehen: Holm hat sich als hauptamtlicher Stasi-Mitarbeiter verpflichtet. Auf Lebenszeit. Nicht nur für 3 Jahre. Sein Berufswunsch, sein Traumstudium war [...] mehr

14.01.2017, 21:54 Uhr

So ein Quatsch. Der Posten des Wohnungs-Staatssekretär steht der Linkspartei zu. Also wird der Nachfolger von Holm wieder von der Linkspartei sein. Und kann genau dieselbe Politik machen wie Holm. [...] mehr

14.01.2017, 21:51 Uhr

Das ist nicht richtig. Holm hatte sich zu einer beruflichen Karriere bei der Staatssicherheit verpflichtet. Die Stasi gehörte zu den "bewaffneten Organen" der DDR und war straff [...] mehr

14.01.2017, 21:43 Uhr

Sie wollen doch nicht ernsthaft eine "FDJ-Vergangenheit", die so ca. 99% der DDR-Bürger hatten, mit einer hauptamtlichen Stasi-Tätigkeit gleichsetzen. mehr

10.01.2017, 14:13 Uhr

Togo gegen Japan hätte es auch 2006 in Deutschland geben können, die waren beide dabei. Südkorea gegen Togo (2:1) am 13.6.2006 in Frankfurt war ausverkauft... mehr

10.01.2017, 11:38 Uhr

Haben der DFB und K.H.R. ein Vetorecht bei der FIFA? Ich habe gelesen, dass bei der heutigen Abstimmung gar kein deutscher Vertreter teilgenommen hat. Was werfen Sie nun dem DFB und K.H.R. [...] mehr

10.01.2017, 11:10 Uhr

Da sich ja der DFB klar gegen die Aufblähung ausgesprochen hat: Und nun? Wird es vonseiten des DFB eine andere Reaktion geben als "Na gut, dann eben 48"? mehr

05.01.2017, 14:39 Uhr

Das stimmt schon mal nicht. Es fahren außerdem noch etliche IC-Züge in Richtung Niederlande (z.B. die früher als Benelux-Züge bekannten Züge Brüssel-Amsterdam), etliche Nahverkehrszüge z.B. nach [...] mehr

17.12.2016, 20:07 Uhr

Darum hat man die ja oben auf den Speicher gebaut. Absaufen tut also nur das Parkhaus. mehr

17.12.2016, 10:00 Uhr

Und wieder dieses Lügenmärchen: "Die Kosten für das 110 Meter hohe Konzerthaus verzehnfachten sich in diesen Jahren von 77 Millionen auf 789 Millionen Euro." Könnte der SPIEGEL als für [...] mehr

16.12.2016, 10:01 Uhr

Irgendwie ist das lustig. Nach meiner Beobachtung verlangen dieselben Leute, die vor kurzer Zeit noch gegen die "Transatlantiker" in den deutschen Medien, gegen die angeblich kritiklose [...] mehr

11.12.2016, 22:18 Uhr

Könnte es möglicherweise sein, dass bei einem einzelnen langen Tunnel etwas andere Probleme auftreten, als bei mehreren kürzeren, bei denen jeweils ein Stück oberirdische Strecke dazwischen ist? [...] mehr

11.12.2016, 15:45 Uhr

Schon komisch. Warum finde ich diesen 70 km langen Tunnel nicht in der Liste der längsten Eisenbahntunnel? https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_längsten_Tunnel_der_Erde Warum wird da der [...] mehr

08.12.2016, 11:00 Uhr

Ich habe vor allem ein Problem mit dem Begriff Warnstreik. Nach meinem (unmaßgeblichen!) Verständnis ist ein Warnstreik so etwas wie "das Zeigen der Instrumente", eine symbolische [...] mehr

08.12.2016, 10:53 Uhr

Man kann der EVG sicher vieles zurecht vorwerfen. Aber das nicht. Der Posten im Aufsichtsrat ergibt sich automatisch. Nennt sich paritätische Mitbestimmung. Auch die GDL sitzt in etlichen [...] mehr

02.12.2016, 22:29 Uhr

Oh je. Ich habe gar nicht die Überlegenheit der amerikanischen Raumfahrt beweisen wollen. Mein Vorredner hat die Überlegenheit der russischen Raumfahrt nachweisen wollen, anhand eines [...] mehr