Benutzerprofil

Liberalitärer

Registriert seit: 29.11.2011
Beiträge: 7801
Seite 1 von 391
23.05.2018, 10:31 Uhr

Florenz Naja, er ist laut Webseite schon ordentlicher Professor in Florenz und die auf der Webseite der Uni veröffentlichte Publikationsliste nicht eben kurz. Schon richtig, das da der Lebenslauf wohl [...] mehr

23.05.2018, 09:09 Uhr

Machtgefüge Er ist auch Anwalt und auf eine bestimmte Mandantschaft übt dieses Namensgeklingel eine Faszination aus, das ist Marketing. Aber Professor ist er schon und wird das italienische Recht auch kennen. [...] mehr

21.05.2018, 16:52 Uhr

Austausch / Leere Schiffe Bisher reichen die italienischen Exporte aus, um die Importe zu finanzieren. Was wollen Sie mehr? Zinsen auf ihre Kapitalexporte kassieren und hoffen das jeder Mensch einen Ferrari hat? Das kann [...] mehr

21.05.2018, 16:28 Uhr

Abschreibungen Was wäre daran krank? Wollen Sie ernsthaft zu einem Geldsystem zurück, dass über Gold oder solche Dinge deckt und sich kaum noch decken lässt. Natürlich gibt es Menschen, die daran glauben, dass [...] mehr

21.05.2018, 16:13 Uhr

Bilanzausweitung/ IOUs Ich denke, dass das stimmt. Wer gesamtwirtschaftllch denkt und es nicht mühsam in einzelne Sektoren aufbröselt, der kommt zu der Erkenntnis, dass es nicht wie bei Heidi Klum darum gehen sollte, [...] mehr

21.05.2018, 14:23 Uhr

Gipfel Es ist nicht nur die Währung z.B. der letzte Gipfel "Der spanische Regierungschef Mariano Rajoy fehlt auf dem Bild, da er sich von einem Diplomaten vertreten liess. Um keinen Preis sollte [...] mehr

21.05.2018, 11:13 Uhr

Deutsche Programmatik Ja, die EU (deutsche Wirtschaftspolitik) wurde abgewählt und die Karten der neuen Koalition sind nicht schlecht. Die Italiener wollen diesen Maastricht Euro sowieso nicht mehr. Ich empfehle die [...] mehr

20.05.2018, 18:34 Uhr

Schuldübernahme China kann venezolanische Schulden immer mit ein paar T-Bills oder Cash bedienen. So viel ist das nicht in Form von Zinsen. Zahlt man halt einen kleinen Aufschlag auf das Öl. Außerdem hofft man [...] mehr

20.05.2018, 17:27 Uhr

Keine Leseschwäche Nein, trotzdem ist das komplex, weil man dort allen Statistiken nicht so recht trauen darf (hatte ich auch geschrieben) und meistens nur die Schulden und selten die Forderungen berücksichtigt [...] mehr

20.05.2018, 16:19 Uhr

Kausalität Danke für Ihre sachliche Kritik, es ist gar nicht so weit auseinander. Waren- und Geldmenge stehen schon in einem Zusammenhang, aber der Warenkorb ist m.E eher das dominierende Element, selbst [...] mehr

20.05.2018, 15:44 Uhr

Schwarze Null Sie verwechseln Staatsverschuldung mit Auslandsverschuldung, die dürfte es kaum geben, es wird dennoch viel verplempert, Norwegen ist da sicher geschickter. Die Staatsverschuldung liegt offiziell [...] mehr

20.05.2018, 15:35 Uhr

Mitglieder Der ist Inlandsverschuldung, bitter aber machbar. Für den Rest der Welt völlig irrelevant. Schauen Sie nach Japan. Außerdem liegt da noch genug im Boden. Richtig ist natürlich, dass da geschlampt [...] mehr

20.05.2018, 14:57 Uhr

Schulden Venezuela hat gar nicht so viele Schulden. Die Auslandsverschuldung liegt. falls man offiziellen Zahlen trauen darf bei 28 Mio. USD, also Fliegenschiss. [...] mehr

20.05.2018, 14:52 Uhr

Gesellschaftliche Systeme Wenn es das denn allein wäre. Die Ehtnologie als Wissenschaft beschäftigt sich mit diesen Fragen. Lateinamerikanische Kulturen weisen da gewisse Paralellen auf und zwar relativ unabhängig vom [...] mehr

20.05.2018, 14:24 Uhr

Kulturen Naja, das ist schon ein wenig Latinokultur und in jedes Stereotyp zu verfallen. Der Sozialismus in China unter der KPCH ist ein anderer als der Sozialismus in Venezuela und der Kapitalismus in [...] mehr

20.05.2018, 13:37 Uhr

Abewertung Kaum, da in Italien die Produktion läuft und die Regale voll sind. Das Land erzielt einen Handelsbilanzüberschuss und eine Lira würde vermutlich kaum abwerten. mehr

20.05.2018, 13:33 Uhr

Teuerung Es steht doch im Artikel, auch Papiergeld ist knapp und verstehen Sie das. Inflation ist als Teuerungsrate definiert. Wenn, dann druckt der Staat den Preissteigerungen hinterher. Das ist immer so. [...] mehr

20.05.2018, 12:32 Uhr

Währungspegs sind immer problematisch und am Ende endet man als Griechenland oder Argentinien, hoch verschuldet in fremder Währung. Die Inflation (Preissteigerung) würde automatisch stabilisiert, wenn das [...] mehr

20.05.2018, 11:46 Uhr

Importe Nein, so einfach ist das nicht, es ist quasi ein Lehrbeispiel, auch in Sachen Inflation. Die existiert nicht nämlich wegen irgendwelcher Gelddruckerei, sondern weil die Preise steigen und die [...] mehr

19.05.2018, 13:12 Uhr

Budweiser Zur Not prägen die USA ein 100 Bio. Dollar Münze aus ein paar geschmolzenen Bud Dosen und prägen "In God we Trust" drauf und kaufen diese Anleihen zurück. Geht nicht? Doch das kann man [...] mehr

Seite 1 von 391