Benutzerprofil

Liberalitärer

Registriert seit: 29.11.2011
Beiträge: 7194
Seite 1 von 360
21.06.2017, 00:14 Uhr

Strickmuster Der Business Case ist relativ einfach erklärt. Das Texpaxer money wurde ja nicht zum Feste feiern oder Selbtsdekorationen geblecht. Ja natürlich werden die Streitkräfte stärker eingesetzt [...] mehr

20.06.2017, 23:32 Uhr

Nichts zu melden Daran glaubt niemand, aber es könnte sein, das Dschinghis Khan Ernst macht. Die Mittel hat er. Wer will sich dagegen stellen? Und nebenbei war der große Khan so übel nicht in der Rückschau. Ja es [...] mehr

20.06.2017, 23:01 Uhr

Real Madrid Was ist verpulvert oder verpulvert Putin russische Steuergelder. Man kann auch mit Steuermitteln Beisetzungen feiern oder Opern auführen. Die USAF wird sich natürlich nicht sagen lassen, wo sie [...] mehr

20.06.2017, 21:43 Uhr

Moral Es geht um die Fähigkeit zu demonstrieren, dass eine Hegimonialmacht zu seinen Verbündeten steht. Das müssen die Russen und die USA auch. Sonsr fallen sie als Verbündetete aus. Die USA haben unter [...] mehr

20.06.2017, 21:13 Uhr

USA Flugverbot Ja, die Russen müssen das machen, sonst heisst Herr Assad bald Hermann Meier Assad. Fehlschläge russischerseits wären aber äußerst peinlich. Beide Seiten könnten in der Situation einen Gesichtsverlust [...] mehr

17.06.2017, 18:59 Uhr

Kein Utopist Dr. Kohl war auch kein Utopist. Wo wäre denn realistisch der DM Kurs nach der Währungsunion anzusiedeln gewesen bzw. wie stark wäre eine Abwertung gewesen. 30 Prozent oder 40 Prozent? Die [...] mehr

17.06.2017, 18:34 Uhr

UdSSR - Pleite Völlig richtig, denn die UdSSR exponierte sich als "Exprtweltmeister" und konnte ihre Rechnungen nicht mehr eintreiben - vor allem diejenigen für Öl und Gas. Transferrubel wurden ja in [...] mehr

17.06.2017, 17:52 Uhr

Kaputte DM Herr Dr. Kohl befürchtete damals, dass die D-Mark nach der Vereinigung einbrechen würde - halt irgendwo auf das Niveau zwischen DM und Mark der DDR und verbunden mit stark steigenden Zinsen. Das wäre [...] mehr

13.06.2017, 04:02 Uhr

Im Bewusstsein Das ist viel zu billig. Er bruacht eine tragfähigere Gundlage - auch ideologisch. Er darf nicht überheblich werden und er ist nur ein Mensch. Er kann scheitern, besser man startet von einem [...] mehr

13.06.2017, 02:44 Uhr

Langbogenschützen Das kann sein, aber das wäre eben nicht so wirklich wichtig. Im Monent geht es darum, dass man das UK eint und gegen potenziell Verrückte schützt, die manchmal auch aus F kommen. D ist auch immer [...] mehr

13.06.2017, 02:02 Uhr

Grenzen Germaniens Denken Sie nur bonapartistisch wie ein fart in the wind. Etwas über den Tellerrand blickend, würden Sie vielleicht verstehen. wer gerade wen kulturell beeinflusst abseits von finis Germianae [...] mehr

13.06.2017, 01:31 Uhr

Wippe Frau May ist Tory und arbeitet auf der Tory Seite der großen Wippe. Auf der anderen Seite steht Corbyn und arbeitet auf der Gegenseite. Über allem steht die Krone und der angelsächsiche Krieger [...] mehr

13.06.2017, 01:15 Uhr

Dualismus Das wird man ihr ankreiden, aber das Positive sehen. Und natürlich weiss auch die Krone, um die Vorteile einer starken, loyalen Opposition. Die Tories wissen, dass man Labour nicht wird ausrotten [...] mehr

13.06.2017, 00:56 Uhr

Eigentore Man müsste natürlich abwarten,wie und ob sich ein vernüftiges und politisches Handling der Dinge z.B. auf die russische Föderation auswirken könnten. Nachher ist man immer schlauer. Da könnte [...] mehr

12.06.2017, 23:47 Uhr

Gerwerkschaften Das rächt sich teilweise. Die Gewerkschaften sorgen für relativ stabile Steuereinnahmen, denn was über Löhne ausgeschüttet wird, das sucht weniger über Steuerflucht das Weite. Auch schaffen [...] mehr

12.06.2017, 23:34 Uhr

Eliteschulen Die ENA ist nicht so wichtig wie Sciences Po, aber man kann darüber diskutieren, die wichtigen Kontakte sind eher Sciences Po geschuldet. Herr Macron ist natürlich Absolvent und das verschafft [...] mehr

12.06.2017, 22:41 Uhr

In der Rückschau Das war auch kein Glanzpunkt dieser Wahlkampf aus Torysicht. Aber es gibt auch keine Garantie, dass es zu einem anderen Zeitpunkt besser gelaufen wäre. Nachher ist man halt immer schlauer, was [...] mehr

12.06.2017, 22:34 Uhr

Verschmerzbar Das ist nich so wichtig, wenn die Einheit des UK auf dem Spiel steht. Die SNP hatte es viel zu leicht mit der Blair Devolution und unter dem gefühlten Patronat Brüssels ziemlich leicht, eine [...] mehr

12.06.2017, 22:06 Uhr

Hypes Das würden wahrscheinlich einige gerne tun, aber es war ein stark innenpolitischer Wahlkampf und das hat Labour gut gemacht. Es war sozusagen das falsche Thema mit "strong and stable". [...] mehr

12.06.2017, 21:58 Uhr

Separatismus Das sollte man nicht unterschätzen und nur auf UKIP schauen. Viele separatistische Parteien in der EU arbeiten mit der EUOption als quasi Rückversicherung - auch in Katalonien. Die EU will das [...] mehr

Seite 1 von 360