Benutzerprofil

Liberalitärer

Registriert seit: 29.11.2011
Beiträge: 7023
27.04.2017, 14:58 Uhr

OECD Steuerquoten Apropos sägen. Laut OECD liegt die Körperschaftssteuerquote in D bei 15,825 Prozent, in den USA bei 35 Prozent. Gut Holz! [...] mehr

27.04.2017, 12:32 Uhr

Sparkasse Daran ist wenig populistisch. Es ist klassische US Mentalität, das Land aufzubauen und zu investieren und nicht den Opersparkassenleiter am Weltspartag zu spielen. mehr

27.04.2017, 12:09 Uhr

Märkte Nein, die eher nicht. Er wird die Finanzmärkte anzapfen. Soll er doch machen. Das ist nicht Dr. Schäuble bzw. eine schwäbische Hausfrau. Er ist Amerikaner. mehr

27.04.2017, 11:32 Uhr

New Labour Seitdem ist das aber auch nicht besser geworden. Schon gar nicht unter New Labour oder dem Schröderabklatsch. Ambitioniert als Tiger gestartet und dann als Bettvorleger geendet. mehr

27.04.2017, 09:42 Uhr

80-er Das ist doch völlig uninteressant solange die Anleihemärkte spucken und das werden sie. Von selbst finanziert sich das natürlich nicht. Das ist 80-er Jahre im Aufguss, vielleicht kommt auch [...] mehr

27.04.2017, 09:03 Uhr

Glashäuser Das ist nicht neu und Donald Trump, das ist Reagan und Reagonomics 2.0. Das ist alles ziemlich kopiert. Das kann man ja machen. Ein bisschen Keynes war auch bei Reagan drin, ein Sparweltmeister [...] mehr

26.04.2017, 11:17 Uhr

Taiwan Hauptzweck solcher Dinger ist die Unterstütung für Marineinfanterie. Ideal für eine Landung auf Formosa. mehr

26.04.2017, 10:02 Uhr

Bedrohungen Das sagen Sie so. China und Indien sind im Dauerclinch. China verdächtigt schon immer Indien, in Tibet Ärger zu machen (der Dalai Lama gilt fast als indischer Agent). Indien verdächtigt China in [...] mehr

26.04.2017, 09:18 Uhr

US Träger DIe US Träger sind eine andere Liga. China kommt Japan etwas näher, aber so viel auch nicht. http://www.spiegel.de/politik/ausland/japan-provoziert-china-mit-super-kriegsschiff-izumo-a-915295.html [...] mehr

25.04.2017, 21:03 Uhr

Anleihebedingungen "Maximale Gewinne zum minimalen Risiko". Genau das ist heute die Problemtik, die allerdings durch die so genannten Schuldengrenzen eher verschärft wird (das ist die Schattenseite). [...] mehr

25.04.2017, 19:29 Uhr

Kleinkinder Das ist schon richtig, ein Staat muss auch Insolvenz anmelden können. Das fordern klügere Köpfe. Nur prinzipiell ist es eben so oder so sollte so sein, dass der Zins das Risiko absichert. Meint [...] mehr

25.04.2017, 19:00 Uhr

Grenzenreisser Das wird ihn nicht interessieren. Wenn er die Grenze reissen muss, dann wird er sie reissen. Der Altbundeskanzler Schröder wandelt da als leuchtendes Vorbild durch die Welt, sozusagen als Guru der [...] mehr

25.04.2017, 18:11 Uhr

Finanzierung Die Zinsen sind niedrig. Springt das Wachstum an, dann rechnet sich das. Außerdem tötet er die Nachfrage nicht durch stupide Sozialkürzungen und Lohnsenkungen. Viel an den Steuern braucht er nicht [...] mehr

25.04.2017, 08:50 Uhr

Einbinden Ich finde auch, dass Macron gut beraten wäre, zumindest Teile davon aufzugreifen, schon deswegen damit auch der Teil der Wählerschaft, die das Programm unterstützt in der Stichwahl eine Stimme [...] mehr

24.04.2017, 21:40 Uhr

Erwartungshaltung Möglicherweise nicht, weil die Spielräume auch eng sind. Vertragsänderungen sind sehr schwierig. Nationales Recht setzt auch Grenzen. Vielleicht ist das Problem nämlich auch anders gelagert, [...] mehr

24.04.2017, 20:44 Uhr

Ressourcen - aus Sicht FN Ich glaube auch, dass Le Pen nicht unbedingt jeden Aufwand in die Stichwahl steckt bzw. das ist eine Option. Das wird Le Pen strategisch abwägen, aber sie mag sich auch ein Scheitern von Macron [...] mehr

24.04.2017, 19:55 Uhr

Grauzonen Ein Budget ist noch keine Schuldenunion, das ist zu gewagt. Allerdings ist das nicht einfach. Die EU hat derzeit nicht das Recht Steuern zu erheben und dazu braucht es wohl eine Vertragsänderung [...] mehr

24.04.2017, 18:37 Uhr

Finanzausgleich Der Hauptgrund für den Brexit war das sicherlich nicht, aber das war wohl eine Gemengelage (Migration, Geld, Fischerei etc.) - wie so oft. Herr Macron wird sicherlich seine Forderungen in Berlin [...] mehr

24.04.2017, 17:33 Uhr

Finanzausgleich, soziale Sicherung Ein europäischer Finanzausgleich unter Kontrolle des Bundestages (direkt über den Bundeshaushalt) ginge m.E. Ein Angleichen der sozialen Sicherungssysteme (hier zumindest das Existenzminimum) [...] mehr

24.04.2017, 16:59 Uhr

Verfassungsrechtliche Grenzen "Einen europäischen Finanzminister etwa oder ein gemeinsames Budget für die Eurozone haben auch schon Minister aus Merkels Regierung gefordert." Ich spiele ungern den Spielverderber, aber [...] mehr