Benutzerprofil

Liberalitärer

Registriert seit: 29.11.2011
Beiträge: 5363
   

29.03.2015, 21:43 Uhr Thema: Drohende Staatspleite: Griechenland bittet Russland um Hilfe Vorschläge “We are certain that the Greek prime minister’s working visit to Moscow will be a big event for our bilateral relations,” said Maslov. “The possibility of further cooperation in trade, energy, [...] mehr

29.03.2015, 19:07 Uhr Thema: Drohende Staatspleite: Griechenland bittet Russland um Hilfe Marodes Griechenland Griechenland brauch ca. 10 Mrd. Euro pro Jahr, das meiste für Öl- und Gas. Putin hat das reichlich, er braucht also nicht alles cash zu bezahlen. Wirtschaftlich sind die Interessen Russlands [...] mehr

28.03.2015, 23:32 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Vom Einzelnen her Ausgerechnet, die ehemaligen Bundespostbeamten, die in ihrer Transfergesellschaft nie einen Arbeitsplatz aus der Ferne sehen durften. Wissen Sie, Ihr Ton ist unangemessen und überheblich. Wenn [...] mehr

28.03.2015, 22:44 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Widersprüche Noch eine Ergänzung Es ist natürlich völlig aberwitzig einen gemeinsamen Markt zu schaffen, in dem Wirtschaftssubjekte konkurrieren und dann Standortdebatten zwischen Volkswirtschaften zu [...] mehr

28.03.2015, 22:24 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Ergänzung - Basis Ich halte Herrn Prof. Varoufakis nicht für einen Idioten, im Gegenteil, der ist nicht dämlich. Auf der Basis müsste man einen Deal machen können und den will er auch. Gr exportiert und bekommt [...] mehr

28.03.2015, 22:15 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Preisanpassung Nein oder ja, Griechenland und die Zahlen der griechischen Zentralbank dürften in etwa stimmen ungefähr 10 Mrd. Schulden pro Jahr. Das läppert sich dann auf. Das meiste dürften Staatsanleihen [...] mehr

28.03.2015, 21:23 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Information Ich bin auch ein Gegner übermäßiger Staatsverschuldung. Aber einen segensreichen Effekt hat sie, wie überhaupt alles was in Kursen und Preisen gemessen wird. Die Preisinformationsfunktion sollte [...] mehr

28.03.2015, 20:27 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Kapitalmarktzinsen Eine Nichttilgung würde von den Märkten schon als teilweiser Default gewertet werden. Das Kernproblem ist aber, ob der Transmissionsmechanismus von den Anleihemärkten (speziell den [...] mehr

28.03.2015, 19:46 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Marktübliche Zinsen Ja, es wäre zu stemmen, das Problem liegt darin, dass Staatsverschuldung revolvierend erfolgt, will meinen ständig müssen alte Kredite (Anleihen) umgewälzt werden und dann werden auch Tilgungen [...] mehr

28.03.2015, 19:03 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Steuersenkung Ich halte mal dagegen, wie wäre es mal mit einer Senkung des Körperschaftssteuersatzes für exportierende Unternehmen, damit der griechische Export mal in Schwung kommt. mehr

28.03.2015, 18:55 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Kapitalflucht Die Transfers sind aber auch nur möglich, weil sie möglich gemacht werden. Die Zahlungsbilanz Griechenlands verdeutlicht das ganz gut. Um Sie bei Kapitalabflüssen auszugleichen müsste eigentlich [...] mehr

28.03.2015, 17:24 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Leistungsbilanz Naja, die Zahlen zum griechischen Handel und zur Wirtschaft gibt es hier, wenn sie denn stimmen. http://www.bankofgreece.gr/BoGAttachments/23.03.2015 Balance of Payments - January 2015 - [...] mehr

28.03.2015, 16:49 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Abflüsse Ein wenig vielleicht, aber in der Masse nicht, da Griechenland wegen seines Leistungsbilanzdefizits ein (Netto)Kapitalimportland ist. Sicherlich hat es zuletzt starke Kapitalabflüsse gegeben. [...] mehr

28.03.2015, 15:57 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Steuern Im Prinzip ist es leicht. Es geht aber aber eben nicht nur um die Staatsgeschäfte, sondern um die gesamte Volkswirtschaft mit dem Staat als (Teil)Sektor. Die gesamte griechische Volkswirtschaft [...] mehr

28.03.2015, 15:07 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Totaler Konsumverzicht Da ist etwas dran und wird umdenken müssen. Völliger Konsumverzicht kann nicht das Ziel Deutschlands sein. "Anders gewendet: Dem Ausland zunächst einen Teil der Güter zu überlassen [...] mehr

28.03.2015, 14:36 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Industrie An die Banken nicht, sonst wären ja die Kredite nicht offen gewesen. z.T. an die Exportindustrie ist richtig, das führt im Endeffekt zu den Auslandsschulden. Nun können Sie z.B. der Firma [...] mehr

28.03.2015, 13:41 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Ausfall Nein, die anderen Eurozonestaaten zahlen auch. Das gibt zwar einerseits eine gewisse Geschlossenheit, macht aber gerade die ohnehin schwachen Länder für einen Kreditausfall besonders anfällig. Und [...] mehr

28.03.2015, 13:09 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Bankrenrettung Klar sind auch Banken und Versicherungen gerettet worden, die Griechenland Geld gegeben haben. Man stelle sich nur mal vor, sie hätten das nicht getan. "Rassismus" wäre ein milder [...] mehr

28.03.2015, 11:36 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Einbruch Das wären sie wahrscheinlich auch, aber "Wie das griechische Statistikamt ELSTAT heute mitteilte, ist der unbereinigte nominale Umsatz der griechischen Industrie im Januar 2015, um -16,0% [...] mehr

28.03.2015, 11:32 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Rendite Nein, nicht wegen der Zinsen, sondern wegen der Kursgewinne, die Zinsen sanken ja nach der Euroeinführung und schon davor auf praktisch deutsches Niveau. Merke, der Kurs einer Anleihe steigt, wenn [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0