Benutzerprofil

Liberalitärer

Registriert seit: 29.11.2011
Beiträge: 5459
   

25.04.2015, 23:06 Uhr Thema: Internes Arbeitspapier: IWF sagt Griechenland bei Grexit Hyperinflation voraus Freihandel Ja, das sehe ich weitestgehend auch so. Die gesamte wirtschaftliche Integration wurde zu schnell betrieben. Das soll auch eine Warnung vor TTIP sein. Ich kümmere mich weniger um Chlorhühnchen oder [...] mehr

25.04.2015, 22:48 Uhr Thema: Internes Arbeitspapier: IWF sagt Griechenland bei Grexit Hyperinflation voraus Zu Hause Also was ich grundsätzlich den keynsianschen Thesen und auch Paul Krugman abgewinnen kann, beruht auf Ihrer Beobachtung. Reicher wird ein Land jedenfalls nicht, wenn die jungen Leute unbeschäftigt [...] mehr

25.04.2015, 22:04 Uhr Thema: Internes Arbeitspapier: IWF sagt Griechenland bei Grexit Hyperinflation voraus Dauerlösung Naja, so und so "Die Arbeitslosenquote stieg in Q1 2015 leicht zum Vorquartal an, auf 23,78% und die kleine Verbesserung bei der Quote zum bisherigen Allzeithoch, ist primär Ergebnis eines [...] mehr

25.04.2015, 20:03 Uhr Thema: Internes Arbeitspapier: IWF sagt Griechenland bei Grexit Hyperinflation voraus Sicherheiten Ich glaube nicht, dass da alles durchverhandelt ist z.B. in Bezug auf die Banken. Durch das Schuldnerschutzgesetz z.B. nimmt man den Banken ihre Sicherheiten. Nicht, dass man nicht einen gewissen [...] mehr

25.04.2015, 19:21 Uhr Thema: Internes Arbeitspapier: IWF sagt Griechenland bei Grexit Hyperinflation voraus IWF Denke Ich denke, es geht einfach darum, dass es im IWF viele Mitglieder gibt, die, anders als DSK, nicht gewillt sind, irgendwelche europäischen Extrawürste zu braten. Der IWF steht im Rang in Troika [...] mehr

25.04.2015, 18:42 Uhr Thema: Internes Arbeitspapier: IWF sagt Griechenland bei Grexit Hyperinflation voraus Staatskommissare Nein, die Privatbanken sind gut geführt. Die standen immer im internationalen Wettbewerb, aber sie sind angeschlagen. Die grassierende Wirtschaftskrise führt zu immer höheren Kreditausfällen, die [...] mehr

25.04.2015, 18:12 Uhr Thema: Internes Arbeitspapier: IWF sagt Griechenland bei Grexit Hyperinflation voraus Kreditweg Null komma nix wird nichts, aber dieser Effekt wird (auch) eintreten. Die Nachfrage nach bestimmten Gütern bleibt ja da (man hat nur nicht die Devisen). Da werden sich schon Anbieter finden. Nicht [...] mehr

25.04.2015, 17:58 Uhr Thema: Internes Arbeitspapier: IWF sagt Griechenland bei Grexit Hyperinflation voraus Inland Er wird es nicht tun, jedenfalls nicht auf absehbare Zeit. Und in der Tat ist die Exportlücke schließbar, nicht ohne Einbußen, aber es geht und muss im Falle eines Grexits auch gehen. Die Gefahr [...] mehr

25.04.2015, 17:33 Uhr Thema: Internes Arbeitspapier: IWF sagt Griechenland bei Grexit Hyperinflation voraus Scheinboom Weil eine Währung im Prinzip ein ähnliches Preisniveau impliziert. Es gibt regionale Schwankungen, die sie auch beschreiben, aber nicht so krass, wie es in unterschiedlichen Währungen der Fall [...] mehr

25.04.2015, 17:06 Uhr Thema: Internes Arbeitspapier: IWF sagt Griechenland bei Grexit Hyperinflation voraus Hyperinflation Halte ich für unwahrscheinlich. Griechenland braucht Devisen. Frische Drachmen helfen bei der Ölrechnung nicht. Dafür braucht es Grünrücken. Interne Schulden wie D nach dem ersten Weltkrieg hat [...] mehr

24.04.2015, 00:01 Uhr Thema: Gedenk-Gottesdienst: Gauck spricht klar von Völkermord an den Armeniern Von der Notwendigkeit Das ist doch eine ganz andere Frage, die sich immer wieder stellen wird und es geht immer letztlich um das Gewissen. Was ist ein Staat anderes als eine Ansammlung mehr oder weniger begabter [...] mehr

23.04.2015, 23:06 Uhr Thema: Gedenk-Gottesdienst: Gauck spricht klar von Völkermord an den Armeniern Der Mensch Doch, darum geht es immer. Und es geht auch darum, sich innerhalb eines zeitlichen Kontinuums zu sehen, in dem wir als Sterbliche stehen. Ich persönlich bin eben betroffen und ich als ich lehne [...] mehr

23.04.2015, 22:30 Uhr Thema: Gedenk-Gottesdienst: Gauck spricht klar von Völkermord an den Armeniern Du nur du Du kannst dich gerne stellen. Aber warum sollte ich es tun? mehr

23.04.2015, 21:50 Uhr Thema: Gedenk-Gottesdienst: Gauck spricht klar von Völkermord an den Armeniern Schuld Echt, Sie haben unsagbare Schuld auf sich geladen? Ich bisher nicht. Ich gedenke auch nicht, dafür irgendwie einzustehen. mehr

23.04.2015, 20:16 Uhr Thema: Rekordstrafe für Deutsche Bank: Mehr als peinlich Feuern Ausgerechnet Jain wollen Sie kicken, weil er Deutschlands Ruf schädigt. Ich hoffe, dass die Ironie Ihnen bewusst ist. Ja, die Libor Manipulation schadet unserer Branche enorm, aber bitte, es [...] mehr

23.04.2015, 19:48 Uhr Thema: Rekordstrafe für Deutsche Bank: Mehr als peinlich Deutsche Tugenden Welche Tugenden sollen das denn sein? Arisieren? Schön, das Sie so viel Positives über "deutsche" Tugenden zu berichten haben. Wir arbeiten in unserem Geschäft längst international und [...] mehr

23.04.2015, 19:30 Uhr Thema: Rekordstrafe für Deutsche Bank: Mehr als peinlich Quiken So ein totaler Quatsch. Die SEC und andere greifen wenigstens durch, davor hat man auch Respekt. Die Deutsche Bank hat hier ganz massiv auch interne Ehrenregeln gebrochen. It is a people's [...] mehr

23.04.2015, 18:44 Uhr Thema: Rekordstrafe für Deutsche Bank: Mehr als peinlich Glück gehabt Sie haben Recht, der Schaden, der angerichtet wurde ist fast unermesslich. Komischerweise wird über diesen Skandal in D kaum berichtet. Fast die gesamte Unternehmensfinanzierung beruht auf Libor [...] mehr

21.04.2015, 10:39 Uhr Thema: Konzernumbau bei der Deutschen Bank: SPD-Politiker sorgen sich um Zukunft der Postban Rechtliche Trennung Lieber Mitforist, einerseits werden die Investmentbanker kritisiert mit Kundengeldern aus dem Privatkundengeschäft zu "zocken", kommt dann eine Trennung in die Diskussion, dann passt [...] mehr

21.04.2015, 10:27 Uhr Thema: Konzernumbau bei der Deutschen Bank: SPD-Politiker sorgen sich um Zukunft der Postban Regulierung Sie zahlen für die ganzen Services (IT usw.) und auch für die Sicherheit. Gerade die staatlichen Regulierungen (die Bankbranche ist extremst reguliert) machen die Sache teuer. mehr

   
Kartenbeiträge: 0