Benutzerprofil

moistvonlipwik

Registriert seit: 29.11.2011
Beiträge: 3604
   

28.03.2015, 09:00 Uhr Thema: US-Popstar Miley Cyrus: "Herr Gouverneur, Sie sind ein A....loch" Das trifft so nicht zu. Boycott ist eine politische Waffe. Insbesondere in den U.S.A. gelten Diskriminierungsverbote und für die Bürger untereinander. mehr

27.03.2015, 22:45 Uhr Thema: Co-Pilot des Unglücksfliegers: Heimliches Leid Können Sie gar nicht verhindern: im Ausland wird er seit über 36 Stunden genannt. mehr

27.03.2015, 18:46 Uhr Thema: Absturz: Die letzten Minuten von Germanwings-Flug 9525 Die zweite Person wird in der Regel nicht in der Lage sein, wilde Flugmanöver zu verhindern, zumal die meisten keinen Pilotenschein haben werden. Die dienen nur dazu, sicherzustellen, dass der [...] mehr

27.03.2015, 18:42 Uhr Thema: Absturz: Die letzten Minuten von Germanwings-Flug 9525 Weil die Computer es bisweilen auch falsch machen. Der Landeunfall in Warschau 1993 ist so zustande gekommen. mehr

26.03.2015, 16:10 Uhr Thema: Umstrittene Personalie: Gabriel macht den Lobbyisten Dieter Gorny zum Berater Ein weiteres Beispiel, dass die SPD der "Trickle-Down-Economics" des verblichenen Ronald Reagan anhängt: wir pampern die Bosse, und dann wird auch was für die Arbeitnehmer anfallen. Hat in [...] mehr

26.03.2015, 16:05 Uhr Thema: Handelsabkommen mit den USA: Was schief läuft bei TTIP Mag sein. Allerdings haben sich auch die Verhältnisse geändert. Es fängt damit an, dass es keinen gemeinsamen Standard gibt, welche Maßnahmen Entschädigungen auslösen sollen. So gilt in der [...] mehr

26.03.2015, 15:34 Uhr Thema: Co-Pilot steuerte die Unglücksmaschine in den letzten Minuten Das ist gar nicht so einfach: normalerweise weiß der Bordcomputer, wo er ist, und weigert sich, schneller zu fahren (man stelle sich so etwas im Straßenverkehr vor- kaum noch [...] mehr

26.03.2015, 12:21 Uhr Thema: Zeitungsbericht: Nur ein Pilot war beim Absturz im Germanwings-Cockpit Und das Mitarbeiter des BEA mit Militärs sprechen, ist natürlich nicht vorgesehen. mehr

26.03.2015, 11:51 Uhr Thema: Zeitungsbericht: Nur ein Pilot war beim Absturz im Germanwings-Cockpit Genau das ist verboten. Nahc 9-11 haben die U.S. die Anforderungen drastisch verschärft. Ein Flugzeug, bei dem nicht sicher gestellt ist, dass man das Cockpit nicht ohne -Erlaubnis der Leute drin [...] mehr

26.03.2015, 11:43 Uhr Thema: Zeitungsbericht: Nur ein Pilot war beim Absturz im Germanwings-Cockpit Vollkommen verfehlt. Die Erstellung der Berichte braucht immer seine Zeit. Aus den wenigen Fotos lässt sich nichts ersehen, insbesondere nicht, ob es einen Brand gegeben hat. Zudem ist es bei [...] mehr

26.03.2015, 11:23 Uhr Thema: Zeitungsbericht: Nur ein Pilot war beim Absturz im Germanwings-Cockpit Es gibt strenges Territorialprinzip: zuständig ist, wo die Maschine aufschlägt. Behörden anderer Staaten (vor allem des Staates, aus dem die Maschine stammt), sind zwar zu beteiligen, übernehmen [...] mehr

26.03.2015, 11:06 Uhr Thema: Zeitungsbericht: Nur ein Pilot war beim Absturz im Germanwings-Cockpit Die Sache hat einen Haken: mittlerweile gibt es Flugverbindungen, in denen es kein Kabinenpersonal gibt. Für solche muss es also Sonderregelungen geben. mehr

26.03.2015, 10:56 Uhr Thema: Zeitungsbericht: Nur ein Pilot war beim Absturz im Germanwings-Cockpit Nach 9-11 sind die Sicherheitsanforderungen drastisch verschärft worden: danach darf die Cockpittür nicht mehr ohne den Willen der Piloten im Cockpit zu öffnen sein. mehr

26.03.2015, 09:41 Uhr Thema: Zeitungsbericht: Nur ein Pilot war beim Absturz im Germanwings-Cockpit Es kann genauso gut sein, dass der im Cockpit verbliebene Pilot handlungsunfähig wurde, während sein Kollege ein aufgetretenes Problem untersuchte. Ich schlage vor, das Endergebnis abzuwarten [...] mehr

24.03.2015, 15:22 Uhr Thema: SPD in der Sinnkrise: Die Nebenpartei Verfehlt Der Kommentar ist verfehlt. Das konkrete Problem der SPD (wie übrigens auch der Grünen) ist die Tatsache, dass aufgrund Hartz IV die Fallhöhe der Mittelklasse zugenommen hat: von 3 bis 4 TEUR [...] mehr

23.03.2015, 23:04 Uhr Thema: Regionalwahlen in Frankreich: Angst vorm Triumphmarsch der Rechten Nein. Ich weiß es nicht. Die Bankenkrise wurde nicht durch die EU generiert. Das waren die Nationalstaaten, denen auch die Lösung überlassen - und das Resultat ist nicht gerade überzeugend. [...] mehr

23.03.2015, 09:51 Uhr Thema: Regionalwahlen in Frankreich: Angst vorm Triumphmarsch der Rechten Schauen Sie sich doch einfach einmal um. Es gibt kaum ein Problem, das die Nationalstaaten noch lösen können. Bankenregulierung: es waren die Nationalstaaten, die weitreichende Eingriffe (wie sie [...] mehr

21.03.2015, 23:05 Uhr Thema: Regionalwahlen in Frankreich: Angst vorm Triumphmarsch der Rechten Die Nationalstaaten kollabieren von allein. Sie sind im Zeitalter der Globalisierung schlicht nicht mehr in der Lage, ihre Funktionen zu erfüllen. Das kann kein Wählerwunsch ändern. [...] mehr

21.03.2015, 22:55 Uhr Thema: Regionalwahlen in Frankreich: Angst vorm Triumphmarsch der Rechten Privitiver Tribalismus. Und der Satz "alle Menschen sind gleich geschaffen" ist älter als der Sozialismus. Er findet sich in der Declaration of Indenpendence. Mit ihm begann eine [...] mehr

21.03.2015, 22:53 Uhr Thema: Regionalwahlen in Frankreich: Angst vorm Triumphmarsch der Rechten Funktioniert jeden Tag: jeden Tag kommen Menschen in die U.S.A., nach Canada, nach Australien, legen den Treueid ab, legen diese sog. "Kultur" ab und fangen bei Null an. Soviel dazu. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0