Benutzerprofil

deb2011

Registriert seit: 29.11.2011
Beiträge: 1456
25.03.2017, 12:27 Uhr

Falsch Den Jungen wurde das über Jahre eingetrichtert, deshalb will die Politik ja auch über Gender Mainstream den Zugriff auf die Jungen bzw. die Kinder. Die etwas Älteren sind da eher nüchtern und rechnen [...] mehr

23.03.2017, 16:51 Uhr

Schade Wäre ich an Stelle von Polen, ich wäre längst aus dieser Fahrt mit der Höllenmaschine EU ausgestiegen. Es lohnt einfach nicht. Nein, nicht einmal das Geld lohnt, denn was habe ich von dem Geld, wenn [...] mehr

23.03.2017, 13:23 Uhr

Falsch. Die Türkei ist nicht Opfer - sie ist Täter. Sowohl im eigenen Land als auch z.B.in Bezug auf die überaus dubiosen Kontakte zum Islamischen Staat. Von daher ist die Türkei auch nur ein [...] mehr

20.03.2017, 20:07 Uhr

Was habe ich verpasst? Schulz hat in seinen Brüsseler Zeiten eine mehr als klägliche Figur abgegeben. Ich erinnere nur an seine aberwitzigen Kämpfe mit Farage, der Schulz jedes Mal das Antidemokratische der EU um die Ohren [...] mehr

19.03.2017, 19:03 Uhr

Vollkommen egal Ob Merkel oder Schulz gewählt wird, an der Politik der offenen Grenzen, des Umverteilen der Steuergelder, der kommenden Steuererhöhung usw. wird es nichts ändern. Anstelle von Merkel wird dann Martin [...] mehr

07.03.2017, 14:21 Uhr

Die Türkei baut eine Mauer ... ... zur syrischen Grenze. Das ist natürlich für die Deutschen, die keine "schlechten" Bilder von eigenen Grenzkontrollen wollen, komfortabel. Aber es zeigt auch wie verlogen die sog. [...] mehr

07.03.2017, 11:27 Uhr

Anstelle der Ungarn, Polen, Slowaken ... ... würde ich aus der EU austreten. Warum? Zwar bekommt man Geld aus Brüssel überwiesen, aber der Preis dafür - Reglementierung, Verteilung von Flüchtlingen etc. - wäre mir zu hoch. Frankreich und [...] mehr

05.03.2017, 07:07 Uhr

Das eigentliche Problem: Die sog. Globalisierung. Die Wirtschaft soll weltweit agieren, also wurden zuerst weltumspannende Wirtschaftseinheiten kreiert (EWG, NAFTA, Weltbank, IMF usw.). Danach sollte das politisch ebenfalls [...] mehr

24.02.2017, 12:12 Uhr

@ Yoroshii: Man kann Nationalstaaten nicht einfach abschaffen Sicher, in Deutschland scheint das zu funktionieren, weil die autochone Bevölkerung keinen Widerstand leistet. Aber es würde niemals in Ländern wie Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Polen [...] mehr

24.02.2017, 12:02 Uhr

Die Illusionen eines EU-Superstaates Wer braucht diesen Superstaat außer 1. Die europäische Wirtschaft 2. George Soros Open Borders Foundation 3. Linksgrüne Gutmenschen, die den Sozialismus noch immer aufbauen wollen? Es gab einst die [...] mehr

23.02.2017, 22:18 Uhr

@ bjomei1: Krim Sie können auf der Krim hundert Abstimmungen durchführen lassen, und es wird immer eine +90%ige Zustimmung zu Russland rauskommen. Die Krim war aus Sicht strategisch die warnende Antwort an den [...] mehr

23.02.2017, 22:10 Uhr

Heutige Kriege ... ... werden nicht mit Atomwaffen geführt, Herr Augstein. Heutige Kriege werden mit Migrationswellen geführt. Fragen Sie Hr. Soros und seine Open Borders Foundation. Von daher sehe ich den Feind [...] mehr

23.02.2017, 17:44 Uhr

Absurdes Kaspertheater Es werden Hunderttausende ohne Papiere oder mit gefälschten Dokumenten als angebliche Asylanten - in Wahrheit Migranten - ins Land gelassen. Der Bundesmichel aber braucht unbedingt einen noch [...] mehr

21.02.2017, 07:46 Uhr

Wenn in Kanada alle willkommen sind ... ... dann ist das ja alles kein Problem. Und da Trudeau das gesagt hat, wäre es ja sicher auch kein Problem, wenn da morgen 1 Mio. ankämen, oder? Bei der Zahl 452 habe ich gelacht - ja, da kann man [...] mehr

20.02.2017, 16:01 Uhr

Schulz kann alles mögliche versprechen Am Ende orakelt der Kassenwart, dass es keine 'Spielräume' dafür gibt - und schon ist das vom Tisch. So nach dem Motto: Ich wollte ja, aber der Koalitionspartner (der jetzige und zukünftige) lässt [...] mehr

19.02.2017, 16:26 Uhr

Der fatale Fehler der Es hat sich mir nie wirklich erschlossen, warum der Westen die Nationalstaaten zerstören will. Nation bedeutet Heimat, Identität und Verbundenheit. Stattdessen soll eine gesichtslose [...] mehr

12.02.2017, 14:48 Uhr

Wahnsinn! Wer hätte das gedacht!!! Gut, dass es noch solche Überaschungen gibt. mehr

06.02.2017, 20:10 Uhr

In jedem Fall ... ... braucht es keine neuen Gesetze oder die Aktivierung von ehemaligen Stasi-Angehörigen. Der Staat muss Recht und Gesetz durchsetzen - und er darf das auch nicht auslagern an dubiose Drittfirmen. Wie [...] mehr

03.02.2017, 16:59 Uhr

Falsch Dann ist Schluss mit der Krake EU - ich würde es sehr begrüßen. mehr

02.02.2017, 19:53 Uhr

Lächerlich Die Altparteien merken, dass es eine Alternative gibt, und schon wird eine Scheinalternative zu Merkel aus dem Hut gezaubert. Dass Schulz keine Alternative zu Merkel ist, das sollte eigentlich jeder [...] mehr