Benutzerprofil

rainer_daeschler

Registriert seit: 30.11.2011
Beiträge: 4316
Seite 1 von 216
23.09.2017, 17:38 Uhr

Trump hat viel erreicht und macht es gleich zunichte Eigentlich hat Trump viel erreicht, indem es ihm gelungen ist eine UNO-Resolution mit China und Russland zusammen zu verabschieden. Wirklich gefährlich ist für Kim Jong-un eine darbende [...] mehr

23.09.2017, 16:54 Uhr

So ist das nun mal Man kann die Unternehmen nicht für Gewinne besteuern, die sie gar nicht haben, aus welchem Grund auch immer. Dann ist zwar der Steuerzahler mit über 30% mit im Boot bei den Nachrüstkosten, doch den [...] mehr

22.09.2017, 13:51 Uhr

Gelassenheit angesagt Zur Zeit droht Kim Jong-un ja nur den USA mit Angriffen. Es ist schlecht Wiedervereinigung mit der anderen Hälfte, wenn man sie vorher wegbombt und verstrahlt. Es ist also Gelassenheit angesagt, wie [...] mehr

20.09.2017, 16:53 Uhr

Gier Gier macht erfinderisch. mehr

20.09.2017, 15:04 Uhr

"Warum tun sich Anleger das an?" Eine Erklärung durch den Autor wäre jetzt wirklich nett gewesen. mehr

19.09.2017, 18:15 Uhr

Alles wie gehabt So lange einer den anderen nicht angreift, passiert ja nix. Es darf nur keiner auf die Idee kommen zurückgeschossen haben zu wollen. mehr

19.09.2017, 17:45 Uhr

Schönheit siegt "Dreitagebart und schwarz-weiße Fotos sind noch keine Politik", da hat er Recht. Funktionieren tut es für die FDP trotzdem. mehr

19.09.2017, 16:50 Uhr

Verrutscht? Ich vermute Sie sind bei "Antworten" verrutscht. Ihr Vorposter hatte sich nur zu den Geschwindigkeitsverlusten geäußert, die durch einen schlechten Standort im WLAN entstehen und denen [...] mehr

19.09.2017, 14:18 Uhr

Besser nachfragen Ist das Ihr Downstream? Wie sieht dann Ihr Upstream aus? Da könnte es bei einem Telefonat schon eng werden. Ich hoffe es geht auch ein Wechsel von ADSL auf VDSL mit einher. Da hier der [...] mehr

19.09.2017, 13:48 Uhr

In Glasfasertechnik führend – einst Ich erinnere mich, wie ein in schwarzem Anzug gekleideter älterer japanischer Herr auf der Weltausstellung 1985 in Tsukuba mich in perfektem Deutsch fragte, Deutschland wäre doch führend in der [...] mehr

19.09.2017, 13:18 Uhr

Erheblich größer? Deutschland hat ca. 70% der Fläche Spaniens und Spanien ca. 75 % der Bevölkerung Deutschlands. mehr

19.09.2017, 12:45 Uhr

Vermittlerrolle Sich nicht den Weg verbauen die Rolle des Vermittlers einzunehmen. Früher oder später werden beide Seiten den Verhandlungstisch suchen. mehr

18.09.2017, 19:40 Uhr

Journalist? Der Begriff Journalist ist rechtlich nicht geschützt und Thore Schölermann erfüllt die notwendige Definition dazu. Er hat keine journalistische Ausbildung, sondern nur eine schauspielerische. [...] mehr

18.09.2017, 19:03 Uhr

Keine rechtliche, sondern Glaubwürdigkeitsfrage Doch, aber wenn sie ernst genommen werden wollen, sollten sie sich um Objektivität bemühen. Ein Journalist kann einen über die AfD kritischen Bericht verfassen. Dass er von ihr nichts zu halten [...] mehr

18.09.2017, 18:28 Uhr

Solidaritätsgemeinschaft Nur der Erfolgreiche, aber viele darunter auch nur, weil sie das Thema Alterssicherung hinten anstellen. Fallen sie finanziell auf die Nase, Scheidung. Krankheit oder das betriebene Gewerbe läuft [...] mehr

18.09.2017, 18:11 Uhr

Fachkraft auf dem Ministersessel Jeder Justizminister, egal ob auf Ebene des Landes oder des Bundes, ist auch Jurist. Hier zumindest hat man es bisher bnicht gewagt einen politischen Alleskönner zu platzieren. mehr

18.09.2017, 17:50 Uhr

Neutralität ist oberstes Gebot Dürfen Journalisten Wahlempfehlungen geben? Wenn sie weiter als Journalisten gelten wollen, nein. Was sie selber an der Wahlurne machen, ist Privatsache und geht niemanden etwas an. mehr

18.09.2017, 16:51 Uhr

FDP will wirklichen Einfluss in einer Koalition Die FDP will das Ministerium, wo sie wirklich was zu sagen hätte. Das Macht die Grünen als Koalitionspartner um so attraktiver, sollten sie gleichermaßen den fehlenden Stimmenanteil zur [...] mehr

17.09.2017, 18:43 Uhr

Pofalla und Schröder Man kann nicht eine Instinktlosigkeit mit der anderen rechtfertigen. Wenn es zur Gewohnheit wird, dass Ex-Minister und Staatssekretäre an die Bundes eigene Deutsche Bahn AG weitergereicht werden, [...] mehr

17.09.2017, 18:33 Uhr

Dieselskandal Warum äußern Sie sich dann dazu? mehr

Seite 1 von 216