Benutzerprofil

rainer_daeschler

Registriert seit: 30.11.2011
Beiträge: 4394
Seite 1 von 220
12.11.2017, 16:35 Uhr

Richtig, aber ... Gilt für alle Parteistiftungen. Darunter sind auch ausländische Studierende, die gar nicht Parteimitglieder werden können. Andernfalls gäbe es auch Probleme mit der Gemeinnützigkeit. Der Anteil [...] mehr

12.11.2017, 16:27 Uhr

Keine Überraschung Verbote gelte für den Pöbel, nicht für die Regierenden. Da ist der Iran keine Überraschung. mehr

11.11.2017, 18:18 Uhr

Qualifikation? Merkel will"s! Ein Führungszeugnis würde ihr Unbedenklichkeit attestieren. Die Aberkennung des Doktorgrades ist strafrechtlich ohne Relevanz. Rechtlich spricht nichts gegen die Leitung der CDU angeschlossenen [...] mehr

11.11.2017, 17:18 Uhr

Überqualifiziert Der hat aber immer noch das 1. Staatsexamen und erfüllt damit die Eingangsvoraussetzung für den höheren Dienst. Ich denke, nachdem es der Politik gelungen ist durch Annette Schavan diesen [...] mehr

11.11.2017, 15:00 Uhr

Versorgung ist nicht alles Es ist gut, wenn Personen ihre Erfahrungen so lange ins Berufsleben mit einbringen, wie sie sich dazu in der Lage sehen und diese auch geschätzt werden. Meine Erwartungen sind allerdings bei Dr. [...] mehr

11.11.2017, 14:50 Uhr

Schleichende Entmachtung Die CDU gehört Merkel und die CSU Seehofer. Jeder der das anzweifelt, ist ein Usurpator. Söder weiß aber auch, dass Seehofer als nur noch Parteivorsitzender an Öffentlichkeit verliert, in seinem [...] mehr

11.11.2017, 14:38 Uhr

Jetzt erst recht! Sie ist jetzt schon bereits gut versorgt in Sachen Altersversorgung durch Abgeordneten- und Ministerposten und hat weiterhin durch den Botschafterposten, dotiert in der dafür höchst möglichen [...] mehr

03.11.2017, 14:09 Uhr

Tieferlegen Und das ist sein größtes Manko. Nur durch Tieferlegen wird er schneller. Tausende von Mantafahrern können sich nicht irren. mehr

03.11.2017, 14:06 Uhr

Horror Das was der Bahnhofsumbau an Stau in Stuttgart verursacht, ist der blanke Horror. In Baden-Württemberg durfte das Volk abstimmen, aber nicht über das Projekt selber. Das hätte die Landespolitik [...] mehr

01.11.2017, 14:40 Uhr

Verkehrsminister Ramsauer Ramsauer hat viel bewegt in seiner Amtszeit. Seinen Dienstwagen. mehr

31.10.2017, 14:03 Uhr

Aufpassen wo man es macht Man sollte sich in anderen Ländern nicht Manipulationen erlauben, die in Deutschland Politik und Behörden durchgehen lassen und zur Konsequenz haben, dass die Verantwortlichen das Bundesverdienstkreuz [...] mehr

31.10.2017, 13:53 Uhr

Schlechte Aussichten Die muss man nicht mal finden. Die Dauer der Untersuchungshaft ist so lange, während man nach den Beweisen dazu erst sucht, dass er nach seiner Freilassung beruflich und wirtschaftlich ma Ende [...] mehr

30.10.2017, 12:28 Uhr

Spreu vom Weizen trennen Anständige Türken sind in der AKP, lieben den Reis und unterschreiben nicht solche Appelle. Erdoğan will nur die Spreu vom Weizen trennen, oder was immer er dafür hält. mehr

30.10.2017, 11:40 Uhr

Befehl von ganz oben Jens Spahn befolgt nur, was Michael Hüther von der IW in Köln fordert, die "Rückabwicklung der Rente mit 63". Die IW Köln ist der wirtschaftswissenschaftliche der Arm der Initiative [...] mehr

29.10.2017, 12:52 Uhr

Kleinwagen unerwünscht Piëch wollte Volkswagen zur Premiummarke machen, da war kein Platz für Kleinwagen. Selbst der Lupo wurde nur auf politischen Druck als 3-Liter Auto angeboten, aber dann sehr stiefmütterlich im [...] mehr

28.10.2017, 13:50 Uhr

Pensionsansprüche Das ist richtig und gilt für die Pensionsansprüche als Minister und Bundeskanzler. Auf die Rente des Abgeordneten Kohl dürfte sie als Witwe anteilig Anspruch haben, die, sobald sie selber das [...] mehr

28.10.2017, 13:06 Uhr

"Was wird nun aus dieser Summe? Sie könnte einer der größten Posten des Nachlasses sein." Angesichts der Pflichtteilabgeltung der Söhne mit 1 Mio. €, dürfte die Gesamtsumme des [...] mehr

27.10.2017, 09:12 Uhr

Nach Laune des Chefs Verhaftung und Freilassung nach Laune des Chefs, das hat mit der Unabhängigkeit der Gewalten nichts zu tun. mehr

26.10.2017, 12:57 Uhr

Erdoğans Laune bestimmt Gerhard Schröder als Unterhändler war eine gute Wahl. Er hat kein offizielles Amt, ist aber weiter ein Prominenter aus der Politik und gilt der Türkei als zugeneigt, besitzt dort sogar ein [...] mehr

26.10.2017, 11:27 Uhr

Ein Rechtsstaat, der immer Recht hat Schon die Dauer der Untersuchungshaft hebelt den Rechtsstaat aus. Sie ist von einer kleineren Haftstrafe nicht zu unterscheiden und kann von Regierungsseite jederzeit aus dem Hut gezaubert werden. mehr

Seite 1 von 220