Benutzerprofil

PK2011

Registriert seit: 30.11.2011
Beiträge: 1708
Seite 1 von 86
01.04.2014, 16:11 Uhr

Die Karte endet im Osten der Türkei. Mit Georgien, Armenien und den übrigen kaukasischen / innerasiatischen Republiken sollen Gespräche stattfinden. Damit ist die russische Grenze bis China [...] mehr

01.04.2014, 15:49 Uhr

Trotzdem wäre es schlau, das Gesetzesvorhaben zu erläutern. Russland hat angekündigt, Massnahmen gegen ethnische Russen mit dem Einmarsch zu verhindern. mehr

01.04.2014, 15:17 Uhr

Das ist sehr nachvollziehbar. Allerdings ist es so, dass sich führende Politiker der Ukraine in ihrer Wortwahl diplomatischer verhalten und die Übergangsregierung überschäumenden Nationalstolz [...] mehr

01.04.2014, 15:05 Uhr

Mit Einkreisen ist gemeint, dass die Zusammenarbeit mit den innerasiatischen und kaukasischen Republiken auf der Tagesordnung der NATO steht. Reine Vorsichtsmassnahme, schliesslich ist die NATO [...] mehr

31.03.2014, 12:46 Uhr

Als deutscher Finanzminister sollte Herr Schäuble historisch besser informiert sein. Adolf Hitler beschrieb seine Ziele bereits lange vor seiner Kanzlerschaft und folgender Machtübernahme in [...] mehr

27.03.2014, 10:26 Uhr

Arroganz Die Generation von Herrn Schmidt hat vieles erlebt, eine lange Lebenserfahrung erworben und daher eine differenzierte Sicht der Dinge. In der Sache hat der Alt-Bundeskanzler vollkommen recht. Der [...] mehr

25.03.2014, 20:07 Uhr

So schlimm wie dargestellt ist es nicht. Jede Übergangsregierung würde vor den selben Problemen stehen. Am 25. Mai haben die ukrainischen Bürger Gelegenheit zur Wahl, die damit legitimierte [...] mehr

21.03.2014, 09:28 Uhr

Sie haben vollkommen recht, es kamen Ratschläge aus Washington und Brüssel. Diese bezogen sich nicht nur auf militärtechnisches sonder auch auf wirtschaftliche Fragen. Wobei beides sehr eng [...] mehr

21.03.2014, 08:59 Uhr

Ein richtiger Schritt zur Kontrolle der Masse der Bürger. Diese bildet die Steuerbasis in der gesamten EU, ein gängiger Begriff für diese Gruppe ist "Mittelstand". Wirklich bedeutende [...] mehr

19.03.2014, 08:24 Uhr

Auch im Westen warnen Unternehmen und Verbände vor weiterer Eskalation. Damit wird eine Spirale in Gang gesetzt, die keiner Seite nützt. Doppelt betroffen sind die Deutschen. Ein grosser Teil [...] mehr

18.03.2014, 08:01 Uhr

Wenig durchdacht Die Versorgungs-Infrastruktur ist auf Lieferungen aus dem Osten aufgebaut. Der Aufbau einer neuen Infrastruktur dauert Jahre und erfordert Milliarden-Investitionen. Dies unter dem Vorzeichen des [...] mehr

17.03.2014, 17:48 Uhr

Glauben Sie wirklich, die Mehrheit der Ost-Ukrainer möchte in einem Staatswesen leben, dass de facto pleite ist und sich mit der EU assoziiert um die West-Konzerne ins Land zu lassen? mehr

17.03.2014, 17:45 Uhr

Immerhin. Im Osten ist eben nicht alles perfekt organisiert. Ausserdem drängte die Zeit. Wer weiss, was der Kiever Übergangsregierung noch alles einfällt, sobald sie von EU und USA massive [...] mehr

14.03.2014, 11:22 Uhr

Die Förderung pro-russischer bewaffneter Kräfte auf der Krim war Russlands Reaktion auf die Regierungsübernahme in Kiew, die anders verlief als unter Mithilfe honoriger westeuropäischer Politiker [...] mehr

14.03.2014, 11:12 Uhr

Es ist lagsam Zeit, zu demonstrieren. Schön, wenn Sie das genauso sehen. Die zugrundeliegenden Ereignisse sollten Sie in ihrer Gesamtheit bewerten. Interessant dazu auch die Statements einiger [...] mehr

14.03.2014, 11:02 Uhr

Das frage ich mich auch. Die Regierung handelt eindeutig gegen die Interessen der Bürger. Eine Assoziierung mit der Ukraine ist sicher nicht Mehrheitswillen, die Konsequenzen für den Bürger [...] mehr

14.03.2014, 09:14 Uhr

Eine sehr einseitige Sicht der Dinge, die nicht den Fakten entspricht. Für Europa wird es eine wirtschaftliche Katastrophe, wenn Russland und China den Schulterschluss üben. Und danach sieht es [...] mehr

14.03.2014, 08:40 Uhr

Der falsche Weg In der Ukraine sieht es nach Bürgerkrieg aus. Die Armee ist gespalten, längst nicht alle Einheiten folgen den Befehlen der Übergangsregierung. Unverantwortlich, in dieses Pulverfass Militärlogistik [...] mehr

11.03.2014, 10:40 Uhr

Noch ein failed state in Europa? Das wird die EU nicht zulassen. Und da es ja alles bestens läuft, Deutschland exportiert wieder mehr, ist das finanziell auch kein Problem. Aus der [...] mehr

11.03.2014, 10:16 Uhr

Es ist gut möglich, dass die Ukraine im Zuge der russischen Neuordnung zum Binnenland wird. Dann ist eine Marine eh obsolet. mehr

Seite 1 von 86