Benutzerprofil

dickebank

Registriert seit: 30.11.2011
Beiträge: 3046
   

29.07.2016, 16:46 Uhr Thema: Bafög: Mehr Geld für Studenten und angehende Meister ja und ... ist doch bei Kindergartengebühren nicht anders. Warum sollen jetzt Studis besser gestellt werden als Kleinkinder? mehr

29.07.2016, 16:44 Uhr Thema: Österreicher übernehmen Verbindungen: Nachtzüge rollen weiter W15 Am meisten hat sie an den Wochenendfahrten der W15er verdient - lang, lang ist es her. welcher Kundenkreis soll denn gemeint sein? Wer es sich erlauben kann, der lässt sich mit dem [...] mehr

29.07.2016, 15:31 Uhr Thema: Österreicher übernehmen Verbindungen: Nachtzüge rollen weiter Nachtzüge Der Betrieb wird ja nicht eingestellt, die ÖBB bedient doch die Bedarfe. Die DB AG verfolgt ein anderes Geschäftsmodell. mehr

29.07.2016, 13:13 Uhr Thema: Österreicher übernehmen Verbindungen: Nachtzüge rollen weiter Wozu Wozu sollen von der BAhn Autoreisezüge für wenige Monate vorgehalten werden, die während des gesamten Jahres nicht gebraucht werden? Nicht umsonst hat die Bahn zu letzt als Alternative den [...] mehr

29.07.2016, 10:45 Uhr Thema: Österreicher übernehmen Verbindungen: Nachtzüge rollen weiter Problem? Wo ist das Problem? Die Bahn stellt ihren Nachtzugreiseverkehr ein. Das heißt ja nicht, dass sie nachts nicht mehr fährt. Sie stellt die anchtverbindungen auf ihre ICE-Flotte um. Wer einen [...] mehr

28.07.2016, 18:03 Uhr Thema: "Hitler-Asphalt" in Düsseldorf: Anwohner müssen für Straßenbau aus NS-Zeit zahlen Erschließungsbeiträge Die Höhe regelt die kommunale Abgabenordnung. Beklagtt vor dem VG D'Dorf wurde nicht die Bundesrepublik D und auch nicht das Land NRW sondern die Stadt D'Dorf. Und die besteht seit sie [...] mehr

28.07.2016, 17:52 Uhr Thema: "Hitler-Asphalt" in Düsseldorf: Anwohner müssen für Straßenbau aus NS-Zeit zahlen dämlicher Notar Wenn ein Notar lediglich die LAstenfreiheit gemäß Grundbuch bescheinigt, dann kann es böse Überraschungen geben. Es gibt nämlich auch Belastungen, die im Baulastenverzeichnis der Kommune [...] mehr

28.07.2016, 15:55 Uhr Thema: "Hitler-Asphalt" in Düsseldorf: Anwohner müssen für Straßenbau aus NS-Zeit zahlen Erschließung Steuern bzw. Abgaben werden geleistet, um die Leistungsfähigkeit des Staates bzw. der Kommunen zu erhalten. Die Erschließung von Baugrundstücken oder Gewerbeflächen kann durch die Kommunen oder [...] mehr

28.07.2016, 15:49 Uhr Thema: "Hitler-Asphalt" in Düsseldorf: Anwohner müssen für Straßenbau aus NS-Zeit zahlen 30 Jahre Ja und zwar 30 Jahre nach Abschluss der Erschließung. mehr

28.07.2016, 15:27 Uhr Thema: "Hitler-Asphalt" in Düsseldorf: Anwohner müssen für Straßenbau aus NS-Zeit zahlen MW-Kanal Der Mischwasserkanal wurde erst in den 70ern verlegt - und jetzt möchte ich wissen, wie das gemacht haben. Also "Hitler-Asphalt" aufgerollt, Schotterschicht beiseite gelegt, Aushub [...] mehr

28.07.2016, 13:15 Uhr Thema: Teilzeit mit vollem Gehalt: Gericht verurteilt Lehrerin zu neun Monaten auf Bewährung ach watt Versuchen Sie doch einmal das LBV anzurufen, wenn Sie eine Frage zu Ihrer Bezügemitteilung oder zum Kindergeld haben. Der Witz der Geschichte liegt doch an anderer Stelle, hat die Abteilung [...] mehr

28.07.2016, 11:07 Uhr Thema: Höhere Ostrenten: Finanzministerium stoppt offenbar Gesetzentwurf super Vorschlag Die Beitragsbemessungsgrenze ist ein Deckel auf die zukünftig zu zahlenden Rentenzahlungen. Heben Sie die Beitragsbemessungsgrenze an, müssen Sie zukünftig höhere Höchstrenten zahlen. Bringt [...] mehr

28.07.2016, 10:39 Uhr Thema: Erkenntnisse einer Lehrerin: Nett sein bringt nichts Hilfsfristen Das geht doch schon vorne unpünktlich los. Die wenigsten Kommunen - vor allem auf dem platten Land - schaffen es, die geforderten Hilfsfristen einzuhalten. Und der Rest ist längst Usus. Aus [...] mehr

25.07.2016, 17:10 Uhr Thema: Angleichung der Ostrenten: Die Mär vom armen Ruheständler Zwang? Und, wer hat sie gezwungen zu studieren? Sie hätten damals doch auch mit 15 eine Lehre machen können, da hätten Sie mit 60 die 45 Beitragsjahre voll gehabt und mit 63 in den Ruhestand eintreten [...] mehr

25.07.2016, 16:25 Uhr Thema: Angleichung der Ostrenten: Die Mär vom armen Ruheständler Leverkusener Brücke Wenn Sie die o.g. Brücke damit gemeint haben sollten oder den Baupfusch der sich A45 (Sauerland-Linie) nennt meinen, na das sind aber bleibende Werte, die da geschaffen worden sind ... Nee, [...] mehr

25.07.2016, 16:16 Uhr Thema: Angleichung der Ostrenten: Die Mär vom armen Ruheständler gestaffelt Der Nachteil liegt woanders. Die Beihilfe und die private Krankenzusatzversicherungen kenen das Prinzip der Familienmitversicherung nicht. Das ist vor allem dann blöd, wenn beide Elternteile [...] mehr

25.07.2016, 14:15 Uhr Thema: Angleichung der Ostrenten: Die Mär vom armen Ruheständler nachgelagerte Besteuerung http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_rente/04_in_der_rente/01_rentenbesteuerung/00_01_rentenbesteuerung_wie_besteuert_wird.html Soviel zur Besteuerung [...] mehr

25.07.2016, 13:37 Uhr Thema: Angleichung der Ostrenten: Die Mär vom armen Ruheständler nein Die Alten hatten niedrige Beitragssätze zur GRV, da die Renten der Generation, die durch ihre Beiträge finanziert worden sind, kriegsbedingr seht stark dezimiert waren. Das Dilemma der GRV [...] mehr

25.07.2016, 13:28 Uhr Thema: Angleichung der Ostrenten: Die Mär vom armen Ruheständler Omg Die Beihilfe leistet de facto weniger als die Ersatzkassen. Während meine Arztkosten direkt zwischen Arzt und Krankenkasse abgerechnet werden, dürfen meine verbeamteten Kollegen erst einmal [...] mehr

25.07.2016, 13:20 Uhr Thema: Angleichung der Ostrenten: Die Mär vom armen Ruheständler Unterschied Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Buchungsposten und einer Auszahlung? Der Kassenbestand der DDR-Rentenkasse war zum Zeitpunkt des Beitrittes ein Buchungsposten ebenso wie der [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0