Benutzerprofil

Achmuth_I

Registriert seit: 01.12.2011
Beiträge: 2306
Seite 1 von 116
14.02.2018, 18:23 Uhr

Selbst wenn dem so wäre... ...wäre das nur ein Beweis dafür dass die Geldpolitik absolut passt. Aber es stimmt halt nicht - die EZB hat nämlich keine Vorgabe für die Inflation in Deutschland, sondern für diejenige im [...] mehr

10.02.2018, 08:18 Uhr

Was Sie hier sagen macht keinen Sinn. Umverteilungen sind keine Belastungen für den Steuerzahler (wer auch immer das sein möge), sondern ein Nullsummenspiel. Die Eigenverantwortung ist dabei schon lange auf der Strecke geblieben, [...] mehr

01.02.2018, 22:20 Uhr

Äääh, ja.... ...natürlich muss ach ein Arbeitgeber nur das versteuern was er verdient - warum soll das hier anders sein als beim Arbeitnehmer, der den Aufwand zum Erwerb absetzen kann? Welchen anteil des [...] mehr

01.02.2018, 15:56 Uhr

Ach ja? Dann lesen sie hierzu einmal das Grundgesetz. mehr

30.01.2018, 20:57 Uhr

Ich glaube... ...Sie haben das mit dem Mindestlohn nicht ganz verstanden, sonst wüssten Sie, dass der Arbeitgeber natürlich deutlich mehr als 8,84 Euro pro Stunde zahlen muss. Darauf kommt dann nämlich noch [...] mehr

05.01.2018, 13:23 Uhr

Dämliche Bergrifflichkeit "Strafsteuer" ungefähr so blöd wie "Strafzinsen" - was ist an der Steuer sträflicher als an der Einkommenssteuer, der Mineralölsteuer oder der Mehrwertsteuer? mehr

28.12.2017, 14:41 Uhr

? Einen sichtbaren Lichtstrahl? Na ja, denken Sie drüber nach und Sie kommen drauf! Sollte nicht so kompliziert sein. Natürlich ist das möglich - jedenfalls wenn unter dem sichtbaren Lichtstrahl [...] mehr

23.12.2017, 12:59 Uhr

Jaja... ...was sich merkwürdigerweise nicht geändert hat ist der gewerkschaftliche Organisationsgrad der Betroffenen. Wer sich nicht durch eine Gewerkschaft vertreten lässt, bracht sich nicht zu [...] mehr

18.12.2017, 19:29 Uhr

Da fehlt was... Herr Augstein, sie haben korrekterweise mitgeteilt, dass das Wesen der Demokratie nicht in Wahlen liegt, sondern dass diese nur ein Instrument derselben sind. Leider haben Sie nicht geschrieben was [...] mehr

12.11.2017, 23:55 Uhr

Darum geht es nicht! Sie sollen weiter nur 40 Stunden in der Woche arbeiten. Aber nicht fünf mal acht Stunden sondern drei Stunden am Vormittage dann kann eine dreistündige3 Üause einterten, dann nochmals drei [...] mehr

26.10.2017, 19:20 Uhr

Nicht sonderlich verwunderlich... ...da werden eben diejenigen getroffen, welche meinen, dass sie nur dann genug verdienen wenn sie an der New Yorker Börse gehandelt werden. Nebenbei vergessen sie dann, dass sie sich eben auch [...] mehr

05.09.2017, 15:45 Uhr

Herr lass Hirn ra! Der Mensch ist ein sexuelles Wesen, Frauen sind Objekte für Männer, Frauen spielen teilweise ganz offen damit, setzen ihre Reize ein, unterstreichen diese sogar selbst. Das Ganze nennt sich Leben [...] mehr

20.08.2017, 10:02 Uhr

Dazu kommt noch... ...was hätte im Insolvenzfall mit Maschinenstillstand (also dann wenn die gezahlten Flüge tatsächlich nicht stattgefunden hätten) eine Versicherung genutzt? Herr Tenhagen, sind Sie wirklich der [...] mehr

20.08.2017, 08:45 Uhr

Ist halt wie bei allen Versicherungen... ...wenn man den Höchstschaden selbst tragen kann, ist es billiger sich nicht zu versichern. Die Versicherung dient ja lediglich dazu die Ausfälle auf eine größere Gruppe zu verteilen, welche sich [...] mehr

17.08.2017, 19:12 Uhr

Ganz soisses doch nicht... ...unabhängig vom tatsächlichen Versicherungsstatus ist hierfür in erster Linie wichtig, dass es überhaupt Kapazität gibt. In der Haupturlaubssaision an den belibten Ferienzielen, an welchen die [...] mehr

17.08.2017, 00:54 Uhr

Bin mal gespannt... ...bis wann die vereinigten Trump und Puntinbots auch diesen Thread übernehmen. Ihr seid erkannt - euer System ist erkannt - wir wollen euch ganz einfach nicht hier! mehr

16.08.2017, 23:50 Uhr

Bleibt abzuwarten... ...bis wann sich wieder Opfer einer "Geiselhaft" zu Wort melden. mehr

06.08.2017, 13:13 Uhr

Na ja... ...da glaube ich jetzt dann doch eher denjenigen, die das professionell beurteilt haben. Es wurde ganz klar geurteilt, dass Gesundheitsschutz vor Bewegungsfreiheit für Dieselfahrer geht. Na [...] mehr

06.08.2017, 12:10 Uhr

Die Automobilhersteller halten sich an geltendes Recht? Deshalb zeigen sie sich selbst wegen Verstoß gegen das Kartellrecht an. Dieser Verstoß fand natürlich statt damit dem Kunden die bestmögliche Technik zur Verfügung gestellt wird! mehr

05.08.2017, 18:28 Uhr

Kaum... ...dazu reicht schon wenn anfang nächsten Jahres die Fahrverbote in Kraft treten, weil die Konzerne mit ihrer Kartellbildung (das ist sogar deren eigene Meinung, deshalb haben die sich angezeigt) [...] mehr

Seite 1 von 116