Benutzerprofil

bekkawei

Registriert seit: 01.12.2011
Beiträge: 2625
21.11.2016, 15:49 Uhr

Das klappt schon mit der Kanzlerschaft, allerdings wird es vermutlich eine Koalition aus schwarz (17%)-rot (15%)-grün (12%) -rot (5%)-gelb (5%) geben. Außer natürlich es gibt vorher noch einen Terroranschlag - dann geht die BTW anders aus. mehr

21.11.2016, 10:19 Uhr

Hatten wir denn, ehe wir die EU in ihrer jetzigen Form hatten, keine Freiheit und keinen Frieden? Doch? Na dann würde doch auch eine gemeinsame Wirtschaftsunion genügen. Hatten wir auch. Hieß EWG [...] mehr

17.11.2016, 08:06 Uhr

Sie dachte das Land schuldet ihr die Präsidentschaft. Und dass die Möglichkeit besteht, dass sehr sehr viele Wähler sie eben NICHT wollen, war vollkommen außerhalb ihrer Vorstellungskraft. Was für eine [...] mehr

13.11.2016, 21:17 Uhr

Irrtum. Auch bei uns werden sogenannte Gefährder an der Ausreise gehindert. Man will vermeiden, dass sie sich in Syrien dem IS anschließen. Ich persönlich halte das auch für falsch und unklug. [...] mehr

13.11.2016, 18:05 Uhr

Ach was. Und der Nazi, der der Flüchtlingsunterkunft abfackelt? Auch da so großzügig mit Bewertungen? mehr

13.11.2016, 17:59 Uhr

Dieses Problem löst man mit dem Geldbeutel. Er weiß das und wird es auch tun. mehr

11.11.2016, 15:13 Uhr

Ha ha ha, dann können Sie nirgendwo mehr hin. In jedem Land gibt es Rassisten. Vor allem Deutschland sollten Sie dann mal schnell verlassen. Heilige Einfalt. mehr

11.11.2016, 15:11 Uhr

Mir erschließt sich nicht, wie die Entscheidung für den Besuch eines Landes von der Freundlichkeit oder Unfreundlichkeit der Einreisebeamten abhängig sein kann. Das ist bei drei Wochen Reise eine [...] mehr

11.11.2016, 15:06 Uhr

Das hört sich aber jetzt an, als ob Sie - aus irgend einem Grund - schärfere Überprüfungen vermeiden wollen oder müssen. mehr

10.11.2016, 14:26 Uhr

Wie wollen Sie in einem Club nicht gleich starker Mitglieder, von denen ein paar wenige deftige Clubbeiträge zahlen und die restlichen nur Summen aus der Kasse entnehmen, sowas bewerkstelligen. [...] mehr

10.11.2016, 09:31 Uhr

Es haben aber nicht GENUG Menschen Clinton gewählt, sonst wäre sie jetzt Präsidentin. Das Wahlsystem war schon immer so und das war bekannt. Punkt. mehr

10.11.2016, 08:09 Uhr

Umgekehrt gilt genau das gleiche. mehr

10.11.2016, 07:32 Uhr

Hier mal eben eine kleine Meldung Deutschland betreffend: "Laut einer ARD-Blitzumfrage halten ihn (Trump) nur 20 Prozent der Befragten für vertrauenswürdig. 76 Prozent rechnen nicht mit einer [...] mehr

09.11.2016, 09:54 Uhr

Hausaufgaben sind eine Zwangsverpflichtung, den Unterrichtsstoff vor- bzw. nachzubereiten. Und da Kinder so etwas kaum freiwillig machen, nennt sich das Hausaufgaben. Oder glauben Sie allen [...] mehr

09.11.2016, 07:23 Uhr

Und bei der Analyse, warum die Vorhersagen daneben lagen, genau wie beim Brexit, da kommen sie immer noch nicht auf den Trichter. Bei den Umfragen, Leute, sagen die Befragten nicht die [...] mehr

09.11.2016, 07:10 Uhr

"Wer bestimmte Gedanken und Gefühle verbieten will" darf sich vor allen Dingen nicht wundern, wenn die Vorhersagen so gar nicht dem entsprechen, was hinterher dabei raus kommt. So war [...] mehr

21.10.2016, 14:57 Uhr

Das stimmt einfach nicht. Wie oft hat A.M wiederholt "wir schaffen das", aber 80% empfinden es immer noch nicht als Wahrheit. Sie selbst meinte doch, dass es eine Leerformel geworden [...] mehr

18.10.2016, 10:34 Uhr

Nach genauen fiktiven Berechnungen wäre der Abschuss schon gerechtfertigt, wenn nur 1 (!) Mensch im Stadion gewesen wäre. Die 164 im Flugzeug wären sowieso gestorben. Dann hätte man wenigstens [...] mehr

18.10.2016, 10:10 Uhr

Im Katastrophenfall lässt der Notfallmediziner vorsätzlich einen aussichtlosen Patienten unbehandelt, um seinen Einsatz und Ressourcen aussichtsreicheren Fällen zukommen zu lassen. Da wird [...] mehr

18.10.2016, 09:53 Uhr

Der Arzt behandelt im Katastrophenfall nicht einen Patienten nach dem anderen. Er sichtet (nennt sich Triage) und behandelt nach Dringlichkeit. Und diejenigen, bei denen es aussichtslos [...] mehr

Kartenbeiträge: 0