Benutzerprofil

staas

Registriert seit: 01.12.2011
Beiträge: 170
09.01.2016, 13:33 Uhr

Das Versagen der Linken Man könnte den Gesellschaften Osteuropas eine grundsätzlich autoritäre Tendenz unterstellen. Das wäre zumindest nicht ganz falsch. Der eigentliche Grund für die Stärke rechter Parteien ist aber die [...] mehr

15.12.2015, 15:01 Uhr

Alles in die Wurst und noch etwas Senf drauf, dann gibt das nach Fleischhauer-Rezeptur homogene Argumente - aber leider keine Erklärung. Sicher sind die Ostdeutschen fremdenfeindlicher, aber eben nur, weil sie spontaner [...] mehr

06.12.2015, 13:27 Uhr

Als CDU-nahe Organisationen ... hat die SPD sicher gute Chancen, auch 2017 wieder in den Bundestag einzuziehen und wahrscheinlich sogar einige Regierungsposten abzustauben. Dazu braucht sie aber keinen Kanzlerkandidaten, sondern [...] mehr

16.11.2015, 11:29 Uhr

Die Aggressivität einer Gesellschaft ist … zu allererst eine Funktion ihrer demographischen Struktur. Eine Gesellschaft, die sich verjüngt, ändert ihren Charakter. Sie wird mit steigendem Anteil junger Männern dynamischer, aggressiver – bis [...] mehr

24.03.2015, 11:52 Uhr

Neue Arbeitszeitmodelle von der SPD Da hilft der Arbeitgeberverband sicher gerne: 20-Cent-Jobs (pro Tag, nicht pro Stunde), flexible Arbeitszeiten: 12 Stunden Bereitschaftsdienst (ohne Entlohnung), flexible Kündigungsmodelle von heute [...] mehr

15.03.2015, 13:44 Uhr

Gegen Frankreich … wird Deutschland (hoffentlich!!!) nicht mehr gewinnen. Deutschland hat aufgrund seiner Demographie vielleicht noch 20, 30 Jahre – dann geht es senkrecht in die Grube. Frankreich wird leben, weil [...] mehr

15.03.2015, 13:14 Uhr

Die marginale Einkommenssteuer, … niedriger als selbst in den USA) trägt kaum noch zur Staatsfinanzierung bei. Die Vermögensteuer wurde vollständig abgeschafft. Die deutsche Steuerquote liegt bei etwa 23% gegenüber 27% im [...] mehr

15.03.2015, 10:04 Uhr

Neues Programm zur Wählertäuschung, … weil das alte nicht mehr funktioniert. Die Gümpels, Stegeners und sonstigen „Linken“ in der SPD dürfen regelmäßig das Wahlprogramm der SPD entwerfen, das dann, sobald eine Regierungsbeteiligung winkt, [...] mehr

07.12.2014, 18:23 Uhr

Seit wann ist Sparen keynesianische Politik? Das Totsparen dürfte wohl eher den deutschen Jüngern des Monetarismus zuzuschreiben sein. Auch Japan war eine sparsame Nation (und hat heute noch die wohl niedrigste Steuerquote der OECD-Länder). [...] mehr

17.11.2014, 12:09 Uhr

Altersstarrsinn Alterung führt leider nicht zur Einsicht, am wenigsten noch in völlig lernunfähigen Beamtenhaufen. Japan hätte eine Notoperation gebraucht, eine erfolgreiche Sozialpolitik nach französischem oder [...] mehr

29.09.2014, 11:48 Uhr

Der Zyklus in der Geschichte Es sind nicht die Ideen, die sich durchsetzen; es sind die jugendlichen Köpfe, die unter konkurrierenden Ideen die für ihren psychischen Kontext passenden auswählen. So konnte das frühe Christentum [...] mehr

15.09.2014, 12:30 Uhr

Alles Masochisten? Arbeitslose, die AfD wählen, Rentner die SPD wählen! Ein Teil der Absurditäten erklärt sich vermutlich aus der dürftigen Analyse, die auf Parameter wie Lebensalter abstellt statt auf die [...] mehr

14.09.2014, 11:38 Uhr

Hartz und die Folgen Schon seit der Regierung des Beamten H. Schmidt sinken in Deutschland die Einkommen der unteren Schichten, nur dass Hartz früher durch die Hintertür kam und sich als Haushaltssicherungsgesetz tarnte. [...] mehr

25.08.2014, 19:11 Uhr

Bei Japan kann ich aushelfen. In Japan wirkt sich bereits die nachlassende Produktivität und mehr noch die mangelnde Innovationsfähigkeit einer stark alternden Gesellschaft aus. Im Fahrzeugbau und in der Elektronik, den [...] mehr

25.08.2014, 11:26 Uhr

Frankreich muss sich von Deutschland und vom Euro lösen Mit dem Euro musste Frankreich schon die familienfeindliche deutsche Haushaltspolitik übernehmen. Auf Dauer kann es sich auch der alle familiären Strukturen der unteren Erwerbsschichten zerstörenden [...] mehr

13.08.2014, 09:36 Uhr

Niedrigststeuerland Japan Die japanische Steuerquote liegt weit unter der schon außerordentlich niedrigen Deutschlands (ca. 23%). Sie ist überhaupt die niedrigste aller entwickelten Industrieländer und noch geringer als die [...] mehr

02.07.2014, 15:42 Uhr

Frankreich braucht eine eigene Währung Mit dem Euro musste Frankreich schon die familienfeindliche deutsche Haushaltspolitik übernehmen. Auf Dauer kann es sich auch der alle familiären Strukturen der unteren Erwerbsschichten zerstörenden [...] mehr

20.06.2014, 22:47 Uhr

Nichts ist neu in der menschlichen Geschichte Zyklischen Prozesse an- und abschwellender Gewalt lassen sich immer wieder beobachten. Es sind vor allem demographische Schwankungen, die das labile Gleichgewicht vormoderner Gesellschaften zu [...] mehr

09.06.2014, 18:48 Uhr

Und das ist neu? Außerhalb der (leider) führenden politischen und ökonomischen Schichten Europas ist doch seit Jahren unstrittig, dass die Nachfrageseite das eigentliche Problem Deutschlands und Europas ist. [...] mehr

26.05.2014, 16:40 Uhr

Die Rentner bezahlen die Mütterrente Neben den Beitragszahlern sind es die Rentner, die über den Nachhaltigkeitsfaktor die Mütterrente und die Rente nach 45 Versicherungsjahren finanzieren. Ihre Renten sinken in Folge der gerade [...] mehr

Kartenbeiträge: 0