Benutzerprofil

Neapolitaner

Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 627
Seite 1 von 32
16.10.2018, 13:46 Uhr

"Priviilegierter Zugang zum Binnenmarkt" mit eigenen Handelsverträgen. D.h. GB bestimmt, zu welchen Bedingungen (Meistbegünstigungsklauseln) Waren in die EU importiert werden. Nein. Das kann die EU nicht machen und das kann Boris nicht ernst [...] mehr

15.10.2018, 16:58 Uhr

Die Stimmung von Söder und von Dobrindt dürfte steigen, wenn sie diese Kolumne lesen. Gestern abend Erleichterung - "es ist doch nochmal gutgegangen" heute aber das Spielchen "Ihr seid doch die Verlierer, gebt es zu" [...] mehr

15.10.2018, 12:59 Uhr

Hessen - Bouffier paradox Volle Zustimmung. Die Presse arbeitet sich an einem vermeintlichen GAU für die CSU ab. Aber der fand nicht statt. Mit Hessen ist es paradox: Die CDU wird Stimmen verlieren. Wenn diese an die AfD [...] mehr

15.10.2018, 12:54 Uhr

Seehofer kann auch bleiben wenn die Partei ihn lässt. Söder ist so gestärkt, dass Seehofer ihn nicht mehr gefährden kann. Wenn aber die CSU bestimmt, dass Dobrindt den Vorsitz machen soll, dann ist es eben so. mehr

15.10.2018, 10:18 Uhr

Großes Kino, Herr Günther schiebt schon Panik ...denn Herr Söder hat in Bayern eigentlich gar nicht so verloren, wie er sollte! Söder kann das entspannt sehen. Verloren hat die Merkel-Grün-Linie. Sollte Bouffier in Hessen gegen rotrotgrün abgeben [...] mehr

15.10.2018, 08:00 Uhr

Seehofer hat Söder nicht ganz so schaden können wie es zu befürchten war. Andererseits wäre ohne Seehofer-Pirouetten im Sommer, welche Seehofer zwar maximale Aufmerksamkeit bescherten, aber politisch ein absoluter Schuss in den Ofen waren, die CSU [...] mehr

15.10.2018, 07:29 Uhr

GRÜN kannibalisiert die SPD immer weiter, immer weiter. Sie muss dabei einen Teil der Beute an die AfD abgeben. Im Gegenzug kann sie darauf hoffen, dass die AfD noch mehr Stimmen von der CDU abzieht. Schön. So wird GRÜN in Bezug [...] mehr

14.10.2018, 21:45 Uhr

Klassischer Pyrrhus-Sieg für GRÜN SPD marginalisiert, GRÜN nun linker Oppositonsführer. SPD + GRÜN kommen auf 28%. Toll! Aber die "rechten" Parteien kommen auf 5+11+11+37 = 66%. Die Perspektive ist für GRÜN, wenn es um [...] mehr

14.10.2018, 16:40 Uhr

So, die Liberalen wollen keine neue "Allianz" Was wollen sie dann? Einem Linksbündnis beitreten? Oder ein solches tolerieren, also das, was schon einmal war. Warum soll der Wähler aber überhaupt befragt werden, wenn er erhebliche [...] mehr

12.10.2018, 13:59 Uhr

Die Maastricht Kriterien waren Blödsinn von Anfang an weil NUR die grenzüberschreitende Kapitalbilanz tatsächlich anzeigt, ob ein Land überschuldet ist. Italien hat übrigens zu keinem Zeitpunkt die Maastricht-Kriterien erfüllt, mit der Verschuldung lag [...] mehr

12.10.2018, 12:18 Uhr

Man darf einem Land nicht vorschreiben wie es sich finanzieren will. Wenn Italien neue Schulden aufnehmen möchte, ist das eine Entscheidung Italiens. NIemand ist gezwungen, diese Staatsanleihen zu kaufen. Das weitere regelt der Markt. Man [...] mehr

12.10.2018, 10:14 Uhr

Die Batterien waren schon teilentladen denn noch spektakulärer wäre es gewesen, der Schredder hätte das Bild, in Streifen geteilt, komplett ausgeworfen. Hatte der Schredder wohl nicht mehr geschafft. So gesehen ist das Bild noch [...] mehr

11.10.2018, 19:50 Uhr

Ich werde demokratisch wählen und meine Wahl wird vermutlich nicht den Interessen von Ernst&Young entsprechen. Aber es steht EY selbstverständlich frei, ihre Position zu vertreten. Das ist ein elementares Prinzip in einer [...] mehr

11.10.2018, 15:54 Uhr

Sojus extrem zuverlässig Die bisherige Erfolgsquote der Starts beweist es. Der Startabbruch mit erfolgter Rettung beweist, dass auch das Rettungskonzept bei Sojus funktioniert. Da gibt es keinen Rückschlag. Die potenziellen [...] mehr

09.10.2018, 19:23 Uhr

Die dt. Autobauer überstehen das nicht In Deutschland baut man große Autos, hochpreisig, aber mit hohem Nutzwert und hoher Qualität. Die konnte man bisher gut verkaufen. Aber mit Benzinern schaffen die Autobauer den Flottendurchschnitt [...] mehr

09.10.2018, 14:25 Uhr

Eine Frage der Selbstbestimmung Italien hat das Recht, die Schulden auf den internationalen Kapitalmärkten aufzunehmen, die es für angemessen erachtet. Das ergibt sich aus dem Recht auf Selbstbestimmung. Italien hat auch das Recht, [...] mehr

08.10.2018, 15:47 Uhr

Die Zwanzigjährige plappert auch nur nach was man ihr erzählt hat. Ob der CO2-Ausstoß überhaupt für irgendetwas verantwortliich gemacht werden kann, ist sehr diskussionswürdig. Weil es sehr schwierig ist, etwas zu beweisen. Warum kam es zum [...] mehr

07.10.2018, 16:13 Uhr

Inflation war doch das Ziel und es ist alles wunderbar. Die Zentralbanken leisteten in den letzten Jahren einen heroischen Kampf gegen die Deflation. Auch - und gerade- die eingebildete Deflation, " da die Deflation der [...] mehr

06.10.2018, 09:47 Uhr

Dass nicht sein kann, was nicht sein darf Frau Knobloch hat Angst vor einer neuen antijudaischen/antisemitischen Welle - die sich aus ganz anderen Quellen speist als dem Aufkommen der AfD. Für Frau Knobloch muss Antisemitismus [...] mehr

04.10.2018, 12:01 Uhr

Das war zu erwarten Denn die EZB begründet mit ihrem "Inflationsziel 2%" - und das hat der EuGH nicht zu hinterfragen. Dass die EZB im Falle höherer Inflation nun aufgrund der gewaltig zugenommenen [...] mehr

Seite 1 von 32