Benutzerprofil

Neapolitaner

Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 357
   

25.08.2016, 14:16 Uhr Thema: Burkini-Streit in Frankreich: Politische Reizwäsche Je weniger Stoff, desto besser im Wasser hindert es, an Land sorgt das klatschnasse Zeug für Auskühlung. Wenn schon Bedeckung, um Auskühlung zu vermeiden, dann Neopren. Bedeutet aber eine Einschränkung beim Schwimmen. Warum sollen [...] mehr

12.08.2016, 16:36 Uhr Thema: Syrien: Russland bombt - um die Opfer soll sich der Westen kümmern Verachtung beruht auf Gegenseitigkeit Denn Russland "sieht die Dinge völlig anders", und aus russischer Sicht hat der Westen die Verantwortung für den syrischen Bürgerkrieg: "Regime-Change". Was der "Westen" [...] mehr

11.08.2016, 11:03 Uhr Thema: Die Welt und der Syrien-Krieg: Rote Linien, verpasste Chancen, verlorenes Land Mit Tränen in den Augen ...vor Lachen! Sehr guter Kommentar. Aber es könnten auch Tränen der Trauer sein: für die Syrer (dass hier die falschen Hoffnungen breitgetreten werden, Hoffnungen, die es nie gab) und für den [...] mehr

11.08.2016, 09:12 Uhr Thema: Die Welt und der Syrien-Krieg: Rote Linien, verpasste Chancen, verlorenes Land Syrien ist das letzte säkulare Regime im Nahen Osten. Das einzige Regime, unter dem mehrere Religionen zusammen existieren konnten. Die "Rebellen" haben sich von vornherein dagegen gestellt (gegen die zentrale Grundlage des [...] mehr

28.07.2016, 18:05 Uhr Thema: Angela Merkel: "Die Täter verhöhnen das Land, das sie aufgenommen hat" Finger weg von der Bundeswehr KEIN Einsatz der Bundeswehr im Inland. Die Bundeswehr kennt das Kriegsvölkerrecht. Aber im Kampf gegen den IS-Terror kann gar kein Völkerrecht mehr greifen. Denn dieser Terror hat nur das Ziel, [...] mehr

28.07.2016, 14:14 Uhr Thema: Angela Merkel: "Die Täter verhöhnen das Land, das sie aufgenommen hat" Härte des Rechtsstaates? Wenn man die Verhältnisse im Nahen Osten in Bezug setzt, gibt es keine "Härten" im Rechtsstaat. Die Täter bringen sich nicht deshalb um, weil sie den Rechtsstaat fürchten. Sondern weil sie [...] mehr

28.07.2016, 10:17 Uhr Thema: Merkels Sommerpressekonferenz: Rede zur Lage der verunsicherten Nation Merkel in der Defensive? Nein. Niemals. Die Regierung hat entschlossener denn je der Rechten, den Populisten, der radikalisierten Mitte den Kampf angesagt. Wer sich gegen Merkel stellt, den trifft die angemessene Härte des [...] mehr

26.07.2016, 11:11 Uhr Thema: Süddeutschland: Woche der Gewalt provoziert neue Flüchtlingsdebatte Die 99,99 Prozent Von den 99,99% (Korte) , so hatte ich es geschrieben, kaufe ich nur die 1. und die 2. Ziffer. Es bleiben ca. 1% übrig, das sind mehr als 10.000 wahabitisch Radikalisierbare. (Der automatische [...] mehr

26.07.2016, 09:39 Uhr Thema: Süddeutschland: Woche der Gewalt provoziert neue Flüchtlingsdebatte Von den 99,99% (Zitat Korte) vielleicht auch noch die 2., aber die verbleibenden Ziffern nicht. Macht immer noch ein Potenzial von >10.000 Personen. Den Begriff des "Schläfers" gibt es nicht erst seit [...] mehr

25.07.2016, 08:46 Uhr Thema: +++ Der Morgen live +++: Minister Hermann hält islamistischen Anschlag für "sehr nahe Der Wahabismus und Terror Der "fundamentalistische Islam" ist eine Wortschöpfung aus "dem Westen", er stellt keinen inner-islamischen Begriff dar. Der Wahabismus ist aber eine inner-islamische Bewegung, [...] mehr

23.07.2016, 12:03 Uhr Thema: +++ Liveticker +++: Anwohner sollen in ihren Häusern bleiben Erleichterung macht sich breit (in der übergeordneten Sicherheitslage, nicht in der persönlichen Situation der Opfer/Angehörigen) Der Täter war den Schiiten zuzurechnen (was zu lesen war), der Iran hat kondoliert. Kein [...] mehr

22.07.2016, 21:55 Uhr Thema: +++ Liveticker +++: Anwohner sollen in ihren Häusern bleiben Ein (politisch) inverser RAF-Anschlag? Ein Anwohner liefert sich einen Wortwechsel mit einem der Schützen auf dem Dach des Parkhauses - der übrigens so wirkt, als solle er dort vor allem Wache schieben. Und dabei erstaunlich locker wirkt [...] mehr

22.07.2016, 18:01 Uhr Thema: Syrien: Russische Jets sollen US-Stützpunkt angegriffen haben Völkerrechtlich kann dort gar kein Stützpunkt der USA sein es sei denn, Assad hätte die Errichtung eines solchen Stützpunktes genehmigt. Folgerichtig muss der Stützpunkt in Jordanien liegen oder aber es handelt sich um eine Falschmeldung. mehr

21.07.2016, 18:38 Uhr Thema: Demokratie und Terror: Keine Panik? Und ob! Und das wars dann mit dem Amoklauf ...jedenfalls in Nizza. http://www.spiegel.de/politik/ausland/nizza-attentaeter-soll-komplizen-gehabt-haben-a-1104175.html Die Tat soll seit mehreren Monaten vorbereitet worden sein. Hinweise gehen [...] mehr

19.07.2016, 17:13 Uhr Thema: 200.000 Euro Pharma-Honorar: "Geld interessiert mich nicht" Warum hat das Geld nicht die Univ. Essen bekommen Ganz einfach. Das würde implizieren, dass das Geld der Universität zusteht - obwohl Rechnungsgeber Prof. Diener selbst ist. Die Universität würde dieses Geld nur zur Verrechnung, als durchlaufenden [...] mehr

17.07.2016, 15:18 Uhr Thema: Hetze im Netz: Maas droht Facebook wegen Hasskommentaren trotzdem lacht. Unser Grundgesetz schreibt: "Zensur findet nicht statt". Nun findet Zensur in jedem Online-Portal statt , schon wg. Betreiberhaftung. Leider steht im Grundgesetz nicht: [...] mehr

16.07.2016, 18:21 Uhr Thema: Türkei: Merkel verurteilt Putschversuch "auf das Schärfste" Der dilettantische Putsch Darum geht es doch gar nicht (mehr). Wenn in der Vergangenheit das Militär putschte, dann agierte das Militär stets massiv und einheitlich, mit Kontrolle der Medien. Die übertragenen Bilder des [...] mehr

15.07.2016, 21:11 Uhr Thema: Pressestimmen zum Attentat in Nizza: "Keine Kraft der Welt kann uns schützen" Israel hatte eine Mauer gebaut und sie wußten warum Kontakte zu arabischen Ländern sollten auf ein Minimum beschränkt werden. Nachdem wir mehrfach erfahren haben, dass Frauen, welche in den Golfstaaten vergewaltigt wurden, wegen illegalen [...] mehr

15.07.2016, 20:07 Uhr Thema: Frankreichs Politik nach Nizza: Nur wenige Stunden Einigkeit Nicht die Nation, der gesamte Westen wurde angegriffen denn der Westen steht für alles, was der Islam nicht ist: Die Trennung von Religion und Staat, und (hoffentlich) Bürgerrechte. Das nennt sich Aufklärung. Trennung von Religion und Staat kann man [...] mehr

13.07.2016, 13:40 Uhr Thema: Neuverschuldung: Deutschland leiht sich Geld - und bekommt dafür Zinsen Und es kauft das Ausland Wenn ich Italiener oder Spanier wäre, würde ich auch Liquidität, welche ich für Jahre nicht benötige, in deutschen Staatsanleihen anlegen. Wenn der Euro einen Break-Up erleidet, dann bliebe (sehr [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0