Benutzerprofil

Neapolitaner

Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 505
Seite 1 von 26
21.01.2018, 15:44 Uhr

Die SPD kann so oder so nicht gewinnen - es wird wehtun, das hat Kühnert richtig erkannt. Was Kühnert nicht erkannt hat - seine bzw die Haltung der Jusos macht es für die SPD nicht besser. Aber - weg von einer Merkel-Regierung gibt es [...] mehr

21.01.2018, 15:15 Uhr

Der kapitale Fehler des Herrn Schulz nach der Wahl war es, mit dem überstürzt erklärten Rückzug aus der Regierung die alleinige Konsequenz aus der Wahlniederlage übernommen zu haben. - Statt zuallererst Merkel als die personalisierte Wahlniederlage [...] mehr

20.01.2018, 17:12 Uhr

Diese SPD hat also ihre Schuldigkeit getan letztmals getan, wenn sie der Europapolitik den Vorrang gibt. Wohl wissend, dass ihr die Wähler das nicht danken werden. Die SPD kann dann weg. Vorher aber kann sie beim Verteilen von [...] mehr

17.01.2018, 10:30 Uhr

Jede Steuererhöhung belastet höhere Einkommen absolut mehr denn Steuern werden prozentual erhoben (Progression lasse man außen vor, das ist ein Extra-Faktor). Folglich erhalten bei Rücknahmen von Steuererhöhungen höhere Einkommen eine stärkere Entlastung, [...] mehr

07.01.2018, 12:16 Uhr

Lasst die Briten einfach machen Den gefühlt 1000. Text darüber, wie dumm die Brexiteers sind, braucht niemand. Klar gibt es Inkonsistenzen bei der britischen Position, z.B. mit der Nordirland-Grenze zu Irland: Keine [...] mehr

22.12.2017, 10:51 Uhr

Am besten blasen die Briten den Brexit ab. Er rechnet sich nicht für sie. Wenn die Meisbegünstigungsklausel tatsächlich für Japan, Südkorea etc. gilt dann kann die EU sich hier auch kaum bewegen. Das hätten die Briten sich auch [...] mehr

15.12.2017, 07:57 Uhr

Wechselstimmung nach Erdrutsch Die Regierungsparteien hatten 13% ihrer Stimmen verloren, eine krachende Niederlage erlitten, und es gab einen Wechsel bei der Lagermehrheit. Das haben bisher weder CDU noch SPD realisiert, auch GRÜN [...] mehr

11.12.2017, 19:49 Uhr

cui bono? Die dt. Kfz-Industrie hängt am Diesel. Ohne Diesel gibt es keine nennenswerten Gründe mehr, ein dt. Auto zu kaufen. Das könnte zu großen strukturellen Veränderungen führen : "Müssen den Standort [...] mehr

09.12.2017, 07:44 Uhr

Als Finanzminister wirkmächtiger Das Außenministerium gibt nicht den Einfluß her, den ein Finanzministerium verschafft. Zumal der Außenminister ja ebenfalls mit einem SPD-Minister besetzt werden könnte, mit Martin Schulz zum [...] mehr

08.12.2017, 19:10 Uhr

Merkel schenkt der SPD alles her die kriegt ihre Bürgerversicherung, ihre Eurobonds, ihren Familiennachzug - es ist Merkel egal, Hauptsache sie bleibt Kanzlerin. Aber die SPD kann sich dessen nicht rühmen, denn, wie geschrieben, sie [...] mehr

08.12.2017, 19:04 Uhr

Einfuhrumsatzsteuer hat Trump von Anfang an gewollt auch und gerade gegen den Widerstand von US-Unternehmen. Die konnten bisher am Fiskus komplett vorbei importieren. Weil die Steuerreform importierende US-Unternehmen genauso trifft wie deutsche, kann [...] mehr

07.12.2017, 19:54 Uhr

Die ökologische Null-Lösung IC-Züge sind extreme Stromfresser; der Landschaftsverbrauch und die damit verbundene Naturzerstörung sind enorm. Ebenso die Beeinträchtigung der Anwohner in dichter besiiedelten Gebieten. Es hätte [...] mehr

07.12.2017, 17:09 Uhr

GM ist US-Firma Bei VW hätte man sich denken können/müssen, dass man als ausländisches Unternehmen absolut im Glashaus sitzt. Klar wird mit zweierlei Maßstab gemessen. Das sollte allerdings jedes deutsche [...] mehr

07.12.2017, 16:32 Uhr

Er hätte nicht in die USA fliegen sollen Es war grob unvorsichtig. Hatte man ihm in Deutschland zugesichert, alle juristischen Verwicklungen mit den USA wären geklärt? Dann waren solche Zusicherungen falsch und man hätte ihm etwas [...] mehr

07.12.2017, 13:13 Uhr

Der Beifall ist überwältigend die Gesichter der Klatschenden merkwürdig abwesend und oft depressiv. Wenigstens werden uns Beifall-Pfiffe erspart. (doch einige, jetzt gerade...) Das ist eine typische Parteitagsrede in einer [...] mehr

06.12.2017, 14:25 Uhr

Regierung ohne Mandat Es ist Herrn Gabriel wohl entgangen, dass die Regierung nur noch amtiert. Dass sich die bisherige Regierung mit dem Bundespräsidenten prächtig darauf versteht, eine neue Regierungsbildung zu [...] mehr

05.12.2017, 15:25 Uhr

Der Kubicki, er möcht so gern Minister werden Da hat ihm der Lindner gleich nach der Wahl einen schönen Posten als Bundestags-Vizepräsident zugeschoben, doch der Posten ist leider nicht schick genug. Lindner kann es egal sein, es hat es sofort [...] mehr

03.12.2017, 11:44 Uhr

Grundgesetz sieht Abwarten nicht vor Im Grundgesetz steht nichts davon, dass die geschäftsführende Kanzlerin einem möglichen Koalitionspartner "Zeit gibt", sich eventuell für eine Koalition zu entscheiden. Sondern, dass der [...] mehr

02.12.2017, 09:20 Uhr

Erst Frau Merkel zur Kanzlerin wählen Warum wurde die Wahl 2017 abgehalten? Um einen neuen Bundestag(Abgeordnete) UND eine neue Regierung zu bekommen. Wer gibt den Anstoß zur Wahl des Kanzlers? Der Bundespräsident. Nach 10 Wochen ist [...] mehr

23.11.2017, 09:39 Uhr

Merkel würde auch mit der Linken koalieren wenn die Linke sich darauf einlassen würde. Bei den Sondierungen wurde klar, dass die Präferenzen der CDU (Merkels) bei GRÜN liegen würden und die Vorstellungen der FDP lediglich als lästiges [...] mehr

Seite 1 von 26