Benutzerprofil

Neapolitaner

Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 370
28.09.2016, 16:22 Uhr

Wehe, wenn die Regierung einknickt ...leider fehlt das Vertrauen. Die DB hat etliche Problemfelder, es ist nicht "nur" eine Strafzahlung an die USA. Wenn Merkel & Co. die DB "retten", nehmen sie diese [...] mehr

26.09.2016, 16:13 Uhr

Klar geht es um Vergeltung Zu (2) : Man kann auf einen Nuklearschlag, sei er auch "klein", nur nuklear antworten - als Zweitschlag. Die Befürchtungen bis ca. 1990 gingen aber dahin, dass die NATO Erstschläge [...] mehr

26.09.2016, 15:22 Uhr

Einen Euro-Grenzschutz kann man haben, eine Art BGS mit militärischer Ausrichtung. Mehr geht nicht. Russland hat klargemacht, dass im Fall einer militärischen Auseinandersetzung der frühzeitige Einsatz taktischer (d.h. sehr kleiner Atomwaffen) nicht [...] mehr

23.09.2016, 13:12 Uhr

Eine Export-Steuer muss her Hatten wir schon einmal von 1968 bis 1971, war damals 4%. Es gab seinerzeit sogar Import-Subventionen. Aber der Staat sollte die eingehaltene Steuer behalten und selbst investieren, vor allem in [...] mehr

23.09.2016, 12:48 Uhr

Auch Blauthermik kann brummen - sofern der Temperaturgradient passt. Geringe bis mäßige Wolkenbildung mit ausfasernden Rändern kann sehr enttäuschen. Dagegen im Frühjahr, wenn labile Schichtung [...] mehr

21.09.2016, 15:07 Uhr

Beklemmend Was bringt Ihre Klarstellung, was bringt der Nachsatz mit dem Asylrecht? Dass Herr Scheuer nun unbedingt abschieben möchte? Weil sich der Senegalese nicht auf das Asylrecht berufen kann? Und ist [...] mehr

20.09.2016, 19:25 Uhr

CSU kann sich billig abspeisen lassen Es gab kein "Schuldeingständnis" Merkels. Es gab eine larmoyante Betrachtung über die Unberechenbarkeit der Zukunft "ach, könnte ich doch die Zeit um ein Jahr zurückdrehen" und die [...] mehr

19.09.2016, 11:32 Uhr

Rechnen wir nach "Die CDU liegt 8% vor der SPD" . Ein mögliches Wahlergebnis 2017: CDU/CSU 28, SPD 17, AFD 15, LINKE 14, GRÜN 14, FDP 7 , Sonst. 5%. ... Da liegt die CDU sogar 10% vor der SPD , aber es [...] mehr

15.09.2016, 10:28 Uhr

Rassismus bezieht sich auf Rasse und Religion ist eine völlig andere Ebene. Wenn also Migration aus "abendländisch-christlichen" Kreisen bevorzugt wird, ist das nicht Rassismus, sondern, um bei Schlagworten zu bleiben, [...] mehr

06.09.2016, 23:16 Uhr

Liebe Leute in Berlin, wir wollen euch nicht mehr und sämtliche Durchhalteparolen sind verlorene Müh'. Der "Chefwahlkämpfer" der AFD ist Frau Dr. Merkel selbst. Wenn Herr Seehofer glaubt, in irgendeiner Weise da mitmischen zu können, ist [...] mehr

05.09.2016, 14:47 Uhr

Merkel = BT-Wiederwahl 2017 Alles Andere ist sinnlose Spekulation. Die CDU hat zu Merkel keine Alternative - es sei denn (theoretisch), sie würde sich _sofort_ nach einer umsehen. Wenn, dann wäre einer der Weg-Gejagten [...] mehr

05.09.2016, 11:29 Uhr

Noch besser erklären Aus dem Artikel leite ich nur die Schlussfolgerung ab, dass BK Merkel noch nicht genügend ihre Politik erklärt hat, um die Zweifler doch noch zu überzeugen. "Gemeinsam im Kampf gegen [...] mehr

28.08.2016, 21:49 Uhr

Nicht der Fehler vom 4. September sondern das, was danach geschah, ist das eigentliche Problem Merkels. Den Fehler konnte man sofort sehen. Aber Merkel hätte klar machen können, dass das eine einmalige Aktion war als Humanitäre [...] mehr

25.08.2016, 14:16 Uhr

Je weniger Stoff, desto besser im Wasser hindert es, an Land sorgt das klatschnasse Zeug für Auskühlung. Wenn schon Bedeckung, um Auskühlung zu vermeiden, dann Neopren. Bedeutet aber eine Einschränkung beim Schwimmen. Warum sollen [...] mehr

12.08.2016, 16:36 Uhr

Verachtung beruht auf Gegenseitigkeit Denn Russland "sieht die Dinge völlig anders", und aus russischer Sicht hat der Westen die Verantwortung für den syrischen Bürgerkrieg: "Regime-Change". Was der "Westen" [...] mehr

11.08.2016, 11:03 Uhr

Mit Tränen in den Augen ...vor Lachen! Sehr guter Kommentar. Aber es könnten auch Tränen der Trauer sein: für die Syrer (dass hier die falschen Hoffnungen breitgetreten werden, Hoffnungen, die es nie gab) und für den [...] mehr

11.08.2016, 09:12 Uhr

Syrien ist das letzte säkulare Regime im Nahen Osten. Das einzige Regime, unter dem mehrere Religionen zusammen existieren konnten. Die "Rebellen" haben sich von vornherein dagegen gestellt (gegen die zentrale Grundlage des [...] mehr

28.07.2016, 18:05 Uhr

Finger weg von der Bundeswehr KEIN Einsatz der Bundeswehr im Inland. Die Bundeswehr kennt das Kriegsvölkerrecht. Aber im Kampf gegen den IS-Terror kann gar kein Völkerrecht mehr greifen. Denn dieser Terror hat nur das Ziel, [...] mehr

28.07.2016, 14:14 Uhr

Härte des Rechtsstaates? Wenn man die Verhältnisse im Nahen Osten in Bezug setzt, gibt es keine "Härten" im Rechtsstaat. Die Täter bringen sich nicht deshalb um, weil sie den Rechtsstaat fürchten. Sondern weil sie [...] mehr

28.07.2016, 10:17 Uhr

Merkel in der Defensive? Nein. Niemals. Die Regierung hat entschlossener denn je der Rechten, den Populisten, der radikalisierten Mitte den Kampf angesagt. Wer sich gegen Merkel stellt, den trifft die angemessene Härte des [...] mehr

Kartenbeiträge: 0