Benutzerprofil

Neapolitaner

Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 316
   

28.04.2016, 14:43 Uhr Thema: AfD-Chef Meuthen: "Anti-Islam-Partei - wieder so ein Schlagwort" Duldung vs. Da wir Religionsfreiheit haben, ist der Islam zu dulden. Als *reine Religionsgemeinschaft*. Aber das ist etwas anderes als die christlich-jüdische Grundlage Europas, aus der heraus die Aufklärung [...] mehr

27.04.2016, 13:05 Uhr Thema: Politik im Netz: Das Versagen in der digitalen Fußgängerzone Wir brauchen kein Facebook/Twitter ...um zu erkennen, dass die Politiker der "Volksparteien" ihre Inhalte ausschließlich über Macht definieren, nämlich die parlamentarische Mehrheit. Das ist das Kennzeichen der [...] mehr

19.04.2016, 18:58 Uhr Thema: AfD gegen Islam: Partei sucht Problem Jesus wollte keine Scharia installieren ganz im Gegenteil, religiös motivierte Gesetze hatten nach seiner Auffassung keinen Bestand; diese waren nicht gottgewollt, sondern reines Menschenwerk. Die luthersche Zwei-Reiche-Lehre geht auf [...] mehr

13.04.2016, 13:22 Uhr Thema: Revolutionärer Antrieb: Wie Stephen Hawking ein Mini-Raumschiff mit Lasern zu den Ste Und wie sollen die Dinger kommunizieren? "Mit ein paar Gramm" werden die Sendeleistungen der Mini-Raumschiffe homöopathisch sein , unter ein Watt, und dann von Alpha Centauri aus senden? Im Grunde wären das Boten unserer [...] mehr

12.04.2016, 11:36 Uhr Thema: Analyse: Warum Merkel über die Böhmermann-Affäre stürzen könnte Die Böhmermann-Merkel-Dekonstruktion Merkel wird nicht stürzen, dazu ist sie viel zu mächtig. Aber Böhmermann hat Merkel als Kleinbürgerin (eine extrem machtbewusste Kleinbürgerin) entlarvt. Insofern richtete sich sein [...] mehr

11.04.2016, 00:12 Uhr Thema: Flüchtlinge in Idomeni: Wir müssen das Aushalten ausschalten Das rettet nichts, so naiv... ...kann man nicht sein, darf man nicht sein. Wenn die Grenze aufgemacht wird und die Migranten ihren Willen bekommen, von dort nach Deutschland weiter zu reisen, ist die Balkanroute über Griechenland [...] mehr

07.04.2016, 18:14 Uhr Thema: Sonntagsfrage: SPD und AfD trennen nur noch sieben Prozentpunkte Merkeltechnisch sehe ich 68,5 % und alles o.k. Die zentrale Merkelformel lautet: CDU+SPD+GRÜN>50%. Macht aber derzeit in der Summe jene 68,5% - da ist noch reichlich Platz nach unten; auch wenn die SPD unter 15% käme würde es noch reichen. Da [...] mehr

28.03.2016, 17:54 Uhr Thema: Nach den Anschlägen von Brüssel: Wollen wir den totalen Krieg? Klar befürworten auch Terroristen unsere Werte weil sie ihnen die größten Vorteile bieten - der Rechtsstaat schützt eben auch sie. Das heißt aber nicht, dass sie "den Westen" als moralisch überlegen ansehen. Das Gegenteil ist der Fall, [...] mehr

28.03.2016, 09:42 Uhr Thema: Religionen und Gewalt: Jesus, der Terrorist Nichts von den Evangelien wurde verstanden man fragt sich schon, wie das möglich ist. Markus 3, 28: Wahrlich, ich sage euch: Alle Sünden werden vergeben den Menschenkindern, auch die Gotteslästerungen, womit sie Gott lästern; wer aber den [...] mehr

20.03.2016, 11:08 Uhr Thema: Trump, AfD und andere Rechte: Stärke und Ordnung, egal wie Der politische Diskurs in der CDU ist tot ...seit der Ausschaltung der sog. "Dregger-CDU", welche noch zu Kohls Zeiten eine stete Opposition in der Partei war (welche Kohl nicht ausschalten konnte). Der liberale Flügel der CDU war [...] mehr

17.03.2016, 13:33 Uhr Thema: Kölner Politiker Rottmann: Beruf Geheimdienstoffizier, Hobby AfD Rechtspopulist == nationalliberal und diese sind, parteihistorisch betrachtet, am ehesten der verblichenen "Dregger-CDU" zuzuordnen. Dass dieser Teil der CDU inzwischen von der GrünNeoCon/Merkel gewendeten CDU so behandelt [...] mehr

16.03.2016, 14:44 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte im Bundestag: Merkel verteidigt Deal mit der Türkei Eine funktionierende Seegrenze ...zwischen der Türkei und Griechenland kann nur durch kongruentes bilaterales Handeln zwischen der Türkei und Griechenland zustandekommen. Die EU kann mit Geld nachhelfen, aber GR und TR müssen das [...] mehr

10.03.2016, 18:14 Uhr Thema: EZB senkt Zins auf Null: Volles Risiko Sämtliche Register einer verbotenen Finanzierung ...sind gezogen. Das Euro-System war fundamental anders konstruiert. Nie sollte die Zentralbank als Finanzier auftreten. Jetzt werden auch private Schulden (Firmenanleihen) aufgekauft, Banken erhalten [...] mehr

10.03.2016, 16:30 Uhr Thema: Plagiatsaffäre: Vorteil von der Leyen Nat.wiss. Einleitungen sind manchmal wörtlich in Auszügen kopiert bzw. plagiiert, und das hat für den Leser einen großen Vorteil: Er kann daraus ableiten und hoffen, dass der Autor der Arbeit sich in seiner Terminologie an einen Standard halten [...] mehr

09.03.2016, 19:35 Uhr Thema: Von der Leyen darf Doktortitel behalten Wissenschaftlich war das in Ordnung Klinische Arbeiten sind fast zwangsläufig auf der Schmalspur, wass die nat.wiss. Herangehensweise betrifft. vdL hat mit vertretbarem Aufwand durchaus vorzeigbare und verwertbare Ergebnisse erzielt. [...] mehr

09.03.2016, 18:21 Uhr Thema: Von der Leyen darf Doktortitel behalten Waren Zitierfehler für den Duktus der Arbeit wichtig? Was die Sprachforscher nicht berücksichtigt hatten: nat.wiss. Arbeiten haben einen Duktus: Aufgabenstellung, Methoden, Ergebnisse. Das "Drumrum" ist sozusagen Belletristik. Da [...] mehr

09.03.2016, 10:58 Uhr Thema: Visa-Erleichterung und EU-Beitritt: CSU beklagt "Katz und Maus"-Spiel der Türkei Trojanisches Pferd zur Kurdenfrage Die geplanten "Visaerleichterungen" werden dazu führen, dass, sollte die Türkei den Druck auf die Kurden im eigenen Land verstärken, diese in die EU einreisen werden. Mit Hinweis auf die [...] mehr

08.03.2016, 16:31 Uhr Thema: Flüchtlingsgipfel: Das Durchbrüchlein Die Abwicklung der Merkel-Narrative hat längst begonnen - die Fragen sind: Wieviel kostet das? Wie setzt man Integration um? Die anderen Staaten machen nur symbolisch mit oder stellen sich offen gegen Merkel. "Europa" löst die [...] mehr

06.03.2016, 17:19 Uhr Thema: Geldschwemme der EZB: Wie Draghi die nächste Immobilienblase aufpumpt Der Kampf um die Tilgung hat begonnen ...es hat nur niemand gemerkt. Bei Bauzinsen von 1% stellt eine jährliche Amortisierung von 3% bei einem Kreditvolumen von 1 Million Euro (darauf sollte man sich für den Wohnungskauf in Städten [...] mehr

04.03.2016, 11:36 Uhr Thema: Studie zu Niedrigzinsen: Draghi entlastet Eurostaaten in Billionenhöhe Querfinanzierung aus Deutschland Da die wesentliche Kapitalquelle der Eurozone Deutschland ist (sowohl bezüglich monetärem als auch realem Kapital) , sind diese 1,2 Billionen zu einem großen Teil von den deutschen Sparern zu [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0