Benutzerprofil

batmanmk

Registriert seit: 03.12.2011
Beiträge: 750
   

28.02.2015, 13:59 Uhr Thema: Mord an Putin-Gegner Nemzow: "Der Krieg ist zu uns gekommen" Eher so Sie wollten wahrscheinlich sagen: Der durchsiebte Körper von Nemzow war noch nicht auf dem kalten Asphalt aufgeschlagen, da wusste die Presse schon, dass Putin dahintersteckt. Parallelen zum MH17 [...] mehr

28.02.2015, 13:57 Uhr Thema: Mord an Putin-Gegner Nemzow: "Der Krieg ist zu uns gekommen" War zu erwarten Natürlich ist man auf Seiten der Transatlantiker nicht an einer Aufklärung dieses feigen Mordes, sondern an einer möglichst effektiven medialen Anti-Russland-Ausschlachtung des Sachverhaltes [...] mehr

28.02.2015, 13:18 Uhr Thema: Mord an Putin-Gegner in Moskau: Zwischen Trauer und Schadenfreude Etwas anders Die klammheimliche Freude kann man leider nur in dem medialen Begleitton der MSM zu diesem feigen Mord ausmachen. War leider nicht anders zu erwarten. mehr

28.02.2015, 12:56 Uhr Thema: Reaktionen: "Ich bin nur überrascht, dass er nicht schon früher getötet wurde" Unbedingte Aufklärung Dieser Mord ist als offener Aufruf an die russische Regierung und die russischen Ermittlungsbehörden zu verstehen. Nicht nur unter dem Motto: "Wir können es jederzeit vor eurer Haustür [...] mehr

22.02.2015, 20:27 Uhr Thema: Anti-Maidan-Protest: Demonstranten in Moskau wurden bezahlt Ich hab da auch so meine Vermutungen Ich auch. Wenn Leute zu Merkel schreiben: "Ihre Macht ergibt sich aus Deutschlands Wirtschafts- und Finanzstärke." und Forenbeiträge als "Briefe" bezeichnen, dann bin ich [...] mehr

22.02.2015, 19:59 Uhr Thema: Anti-Maidan-Protest: Demonstranten in Moskau wurden bezahlt Hier die Antwort Sie könnten in Zeiten des Internets selbst recherchieren: Z.B. über die Dame, die das Video bei Twitter hochgeladen hat. Über ihren Arbeitgeber, über die oppositionelle Zeitung, die es nach [...] mehr

22.02.2015, 19:53 Uhr Thema: Tote in Charkiw: Ukraine gibt Russland Schuld an Terroranschlag Ein Erklärungsmodell Wenn die Gefaßten längere Zeit unter Verdacht standen, hätte es Sinn gemacht diese z.B. in der letzten Sekunder an der Durchführung des Anschlages zu hindern. Hat man dies nicht gemacht, so könnte [...] mehr

22.02.2015, 19:39 Uhr Thema: Aserbaidschan und Turkmenistan: Europa setzt auf Gas von Autokraten Frage "In einer früheren Fassung des Dokuments von Ende Januar war als potenzieller strategischer Energiepartner zusätzlich Iran genannt worden" Moment! Ist das der gleiche "Iran", [...] mehr

22.02.2015, 19:27 Uhr Thema: Tote in Charkiw: Ukraine gibt Russland Schuld an Terroranschlag Wusste ich es doch Schreibt jemand, der sagt, dass es in Syrien keine legitime Regierung als Ansprechpartner für die Türkei gibt. Also daher weht der Wind. Sind ihre restlichen 1.499 in England auch schon im Dienst? mehr

22.02.2015, 19:05 Uhr Thema: Anti-Maidan-Protest: Demonstranten in Moskau wurden bezahlt Träumereien Wenn Nr.1 passiert, dann ist die causa Ukraine glücklicherweise sehr schnell vorbei, da in Russland alle Dämme berechen werden. Wenige Tage später werden die Seps in Kiew stehen. Wenn die [...] mehr

22.02.2015, 18:43 Uhr Thema: Anti-Maidan-Protest: Demonstranten in Moskau wurden bezahlt Ein Vergleich Und Deutschland darf ein Bundeskanzler so lange machen wie er will. Kohl war mit 16 Jahren länger Bundeskanzler als Putin Ministerpräsident + Präsident kombiniert. Frage: Was sagt uns das über die [...] mehr

22.02.2015, 14:51 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Die fehlerhafte Revolution Rechenkünste Hm, interessant. Woher kommen dann die Hundertausende ukrainischen Flüchtlinge in Russland? Sind die etwa alle aus der Westukraine geflohen - schließlich sind die Ostukrainer ja nach ihrer [...] mehr

22.02.2015, 14:38 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Die fehlerhafte Revolution Eine weitere Sicht Nein, natürlich nicht. Poroschenko hat sein Milliardenvermögen und seine Fernsehkanäle in einem westukrainischen Wald gefunden nach er drei schwierige Fragen eines irischen Kobolds erfolgreich [...] mehr

22.02.2015, 13:20 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Die fehlerhafte Revolution Das Wort Oligarch Seltsamerweise waren es doch die eher idealistisch-gemäßigten Maidan-Putschisten, die das Wort Oligarch inflationär gegen Janukowtisch u. Anhang eingesetzt haben. Jetzt ist die Situation in der [...] mehr

22.02.2015, 12:43 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Die fehlerhafte Revolution Auseinanderhalten Gibt es da auch in Ihren Kreisen einen Leitfaden, wie neulich aus dem Ministerium für Wahrheit, wie man die "guten" von den "bösen" Putschen unterscheiden kann? Die Putsche im [...] mehr

22.02.2015, 11:32 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Die fehlerhafte Revolution Wer Visionen hat For your information: Georgien ist gerade dabei den feinen Herr Sakaaschwili, der nun auch als Aufrüstungsberater im US-Auftrag in Kiew tätig ist per internationalem Haftbefehl dingfest zu machen. [...] mehr

22.02.2015, 10:47 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Die fehlerhafte Revolution Gedächtnislücken " Drei Jahre lang. Am Ende scheiterte das Abkommen auch daran, weil die EU Wiktor Janukowytschs Wesen nicht erkannte. Oder nicht sehen wollte." Was ist denn mit der unerfüllbaren [...] mehr

22.02.2015, 10:30 Uhr Thema: Bedrohung durch IS: Türkische Elitesoldaten befreien Kameraden aus syrischer Exklave Trugschluss Welch ein Trugschluss von dem Alter der Technik auf den Ausbildungsstand und vor allem Kampfbereitschaft der Bediener zu schließen. Der Vietcong hat selbst noch mit scharfen Bambusstöcken tödliche [...] mehr

22.02.2015, 10:04 Uhr Thema: Jahrestag des Maidan-Aufstands: "Es war eine Provokation" Verblüffend Was echt, die Polizei trägt in der Ukraine bei Zusammenstößen mit gewaltsamen Demonstranten, die pausenlos Molotow-Cocktails auf sie werfen, scharfe Waffen? Das ist ja ein Ding. Darf ich kurz [...] mehr

22.02.2015, 09:50 Uhr Thema: Warnung vor Separatisten-Angriff: Ukraine meldet Truppenbewegung bei Mariupol Logische Lösung Die korrekte Lösung lautet wohl in den meisten Fällen: Waffen hinschmeißen, Technik zurücklassen und ab mit den Verwandten über die ukr-russische Grenze. Und im Westen lassen sich einige [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0