Benutzerprofil

carahyba

Registriert seit: 04.12.2011
Beiträge: 3348
24.03.2017, 20:32 Uhr

Die Thesen Max Webers werden heute von der Soziologie und Anthropologie relativiert. In der Ökonomie spielten sie keine Rolle. Die Schätze, die der spanische Feudaladel und die Krone aus [...] mehr

24.03.2017, 16:56 Uhr

Das uralte Vorurteil wird nicht richtiger, wenn auch SIE dieses Vorurteil wiederholen. Portugals Geschichte ist sehr spät und auch nur teilweise feudalistisch gewesen. Bei der Gründung [...] mehr

24.03.2017, 14:42 Uhr

Die Distelblume hat vergessen, dass zu Wein und Weib auch der Gesang gehört. Die Iberianer haben wahrscheinlich auch zu viel Fandango gesungen und getanzt. Denn dazu gehört Wein und Weib dazu. [...] mehr

24.03.2017, 14:21 Uhr

Na so was? Die Kolonialreiche haben Spanien und Portugal in der Vergangenheit reich gemacht, sehr reich. Erst als die Kolonialkriege begannen, hiermit meine ich insbesondere Portugal, mussten sie viele [...] mehr

23.03.2017, 12:42 Uhr

Wie denn, was denn? Diese Praxis hat lange Tradition, nicht nur in den USA. mehr

22.03.2017, 12:26 Uhr

Immobilienspekulanten ... Immobilienspekulanten, das sind heute die Wohngesellschaften und die bekommen ihre Kredite, sogar hinterhergeworfen zu ganz anderen Konditionen, zu 1,25% Zinsen im Augenblick. Sind ja schliesslich [...] mehr

22.03.2017, 12:14 Uhr

scheint nicht nur so ... Die Auswirkungen sind verheerend, die Banken werden wieder einmal begünstigt, die Mittelschicht wieder einmal weiter belastet. Diese wohnt weiterhin mehrheitlich zur Miete mit hohen [...] mehr

22.03.2017, 10:26 Uhr

richtig ... Und das war von der Politik so gewollt, Ausverkauf, alles muss raus. Was von der Politik in Berlin angefasst wurde, Wohnen, Wasser, Energie(BEWAG), BER, Verwaltung, Bürgerämter, [...] mehr

21.03.2017, 13:27 Uhr

Chinesen ... Unter der Regierung Dilma Roussef gab es umfangreiche Verhandlungen mit der chinesischen Regierung über mehrere Eisenbahnprojekte. Nicht nur Eisenbahnprojekte. Im Flughafengebäude von Brasilia kam man [...] mehr

21.03.2017, 12:55 Uhr

schon vorbei ... Die Trassen sind durch Gebiete vorgesehen, die sowieso schon ökologisch kaput sind. Lediglich in Bolivien würde noch etwas kaput gemacht, aber auch dort haben die Rinderzüchter schon [...] mehr

21.03.2017, 12:49 Uhr

Das hat politische und soziale und ökonomische Gründe, z.B. in Brasilien: -in Brasilien ist die Transport-Mafia im Kongress stark vertreten und ihre Schlägertrupps sind gefürchtet -viele [...] mehr

21.03.2017, 12:33 Uhr

Brasilien bevorzugt die nördliche Trasse, die über MatoGrosso und Acre führt, wegen der Soja. Das käme auch den Chinesen entgegen, die an der Sojaernte interessiert sind. mehr

21.03.2017, 12:27 Uhr

Ja! So ist es leider. Die Chinesen sind in der Lage solche Projekte vernünftig zu planen, zu finanzieren, fertig zu stellen, in Betrieb zu nehmen, zu warten und zu betreiben. In Brasilien wurde [...] mehr

19.03.2017, 13:03 Uhr

Bafin Die BAFIN wurde schon als Papiertiger gegründet, dafür sorgte die Bankenlobby. Und die Politik war da ausführendes Organ. Habe die Diskussion 2010 -2011 verfolgt als die BAFIN reorganisiert werden [...] mehr

18.03.2017, 22:54 Uhr

Wer zitterte? Nicht Deutschland zitterte, wie SpOn glauben machen will. Wer zitterte waren Hr. Ackermann, Fr. Merkel und der Finanzminister, Sie wissen schon, der mit der Fahrradkette. mehr

18.03.2017, 14:00 Uhr

Was die Botschaft ist? Lesen Sie meinen Beitrag noch einmal, dann könnte Ihnen klar werden, dass ich Fr. Merkels Politik der letzten Jahre gegenüber der Türkei und Russland für die Augenblickliche Situation [...] mehr

18.03.2017, 12:12 Uhr

Teile ihre Einschätzung ... Teile Ihre Einschätzung in allen Einzelheiten. Insbesondere diesen "Zufall" mit dem Kerrybesuch in Moskau. Meines Erachtens haben die USA in dieser Geschichte mindestens dilletantisch, [...] mehr

18.03.2017, 11:58 Uhr

Nein ... Hr. Kahl kann von sich aus nichts verlautbaren, dies tut er nur wenn er eine Weisung dazu hat, und die kommt aus dem Kanzleramt. Auch der Inhalt der Verlautbarung ist Teil der Weisung. Ich bin [...] mehr

18.03.2017, 10:55 Uhr

Weissung oder Weisung, das ist ... Damit Hr. Kahl so ein öffentliches Statement abgeben kann, braucht es einer Weisung von "ganz oben". Natürlich war die Flucht Erdogans aus seinem Urlaubsort, die Warnung der Russen, die [...] mehr

17.03.2017, 19:46 Uhr

Ja, war er ... Nur zuletzt war er es nicht mehr, hatte wohl eingesehen, dass die Schäublepolitik die EWU bzw. EU ins Verderben führt. In der letzten Zeit soll es auch erhebliche Meinungsunterschiede gegeben [...] mehr