Benutzerprofil

carahyba

Registriert seit: 04.12.2011
Beiträge: 4498
Seite 1 von 225
29.01.2019, 16:21 Uhr

Die Regierung von Minas Gerais hat schon erklärt, dass sie keine Schuld trifft. Und die Unionsregierung hat schon erklärt, dass sie keine Möglichkeit sieht gegen die "Vale do Rio Doce" [...] mehr

29.01.2019, 15:29 Uhr

irre Was natürlich irre ist, dass sich Siedlungen in den Mulden unterhalb des Rückhaltedammes befinden. Alleine dafür müssten Verantwortliche sofort ins Gefängnis. Nach den vorhandenen Vorschriften [...] mehr

29.01.2019, 15:16 Uhr

der Hinweis ist richtig ... Prüfaufträge unterliegen einem Prüfprogramm, dass zumeist von einer Beraterfirma erarbeitet wird. Die staatlichen Stellen müssen diesen Prüfprogrammen zustimmen. Die Prüfberichte gehen auch den [...] mehr

29.01.2019, 14:00 Uhr

richtig ... Kenne einen Kollegen der für die Überprüfung der Verladeanlagen der "Vale" zuständig war. Der kam zum Überprüfungstermin und bat um den formalen Zugang zu den Anlagen, d.h. er brauchte [...] mehr

29.01.2019, 13:51 Uhr

Gelände ... Das Gelände ist dort überall hügelig und die Mulden fallen in der Regel ab bis zu den geologisch formierten Bächen und Flüssen. Ebene Lagerflächen sind selten und sehr begrenzt. Die [...] mehr

29.01.2019, 13:44 Uhr

Es gab schon Prüfungen in den 80ger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Die Prüfungen wurden nicht etwa von der "Vale do Rio Doce", dem Eigner, bezahlt, sondern von der der Südamerikanischen [...] mehr

28.01.2019, 14:31 Uhr

einfach ... Gehen Sie bei Wiki in den Suchbegriff "Washington Consensus". Steht alles drin von Austerität, Privatisieringen, Abschaffung der Sozialdienste (Gesundheit, Bildung, Rentensysteme, wie in [...] mehr

27.01.2019, 18:10 Uhr

richtig ... Richtig, die Sklavenhalter-Oligarchie. Nur die hatten Stimmrecht, ist heute so ähnlich wie mit den USA mit der Geld-Oligarchie auch, die bestimmen alles. Der Rest kann zwar wählen, aber immer [...] mehr

27.01.2019, 18:03 Uhr

Zitat von H.Müller: "Frankreichs Präsident Emmanuel Macron erlebt es gerade mit den "Gelbwesten", einer Bewegung derjenigen, die sich bislang übersehen gefühlt haben - und die den [...] mehr

27.01.2019, 15:04 Uhr

Bahnvorstände und Ministeriale Die Bahn ist seit mindestens 16 Jahren in der Hand der CDU-CSU. Ferlemann ist nur die Krönung einer inkompetenten Besetzung einer verantwortlichen Position in diesem Getriebe. Bestimmt wird er auch [...] mehr

26.01.2019, 19:02 Uhr

unordentlicher Mensch, der Neandi ... Auch in der Lausitz, beim Abräumen der Deckschichten der Braunkohle, wurden Gegenstände des Neandrthalers gefunden. Und zwar ziemlich verstreut. Es konnte aber kein Lagerplatz ausgemacht werden. An [...] mehr

24.01.2019, 17:58 Uhr

Teilweise richtig ... Es gibt eine umfangreiche bewaffnete Miliz. Die untersteht Regimetreuen Militärs. Wenn sich Teile des Militärs gegen Maduro putschen würde, käme es unweigerlich zu einem blutigen Bürgerkrieg, [...] mehr

24.01.2019, 14:47 Uhr

Meine Güte ... Es gibt zwei Ölregionen in Vezezuela, Maracaíbo und den Orinocobogen. Das leichte Maracaíbo-Erdöl wird an die Raffinerien in den USA geschickt, weil die kein Schweröl raffinieren können. Diese [...] mehr

24.01.2019, 13:14 Uhr

Die Anlagen waren alle aus US-Fabrikation und die USA verhängten noch 2002 ein totales Lieferembargo, nicht mal eine Schraube durfte geliefert werden, auch nicht von Drittstaaten. Erst viel [...] mehr

24.01.2019, 12:56 Uhr

Habe lange Zeit in Lateinamerika, nicht nur dort, in der Erdölindustrie gearbeitet. In die USA wird das leichte Maracaíbo-Öl aus Venezuela exportiert. Die belieferten Raffinerien gehören der [...] mehr

24.01.2019, 12:40 Uhr

Nachtrag Auf Deutsch ist der Titel "Die offenen Adern Lateinamerikas". Wurde schon in den 70ger Jahren geschrieben vom einem brasilianischem Soziologen und Historiker. Name des Autors vergessen, [...] mehr

24.01.2019, 12:32 Uhr

In Portugal, wo ich lebe, wurde die Gegendemonstration gezeigt, sogar die vollständige Rede von Maduro übertragen. Es ist schwer über das Fernsehen zu beurteilen wer mehr auf die Strasse [...] mehr

24.01.2019, 12:20 Uhr

War lustig! Kann mich noch gut daran erinnern, als Chavez dem Obama bei einer Zusammenkunft der OAS (Organisation Amerikanischer Staaten) das Buch "As veias abertas da America Latina" mit Widmung [...] mehr

24.01.2019, 12:06 Uhr

Ja! Kann mich noch gut erinnern als ob es gestern gewesen wäre. Kurz nach dem Putsch gegen Chavez, Anfang 2002, war ich in Venezuela. Hatte ein Angebot der PDVSA auf eien Arbeitsstelle. Das war [...] mehr

24.01.2019, 11:41 Uhr

Das Orinoco-Schweröl ist nur sehr schwierig und teuer zu gewinnen. Wer das jetzt macht sind die Chinesen. Die US-Firmen haben auch kein Interesse daran. Es geht in Venezuela weniger um das [...] mehr

Seite 1 von 225